Kanäle - Dreiecksplatz-Kanal

Woche der kleinen Künste 2013 - gelungener Auftakt am Montag


Die Kulturgemeinschaft Dreiecksplatz organisiert in diesem Jahr wieder die Woche der kleinen Künste. Von Montag bis Freitag treten hier die verschiedensten Musiker auf, quer durch alle Genres. Wir sind für euch, jeden Tag mti der Kamera dabei!

15 JULI 2013
Woche der kleinen Künste

WdkK'13 - Der Montag: KAN kann!


Auch, wenn die Überschrift ein wenig zu nah hergeholt klingt: Wer diesen Montag der Woche der kleinen Künste vor Ort miterlebt hat weiß, was sie bedeutet. „KAN kann so einiges bewegen“, wie das Quartett eindrucksvoll bewiesen hat. Doch da wären wir schon am Ende des Abends angelangt, drehen wir die Uhr noch einmal gut vier Stunden zurück und wagen einen ersten Bericht eines wunderbaren Abends.

Es ist kurz nach neunzehn Uhr am Montag. Leise, der berühmten Ruhe vor dem Sturm ganz nah, füllen sich die Bänke der Bierzeltgarnituren, die auf dem Platz verteilt sind. Hier werden Weinflaschen auf Tischen platziert, dort weitere Getränke zum Brett mit leckerem Flammkuchen organisiert. Menschen begrüßen sich, sehen sich nach langer Zeit wieder, während die Sonne langsam herabsinkt und den Künstlern auf der Bühne später tief im Gesicht stehen wird. Ein gemütliches Treiben ist es, voller Erwartung, voller Freude.

Die Stunden vor dem ersten Ton der Titelmelodie der „Woche“ haben immer etwas Magisches. Und ja, trotz vieler Änderungen: Sie ist geblieben! Das kurze Intro, das den Beginn eines jeden Tages der Gütersloher Kulturwoche markiert, bleibt als Erkennungsmerkmal bestehen. Ein bischen wie gestern ist das schon, als wir gemeinsam den alten Vorstand auf der Bühne verabschiedet haben. Nun, ein Jahr später, steht da neu aufgestellt das neue Team. Und doch wirkt es angenehm bekannt und vertraut.

Spätestens mit der Vorstellung des Ehrengastes der Woche, dem Hochdruckgebiet „Yasmine“, kam Stimmung auf. Sie/Es hat sich für die komplette Woche angekündigt und wird für den gebührenden Wetter-Rahmen während Güterslohs „Fünften Jahreszeit“ sorgen.

Blicken wir also auf den kulturellen Hauptgedanken unseres Zusammentreffens: Die Künstler auf der Bühne! Da waren für den lockeren Start und das dann doch reger werdende Treiben rund um den Platz die Musiker von „Covered Grass“ um Frontfrau Corina Aurin genau die richtige Besetzung. Mit den rein akustischen Instrumenten und ihren Stimmen zauberte das Quintett ein Flair wie in den USA der 1930er Jahre, in denen die dortige Landbevölkerung den Bluegrass in seiner ursprünglichen Form entstehen ließ. Von den einfachen Dingen des Lebens berichtend ließ die Musik Freiraum für das Publikum, in Ruhe anzukommen und den Abend anklingen zu lassen.

Im zweiten Teil des Programms kam dann folgend reichlich Bewegung in die Sache. Denn wie sagten wir so schön am Anfang? „KAN kann“ – begeistern und ein Ostwestfälisches Publikum zum Tanzen bringen! Dies wiederum ist in der Tat eine Kunst für sich, wie Stammgäste zu berichten wissen.

Abgesehen von einer unglaublichen Spiel-Präzision des Quartetts überzeugten vor allem die Emotionalität des Spiels und die unbändige Freude der Vier, ihre ganz eigene Interpretation von modernem Irish Folk darzubieten. Geprägt vom virtuosen Flötenspiel des Nordiren Brian Finnegan, der „frechen Fiddle“ von Aidan O‘Rourkes aus Schweden, dem genialen Gitarrenspiel Ian Stephensons aus Yorkshire und klangvoll am Schlagzeug untermalt von Jim Goodwin gaben sie ihrer Musik viel Zeit, sich zu entwickeln, immer wieder neue Höhepunkte zu erreichen und das Publikum schließlich zu lauten Jubelschreien hinzureißen.

KAN kann das, daran ändert auch diese Plattitüde nichts. Einen besseren Start in die „Woche“ hätten wir also kaum erleben können. Freuen wir uns also schon jetzt auf Tag zwei mit „Bê Ignacio“ und der „Hamburg Blues Band“. Beginn ist um 20 Uhr, die Gastronomie öffnet wie immer bereits um 19 Uhr.

Ich bin auch dann wie bereits in den vergangenen Jahren jeden Abend der Woche für die Kulturgemeinschaft Dreiecksplatz e.V. dabei und berichte „über Nacht“ an dieser Stelle. Wir lesen uns!

Der Ben.




zurück



News

weitere Nachrichten


Freitag18
Tango Argentino
LangeNachtderKunst
Woche d. kleinen Künste
Open-Air-Kino


Powered by PRO-Admintool
_