Kanäle - Büdel kocht

Büdel kocht im La Vita - Bunte Kartoffelwürfel mit Wachtelbrustschnitzel und Spiegeleier


Spitzenkoch Bernhard Büdel zeigt Ihnen gehobene Kochkunst zum Nachkochen! Ab sofort nicht in seinem Restaurant Medium, sondern nun immer in der Kochschule LaVita in Avenwedde. In der aktuellen Folge zeigt er ihnen wie man bunte Kartoffelwürfel mit Wachtelbrustschnitzel und Spiegeleier zubereitet. Wir wünschen viel Spaß beim nachkochen!

29 JUNI 2016
Büdel kocht im La Vita

Bunte Kartoffelwürfel mit Wachtelbrustschnitzel



Foto: GüterslohTV
Zutaten für 4 Personen

12 bunte Kartoffeln, Olivenöl, 1 Knoblauchzehe, Rosmarinzweig, Salz, Pfeffer, Petersilie, etwas Butter, 4 Wachteleier pro Person, Mehl, Ei, Paniermehl (Panko)

Zubereitung
Die ersten wärmeren Sonnenstrahlen haben es verraten – der Frühling kündigt sich an. Und mit ihm wird es auch in der Natur wieder bunter. Spitzenkoch Bernhard Büdel hat dazu gleich das richtige Rezept parat: dieses Mal gibt es Bunte Kartoffelwürfel mit Wachtelbrustschnitzel und Wachtelspiegeleiern.

Die bunten Kartoffeln (hier: vier verschiedene Sorten) werden geschält und in Würfel geschnitten. Für die Zubereitung eine Pfanne auf dem Herd erhitzen und etwas Olivenöl dazu geben. Eine Knoblauchzehe zerdrücken – so kann sich das Aroma richtig entfalten – und zusammen mit Rosmarin sowie den Kartoffelwürfeln in die heiße Pfanne geben. Noch etwas Salz und Pfeffer dazu, und braten lassen.

Auch die Wachtelbrüste werden zu Beginn mit Salz und Pfeffer gewürzt. Um sie anschließend zu panieren, wird das Fleisch erst in Mehl, dann in Eiern und zuletzt in Panierbrot (Panko) gewendet. Zum Anbraten in einer Pfanne eignet sich auch in diesem Fall Olivenöl. Die Schnitzelchen allerdings bei nicht zu hoher Temperatur zubereiten. So werden die Wachtelbrüste von außen knusprig, bleiben im Innern aber zart-rosa. Zwischendurch wenden und frühzeitig vom Herd nehmen. Das Fleisch kann in der heißen Pfanne noch weitergaren.

Die Eier von der Wachtel mit einem Messer leicht anschlagen und mit der Spitze öffnen. Da ein Wachtelei eine harte Schale und darunter eine zähe Haut hat, würde es andernfalls schnell kaputt gehen. In einer nicht zu heißen Pfanne Butter schmelzen lassen und vorsichtig die Spiegeleier reinlegen.

Zum Schluss etwas Blattpetersilie fein schneiden und unter die Kartoffeln mischen. Nach Belieben nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Knoblauchzehe und die Rosmarinzweige außerdem wieder rausnehmen. Schließlich die bunten Kartoffeln zusammen mit einem Wachtelbrustschnitzelchen und Spiegeleiern auf einem Teller anrichten. Etwas schwarzen Pfeffer über die Eier geben und Petersilie anlegen. Guten Appetit.




zurück



News

weitere Nachrichten


Büdel kocht 2016
Büdel kocht 2015
Büdel kocht 2014
Büdel kocht 2013
Büdel kocht 2012
Büdel kocht 2011
Büdel kocht 2010


Powered by PRO-Admintool
_