TRADITIONSVEREIN STATT FITNESSCLUB
Box Weltmeister im supermittelgewicht kommt aus gutersloh
News - Stadtarchiv und Evangelisch Stiftisches Gymnasium schließen Bildungspartnerschaft -
Suche:

Stadtarchiv und Evangelisch Stiftisches Gymnasium schließen Bildungspartnerschaft

25 NOVEMVER 2022


Bild: Mit dem ESG hat das Stadtarchiv nun die vierte Gütersloher Schule als Bildungspartner. Im Archiv an der Moltkestraße wurde am Freitag der Kooperationsvertrag unterzeichnet. Von links: Schulleiter Martin Fugmann, Lehrerin Sarah-Marie Jürgenliemke, Stadtarchivarin Julia Kuklik und Lehrer Kai Clamor. Auf dem Tisch eine historische Chronik und Protokollbücher des ESG aus den 1930er Jahren, die mit einigen hundert weiteren Unterlagen aus der ESG-Vergangenheit im Stadtarchiv fachgerecht aufbewahrt werden. (Foto: Stadt Gütersloh)|
Zusammenarbeit erhält offiziellen Rahmen – Vierte Gütersloher Schule wird Bildungspartner des Stadtarchivs Gütersloh (gpr). Als vierte Schule in Gütersloh und zweites Gütersloher Gymnasium ist das Evangelisch Stiftische Gymnasium (ESG) jetzt eine Bildungspartnerschaft mit dem Gütersloher Stadtarchiv eingegangen. Stadtarchivarin Julia Kuklik und Schulleiter Martin Fugmann unterzeichneten am Freitag (25.11.) einen Kooperationsvertrag. Sie sind ebenso wie die ESG-Lehrkräfte Sarah-Marie Jürgenliemke und Kai Clamor sowie Lena Jeckel, Leiterin des städtischen Fachbereichs Kultur, zu dem das Stadtarchiv gehört, hocherfreut über die damit offiziell gewordene Fortsetzung der Zusammenarbeit. Diese läuft schon eine Weile und wird dank der vertraglichen Verankerung nun vom Land NRW gefördert.Aufgekommen ist die Idee einer weiterführenden Bildungspartnerschaft durch die Lehrerin Sarah-Marie Jürgenliemke. Sie besuchte mit ihrem Projektkurs im Zuge des Geschichtswettbewerbs der Bundeszentrale für politische Bildung zum Thema „Straßennamen in der Kritik“ das Stadtarchiv. Im Zuge einer Führung durchs Archiv und der Recherche in den Unterlagen konnten die Schülerinnen und Schüler des Kurses wichtige Informationen für den Wettbewerb zusammentragen.Das Stadtarchiv hat nun insgesamt vier Bildungspartnerschaften vereinbart – außer mit dem ESG mit der Anne-Frank-Gesamtschule, der Elly-Heuss-Knapp-Realschule und dem Städtischen Gymnasium. Damit einher geht die Möglichkeit, Projekte zu bestimmten Themen, etwa zur NS-Zeit in Gütersloh, im Lehrplan zu verankern und Unterrichtseinheiten im Archiv an der Moltkestraße abzuhalten. Aber auch die fachspezifische Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern sowie Führungen durchs Stadtarchiv oder über den neuen Jüdischen Friedhof können im Rahmen der Zusammenarbeit wahrgenommen werden. Von den vielfältigen Aktivitäten profitieren alle Beteiligten. Besonders für das ESG lohnt sich die Partnerschaft, denn die älteste Überlieferung der Schule ist – zusammen mit einigen hundert weiteren Dokumenten wie Protokollen und Chroniken – in den Räumlichkeiten des Stadtarchivs hinterlegt. „So können die Schülerinnen und Schüler direkt an der Vergangenheit ihrer eigenen Schule forschen, um Geschichte praktischer erfahren zu können“, sagt Stadtarchivarin Julia Kuklik. Schulleiter Martin Fugmann hebt hervor: „Als Schule mit Geschichte möchten wir den Blick unserer Schülerinnen und Schüler auf ihren historischen Standort erweitern.“ Kai Clamor und Sarah-Marie Jürgenliemke sehen ebenfalls einen großen Vorteil in der regionalen Anbindung von Unterrichtsthemen: „So kann das wissenschaftliche Arbeiten früh und in der Praxis gelernt werden.“ Das Recherchieren, Auswerten und Verwerten von Informationen sei eine Fähigkeit, die man immer wieder brauche, betonen die beiden Pädagogen. Künftig soll die Zusammenarbeit durch im Lehrplan festgelegte Projekte verstärkt werden. Auch eine engere Verbindung mit Veranstaltungen der Erinnerungskultur des städtischen Fachbereichs Kultur, wie beispielsweise der Geschichtswerkstatt, könnte bald folgen.Bild: Mit dem ESG hat das Stadtarchiv nun die vierte Gütersloher Schule als Bildungspartner. Im Archiv an der Moltkestraße wurde am Freitag der Kooperationsvertrag unterzeichnet. Von links: Schulleiter Martin Fugmann, Lehrerin Sarah-Marie Jürgenliemke, Stadtarchivarin Julia Kuklik und Lehrer Kai Clamor. Auf dem Tisch eine historische Chronik und Protokollbücher des ESG aus den 1930er Jahren, die mit einigen hundert weiteren Unterlagen aus der ESG-Vergangenheit im Stadtarchiv fachgerecht aufbewahrt werden. (Foto: Stadt Gütersloh)


zur Übersicht


Gtm unterstützt lokale Kleinunternehmen

07 DEZEMBER 2022

Selbstgenähte Winteraccessoires und Holzprodukte vom Tischlermeister Im Pop-Up-Regal der Gütersloh Marketing GmbH (gtm) sind ab sofort neue Produkte zu finden. Unter dem Namen „FrauLuther“ fertigt Stephanie Luther aus Bielefeld farbenfrohe Schals, Stirnbänder und Accessoires aus Stoff. Seit dieser Woche sind die wärmenden Produkte im ServiceCenter der gtm ...

mehr lesen...

#fancyfriday ? Upcycling Weihnachtsdeko

07 DEZEMBER 2022

Am Freitag, 9. Dezember, lädt die Stadtbibliothek Gütersloh Jugendliche in der Zeit von 16 bis 18 Uhr zum "Upcycling Weihnachtsdeko” ein. Gemeinsam gestalten wir Weihnachtsdekoration aus Dingen, für die es keine Verwendung mehr gibt: aus alten Konservengläsern werden Schneekugeln und aus alten Stoffresten bunte Weihnachtskarten! Bitte anmelden per E-Mail unter ...

mehr lesen...

Bürgermeisterin ehrt und verabschiedet langjährige Mitarbeitende

07 DEZEMBER 2022

Die Ehrung und Verabschiedung langjähriger Mitarbeitenden der Stadt Harsewinkel hat im Rathaus eine lange Tradition – wenn auch coronabedingt in den vergangenen Monaten eine Zwangspause eingelegt werden musste. Ende November trafen sich Bürgermeisterin Sabine Amsbeck-Dopheide und Stefan Volmering, Personalleiter der Stadt, mit ehemaligen und langjährigen Mitarbeitenden ...

mehr lesen...

Bühnenprogramm des Gütersloher Weihnachtsmarkts vom 8. bis 11. Dezember 2022 - Viel Gesang und Live-Musik

07 DEZEMBER 2022

In der dritten Woche des Gütersloher Weihnachtmarkts dürfen sich Besucher*innen auf viel Gesang und Live-Musik freuen. Von Weihnachtsliedern und Shantys über Kinder-Konzerte und Akustik-Duos bis hin zu Blasmusik zeigen in dieser Woche erneut zahlreiche Künstler*innen ihr musikalisches Talent. Das vollständige Programm des Gütersloher Weihnachtsmarkts finden Sie unter ...

mehr lesen...

Online-Vortrag zur Studienorientierung an der FH Bielefeld

07 DEZEMBER 2022

Die Fachhochschule (FH) Bielefeld bietet am Montag, 12. Dezember, von 17:00 bis 18:00 Uhr einen allgemeinen Online-Infovortrag zur Studienorientierung an. Dabei werden Fragen zum Bewerbungsverfahren, zur Studienfinanzierung sowie zur Wahl des Studiengangs beantwortet. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Die Veranstaltung findet über die Online-Plattform Zoom ...

mehr lesen...

Besinnlich und umweltfreundlich: Stadtwerke Gütersloh sorgen für klimaneutralen Weihnachtsmarkt

07 DEZEMBER 2022

Geschmückte Hütten, leckeres Essen und warme Getränke – der Gütersloher Weihnachtsmarkt lockt wieder Groß und Klein an und sorgt für besinnliche Stimmung. In diesem Jahr trägt er dank den Stadtwerken Gütersloh erneut das Prädikat „klimaneutral“. Um die anfallenden Kohlendioxid-Emissionen zu neutralisieren und die Klimaneutralität sicherzustellen, gleicht ...

mehr lesen...

Mit Tarifvertrag höhere Chancen auf Sonderzahlung ? auch Minijobber profitieren

07 DEZEMBER 2022

Kreis Gütersloh: NGG rät Beschäftigten zum Weihnachtsgeld-Check Der Countdown zum Jahresende läuft – und damit auch der Endspurt fürs Weihnachtsgeld: Beschäftigte im Kreis Gütersloh sollen prüfen, ob sie zu Weihnachten Anspruch auf die Sonderzahlung haben. Dazu rät die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). „Ob den Mitarbeitern ein Weihnachtsgeld ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_