Next LVL - Das erste Digitale Ausbildungsfestival
Frei wie ein Vogel - neue Art zu filmen
News - Keine Unterstützer-Gutscheine erhältlich - Verkaufsstelle Touristikinformation ist geschlossen -
Suche:

Keine Unterstützer-Gutscheine erhältlich - Verkaufsstelle Touristikinformation ist geschlossen

14 JANUAR 2021


Foto: Stadt Rietberg|
Rietberg. Aufgrund vielfacher Nachfrage weist die Stadtmarketing Rietberg GmbH darauf hin, dass aktuell keine Unterstützer-Gutscheine erworben werden können. Erst nach dem Lockdown sind die Gutscheine wieder erhältlich. Hauptgrund dafür, dass im Moment keine Unterstützer-Gutscheine zu kaufen sind, ist die Tatsache, dass die Touristikinformation nicht öffnen darf. „Auch für unsere Touristikinformation gilt der Lockdown. Und wenn geschlossen ist, können wir auch keine Gutscheine verkaufen“, erklärt Peter Milsch, Geschäftsführer der Stadtmarketing Rietberg GmbH. Da es die Gutscheine nur in Papierform, nicht aber digital gibt, ist es auch nicht möglich, diese auf elektronischem Weg zu erwerben. Dazu kommt, dass manche Händler, die beim Unterstützer-Gutschein dabei sind, aktuell komplett geschlossen haben und auch keinen Liefer- oder Abholservice anbieten können, so dass die Gutscheine auch nicht überall eingelöst werden könnten. „Es sollen aber alle, die mitmachen, die Chance haben, von der Aktion zu profitieren“, betont Milsch. Bekanntlich hatte die Stadt Rietberg im vergangenen Sommer 200.000 Euro zur Verfügung gestellt, um die von der Corona-Pandemie besonders betroffenen Händler und Gastronomen zu unterstützen. Jeden Gutschein bezuschusst die Stadt mit 5 Euro. Insgesamt standen 40.000 Gutscheine zur Verfügung, von denen 32.600 bereits verkauft sind. 7400 Gutscheine können noch in der Touristikinformation erworben werden, sobald der Lockdown vorbei ist und die Geschäfte – und damit auch die Touristikinformation selbst – wieder öffnen dürfen. Wann das sein wird, ist derzeit nicht bekannt. 22.500 Gutscheine wurden übrigens bereits von den Kunden bei den teilnehmenden Händlern und Gastronomen eingelöst, etwa 10.000 Gutscheine befinden sich aktuell noch im Umlauf.Das auf dem Gutschein aufgedruckte Ablaufdatum braucht die Kunden übrigens nicht zu verunsichern: Weil die Geschäfte ja über einen längeren Zeitraum hinweg nicht öffnen dürfen, sind die Gutscheine auch über das ausgewiesene Ablaufdatum hinaus noch gültig.    Foto: Stadt Rietberg


zur Übersicht


Aktuelle Coronasituation

24 JANUAR 2021

Vier weitere Todesfälle Gütersloh. Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 24. Januar, 0 Uhr, 12.315 (23. Januar: 12.273) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst. Dies sind kumulierte Zahlen seit Anbeginn der Pandemie. Davon gelten 11.548 (23. Januar: 11.484) Personen als genesen und 554 (23. Januar: 580) als noch infiziert. Die COVID-19-Fälle der vergangenen 7 Tage/100.000 ...

mehr lesen...

Zur Situation südosteuropäischer Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen

23 JANUAR 2021

Stadt startet Umfrage in Gütersloher Betrieben – Teil des Maßnahmenpakets des Runden Tisches Gütersloh (gpr). Wie stellt sich die Arbeitssituation südosteuropäischer Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen aus Sicht der Gütersloher Unternehmen dar? Wie ist die Beschäftigungssituation, wie unterstützen sie die Integration des Personals, wie die Lebenssituation? Welchen ...

mehr lesen...

Lied zur Zuversicht

23 JANUAR 2021

Von guten Mächten…erklingt eine Woche lang täglich am Rathaus - Beitrag zur Gebetswoche des Christenrats - Glockenspiel feiert 50. Geburtstag Gütersloh (gpr). „Von guten Mächten  treu und still umgeben…“Das bekannte Lied mit dem Text des Theologen Dietrich Bonhoeffer erklingt von Montag (25.Januar) bis Freitag der kommenden Woche jeweils um 17 ...

mehr lesen...

ktuelle Coronasituation Inzidenz sinkt unter 100

23 JANUAR 2021

Gütersloh. Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 23. Januar, 0 Uhr, 12.273 (22. Januar: 12.227) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst. Dies sind kumulierte Zahlen seit Anbeginn der Pandemie. Davon gelten 11.484 (22. Januar: 11.402) Personen als genesen und 580 (22. Januar: 619) als noch infiziert. Die COVID-19-Fälle der vergangenen 7 Tage/100.000 Einwohner betragen für den ...

mehr lesen...

Jobcenter installieren digitalen Brückenkopf zwischen Münsterland und Ostwestfalen

22 JANUAR 2021

Gütersloh/Warendorf. Über die „Grenze“ hinweg, die das Münsterland von Ostwestfalen trennt, haben die Leiter der beiden kommunalen Jobcenter im Kreis Warendorf und im Kreis Gütersloh, Dr. Ansgar Seidel und Fred Kupczyk, vor einigen Monaten vereinbart, ihre Zusammenarbeit unter dem Titel „Digitaler Brückenkopf“ weiter zu intensivieren. Wenn es sonst ...

mehr lesen...

Dorfentwicklungskonzepte: Zweite Runde der Bürgerbeteiligung beginnt

22 JANUAR 2021

Um die Lebensqualität in Kaunitz und Sürenheide für die nächsten Jahre nachhaltig zu sichern und zu stärken, hat die Stadt Verl für beide Ortsteile ein Dorfentwicklungskonzept angestoßen. Auftakt war eine Online-Umfrage, bei der alle Bürgerinnen und Bürger Bewertungen zu den Themen Nahversorgung, Wirtschaft, Freizeit und Naherholung in Kaunitz und Sürenheide abgeben konnten. ...

mehr lesen...

Stalking ? Schluss mit dem Psychoterror - Neuauflage der Broschüre

22 JANUAR 2021

Gütersloh. Anrufe zu jeder Tages- und Nachtzeit, ungebetene Geschenke vor der Haustür, Drohungen, der oder die Ex schleicht um’s Haus – immer wieder werden Menschen Opfer von Stalking. Der Runde Tisch gegen Häusliche Gewalt im Kreis Gütersloh (Initiative ‚GewaltHalt – Stoppt Gewalt gegen Frauen‘) hat eine neue Auflage des Flyers ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_