Kanäle -
Verein Suchen:

Videofilmkreis Gütersloh e.V.


Der Verein

Was geschieht im Club?

Wir, die Mitglieder des VFK Gütersloh, treffen uns alle zwei Wochen immer donnerstags im »Spexarder Bauernhaus« in der Lukasstraße 14.
Die Clubabende beginnen jeweils um 19:30 Uhr, Gäste sind herzlich willkommen. Der Vorstand legt regelmäßig ein Programm fest, thematisch bunt gemischt und sowohl für Anfänger wie für Fortgeschrittene interessant. Großen Wert legen wir auf eine familiäre Atmosphäre, deswegen sind interessierte Ehe- und sonstige Partner immer mit dabei. Wir setzen uns mit bestimmten Themen rund um das Filmemachen auseinander. Das können technische Fragen sein, aber vorrangig sind es Themen, die sich mit der Filmgestaltung beschäftigen. Ein wichtiger Bestandteil der Clubtätigkeit ist das Betrachten und Besprechen von Filmen, sowohl die Produktionen von Mitgliedern, als auch die anderer Filmemacher. Denn unser Grundsatz war von Anfang an: Filme sehen und analysieren – daraus lernt man am meisten für die eigene Arbeit. Und dann natürlich aus der Kritik und den Anregungen der Clubfreunde, vor allem was Schnitt und Nachvertonung angeht. Des Öfteren werden auch Mitglieder anderer Clubs eingeladen, die uns ihre Filmwerke vorstellen und uns schildern, wie sie ihre »Filme machen«.

Zwei Mal im Jahr wird clubintern ein Film-Wettbewerb durchgeführt, zu denen dann die Mitglieder ihre neuen Filme einreichen können und sich so einem Leistungswettbewerb stellen. Das ist natürlich eine freiwillige Angelegenheit. Die gezeigten Filme werden anschließend im Club besprochen und so mancher Filmemacher erfährt erst dann, sozusagen außerhalb seiner „eigenen Sichtwelt“, wo Verbesserungsmöglichkeiten vorhanden sind und wie man sie umsetzen kann. Die hier ausgezeichneten Filme gehen dann zu Landes- und ggf. auch Bundesfilmfestivals. Es ist also eine »bunte Vielzahl« von Aktivitäten und Themen, die an diesen Clubabenden behandelt werden.

Fotos

Übungsabend im Bauernhaus: Regie, Kameraeinstellungen und Lichtsetzung wird trainiert. Damit das gesprochene Wort auch verstanden wird, kommt nicht das eingebaute Mikrofon, sondern die Tonangel oder das Richtmikrofon bzw. das Ansteckmikrofon zum Einsatz.

Erfolge
Die Auflistung der Filme mit den errungenen Preisen aus den letzten 10 Jahren kann auf der Homepage des Clubs nachgelesen werden.



Die Fotos wurden vom Verein zur Verfügung gestellt.








Bildung
Bürgervereine
Familie
Freizeit
Autos und Traktoren
Flugsport
Gemeinnützig
Gesundheit
Jugend & Kids
Kultur
Kunst
Musik
Natur
Schützenvereine
Senioren
Sonstige
Soziales
Sport
Stiftungen
Tiere
Unterhaltung
Powered by PRO-Admintool
_