GT Rappt - Piton präsentiert seinen neuen Track „Sie will mich“
Sprengung des Kraftwerk Knepper
News - Jahresvorschau zur Astronomie - Live aus Luzern Sonderveranstaltung im LWL-Planetarium -
Suche:

Jahresvorschau zur Astronomie - Live aus Luzern Sonderveranstaltung im LWL-Planetarium

11 JANUAR 2019


BU: Astronomische Jahresvorschau 2019 @ Verkehrshaus der Schweiz/Carpe Diem. Foto © LWL|
Münster (lwl). Die Jahresvorschau des Planetariums im Verkehrshaus der Schweiz hat Tradition in Luzern. Sie wird dieses Jahr von der Astronomische Gesellschaft Luzern und dem Verkehrshaus der Schweiz bereits zum 18. Mal durchgeführt. Zum ersten Mal wird diese Veranstaltung live in mehrere Planetarien in Deutschland und Österreich übertragen - darunter ins Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde in Münster. Am Samstag, 12.1., öffnet das Planetarium des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) um 19 Uhr seine Türen für diese Sonderveranstaltung. Markus Burch (Astronomische Gesellschaft Luzern) und Marc Horat (Verkehrshaus-Planetarium) begleiten die Zuschauer in der live kommentierten Schau durch das Himmelsjahr 2019 und veranschaulichen mit den einzigartigen Möglichkeiten des Großplanetariums die kommenden Himmelsereignisse wie den Lauf der Planeten, bevorstehende Finsternisse, und Höhepunkte aus der Raumfahrt.Dazu wird nicht etwa ein Video-Bild aus Luzern übertragen, sondern die schweizerischen Kollegen übernehmen per Fernsteuerung direkt die Kontrolle über die 360 Grad-Bildprojektion im Planetarium des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Die Zuschauerinnen erleben diese Jahresvorschau daher so, als säßen die Luzerner Moderatoren direkt am Vorführpult in Münster. Die Vorführung bietet sowohl passionierten Sternenfreundinnen als auch interessierten Laien die einmalige Gelegenheit, sich auf das Himmelsjahr 2019 einzustimmen: Nach einer Rückschau auf besondere Ereignisse der Raumfahrt und Astronomie im Jahr 2018 werden besondere Schwerpunkte gesetzt: die totale Mondfinsternis am 21. Januar 2019, das bevorstehende 50. Jubiläum der ersten bemannten Mondlandung im Juli, den Merku-Transit am 11. November, die Sonnenfinsternisse des Jahres 2019, sowie die Mission "CHEOPS" der europäischen Raumfahrtagentur ESA, die im Herbst starten und nach bisher unbekannten Planeten ferner Sterne suchen soll. Eintritt: Erwachsene 6 Euro (3 Euro ermäßigt) 
Veranstaltungsort: Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde, Sentruper Str. 285, 48161 MünsterBU: Astronomische Jahresvorschau 2019 @ Verkehrshaus der Schweiz/Carpe Diem. Foto © LWL


zur Übersicht


Einsatz für den Klimaschutz: Gütersloher Unternehmen Topocare ausgezeichnet

25 MAERZ 2019

Gütersloh (gpr). Das Gütersloher Unternehmen Topocare ist spezialisiert auf den Hochwasserschutz. Es hat eine Lösung entwickelt, wie Deichanlagen stabiler und auch ökologisch sinnvoller gebaut werden können. Das Engagement für den Klimaschutz würdigte jetzt auch das Land Nordrhein-Westfalen und nahm das Unternehmen topocare als Vorreiter in die Leistungsschau der KlimaExpo.NRW ...

mehr lesen...

Flüchtlingsberatungsstelle der Diakonie Gütersloh veranstaltete Newroz-Fest: Mit Feuer-Sprung den Frühling begrüßt

25 MAERZ 2019

Gütersloh, 25.03.2019 – Etwa 300 geflüchtete Menschen verschiedener Nationen haben amFreitag in Gütersloh das friedliche Neujahrs- und Frühlingsfest Newroz gefeiert. Es gilt als eines derältesten bekannten Feste überhaupt auf der Welt. Veranstaltet hat es bereits zum dritten Mal dieFlüchtlingsberatungsstelle der Diakonie Gütersloh e.V.; zum zweiten Mal zusammen mit ...

mehr lesen...

Gut vernetzte Notfallversorgung in Herzebrock-Clarholz: Brandneuer Rettungswagen im Einsatz

25 MAERZ 2019

Herzebrock-Clarholz. Mit der neuen Rettungswache in Herzebrock-Clarholz ist das Netz der Notfallversorgung im Kreis Gütersloh noch dichter geworden. Passend zum Dienstbeginn hat das Rettungs-Team einen brandneuen Einsatzwagen bekommen. Mit dem voll ausgestatteten Mercedes-Modell sind die Retter im Notfall schnell vor Ort und garantieren eine optimale ...

mehr lesen...

Kreisjägerschaft Gütersloh und Untere Jagdbehörde warnen: Vorsicht, Wildtiere kennen keine Zeitumstellung

25 MAERZ 2019

Gütersloh. Die Kreisjägerschaft Gütersloh sowie die Untere Jagdbehörde des Kreises raten wegen der bevorstehenden Zeitumstellung zu besonderer Vorsicht bei Wildwechsel. Am Sonntag, 31. März, werden die Uhren eine Stunde vorgestellt, die Sommerzeit beginnt. Durch die Zeitumstellung fällt die Dämmerungszeit mit dem morgendlichen Beginn des Berufsverkehrs zusammen, welches eine ...

mehr lesen...

Flussbeobachtung von oben: Glasfenster auf der Plattform des Licht- und Luftbades wurden erneuert

25 MAERZ 2019

Gütersloh (gpr). Die Plattform des Licht- und Luftbades an der Dalke hat jetzt drei neue Glasfenster (64 x 64 cm) erhalten. Sie wurden mit Folie hinterklebt, auf der verschiedene Lebewesen abgebildet sind, die in und an der Dalke leben. Diese Maßnahme mit Kosten in Höhe von 2 600 Euro war notwendig, weil eines der Fenster zerstört wurde und die anderen nur noch schlecht lesbar ...

mehr lesen...

Vortrag über Rassismus und Sexismus: Sanata Nacro zeigt auf, was man tun kann

25 MAERZ 2019

Gütersloh (gpr) Was ist wirklich gemeint, wenn von Rassismus und Sexismus die Rede ist? Welcheunterschiedlichen Perspektiven gibt es, sich den Themen anzunähern? Die Würde des Menschen ist unantastbar - Rassismus und Sexismus; ist das Thema eines Vortrags mit anschließender Diskussionam Donnerstag, 28. März, um 18 Uhr in der Volkshochschule Gütersloh, Hohenzollernstraße ...

mehr lesen...

Nach dem Digitalpakt: Zeit, das Ganztagsversprechen einzulösen

25 MAERZ 2019

Mit dem Digitalpakt kam die Grundgesetzänderung zur Bundesbeteiligung an kommunalen Bildungsausgaben. Das ist Rückenwind für ein weiteres bildungspolitisches Großvorhaben: den Ganztags-Rechtsanspruch für Grundschulkinder. Eine Modellrechnung im Auftrag der Bertelsmann Stiftung zeigt, dass Investitionen in Ganztagsschulen viele Gewinner hätten: Eltern, Schüler und den ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_