Kanäle - Dreiecksplatz-Kanal
00 00 0000
Freitag18

12. August - Eddie’s Machine



Die USA der 70er und 80er: Watergate beendet Nixons Präsidentschaft abrupt, die Reaganomics spalten das Land. Amerika vibriert zwischen Videospielen und Wettrüsten, Discofieber und steigender Arbeitslosigkeit.

Eddie's Machine ist der Funk, Jazz und Fusion dieser Zeit. Das Quartett ist professionell besetzt und hat teils persönlich bei den Großen des Genres gelernt. Stücke von Miles Davis, Herbie Hancock, Billy Cobham, Weather Report oder Pat Metheny sind Grundlage für immer neue Interpretationen.
Harald Genau, Drums
Musikstudium in Detmold, Amsterdam, Brüssel und New York. 1992/93 Engagement als Schlagzeuger am Bochumer Schauspielhaus. Auftritte in Deutschland, Belgien und Süd-Korea. Schlagzeugdozent an diversen Institutionen.

Daniel Le-Van-Vo, Bass
Studium an der IMFP in Salon-en-Provence und am Konservatorium National de Region in Marseille. Zahlreiche Workshops mit Joe Diorio, Michel Petrucciani, Nguyen Le, Louis Winsberg. Lebt seit 2005 in Deutschland und ist als Musiklehrer sowie Gitarrist/Bassist in zahlreichen Musikprojekten tätig.

Jörg Fleer, Gitarre
Jazzstudium an der Frankfurter Musikwerkstatt (Ffm). Auftritte auf diversen Jazzfestivals in Deutschland und Spanien. Preisträger der
Hanns-Seidel-Stiftung mit dem Projekt "Leopold & Wadowski". Tätigkeit als Instrumentalpädagoge, Musiker sowie Lehrauftrag am Oberstufen-Kolleg der Universität Bielefeld.

Hendrik Großekathöfer, Piano
Sechs Jahre klassischer Klavierunterricht. Im Anschluss autodidaktisch im Jazz und Funk eingearbeitet. Arbeitet als Diplom-Designer in Münster.




zurück



News

weitere Nachrichten


Freitag18
Tango Argentino
LangeNachtderKunst
Woche d. kleinen Künste
Open-Air-Kino


Powered by PRO-Admintool
_