Caritas Gütersloh - Assistenten mit Herz und Kompetenz - Die Pflegehilfskraft bei der Caritas
Knabenchor ist cool!
News - Trotz Corona: Bauarbeiter im Kreis Gütersloh packen noch zu -
Suche:

Trotz Corona: Bauarbeiter im Kreis Gütersloh packen noch zu

26 MAERZ 2020


Foto: IG BAU|
Steht für IG BAU an oberster Stelle: Gesundheit der 4.170 Bau-Beschäftigten Die Republik geht ins Home-Office, aber auf Baustellen laufen viele Arbeiten weiter:Trotz drastischer Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie arbeitet dieBaubranche im Kreis Gütersloh mit einem Großteil ihrer Kapazität weiter. Daraufweist die Gewerkschaft IG BAU hin – und dankt den 4.170 Bau-Beschäftigten imKreis für ihren Einsatz. „Viele haben in den letzten Tagen zugepackt und machendas auch weiterhin. Natürlich trifft Corona auch den Bau hart. Das Abstandhaltenmacht die Hand-in-Hand-Arbeit nicht leichter, ist aber ein Muss. Trotzdem zeigt sichdie Bauwirtschaft bislang insgesamt deutlich immuner gegen die Krise als viele andere Branchen“, betont Sabine Katzsche-Döring von der IG BAU Ostwestfalen-Lippe.

Damit leisteten die Beschäftigten einen entscheidenden Beitrag zur Stützung derregionalen Wirtschaft. „Es sind die Maurer und Zimmerleute, die Landschaftsgärtner,die Dachdecker und Straßenbauer. Und vor allem auch die, die für den Nachschubauf dem Bau sorgen: die Beschäftigten der Baustoff-Industrie. Sie alle halten einenzentralen Wirtschaftszweig im Kreis Gütersloh am Laufen. Denn wer auch in derKrise für mehr Wohnraum und funktionierende Straßen sorgt, der baut mit seinemJob ein Stück an der Zukunft. Damit leisten Bauleute einen enorm wichtigen Beitragfür die Gesellschaft. Es ist Zeit, ihnen dafür einfach auch mal ‚Danke!‘ zu sagen“, soKatzsche-Döring.

Zugleich appelliert die Gewerkschafterin an die Arbeitgeber, die strikte Einhaltung derHygieneregeln sicherzustellen. Große Frühstücksrunden im Baucontainer seienaktuell ebenso tabu wie die Fahrt im vollbesetzten Bulli zur Baustelle. Jede Baufirmamüsse hier ihren eigenen Pandemie-Plan erstellen.

„Gesundheit steht an oberster Stelle. Der Mindestabstand von 1,5 Metern mussunbedingt eingehalten werden – besser ist eine ganze Zollstocklänge: also 2 Meter.Das gilt für alle Bürger – und das muss auch auf dem Bau gelten. Sollte das beispeziellen Arbeiten nicht gehen, muss der Chef spätestens dann auch Masken undSchutzhandschuhe bereitstellen. All das heißt, dass sich Gewohnheiten ändernmüssen. Es darf nicht alles 08/15 weiterlaufen. Viele Handgriffe, viele Sachen, die‚schon immer so waren‘, gehen jetzt nicht mehr. Arbeitsabläufe müssen sich ändern.Der Schutz der Beschäftigten hat oberste Priorität. Missachtet der Chef das, müssen sich die Mitarbeiter zur Wehr setzen. Dabei hilft die Gewerkschaft“, macht Katzsche-Döring deutlich.

Der Kontakt zur IG BAU Ostwestfalen-Lippe: bielefeld@igbau.de. Mehr Infos fürBeschäftigte zur Arbeit in Corona-Zeiten: www.igbau.de. />Foto: IG BAU


zur Übersicht


401 LABORBESTÄTIGTE CORONAINFEKTIONEN - Aktuelle Situation im Kreis Gütersloh

01 APRIL 2020

Gütersloh. Im Kreis Gütersloh gibt es aktuell, das heißt zum Stand 1. April,12 Uhr, insgesamt 401 (Vortag: 387) laborbestätigte Coronainfektionen.Davon gelten zum Stand 16 Uhr 141 (Vortrag: 120) Personen als genesenund 258 (Vortag: 266) als noch infiziert. Von diesen 258 Personen befindensich 234 (Vortag: 244) in häuslicher Quarantäne und nach Angabe der vierKrankenhäuser 24 ...

mehr lesen...

Orientierungshilfen für den beruflichen Wiedereinstieg

01 APRIL 2020

Der aktualisierte Wegweiser: Bleiben Sie dran! Gütersloh. Wie der berufliche Wiedereinstieg erfolgreich gelingt? Darüber informiert die aktualisierte Broschüre ‚Bleiben Sie dran!‘ des Netzwerkes W(iedereinstieg). Dieser Wegweiser soll Frauen sowie Männer, die nach einer längeren Familienzeit zurück in den alten oder in einen neuen Beruf möchten, ...

mehr lesen...

Raphael Tigges anlässlich Frauenhaus-Jubiläum

01 APRIL 2020

"Förderung der Frauenhäuser ist auch in Krise gesichert" "Die Finanzierung der Frauenhäuser durch das Land ist auch in der Corona-Krise gesichert", sagt der heimische Landtagsabgeordnete Raphael Tigges. "Gleichstellungs-Ministerin Ina Scharrenbach hat erklärt, dass die Weiterzahlung der Landesmittel für die Zukunft sichergestellt ist, auch wenn ein ...

mehr lesen...

Kostenlose Altpapierabgabe jetzt freitags und samstags am Wertstoffhof möglich

01 APRIL 2020

Der Wertstoffhof am Westfalenweg bleibt bekanntlich aufgrund der aktuellen Situation bis auf weiteresgeschlossen. Ab dieser Woche ermöglicht die Stadt Verl dort aber wieder die Abgabe von Altpapier.Freitags von 14 bis 19 Uhr und samstags von 8 bis 13 Uhr stehen jeweils zwei Mulden bereit, die weitauseinander platziert werden. Um die Sicherheitsabstände einhalten zu können, ...

mehr lesen...

Im April erweiterte Öffnungszeiten der Gartenabfallannahmestelle

01 APRIL 2020

An der Gartenabfallannahmestelle in Kaunitz (Marienstraße) bietet die Stadt Verl im April erweiterteÖffnungszeiten an: Zusätzlich zum gewohnten Freitagstermin von 14 bis 19 Uhr ist die Abgabe vonGartenabfällen in diesem Monat auch an jedem Samstag (also nicht nur am letzten Samstag im Monat)von 8 bis 12 Uhr möglich. Eine Ausnahme bildet die Karwoche: Der Freitagstermin wird ...

mehr lesen...

Wochenmarkt bereits am Gründonnerstag

01 APRIL 2020

Aufgrund des Feiertags Karfreitag findet der Verler Wochenmarkt in der kommenden Woche nicht wiegewohnt am Freitag, sondern bereits am Gründonnerstag, 9. April, statt. Die Stände auf dem Marktplatzsind von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Um die Mindestabstände einzuhalten, wird der Bereich für denWochenmarkt zurzeit vergrößert und die Markthändlerinnen und -händler bauen ihre ...

mehr lesen...

Digitales Lernen statt Frontalunterricht: Neue generalistische Pflegeausbildung in Gütersloh startet

01 APRIL 2020

Gütersloh – Ab dem 1. April beginnt der erste Kurs in der neuen generalistischen Pflegeausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann an der ZAB GmbH in Gütersloh. Daran ändert auch die Corona-Pandemie nichts. Die Verordnungen der Landesregierung lassen zwar keinen Unterricht vor Ort zu, der theoretische Unterricht beginnt trotzdem pünktlich. Die 28 Nachwuchskräfte ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_