Upmann Gaststätte Pt. 2
Upmann Gaststätte
News - Verler Stadtradeln geht in die zweite Runde: Start am 3. Juni -
Suche:

Verler Stadtradeln geht in die zweite Runde: Start am 3. Juni

17 MAI 2018

Rauf aufs Fahrrad, in die Pedale treten und Kilometer sammeln: Das ist die Devise beim Stadtradeln.Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr ist Verl jetzt zum zweiten Mal mit von der Partie. Vom 3. bis 23. Juni sind alle Verlerinnen und Verler aufgerufen, die Aktion mit möglichst vielen geradeltenKilometern zu unterstützen. Auch wer in Verl arbeitet, einem Verein angehört oder zur Schule geht, ist herzlich zur Teilnahme eingeladen. Das Mitmachen ist ganz einfach: Wer dabei sein will, registriert sich auf www.stadtradeln.de/verl und trägt hier oder über die Stadtradeln-App die gefahrenen Kilometer in den Onlinekalender ein. Die Eingabefrist endet sieben Tage nach Ende der Aktion in Verl.   Zum offiziellen Auftakt des Verler Stadtradelns sind diesmal alle Interessierten zu einer familienfreundlichen Fahrradtour eingeladen. Start ist am Sonntag, 3. Juni, um 11 Uhr auf dem Rathausparkplatz. Unter der Leitung von Manfred Hansen werden zirka 25 Kilometer geradelt. Ziel ist das Verler Freibad, wo für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Radtour der Eintritt frei ist und alle Kinder als Belohnung fürs Mitradeln eine kleine Überraschung erhalten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Natürlich können die geradelten Kilometer direkt auf satdtradeln.de eingetragen werden. 
Das Stadtradeln ist eine Aktion des Klima-Bündnis e. V., einem Netzwerk europäischer Kommunen in Partnerschaft mit indigenen Völkern, das lokale Antworten auf den globalen Klimawandel entwickelt. Die 2008 gestartete Kampagne soll möglichst viele Menschen motivieren, im Alltag und in der Freizeit so oft wie möglich aufs Rad statt ins Auto zu steigen und damit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.Denn etwa ein Fünftel aller klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr – zu 25 Prozent allein durch den Innerortsverkehr. Würden zirka 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.„Bei unserer ersten Stadtradeln-Teilnahme im vergangenen Jahr haben 208 Radlerinnen und Radler insgesamt 46.192 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt. Das entspricht einer Kohlendioxid- Einsparung von 6.559 Kilogramm“, berichtet Klimaschutzmanagerin Franziska Monkenbusch. „Eine tolle Bilanz, die zeigt, dass es beim Klimaschutz wirklich auf jeden Einzelnen von uns ankommt. Wenn jeder mitmacht, können wir etwas bewirken“, meint Bürgermeister Michael Esken. Das hat auch Dennis Banze, Vertriebsleiter des Stadtwerks Verl, überzeugt: „Das Stadtwerk Verl steht für nachhaltige Energien. Deshalb unterstützen wir das Stadtradeln vor Ort sehr gerne und wollen mithelfen, das Ergebnis aus dem vergangenen Jahr zu toppen und diesmal einen noch größeren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten“, sagt er.Wer beim Stadtradeln mitmacht, kann ein Team gründen oder einem Team beitreten. Größter Gewinner der Aktion ist ganz klar das Klima, doch auch den Teilnehmenden winken Preise: Unter allen aktiven Stadtradlerinnen und -radlern werden Gutscheine und Fahrradzubehör verlost.Darüber hinaus ist während des Aktionszeitraums die Meldeplattform RADar!, ein onlinebasiertes Bürgerbeteiligungs- und Planungsinstrument des Klima-Bündnis e. V., für Verl freigeschaltet. Über das Tool können der Kommunalverwaltung per Internet oder Stadtradeln-App via GPS störende und gefährliche Stellen im Radwegeverlauf gemeldet werden.Für nähere Informationen zum Stadtradeln in Verl stehen Franziska Monkenbusch (Tel. 961-107, E-Mail: franziska.monkenbusch@verl.de) und Dennis Banze (Tel. 50306-201, E-Mail: banze@sw-verl.de) zur Verfügung. Alle Infos zur Registrierung, zum Online-Radelkalender, zu Ergebnissen, RADar! und vielem mehr finden Interessierte auch unter www.stadtradeln.de. Bildzeile: Dennis Banze (Vertriebsleiter des Stadtwerks Verl), Bürgermeister Michael Esken und Klimaschutzmanagerin Franziska Monkenbusch werben für die Aktion Stadtradeln, die vom 3. bis 23. Juni stattfindet.


zur Übersicht


DIE TOTEN HOSEN LAUNE DER NATOUR 2018 Sa., 01.09.2018, 17:30 Uhr, Minden Weserufer

21 AUGUST 2018

Die letzten Vorbereitungen für das Toten Hosen Konzert laufen auf Hochtouren. Damit der gesamte Tag für alle Besucher so einfach und entspannt wie möglich abläuft und sich alle auf das Wesentliche konzentrieren können, möchten wir an dieser Stelle noch mal ganz besonders auf einige Punkte aufmerksam machen, die vor bzw. nach dem Konzert zu beachten sind. Vor dem Konzert werden ...

mehr lesen...

Kreißsaalbesichtigung im Sankt Elisabeth Hospital

21 AUGUST 2018

Gütersloh (seh). Die Frauenklinik des Sankt Elisabeth Hospitals lädt werdende Eltern für Dienstag, 28. August, zum Info-Abend ein: Nach einem kurzen Vortrag können Interessierte den Kreißsaal sowie die Wochenbettstation besichtigen. Chefarzt Dr. Johannes Middelanis, selbst vierfacher Vater, und sein Team erklären vor Ort die medizinischen und pflegerischen Abläufe im ...

mehr lesen...

"Ich hau' hier alles kurz und klein!" Aggressionen bei Jugendlichen sind Thema im Haard-Dialog der LWL-Haardklinik

21 AUGUST 2018

Marl-Sinsen (lwl). "Lass mich in Ruhe, sonst hau' ich hier alles kurz und klein!", diese Drohung hat Vera Schmidt von ihrem Sohn Lars (Namen geändert) schon häufiger gehört. Oftmals hat der 17-Jährige seinen Worten auch Taten folgen lassen, seine Zimmertür eingetreten oder Geschirr vom Tisch gewischt. Als Lars anfängt, auch in der Schule zu randalieren und ...

mehr lesen...

?Universitätsklinikum OWL der Universität Bielefeld?: Zwischenergebnis bei Auswahl der ersten Kooperationspartner

21 AUGUST 2018

Universität Bielefeld startet Gespräche über Kooperationen mit dem Evangelischen Klinikum Bethel, dem Klinikum Bielefeld und dem Klinikum Lippe Auf Grundlage des Koalitionsvertrags der Landesregierung Nordrhein-Westfalens plant die Universität Bielefeld aktuell die Gründung einer Medizinischen Fakultät. Eine wichtige Säule des Medizinstudiums ist die klinische Ausbildung im ...

mehr lesen...

?Mitmachen, Informieren, Neugierde wecken, Talent entdecken? Anmeldungen für das Schülercamp pro MINT GT jetzt möglich

21 AUGUST 2018

Kreis Gütersloh. In den Herbstferien, vom 15. – 19. Oktober 2018, können Schülerinnen und Schüler Einblicke in die Arbeit von Ingenieurinnen und Ingenieuren und in andere spannende technische Berufe bekommen. Die Schülerinnen und Schüler erwarten praktische Workshops, beispielsweise zu den Themen 3D-Druck und Virtual Reality, sowie Blicke hinter die Kulissen hiesiger ...

mehr lesen...

Ausbildungsstart: Jusos fordern Westfalen-weite Einführung von AzubiTickets - Schwarz-gelbe NRW-Landesregierung versage bei der Entlastung von Auszubildenden

21 AUGUST 2018

Viele Auszubildende im ersten Ausbildungsjahr starten in diesen Tagen ins Berufsleben. Doch während Studierende mit ihrem Semesterticket im ganzen Bundesland unbegrenzt Bus & Bahn fahren können, müssen Auszubildende teure Nahverkehrstickets kaufen, um zur Arbeit oder zur Schule zu fahren. „Wir Jusos fordern seit Jahren ein NRW-weites Azubi-Ticket, das mit dem ...

mehr lesen...

Offensive für gutes Wohnen in Gütersloh Stadt Gütersloh richtet Wohn- und Baulandstrategie neu aus

21 AUGUST 2018

Gütersloh (gpr). Die Stadt Gütersloh wächst. Die Bedürfnisse ändern sich. Bis 2035 wird ein Bedarf von circa 6000 bis 7.000 neuen Wohnungen prognostiziert. Damit liegt Gütersloh im bundesweiten Trend. Besonderen Bedarf gibt es an kleineren Wohnungen, bezahlbarem Wohnraum und Angeboten für altersgerechtes Wohnen. Um diese Herausforderung mit Blick auf die Zukunft zu meistern, ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_