GT:Rappt - SNL342 feat. LIL N - Baby
GLEIS13 DIE BAUPHASE - VOM START BIS HEUTE
News - Was tun, wenn der Kunde nicht zahlt? - ?Mahnwesen? war Thema beim Gründungs- & Unternehmens.Kreis.GT am 12. März -
Suche:

Was tun, wenn der Kunde nicht zahlt? - ?Mahnwesen? war Thema beim Gründungs- & Unternehmens.Kreis.GT am 12. März

18 MAERZ 2019


BU: Dirk Bürger (R+V Versicherung), Manuela Brockbals (M. Brockbals Inkassodienst), Aleksandra Blagojević (pro Wirtschaft GT), Simon Köckerling (Volksbank Bielefeld-Gütersloh) und Ralf Reckmeyer (Volksbank Bielefeld-Gütersloh). Foto © proWirtschaft GT|
Kreis Gütersloh. Die Gastgeber pro Wirtschaft GT und die Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG begrüßten interessierte Gründer und Unternehmer in der Volksbank Gütersloh zu einer Vortragsveranstaltung zum Thema Forderungsmanagement. Ralf Reckmeyer, Bereichsleiter Firmenkunden, erzählte bei seiner Begrüßung, wie aus Sicht der Bank wirtschaftliche Probleme entstehen können, die nicht unbedingt steuerbar sind und wies auf die Brisanz von Forderungsausfällen hin, die erhebliche Begleiterscheinungen mit sich bringen können. Den ersten Vortrag hielt dann Manuela Brockbals, die seit 1989 den beim Oberlandesgericht Hamm registrierten und zugelassenen M. Brockbals Inkassodienst in Schloß Holte-Stukenbrock betreibt. Manuela Brockbals bestätigte Ralf Reckmeyers Ausführungen und referierte darüber, wie viel Zeit und Nerven es kostet, wenn der Kunde nicht zahlt, und das dies im schlimmsten Fall das eigene Unternehmen in die Pleite führen kann. Sie vermittelte Basiswissen hinsichtlich der Pflichtangaben auf Rechnungen und in Bezug auf Zahlungsziele. Schrittweise erklärte Sie ein effektives Mahnwesen, welches auch die Punkte Zinsberechnung bei Verzug und die Höhe der möglichen Mahnkosten beinhaltete. Schlussendlich klärte sie darüber auf, in welchen Fällen man ein Inkassounternehmen oder einen Rechtsanwalt beauftragen sollte. „Die Quote, außergerichtliche Zahlungen zu realisieren, ist erstaunlich hoch und liegt tatsächlich bei rund 60 Prozent“, sagte sie.Im zweiten Teil der Veranstaltung sprachen die Firmenkundenberater Simon Köckerling von der Volksbank Bielefeld-Gütersloh und Dirk Bürger von der R+V Versicherung über die Wahrnehmung und Beurteilung eines Kunden durch die Bank. Die Vorschriften des Basler Ausschusses und das Rating sind zwar Begriffe, die man schon mal gehört hat, die Bedeutung sei vielen Kunden aber völlig unklar. Die beiden Firmenkundenberater erklärten daher anschaulich, welche Rating-Faktoren seitens der Banken bei ihren Kunden zugrunde gelegt werden. Auch beschrieben sie sowohl das verhaltensorientierte als auch das individualisierte Rating und wiesen darauf hin, wie wichtig eine intensive Zusammenarbeit bereits ab Gründung und Eröffnung eines Geschäftskontos mit dem jeweiligen Firmenberater sei. Regelmäßig eingereichte betriebswirtschaftliche Auswertungen und Jahresbilanzen schaffen eine völlige Transparenz und machen es den Banken einfach, ihre Kunden einzuschätzen, diese vollumfänglich beraten und im Krisenfall schnell zu deren Gunsten reagieren zu können. Denn Krisen, so sagte Simon Köckerling, entstehen durch Liquiditätsengpässe, die beispielsweise durch fehlendes Eigenkapital, mangelhaftes Controlling, ungenügendes Debitorenmanagement oder Forderungsausfälle entstehen können. Betroffenheit löste bei den Teilnehmern die Darstellung des erforderlichen Mehrumsatzes bei Forderungsverlusten aus. So kann ein Forderungsverlust von nur 5.000 EUR einen Mehraufwand von 125.000 EUR nach sich ziehen. Um solche Forderungsausfälle auffangen zu können, gibt es ganz spezielle Firmenversicherungen. Am Beispiel der Warenkreditversicherung erklärte Dirk Bürger eine Möglichkeit der Absicherung. „Jede Firma tickt anders und benötigt entsprechend ihres Angebots, ihrer Leistungen, ihrer Vermögensverhältnisse und ihres Risikos individuell gestaltete Versicherungspakete“, sagte er.Dieser Vortrag bildete den Auftakt zu den Vortragsreihen „Gründungs.Kreis.GT“ und „Unternehmens.Kreis.GT“. Man kann sich auf interessante und spannende Themen freuen, die in den neuen Programmheften veröffentlicht werden. Ansprechpartnerin bei der pro Wirtschaft GT ist Aleksandra Blagojević, Telefon 05241 85109, E-Mail a.blagojevic@prowi-gt.de.BU: Dirk Bürger (R+V Versicherung), Manuela Brockbals (M. Brockbals Inkassodienst), Aleksandra Blagojević (pro Wirtschaft GT), Simon Köckerling (Volksbank Bielefeld-Gütersloh) und Ralf Reckmeyer (Volksbank Bielefeld-Gütersloh). Foto © proWirtschaft GT


zur Übersicht


Europawahl am 26. Mai: Briefwahl ist angelaufen 40 Parteien auf dem Stimmzettel

23 APRIL 2019

Gütersloh. Am Sonntag, 26. Mai, wird das Europäische Parlament gewählt. Die rund 270.000 Wahlberechtigten im Kreis Gütersloh können ihr Kreuz auf dem Stimmzettel bei der Landes- oder Bundesliste einer Partei oder politischen Vereinigung machen. Wahlkreise gibt es bei der Europawahl nicht, damit auch keine Wahlkreis-Direktkandidaten. Dafür aber reichlich Auswahl: 40 Parteien ...

mehr lesen...

Als ?Stadtexperte? Teil der Denklabore werden Den Digitalen Aufbruch Gütersloh aktiv mitgestalten ? Bis zum 5. Mai zu einem der Themen bewerben

23 APRIL 2019

Gütersloh (gpr). Mitgestalten, wo und wie Gütersloh in Zukunft digital werden soll! Als Experte oder Expertin des Alltags mit Ideen und Impulsen aktiv die Entwicklung einer Digitalen Agenda für Gütersloh unterstützen! Gesucht werden „Stadtexperten“ für die Mitarbeit in einem der „Denklabore“ zu den Themen „Bildung und Kultur in der digitalen ...

mehr lesen...

Verler Freibad: Defektes Rohr muss nun doch ausgetauscht werden

23 APRIL 2019

Das gerissene Rohr im Freibad kann entgegen der ersten Einschätzung durch die beauftragte Fachfirma doch nicht repariert werden, sondern muss erneuert werden. Damit dauert die Behebung des Schadens länger als zunächst vermutet. „Momentan können wir noch nicht sagen, wie viel Zeit die Arbeiten in Anspruch nehmen werden“, sagt der zuständige Fachbereichsleiter Dirk ...

mehr lesen...

Sperrung der Oesterwieher Straße (K42)

23 APRIL 2019

Gütersloh/Verl. Im Zuge der Baumaßnahme wird die K42 (Oesterwieher Straße) ab Donnerstag, 25. April, voll gesperrt werden. Dies betrifft aus Richtung Verl kommend den Abschnitt zwischen der Bornholter Straße/Henkenstraße und der K41 (Reckerdamm). Die Sperrung dauert voraussichtlich bis zum 31. Oktober an. Eine Umleitung ist über die Neuenkirchner Straße /Paderborner Straße ...

mehr lesen...

Staudentausch im Stadtpark

23 APRIL 2019

Am Samstag, dem 27. April 2019, findet die 21. Auflage der beliebten Staudentauschbörse des Förderkreises Stadtpark Gütersloh statt. Pflanzenfreunde treffen sich von 10 bis 12 Uhr an den Gewächshäusern neben dem Palmenhaus-Café im Botanischen Garten an der Parkstraße. Wie funktioniert die Staudentauschbörse? Sofern es ihr Garten hergibt, können Besucher mitbringen, was zu ...

mehr lesen...

Streetsoccer bei den Ferienspielen

23 APRIL 2019

Gütersloh (gpr). Die Streetsoccer-Arena geht im Rahmen der Ferienspiele in den Osterferien auf Tournee. Allerdings kann ein angekündigter Termin auf Grund von Baumaßnahmen nicht stattfinden: Der 25.4.2019 in der Wohnsiedlung Fröbelstaße fällt aus. Alle anderen Termine,  in der zweiten Ferienwoche, finden jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr statt.  Hier eine ...

mehr lesen...

Tulpenführung durch den Botanischen Garten

23 APRIL 2019

Am Sonntag, 28. April 2019, bietet der Förderkreis Stadtpark wieder die beliebte Tulpenführung durch den Botanischer Garten an.   Jedes Jahr schmücken dort Tausende Tulpen die saisonal bepflanzten Beete. Doch wie kam die Pflanze, die ursprünglich in Persien beheimatet ist, nach Europa? Warum ruinierte sie im 17. Jahrhundert Hunderte ehrbare Kaufleute? Wie viele ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_