GT:Rappt - Youtuberin Hanna Gold mit einem Remix zu >>WER MICH NOCH NICHT KENNT<<
Upmann Gaststätte Pt. 2
News - Sport für Krebspatienten: Neuer Onko-Walking-Kurs startet am Klinikum Gütersloh -
Suche:

Sport für Krebspatienten: Neuer Onko-Walking-Kurs startet am Klinikum Gütersloh

17 AUGUST 2018


Die beiden ausgebildeten Onko-Walking-Trainerinnen Maria Speich (links) und Ina Holzwart (rechts) laden Krebspatienten der Region zu einem speziellen Sportprogramm ein. Foto und Copr. Klinikum Gütersloh|
Gütersloh (kgp). Immer mehr Menschen in Deutschland erhalten die Diagnose Krebs. Zahlreiche Studien haben inzwischen belegt, dass Sport bei Krebserkrankungen nicht nur vorbeugend wirkt, sondern auch zu einem positiven Heilungsverlauf beitragen kann. Das Onkologische Zentrum des Klinikum Gütersloh bietet deshalb ab Montag, den 27. August den nächsten kostenlosen Kurs „Onko-Walking“ an, bei dem die Bewegung an frischer Luft im Vordergrund steht. Die Kursleitung erfolgt durch die ausgebildeten Onko-Walking-Trainerinnen Maria Speich und Ina Holzwart. Onko-Walking ist ein vom DWI (Deutsches Walking Institut e.V.) speziell für Krebspatienten entwickeltes Programm. Einmal die Woche wird am Montag von 16 bis 17 Uhr in der Gruppe trainiert. Der kostenlose Kurs steht allen Krebspatienten der Region offen – egal, ob sie als Patient im Klinikum Gütersloh behandelt werden oder nicht. Auch die Partnerinnen und Partner der Krebspatienten können das Angebot nutzen. Ein späterer Einstieg in den Kurs ist jederzeit möglich.„Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung. Interessierte sollten vorher mit ihrem Arzt über ihren Teilnahmewunsch sprechen. Es gibt jedoch nur ganz selten Gründe, die dagegen sprechen, beim Onko-Walking mitzumachen“, so Maria Speich, Sozialpädagogin und Psychoonkologin am Klinikum Gütersloh sowie staatlich anerkannte Sport- und Gymnastiklehrerin und Bewegungstherapeutin. Onko-Walking ist risikoarm, gelenkschonend, für alle Altersgruppen geeignet und auch für nicht trainierte und sportunerfahrene Menschen leicht erlernbar. „Die Gruppe wird immer von einer Trainerin begleitet. Während des Walkens richten wir uns nach dem Tempo der einzelnen Teilnehmer – keiner muss Angst haben, abgehängt zu werden“, bestätigt Ina Holzwart, Gesundheits- und Krankenpflegerin am Klinikum Gütersloh. Während der akuten Krebstherapie hilft Onko-Walking dabei, ein Erschöpfungs-Syndrom zu lindern sowie die therapiebedingten Beschwerden wie beispielsweise eine geschwächte Muskulatur nach Bettlägerigkeit oder Leistungseinbußen nach der Chemotherapie zu bewältigen. Auch nach der Therapie kann Onko-Walking unterstützend wirken: „Es stärkt das Immunsystem, fördert die körperliche Leistungsfähigkeit für Alltag und Beruf und unterstützt das psychische Wohlbefinden sowie die Bewältigung von Ängsten. Kurzum: Onko-Walking kann die Lebensqualität spürbar steigern“, so Ina Holzwart. „Als zusätzliches Bonbon endet jede Sporteinheit mit unterhaltsamen Weisheitsgeschichten aus der ganzen Welt, die zum Nachdenken anregen. Die Geschichten zeigen, was wir selbst dafür tun können, um das Gute und Lichtvolle in uns zu stärken“, ergänzt Maria Speich.Nähere Informationen zu Kursinhalten und dem Treffpunkt erteilt Maria Speich. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich, die ebenfalls bei Maria Speich erfolgt: Telefon: (05241) 83-29 130 oder E-Mail: maria.speich@klinikum-guetersloh.de.Foto: Die beiden ausgebildeten Onko-Walking-Trainerinnen Maria Speich (links) und Ina Holzwart (rechts) laden Krebspatienten der Region zu einem speziellen Sportprogramm ein. Foto und Copr. Klinikum Gütersloh


zur Übersicht


Vandalismusschäden an der Signaltechnik sorgen für erhebliche Behinderungen im Raum Duisburg/Düsseldorf - Auswirkungen im Nah- und Fernverkehr voraussichtlich bis Betriebsschluss

24 SEPTEMBER 2018

(Düsseldorf, 24. September 2018) Aufgrund massiver Schäden an der Signaltechnik kommt es weiterhin zu erheblichen Behinderungen im Zugverkehr im Raum Duisburg/Düsseldorf. Nach aktueller Prognose dauert diese Störung bis zum heutigen Betriebsschluss an. Nach aktuellen Stand sind Kabel auf einem Abschnitt von mehreren hundert Metern zwischen Duisburg Großenbaum und Düsseldorf ...

mehr lesen...

Sammelaktion für Gartenabfälle - Am Samstag, 13. Oktober, für Gütersloher Bürger

24 SEPTEMBER 2018

Gütersloh (gpr). Für Gütersloher Bürger besteht am Samstag, 13. Oktober, in der Zeit von 7 bis 14 Uhr wieder die Möglichkeit, kompostierbare Gartenabfälle an die aus dem Vorjahr bekannten Sammelstellen zu bringen. Baustellenbedingt wird die Sammelstelle Schwanenweg jeweils zum Anfang und Ende der Straße (Ecke Am Röhrbach und Ecke Zur Großen Heide) verlegt. Die Anlieferung ist ...

mehr lesen...

Interessenten konnten sich über die Renaturierungsmaßnahme an der Glenne informieren und die Baustelle erkunden - Tag der offenen Baustelle an der Glenne

24 SEPTEMBER 2018

Langenberg. Am Samstag trafen sich Interessenten beim Tag der offenen Baustelle an der Glenne in Langenberg. Mitarbeiter der Abteilung Tiefbau, der Baufirma Brummel GaLaBau und der Bezirksregierung Detmold informierten über den aktuellen Stand der Baumaßnahme und beantworteten Fragen rund um das Thema Gewässerrenaturierung. Um den Besuchern einen Einblick in die Bauarbeiten ...

mehr lesen...

Jobcenter Bewerbertage - ?Eine einfache Stellenausschreibung reicht heute nicht mehr aus?

24 SEPTEMBER 2018

Schloß Holte-Stukenbrock/ Gütersloh. „Das war die Chemie, jetzt kommt die Physik“, scherzten die Unternehmensvertreter bei der Führung durch das Kunststoffwerk Froli zwischen zwei Abteilungen. Die Atmosphäre sollte locker sein als acht Arbeitssuchenden aus dem Kreis Gütersloh das Unternehmen Froli vorgestellt wurde. Der so genannte Bewerbertag ist eine Maßnahme ...

mehr lesen...

2.246 Erstsemester: Studienplätze weiter sehr begehrt ? 10.222 Studierende sind jetzt an der FH Bielefeld eingeschrieben

24 SEPTEMBER 2018

Bielefeld (fhb). Die Studierendenzahl bleibt hoch, die Attraktivität des Studiums ist also ungebrochen: 2.246 neue Einschreibungen zum Semesterstart am 24. September an der Fachhochschule (FH) Bielefeld. Insgesamt sind jetzt 10.222 Studentinnen und Studenten in Bielefeld (8.338), Minden (1.632) und Gütersloh (252) eingeschrieben. Die höchste Einschreibzahl seit Gründung der ...

mehr lesen...

Vorverkauf bleibt Kult Rekordansturm für SmallStars-Tickets in der Weberei

24 SEPTEMBER 2018

Schon in den Morgenstunden trafen die ersten Fans der Gütersloher Rock-Combo im Bürgerkiez ein. Rasch bildete sich eine Menschenschlange bis weit in die Dalkestraße hinein. Um den treuen Besuchern die Wartezeit zu versüßen, spendierte die Weberei in diesem Jahr kostenlose HotDogs und Kaffee. „Eine tolle Aktion, so macht das Anstehen Freude“, berichtet ein ...

mehr lesen...

24. September 2018 Umbauarbeiten abgeschlossen: HELLWEG Bau- und Gartenmarkt in Gütersloh feiert am 1. Oktober Neueröffnung

24 SEPTEMBER 2018

Der HELLWEG Bau- und Gartenmarkt in Gütersloh, Am Anger 43a, hat die Umbauarbeiten abgeschlossen. „Wir möchten uns herzlich bei unseren Kunden bedanken, dass sie den Umbau, während der Verkauf weiterlief, so geduldig aufgenommen haben“, so Marktleiter Christopher Isfort. „Den Abschluss der Arbeiten wollen wir daher am 1. Oktober zusammen mit unseren Kunden ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_