Kanäle - Dreiecksplatz-Kanal
27 AUGUST 2012

Mohammad Reza Mortazavi



Die schnellsten Hände der Welt

Als wir vor einem halben Jahr in ZDF-Aspekte einen Beitrag über ein Konzert des iranischen Handtrommel-Virtuosen Mohammad Reza Mortazavi sahen, stand sofort fest: Dieser Ausnahmekünstler mit den schnellsten Händen der Welt an der Tombak, einem traditionellen Instrument der klassischen iranischen Musik, und der Handtrommel Daf gehört auf den Dreiecksplatz. Wer ihn erlebt, wird ihn und seine Musik nicht mehr vergessen. Mohammad Reza Mortazavi sorgt für Klänge aus einer anderen Welt, er spielt sich mit seinen Rhythmen, den schnellen Beats und den Melodien regelmäßig in Trance und zieht sein Publikum in den Bann. Schon mit 10 Jahren nahm Mohammad an einem Musikwettbewerb in Teheran teil und gewann, wie auch in den sechs Jahren danach, gleich den 1. Preis. Mit 22 Jahren kam Mohammad Reza erstmals für ein Solokonzert nach Deutschland, 2003 erhielt er den Rudolstädter Weltmusikpreis Ruth. Bei Mohammad Reza verweben sich Melodien und Polyphonien mit geradezu endlo-
sen Rhythmusvariationen zu hypnotisierenden Klangwelten. Mal ganz leise, langsam, sanft und verhalten, dann wieder schnell und variantenreich. Ein pures, intensives, magisches Erlebnis!

Präsentiert von:
Baumeisterhaus Schlüpmann + Inlingua Sprachschule




zurück



News

weitere Nachrichten


Freitag18
Tango Argentino
LangeNachtderKunst
Woche d. kleinen Künste
Open-Air-Kino


Powered by PRO-Admintool
_