Feuer- und Rettungswache Gütersloh
GLEIS13 DIE BAUPHASE - VOM START BIS HEUTE
News - Umfrage der Jugend- und Auszubildendenvertretung - Azubis vergeben Note 2+ -
Suche:

Umfrage der Jugend- und Auszubildendenvertretung - Azubis vergeben Note 2+

15 APRIL 2019


Die Jugend- und Auszubildendenvertretung des Kreises wollte wissen, wie es um die Ausbildung beim Kreis bestellt ist und startete eine Umfrage (v.l): Jan Philipp Merks, Mareen Huck und Hanna Lüning. Foto: Kreis Gütersloh|
Gütersloh. Eine Rücklaufquote von 84 Prozent erreichen die wenigsten Umfragen. Allein schon deshalb dürfen sich die drei der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) des Kreises Gütersloh bestätigt fühlen: Sie haben die Auszubildenden im Haus befragt, wie zufrieden sie mit ihrer Ausbildung sind. „Uns ist es wichtig, dass die Auszubildenden sich wohl fühlen und gerne zur Arbeit gehen“, erklären Mareen Huck, Hanna Lüning und Jan Philipp Merks. Über die Ergebnisse dürften sie froh sein. Bei der Frage, wie zufrieden sie mit ihrem letzten Ausbildungsabschnitt waren, vergaben die Azubis die Note 1,93. Und 95 Prozent sagten beispielsweise an anderer Stelle, dass sie sich an ihrem Arbeitsplatz wohl gefühlt haben, 61 Prozent sagten sogar: „Ja, sehr“. Das sind keine positiven Ausreißer, die Beispiele spiegeln den Durchschnitt der Antworten. Die Idee zur anonymen Befragung haben die drei von ihren Vorgängern abgeschaut – es gab bereits vor Jahren eine, die nun überarbeitet wurde. „Es gibt bestimmt Probleme in der Ausbildung, die uns so nicht bewusst sind oder die die Azubis nicht an uns heran tragen“, erläutert Lüning die Vorzüge der Befragung. „Durch die Umfrage bekommen wir einen guten Überblick, mit welchen Themen wir uns beschäftigen sollten“, ergänzt Huck. Denn trotz des guten Ergebnisses gebe es immer etwas zu verbessern. Die drei sind die gewählten Vertreter aller 59 Azubis und der Beschäftigten unter 27 Jahren. Zusammen mit der Ausbildungsleitung setzen sie sich im Arbeitskreis Ausbildung mit aktuellen Fragen auseinander, diskutieren in den nächsten Wochen auch das ein oder andere Ergebnis der Befragung. „Da die Umfrage anonym stattgefunden hat, wüssten wir bei einigen Fragen schon gerne, welcher Azubi diese Probleme hatte und in welcher Abteilung diese aufgetreten sind“, meint Lüning und nennt als Beispiel die Zwischengespräche. Nicht in allen Ausbildungsstationen scheinen die so regelmäßig stattzufinden. „Dabei sind die wichtig, gerade um sich im weiteren Verlauf, bis zum Ende des Ausbildungsabschnittes, verbessern zu können. Das kommt den Azubis und auch den Ausbildern zugute.“ Chronisch und nicht von heute auf Morgen zu beheben und beileibe kein exklusives Azubi-Problem ist der von den Befragten beklagte Platzmangel in einigen Abteilungen. Nicht zuletzt der Neubau eines Verwaltungsgebäudes in unmittelbarer Nachbarschaft des Kreishauses Gütersloh sorgt demnächst für Entspannung. Beim Ausbildertreffen Anfang April haben Mareen Huck und Hanna Lüning den Ausbildern des Kreises die Ergebnisse der Befragung vorgestellt. Das Ausbildertreffen fand seit langem wieder einmal statt und steht für den Wandel: Alles, was mit Nachwuchs Rekrutierung, Ausbildung und Praktika zu tun hat erhält eine deutliche Aufwertung. Im Juni gibt es das nächste Treffen, einen Ausbildertag zusammen mit der Stadt Gütersloh. 123 Ausbilder gibt es derzeit beim Kreis, der größte Teil hat den sogenannten AdA-Schein (Ausbildung für Ausbilder) abgelegt. Huck und Lüning dankten den Ausbilderinnen und Ausbildern, denn ohne sie sei solch ein Befragungsergebnis nicht möglich.   Bildzeile: Die Jugend- und Auszubildendenvertretung des Kreises wollte wissen, wie es um die Ausbildung beim Kreis bestellt ist und startete eine Umfrage (v.l): Jan Philipp Merks, Mareen Huck und Hanna Lüning. Foto: Kreis Gütersloh


zur Übersicht


Denkmalurkunde und Denkmalplakette an Sebastian Engelmeier verliehen

17 JULI 2019

Für sein denkmalgeschütztes Wohnhaus in Verl hat Sebastian Engelmeier jetzt die von Ministerpräsident Armin Laschet und Ina Scharrenbach (Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung) unterzeichnete Denkmalurkunde des Landes Nordrhein-Westfalen und die Denkmalplakette erhalten. Bürgermeister Michael Esken, der die Auszeichnung überreichte, bedankte sich auch im ...

mehr lesen...

Theater, Wald und Wiese entdecken - Spiel und Spaß bei Donnerlüttken - Am Sonntag, 1. September, 11-18 Uhr/ Eintritt frei

17 JULI 2019

Gütersloh (gpr). Es summt und brummt: Im und um das Theater sind Wald, Wiesen und ihre kleinen und großen Bewohner zu Gast. Bei Donnerlüttken können Kinder am Sonntag, 1. September, von 11 bis 18 Uhr jede Menge entdecken. Ob auf der Bühne, bei einer Lesung oder bei Mitmachaktionen: Das Kinderkulturfest bietet jede Menge Spiel und Spaß rund um die Vielfalt der heimischen Tier- ...

mehr lesen...

Kita Auerhahnstraße: Leiterin Margot Wellhöner in den Ruhestand verabschiedet

17 JULI 2019

Gütersloh (gpr). Eine Ära geht zu Ende: Margot Wellhöner, Leiterin der städtischen Kindertageseinrichtung Auerhahnstraße, geht nach 43 Dienstjahren in den Ruhestand. Henning Matthes, Beigeordneter für Jugend, Bildung und Soziales und Andrea Körber, Leiterin der Abteilung Tagesbetreuung von Kindern, übernahmen gemeinsam die Verabschiedung. Seit Eröffnung der Einrichtung im Jahr ...

mehr lesen...

?Schrittzähler-Challenge? im Bertelsmann Corporate Center

16 JULI 2019

In den vergangenen sechs Wochen hat im Corporate Center von Bertelsmann eine „Schrittzähler-Challenge“ stattgefunden. Insgesamt waren 38 Teams der von der Zentralen Personalabteilung gestarteten Challenge möglichst viel zu Fuß unterwegs, haben so Bewegung in ihren Alltag gebracht und etwas für ihre Gesundheit getan. Das Ziel: möglichst viele Schritte im ...

mehr lesen...

Das German Rocket Team und die Mondlandung - Ausstellung "Alles nur geklaut?" erzählt Geschichte vom Wissenstransfer

16 JULI 2019

Dortmund (lwl). Vor 50 Jahren setzte Neil Armstrong als erster Mensch den Fuß auf den Erd-Trabanten. Auch auf der Zeche Zollern in Dortmund ist die Mondlandung derzeit ein Thema: In der aktuellen Ausstellung "Alles nur geklaut? Die abenteuerlichen Wege des Wissens" sind Filmsequenzen vom Start der Apollo 11 am 16. Juli 1969 zu sehen. Sie gehören ebenso wie ...

mehr lesen...

Ermittlungen auf der Lesewiese

16 JULI 2019

Rietberg. Kurze Krimigeschichten werden am Samstag, 20. Juli, in der Stadtbibliothek Rietberg im Rahmen der Lesewiese präsentiert. Für Kinder von drei bis vier Jahren wird von 10.50 bis 11.20 Uhr vorgelesen. Auf Spürnasen von fünf bis sechs Jahren freuen sich die Lesepatinnen von 11.30 bis 12 Uhr. Alle Teilnehmer können sich in einem Stempelheft jeden Besuch der Lesewiese ...

mehr lesen...

Alexander Schiller kickt bei FC Gütersloh Futsal mit

16 JULI 2019

Von der Oberliga-Trainerbank des FC Gütersloh in die Futsal-Halle: FCG-Co-Trainer startet eine zweite Karriere im Futsal. Der ehemalige Regionalliga-Fußballer verstärkt in der neuen Saison das Futsalteam des FCG. Schiller ist einer der Aktivposten, wenn es in der Wintersaison zu den Hallenturnieren geht. Dort spielte er sogar in der vergangenen Saison für den FC Gütersloh sehr ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_