Viel mehr als ein Motel: Das Motel24 in Rietberg
Sankt Elisabeth Hospital: Kreißsaal-Führung
News - Runder Tisch zur Situation von Werkvertragsarbeitnehmer*innen v. 15.07.2020 -
Suche:

Runder Tisch zur Situation von Werkvertragsarbeitnehmer*innen v. 15.07.2020

24 JULI 2020


Fotostock|
Am 15.07.2020 hat erneut der „Runde Tisch zur Situation von Werkvertragsarbeitnehmer*innen in der Stadt Gütersloh“ getagt. Die Politik hatte den Arbeitsauftrag für den Runden Tisch im Juni bereits erweitert. Zielgruppe der Beratungen sollten nicht nur noch Werkvertragsarbeitnehmer*innen sein, sondern generell Migrant*innen., die auf dem deutschen Arbeitsmarkt tätig sind. Der Schwerpunkt wurde beibehalten: Die Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen vorrangig aus Ost- und Südosteuropa, die in der Stadt Gütersloh wohnen und leben. Mit der Erweiterung der Aufgabestellung wird der durch die Bundesregierung angekündigten Abschaffung der Werkverträge in der Fleischindustrie Rechnung getragen, denn unabhängig von der Art des Beschäftigungsverhältnisses leben bereits eine Vielzahl dieser Menschen hier und es werden weitere kommen. All diese Personen wird der Runde Tisch im Blick haben. Hinsichtlich der Wohnsituation hatte der Sozialausschuss bereits im Juni Mindeststandards festgelegt. Die Betonung liegt auf „Mindest“. Es bestand Einvernehmen, dass die Wohnstandards verbessert werden müssen. Wünschenswert wäre je Bett auch ein eigener Raum, wobei den Beteiligten klar war, dass das nur mittelfristig umsetzbar ist. Als Zielperspektive sollte die individuelle Privatsphäre der Beschäftigten durch einen eigenen Raum jedoch festgelegt werden. Unterschiedliche Auffassungen gab es bei der Miethöhe. Schlafplätze werden teilweise für 250 EUR oder 300 EUR vermietet. Die Vorstellungen der Politik und der Wohlfahrtsverbände liegen hier noch deutlich von den Vorstellungen der Vermieter entfernt. Der Runde Tisch hat sich auch mit der Situation der derzeit von den Folgen des Corona-Ausbruchs bei der Fa. Tönnies betroffenen Werkvertragsarbeitnehmer*innen beschäftigt. Laut der Fa. Tönnies sei eine Einmalzahlung in Höhe von 300 EUR an direkt wie auch indirekt Beschäftigte gezahlt worden. Für die Zeit der Quarantäne werde außerdem das volle Gehalt weitergezahlt. Unklar ist, ob und wie schnell alle Beschäftigten wieder arbeiten können. Für den Fall möglicherweise einzuführender Kurzarbeit wurde seitens der Anwesenden am Runden Tisch in aller Form ein Appell an die anwesenden Unternehmen beschlossen, das Gehalt der Beschäftigten auf 100 % aufzustocken. In der Diskussion wurde neben dem formalen Appell auch sehr konkret und nachdrücklich die Erwartung an die Unternehmen zum Ausdruck gebracht, dass die entsprechende Aufstockung des Lohnes erfolgen solle. Der Runde Tisch trifft sich am 17.08. zu abschließenden Beratungen mit dem Ziel, verbindliche Maßnahmen festzulegen und zu vereinbaren.Fotostock


zur Übersicht


Klinikum Gütersloh beschließt weitere Veranstaltungsabsagen der Klinik für Geburtshilfe bis Ende des Jahres

13 AUGUST 2020

Gütersloh (kgp). Zum Schutz der Patienten und Mitarbeitenden sagt die Geburtshilfe des KlinikumGütersloh weiterhin einen Teil der öffentlichen Veranstaltungen bis zum Jahresende ab. Diesbetrifft alle Aktivitäten der Elternschule, das „Baby-Café“ sowie das „Schwangeren-Schwimmen“ inder Michaelis-Schule. Die Stillgruppe (bisher freitags 10.30-12.30 ...

mehr lesen...

Gütersloher Sommer

13 AUGUST 2020

Wir legen noch einen nach: Weiteres Gütersloher Sommer Konzert im Parkbad Ole Sperber feat. Michael Tucker Gütersloh (vv) Eins können wir noch: Da die üblichen Sommerkonzerte auf der Freilichtbühne coronabedingt in diesem Jahr nicht möglich sind, zieht der Verkehrsverein Gütersloh wieder mit einem Konzert ins Parkbad Gütersloh. Am Samstag, 22. August, ab 18 Uhr ist das ...

mehr lesen...

Planungen zum Neujahrskonzert unter Vorbehalt ? Kartenverkauf startet am 17. August

13 AUGUST 2020

Rietberg. Wegen Corona steht die gesamte Planung unter Vorbehalt, aber die Stadt Rietberg wird nach jetzigem Stand auch im kommenden Jahr ein Neujahrskonzert anbieten. Der Vorverkauf für den Abend mit der Nordwestdeutschen Philharmonie unter dem Motto „Tanzen möchte ich“ startet am Montag, 17. August. Das Konzert soll am Freitag, 8. Januar, um 19.30 Uhr in der ...

mehr lesen...

83 AKTIVE CORONA FÄLLE

13 AUGUST 2020

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand, 13. August, 0 Uhr, 2.727 (12. August: 2.703) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst. Dies sind kumulierte Zahlen seit Anbeginn der Pandemie. Davon gelten 2.624 (12. August: 2.618) Personen als genesen und 83 (12. August: 65) als noch infiziert. Die COVID-19-Fälle der letzten 7 Tage/100.000 Einwohner betragen für den Kreis Gütersloh laut ...

mehr lesen...

Führung durch die Ausstellung am 23. August

13 AUGUST 2020

Rietberg. Am Sonntag, 23. August, bietet das Kunsthaus Rietberg – Museum Wilfried Koch eine Führung durch die aktuelle Ausstellung »Imaginativer Kosmos« des Künstlers Woldemar Winkler (1902-2004) an. Zu sehen sind 56 Collagen, Assemblagen, Aquarelle, Gemälde und Zeichnungen des Gütersloher Künstlers. Die Werke Winklers sind sehr vielfältig, häufig sehr tief und führen ...

mehr lesen...

Neue Ausgabe des Partnerstädte-Newsletters Newsletter informiert über Nachrichten und Ereignisse aus Güterslohs Partnerstädten / Anmeldung online möglich

13 AUGUST 2020

Gütersloh (gpr). Zwischen Gütersloh und seinen fünf Partnerstädten Châteauroux (Frankreich), Broxtowe (Großbritannien), Falun (Schweden), Rshew (Russland) und Grudziądz (Graudenz/Polen) besteht seit Jahrzehnten ein regelmäßiger Austausch. Eine neue Ausgabe des Partnerstädte-Newsletters des Fachbereichs Zentrale Öffentlichkeitsarbeit und Repräsentation der Stadt Gütersloh ...

mehr lesen...

Donnerstag zwei Mal Kino in der Cultura ?A Toy Story? und ?Edie?: Filme für Kinder und Erwachsene

13 AUGUST 2020

Rietberg. Die bislang in diesem Jahr vorgesehenen Kino-Veranstaltungen in der Cultura sind fast alle der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Am kommenden Donnerstag, 20. August, sollen aber endlich wieder Filme über die Leinwand des Rundtheaters flimmern. Die Gartenschaupark GmbH als Veranstalterin zeigt einen Streifen für Kinder und einen für Erwachsene. Los geht’s ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_