Upmann Gaststätte Pt. 2
Upmann Gaststätte
News - Verl belegt in der Solarbundesliga den 6. Platz -
Suche:

Verl belegt in der Solarbundesliga den 6. Platz

13 JULI 2018


Bildzeile: Dr. Fabian Humpert zeigt die Urkunde, die Verl für das erfolgreiche Abschneiden in der Solarbundesliga erhalten hat|
Nicht nur der Fußball hat seine Bundesliga. Seit 2001 wetteifern Städte und Gemeinden in ganzDeutschland in der Solarbundesliga darum, wer am Ende der Saison die höchste Solarleistungaufweisen kann – gerechnet auf die Einwohnerzahl. Und in dieser Liga spielt Verl oben mit: „In derKategorie Mittelstädte, also Kommunen mit einer Einwohnerzahl zwischen 20.000 und 99.999, belegen wir in der Meisterschaft 2018 den sechsten Platz“, berichtet der neue Verler Klimaschutzmanager Dr. Fabian Humpert. Im Landesvergleich liegt die Ölbachstadt ebenfalls auf Platz sechs, im Kreis Gütersloh nimmt Verl den zweiten Platz hinter Rietberg ein. Messlatte für die Solarbundesliga sind die Pro-Kopf-Daten in den beiden Teilbereichen Solarwärme und Solarstrom. Dabei entspricht eine Solarwärmeanlage mit einer Größe von einem Quadratmeter einer Leistung von 700 Watt. Veranstaltet wird die Liga von der Redaktion der Zeitschriften Energiekommune und Solarthemen. Melden kann jede Kommune, die die ermittelten Daten glaubhaft belegen kann. In die Wertung kommen nur gesicherte Mindest-Zahlen, keine Schätzwerte oder unsicheren Hochrechnungen. Im Verler Stadtgebiet sind für solare Stromgewinnung etwa 15,89 Megawatt installiert, was eine proKopf-Leistung von 624 Watt ergibt. Solare Wärme wird auf insgesamt 5022 m² eingesammelt, das entspricht einer pro-Kopf-Leistung von 131 Watt. „Auch in den vergangenen Jahren hatte Verl stets ähnlich gute Platzierungen erzielt. „Bei der Solarbundesliga wird allerdings der aktuelle Jahres-Zuwachs in der Wertung stärker gewichtet als die bereits in den Vorjahren ausgebauten Anlagen. Bereits stark aufgestellte Kommunen können sich also nicht auf ihrem Ergebnis ausruhen, sondern müssen die Solarenergienutzung immer weiter vorantreiben“, lobt Dr. Fabian Humpert das stete Engagement in Verl für die Nutzung der Sonne als Energiequelle. Der 37-jährige Diplom-Umweltwissenschaftler hat zum 1. Juli im städtischen Klimaschutzmanagement die Aufgaben von Franziska Monkenbusch übernommen, die Mutterfreuden entgegen sieht. Natur und Umwelt seien Themen, die ihn seit seiner Kindheit faszinieren, sagt Dr. Fabian Humpert. So führte ihn sein Weg nach dem Abitur zur Universität Bielefeld, wo er Umweltwissenschaften studierte. Im Anschluss an Promotion und Elternzeit war der gebürtige Sauerländer zunächst bei einem Bildungsverlag tätig, bis ihm sich jetzt die Chance eröffnete, Klimaschutzmanager der Stadt Verl zu werden. Der neue Arbeitsort ist gleichzeitig Wohnort, denn seit einem Jahr lebt Humpert mit seiner Familie in Verl. Die Entscheidung sei ganz bewusst gefallen: „Die Stadt ist so naturnah, wie wir uns das für unseren kleinen Sohn wünschen“, so der Familienvater. Seinen Arbeitsweg von sechs Kilometern pro Weg legt er jeden Tag mit dem Fahrrad zurück – bei jedem Wetter. Und welche Schwerpunkte hat er sich für seine Tätigkeit als Klimaschutzmanager vorgenommen? „Neben der weiteren Umsetzung des Verler Klimaschutzkonzeptes halte ich vor allem die aktive Förderung des Klimabewusstseins von Kindern und Jugendlichen für ganz wichtig. Denn Kinder und Jugendliche sind sehr empfänglich und sensibel für Themen, die ihr Leben und ihre Zukunft betreffen“, sagt der 37-Jährige. Und er betont: „In Verl ist in Sachen Klimaschutz schon viel erreicht. Diese gute Arbeit möchte ich mit allen Beteiligten fortführen und weiterentwickeln.“ Bildzeile: Dr. Fabian Humpert zeigt die Urkunde, die Verl für das erfolgreiche Abschneiden in der Solarbundesliga erhalten hat


zur Übersicht


DIE TOTEN HOSEN LAUNE DER NATOUR 2018 Sa., 01.09.2018, 17:30 Uhr, Minden Weserufer

21 AUGUST 2018

Die letzten Vorbereitungen für das Toten Hosen Konzert laufen auf Hochtouren. Damit der gesamte Tag für alle Besucher so einfach und entspannt wie möglich abläuft und sich alle auf das Wesentliche konzentrieren können, möchten wir an dieser Stelle noch mal ganz besonders auf einige Punkte aufmerksam machen, die vor bzw. nach dem Konzert zu beachten sind. Vor dem Konzert werden ...

mehr lesen...

Kreißsaalbesichtigung im Sankt Elisabeth Hospital

21 AUGUST 2018

Gütersloh (seh). Die Frauenklinik des Sankt Elisabeth Hospitals lädt werdende Eltern für Dienstag, 28. August, zum Info-Abend ein: Nach einem kurzen Vortrag können Interessierte den Kreißsaal sowie die Wochenbettstation besichtigen. Chefarzt Dr. Johannes Middelanis, selbst vierfacher Vater, und sein Team erklären vor Ort die medizinischen und pflegerischen Abläufe im ...

mehr lesen...

"Ich hau' hier alles kurz und klein!" Aggressionen bei Jugendlichen sind Thema im Haard-Dialog der LWL-Haardklinik

21 AUGUST 2018

Marl-Sinsen (lwl). "Lass mich in Ruhe, sonst hau' ich hier alles kurz und klein!", diese Drohung hat Vera Schmidt von ihrem Sohn Lars (Namen geändert) schon häufiger gehört. Oftmals hat der 17-Jährige seinen Worten auch Taten folgen lassen, seine Zimmertür eingetreten oder Geschirr vom Tisch gewischt. Als Lars anfängt, auch in der Schule zu randalieren und ...

mehr lesen...

?Universitätsklinikum OWL der Universität Bielefeld?: Zwischenergebnis bei Auswahl der ersten Kooperationspartner

21 AUGUST 2018

Universität Bielefeld startet Gespräche über Kooperationen mit dem Evangelischen Klinikum Bethel, dem Klinikum Bielefeld und dem Klinikum Lippe Auf Grundlage des Koalitionsvertrags der Landesregierung Nordrhein-Westfalens plant die Universität Bielefeld aktuell die Gründung einer Medizinischen Fakultät. Eine wichtige Säule des Medizinstudiums ist die klinische Ausbildung im ...

mehr lesen...

?Mitmachen, Informieren, Neugierde wecken, Talent entdecken? Anmeldungen für das Schülercamp pro MINT GT jetzt möglich

21 AUGUST 2018

Kreis Gütersloh. In den Herbstferien, vom 15. – 19. Oktober 2018, können Schülerinnen und Schüler Einblicke in die Arbeit von Ingenieurinnen und Ingenieuren und in andere spannende technische Berufe bekommen. Die Schülerinnen und Schüler erwarten praktische Workshops, beispielsweise zu den Themen 3D-Druck und Virtual Reality, sowie Blicke hinter die Kulissen hiesiger ...

mehr lesen...

Ausbildungsstart: Jusos fordern Westfalen-weite Einführung von AzubiTickets - Schwarz-gelbe NRW-Landesregierung versage bei der Entlastung von Auszubildenden

21 AUGUST 2018

Viele Auszubildende im ersten Ausbildungsjahr starten in diesen Tagen ins Berufsleben. Doch während Studierende mit ihrem Semesterticket im ganzen Bundesland unbegrenzt Bus & Bahn fahren können, müssen Auszubildende teure Nahverkehrstickets kaufen, um zur Arbeit oder zur Schule zu fahren. „Wir Jusos fordern seit Jahren ein NRW-weites Azubi-Ticket, das mit dem ...

mehr lesen...

Offensive für gutes Wohnen in Gütersloh Stadt Gütersloh richtet Wohn- und Baulandstrategie neu aus

21 AUGUST 2018

Gütersloh (gpr). Die Stadt Gütersloh wächst. Die Bedürfnisse ändern sich. Bis 2035 wird ein Bedarf von circa 6000 bis 7.000 neuen Wohnungen prognostiziert. Damit liegt Gütersloh im bundesweiten Trend. Besonderen Bedarf gibt es an kleineren Wohnungen, bezahlbarem Wohnraum und Angeboten für altersgerechtes Wohnen. Um diese Herausforderung mit Blick auf die Zukunft zu meistern, ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_