GT:Rappt - SNL342 feat. LIL N - Baby
GLEIS13 DIE BAUPHASE - VOM START BIS HEUTE
News - Da fehlt noch was! Equal Pay Day: Frauen arbeiten bis zum 18. März umsonst -
Suche:

Da fehlt noch was! Equal Pay Day: Frauen arbeiten bis zum 18. März umsonst

14 MAERZ 2019


BU: Sarab Aclan und Anke Unger (v.l.) vom DGB OWL finden: Da fehlt noch was! Foto © DGB Region Ostwestfalen-Lippe|
Bielefeld. Frauen verdienen im Schnitt 21 Prozent weniger als Männer, arbeiten also bis zum 18. März unbezahlt. Damit gehört die deutsche Lohnlücke zu den größten in Europas! Das muss und lässt sich ändern, erklärt Anke Unger, Regionsgeschäftsführerin beim Deutschen Gewerkschaftsbund Ostwestfalen-Lippe: „Wir feiern in diesem Jahr 100 Jahre Frauenwahlrecht und 70 Jahre Gleichstellung im Grundgesetz. Von echter Gleichstellung zwischen den Geschlechtern sind wir angesichts der ungleichen Bezahlung und großer weiblicher Altersarmut aber noch weit entfernt!“ kritisiert Anke Unger und betont, worauf es jetzt statt der alljährlich immer gleichen Bekundungen wirklich ankommt:„Ein niedriges Einkommen bedeutet eine niedrige Rente im Alter: Momentan bekommen Frauen 53 Prozent weniger Rente als Männer! Deshalb fordern wir Gewerkschaften die Bundesregierung auf, im Interesse von Millionen Menschen schnell den Weg für die Grundrente frei zu machen! Und zwar ohne Bedürftigkeitsprüfung, denn Lebensleistung verdient Respekt. Packt die Politik das nicht an, wird es immer mehr Niedrigrenten geben, von denen im Alter niemand würdig leben kann. Das betrifft hauptsächlich Frauen, die besonders oft zu Dumpinglöhnen arbeiten müssen. Der massiven Rentenlücke müssen wir mit guter Bezahlung, sozial abgesicherten Arbeitsplätzen und flexibler Arbeitszeit von vornherein entgegenwirken. Der Auskunftsanspruch über vergleichbare Gehälter und ein Rückkehrrecht von Teilzeit in die Vollzeit sind zwar wichtige Schritte. Gesetze zur Entgelttransparenz oder zur Brückenteilzeithelfen aber wenig, wenn zwei Drittel der Frauen davon ausgeschlossen sind! Denn die arbeiten oft in kleinen und mittleren Unternehmen, in denen diese Regelungen gar nicht erst gelten. Hier muss die Politik nachschärfen: Ansprüche ausweiten auf alle Beschäftigten -unabhängig von der Betriebsgröße, mehr Verbindlichkeit und Sanktionen, wo Unternehmen noch nicht erkannt haben, dass mehr Lohngerechtigkeit allen nutzt!“BU: Sarab Aclan und Anke Unger (v.l.) vom DGB OWL finden: Da fehlt noch was! Foto © DGB Region Ostwestfalen-Lippe


zur Übersicht


Europawahl am 26. Mai: Briefwahl ist angelaufen 40 Parteien auf dem Stimmzettel

23 APRIL 2019

Gütersloh. Am Sonntag, 26. Mai, wird das Europäische Parlament gewählt. Die rund 270.000 Wahlberechtigten im Kreis Gütersloh können ihr Kreuz auf dem Stimmzettel bei der Landes- oder Bundesliste einer Partei oder politischen Vereinigung machen. Wahlkreise gibt es bei der Europawahl nicht, damit auch keine Wahlkreis-Direktkandidaten. Dafür aber reichlich Auswahl: 40 Parteien ...

mehr lesen...

Als ?Stadtexperte? Teil der Denklabore werden Den Digitalen Aufbruch Gütersloh aktiv mitgestalten ? Bis zum 5. Mai zu einem der Themen bewerben

23 APRIL 2019

Gütersloh (gpr). Mitgestalten, wo und wie Gütersloh in Zukunft digital werden soll! Als Experte oder Expertin des Alltags mit Ideen und Impulsen aktiv die Entwicklung einer Digitalen Agenda für Gütersloh unterstützen! Gesucht werden „Stadtexperten“ für die Mitarbeit in einem der „Denklabore“ zu den Themen „Bildung und Kultur in der digitalen ...

mehr lesen...

Verler Freibad: Defektes Rohr muss nun doch ausgetauscht werden

23 APRIL 2019

Das gerissene Rohr im Freibad kann entgegen der ersten Einschätzung durch die beauftragte Fachfirma doch nicht repariert werden, sondern muss erneuert werden. Damit dauert die Behebung des Schadens länger als zunächst vermutet. „Momentan können wir noch nicht sagen, wie viel Zeit die Arbeiten in Anspruch nehmen werden“, sagt der zuständige Fachbereichsleiter Dirk ...

mehr lesen...

Sperrung der Oesterwieher Straße (K42)

23 APRIL 2019

Gütersloh/Verl. Im Zuge der Baumaßnahme wird die K42 (Oesterwieher Straße) ab Donnerstag, 25. April, voll gesperrt werden. Dies betrifft aus Richtung Verl kommend den Abschnitt zwischen der Bornholter Straße/Henkenstraße und der K41 (Reckerdamm). Die Sperrung dauert voraussichtlich bis zum 31. Oktober an. Eine Umleitung ist über die Neuenkirchner Straße /Paderborner Straße ...

mehr lesen...

Staudentausch im Stadtpark

23 APRIL 2019

Am Samstag, dem 27. April 2019, findet die 21. Auflage der beliebten Staudentauschbörse des Förderkreises Stadtpark Gütersloh statt. Pflanzenfreunde treffen sich von 10 bis 12 Uhr an den Gewächshäusern neben dem Palmenhaus-Café im Botanischen Garten an der Parkstraße. Wie funktioniert die Staudentauschbörse? Sofern es ihr Garten hergibt, können Besucher mitbringen, was zu ...

mehr lesen...

Streetsoccer bei den Ferienspielen

23 APRIL 2019

Gütersloh (gpr). Die Streetsoccer-Arena geht im Rahmen der Ferienspiele in den Osterferien auf Tournee. Allerdings kann ein angekündigter Termin auf Grund von Baumaßnahmen nicht stattfinden: Der 25.4.2019 in der Wohnsiedlung Fröbelstaße fällt aus. Alle anderen Termine,  in der zweiten Ferienwoche, finden jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr statt.  Hier eine ...

mehr lesen...

Tulpenführung durch den Botanischen Garten

23 APRIL 2019

Am Sonntag, 28. April 2019, bietet der Förderkreis Stadtpark wieder die beliebte Tulpenführung durch den Botanischer Garten an.   Jedes Jahr schmücken dort Tausende Tulpen die saisonal bepflanzten Beete. Doch wie kam die Pflanze, die ursprünglich in Persien beheimatet ist, nach Europa? Warum ruinierte sie im 17. Jahrhundert Hunderte ehrbare Kaufleute? Wie viele ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_