Pflegedienstleitung bei der Caritas Gütersloh
EasyLissy 4: Mango Smoothie Bowl
News - 16. Auflage des traditionellen Leseförderprojektes NRW -
Suche:

16. Auflage des traditionellen Leseförderprojektes NRW

16 SEPTEMBER 2020


Bildzeile: Franziska Huhnke (l.), Team Jugend- und Erwachsenenbibliothek, und Anja Krokowski (r.), stellv. Bibliotheksleiterin, freuen sich mit Familie Beil und Familie Homuth, die stellvertretend für alle diesjährigen Sommerleseclub-Gewinner zum Fototermin kamen (v. l.).|
Rückblick auf den etwas anderen Sommerleseclub 2020 (Gütersloh) Die Stadtbibliothek Gütersloh verleiht auch in diesem Jahr im Rahmen des 16. Sommerleseclubs die traditionellen Urkunden, Lese-Oskars und sogar eine Sondermedaille an die lesehungrigen Teilnehmenden. „Wir freuen uns besonders über die riesige Alterspanne der Sommerleseclub-Mitglieder. Sie lag erstmals zwischen 5 und 67 Jahren“, betont die stellertretende Bibliotheksleiterin, Anja Krokowski. Von 73 erfolgreichen Teilnehmenden, die Corona-bedingt nicht in den Schulbibliotheken und auch in der Stadtbibliothek nur unter erschwerten Bedingungen Bücher ausleihen konnten, waren 54 Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Leseteams organisiert. Sie lasen 248 Bücher und hörten 45 Hörbücher. Dabei wurden auch Titel aus der „Onleihe-OWL“ ausgeliehen und auf E-Book Readern gelesen. „Unser Sohn ist vom Lesemuffel zum Bücherfresser geworden“, berichtet Ines Beil. Ihre Familie gehört zu den Lese-Oskar-Gewinnern. Sie überzeugte die Jury mit den Bildern und Zeichnungen ihrer Lieblingsbücher. „Die Logbücher waren sehr ideenreich und ungewöhnlich. Deshalb fiel uns die Auswahl wirklich schwer“, berichtet Julia Borner aus der Juryarbeit. Es gab sogar neben den Lese-Oskars eine Sondermedaille für Larentien Dreinhöfer als Wiederholungstäterin. „Sie hat ein Rätsel entwickelt und eine tolle Geschichte geschrieben“, ergänzt Franziska Huhnke aus dem Team der Jugend- und Erwachsenenbibliothek. Für den besten Teamnamen „Mister Corona und Sisters“ erhielt Familie Homuth einen Lese-Oskar. Anstelle der traditionellen Abschlussparty in der Welle erhielt jedes Sommerleseclub-Mitglied einen Gutschein für den Besuch des Freizeit- und Erlebnisbads. Für die Erwachsenen gab es einen dreimonatigen Gutschein für die Nutzung der Stadtbibliothek. Der Sommerleseclub ist mittlerweile das größte Leseförderprojekt für Kinder und Jugendliche  in Nordrhein-Westfalen. Es handelt sich um ein Projekt des Kultursekretariats NRW Gütersloh, gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und unterstützt von den Stadtwerken Gütersloh und der Sparkasse Gütersloh-Rietberg.Bildzeile: Franziska Huhnke (l.), Team Jugend- und Erwachsenenbibliothek, und Anja Krokowski (r.), stellv. Bibliotheksleiterin, freuen sich mit Familie Beil und Familie Homuth, die stellvertretend für alle diesjährigen Sommerleseclub-Gewinner zum Fototermin kamen (v. l.).


zur Übersicht


20 Ideen für lebendige Gärten

22 SEPTEMBER 2020

Trotz Corona startet die sechste Auflage unter geltenden Hygienebedingungen Gütersloh (gpr). „Es wird ein wenig anders werden als in den vergangenen Jahren“, so Beate Gahlmann vom Fachbereich Umweltschutz der Stadt Gütersloh. „Aber wir wollten auch in diesem Jahr auf diese immer beliebter werdende Reihe, Lebendige Gärten‘ nicht verzichten.“. ...

mehr lesen...

Scharfe Messer und veganes Brot

22 SEPTEMBER 2020

Neue Angebote auf dem Rietberger Wochenmarkt Rietberg. Corona hin oder her – dem Rietberger Wochenmarkt tun die Abstands- und Hygiene-Einschränkungen keinen Abbruch. Den kleinen aber feinen Markt – jeden Freitag auf der Multifunktionsfläche neben der Alten Südtorschule – nehmen die Kunden auch mit Mundschutz nach wie vor gern war. Die Resonanz ist so gut, ...

mehr lesen...

Zeugnis einer außergewöhnlichen Zeit: Mural im öffentlichen Raum

22 SEPTEMBER 2020

Projekt der Reihe Stadtbesetzung lässt lebendiges Wandbild am Städtischen Gymnasium entstehen -- Ergänzende Tanzperformance ab dem 24.9. online Gütersloh (gpr). In Kooperation mit dem Fachbereich Kultur der Stadt Gütersloh und dem Verein „Die Urbanisten e. V.“ hat der Hamburger Künstler Pepe Peps (alias Paul Manzey) gemeinsam mit einer Gruppe Schülerinnen ...

mehr lesen...

Sachgebiet Schwerbehindertenangelegenheiten

22 SEPTEMBER 2020

Erreichbarkeit nach wie vor sehr eingeschränkt Rheda-Wiedenbrück. Die Erreichbarkeit des Sachgebiets Schwerbehindertenangelegenheit<wbr />en des Kreises Gütersloh ist nach dem Brandschaden im Kreishaus Wiedenbrück weiterhin sehr eingeschränkt. Voraussichtlich werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erst in der kommenden Woche Übergangsbüros beziehen können. ...

mehr lesen...

Nur Sieger bei beim Tennisnachwuchs

22 SEPTEMBER 2020

Tennis-Club Rot-Weiß spielte die jungen Vereinsmeister aus Der Gütersloher Tennis Club Rot-Weiß ist nicht nur einer der größten Tennisvereine in Westfalen, sondern auch für seine Jugendarbeit bekannt. Die kleinen Stars und Sternchen hatten nun die Möglichkeit, ihr Können bei den Vereinsmeisterschaften auf der Clubanlage am Schlangenbach unter Beweis zu stellen. Mehr als ...

mehr lesen...

Wahllobby am Sonntag in der Stadthalle

22 SEPTEMBER 2020

Bürgermeister-Stichwahl am 27. September – Begrenzte Besucherzahl, Anmelde- und Maskenpflicht -- Kostenlose Online-Tickets ab sofort buchbar Gütersloh (gpr). Am kommenden Sonntag, 27. September, wählen die Gütersloherinnen und Gütersloher den Bürgermeister. In der Stichwahl treten Amtsinhaber Henning Schulz für die CDU und Norbert Morkes für die BfGT an. Mit dem ...

mehr lesen...

Verler Gartenabfallannahmestelle zusätzlich am kommenden Montag geöffnet

22 SEPTEMBER 2020

Die Stadt Verl bietet an der Gartenabfallannahme an der Marienstraße in Kaunitz von September bisNovember zusätzliche Öffnungszeiten an: Neben dem gewohnten Freitagstermin von 14 bis 19 Uhr istdie Annahmestelle auch an jedem 2. und 4. Montag im Monat von 14 bis 19 Uhr geöffnet – das nächsteMal am Montag, 28. September. Abgegeben werden können alle Gartenabfälle mit ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_