Carl wünscht ne coole Weihnachtszeit und ein frohes neues Jahr!
Caritas Gütersloh - Service Leben und Wohnen im Alter
News - Vereinbarung mit HuK und Dekra verlängert -
Suche:

Vereinbarung mit HuK und Dekra verlängert

06 DEZEMBER 2019


Foto: Vereinbarten die weitere Kooperation auf dem Gelände der DEKRA an der Verler Straße (v.l.): Peter Mogwitz (Dekra), André Rodehutskors (HuK), Harald Goldt (Dekra), Bruno Wiemann (Verkehrswacht), Detlef Stieg (Kreis Gütersloh) und Pia Coulthard (Verkehrswacht). Für Coulthard war es einer der letzten Arbeitstage in dieser Position: Sie wechselt zur Polizei Gütersloh als Verkehrssicherheitsberaterin. Foto: Kreis Gütersloh|
Kooperation bei der Verkehrssicherheit Gütersloh: Die Vereinbarung zwischen Kreis Gütersloh, der Verkehrswacht und den beiden Sponsoren HuK-Coburg und Dekra Automobil GmbH ist verlängert worden. Für weitere drei Jahre unterstützen die Versicherung und die technische Prüfgesellschaft die Verkehrssicherheitsprojekte von Kreis, Polizei und Verkehrswacht und bringen sich zudem mit eigenen Aktionen ein und beteiligen sich an gemeinsamen Projekten. Zum Ausdruck kommt die finanzielle Unterstützung durch die Sponsorenaufkleber auf dem Verkehrs-Infomobil, mit dem die Verkehrswacht zu zahlreichen Verkehrssicherheitsveranstaltungen unterwegs ist.Die Kooperation mit HuK-Coburg und Dekra läuft erfolgreich seit 2014. Seitdem gab es einige gemeinsame Aktionen und Veranstaltungen im Projekt Schutzengel für 16- bis 24-jährige Fahranfänger sowie für verschiedene Altersgruppen mit unterschiedlichen Fahrzeugarten im Straßenverkehr, die auch durch die Unterstützung von HuK-Coburg und Dekra möglich wurden. Beispiele sind etwa Seniorentrainings mit Pedelecs und Rollatoren, Jugendverkehrsschule mit für radfahrende Grundschüler oder Fahrsicherheitstrainings für Autofahrer. Die beteiligten Kooperationspartner freuen sich auf gute Zusammenarbeit und positive Effekte für die Verkehrssicherheit im Kreis auch für die nächsten drei Jahre.


zur Übersicht


Landesinitiative ?Endlich ein ZUHAUSE?

23 JANUAR 2020

Kreis will Teufelskreis von Sucht und Wohnungslosigkeit durchbrechen Gütersloh. Mehr als jeder zweite Obdachlose leidet an einer Suchterkrankung – Wohnungslosigkeit und Abhängigkeit beeinflussen sich häufig wechselseitig. Um diesen Teufelskreis zu durchbrechen, entwickelt der Kreis Gütersloh gemeinsam mit dem Caritasverband für den Kreis Gütersloh e.V. ein Konzept ...

mehr lesen...

Neuer digitaler Helfer im Rettungsdienst

23 JANUAR 2020

Bessere Notfallrettung dank digitalen Patientenakten Gütersloh. Seit etwa einem Jahr begleitet ein neuer technischer Helfer die Rettungsdienste im Kreis Gütersloh bei ihren Einsätzen. Der Tablet-PC ‚NIDApad‘ löst nicht nur Kugelschreiber und Papier ab, sondern ermöglicht eine direkte digitale Übermittlung der Einsatzdaten: So kann die Leitstelle die ...

mehr lesen...

Vortrag und Workshop zum Thema Hunger und Sättigung

23 JANUAR 2020

Gütersloh. Die Mechanismen, nach denen der Körper Hunger empfindet und Sättigung verspürt, sind komplex. Welche unterschiedlichen Mechanismen des Körpers bedient und befriedigt werden wollen und welchen Stellenwert dabei emotionale Bedürfnisse haben erläutert die Dipl.-Oecotrophologin und Heilpraktikerin für Psychotherapie Anja Große Wortmann am Donnerstag, 31. Januar ab 18.30 ...

mehr lesen...

Nacht.Licht.Sehnsucht

23 JANUAR 2020

Lesung mit Dirk Strehl im Marta Herford Am kommenden Donnerstag, dem 30. Januar, um 19:30 Uhr lädt der Herforder Literaturkenner Dirk Strehl dazu ein, sich gemeinsam mit ihm auf eine Reise durch die Nacht zu begeben. Anlässlich der Ausstellung „Im Licht der Nacht“ werden Geschichten und Gedichte vom Licht der Dunkelheit, von Winterzeit, Einsamkeit und ...

mehr lesen...

Englische Konversation

23 JANUAR 2020

Gütersloh. Sehr gute und fortgeschrittene Englischkenntnisse bleiben erhalten, wenn die Sprachpraxis weiter gepflegt wird. Die Volkshochschule (VHS) bietet dazu in einem Konversationskurs ab Dienstag, 28. Januar, die Gelegenheit. In der Gesprächsrunde unter muttersprachlicher Leitung werden Themen aus Geschichte und Literatur ebenso besprochen wie Regeln der Kommunikation. Die ...

mehr lesen...

?CareTech OWL?, ein Zentrum für Ge- sundheit, Soziales und Technologie in Bielefeld

23 JANUAR 2020

Das multidisziplinär konzipierte Zentrum der Fachhochschule Bielefeld bündelt Forschung zu neuen Technologien im Sozial- und Gesundheitsbereich. Bielefeld (fhb). An der Fachhochschule (FH) Bielefeld hat sich mit „CareTech OWL“ ein Zentrum für Gesundheit, Soziales und Technologie gegründet. Bei dem interdisziplinären Projekt sind rund 25 Professorinnen und ...

mehr lesen...

Der nächste Schritt auf dem Weg zur digitalen Stadt

23 JANUAR 2020

Zukunftswerkstatt am 31. Januar in der Stadthalle – Gäste aus Berlin und Leipzig geben Einblicke in die spannende Praxis der digitalen Bürgerbeteiligung Gütersloh (gpr). Wie funktioniert eine Onlineplattform, die es den Bürgern ermöglicht, direkte Entscheidungen in der Stadtplanung für ihr Wohnviertel zu treffen? Wie viel Innovation und welche Rahmenbedingungen sind ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_