Ausblick in den Weihnachtsmarkt 2014
Zwischen Alltag und Glamour – Modewelten der Barbie-Puppen
News - Wie Senioren sicher reisen. Mobilitätsschulung mit der Westfalenbahn -
Suche:

Wie Senioren sicher reisen. Mobilitätsschulung mit der Westfalenbahn

28 FEBRUAR 2012


Foto: ZÖ Stadt Gütersloh
Gütersloh (gpr). Wie man einen Fahrkartenautomaten richtig bedient und sich unterwegs vor Diebstahl sichert, das erfahren Seniorinnen und Senioren bei einer Mobilitätsschulung der Westfalenbahn, zu der der Seniorenbeirat der Stadt Gütersloh alle Interessierten am Donnerstag, 22. März, nach Bielefeld einlädt. Unter dem Motto "Unabhängig & selbstsicher unterwegs“ werden die Seniorinnen und Senioren ab 10 Uhr am Hauptbahnhof in Bielefeld vom Schulungsleiter der Westfalenbahn in Empfang genommen.

Die Schulung findet auf der Strecke Bielefeld - Osnabrück - Bielefeld statt. Die Schulungsinhalte werden vor und während der Zugfahrt vermittelt.

Wer an der Mobilitätsschulung der Westfalenbahn teilnehmen möchte, kann sich direkt bei der Westfalenbahn unter der Telefonnummer 0521 / 55 77 77 55 anmelden oder auch im Internet unter www.westfalenbahn.de.


zur Übersicht


Inklusion geht uns alle an

28 NOVEMVER 2014

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) unterstreicht mit der bundesweiten „Aktionswoche für Menschen mit Behinderung“ vom 1. bis 5. Dezember ihr Engagement für die gleichberechtigte Teilhabe dieser Männer und Frauen an Gesellschaft und Arbeitswelt. Die Agenturen für Arbeit und Jobcenter wollen mit der Aktionswoche die Öffentlichkeit dafür sensibilisieren, dass behinderte ...

mehr lesen...

„Ein sinnvoller und notwendiger Schritt“

28 NOVEMVER 2014

Hans Feuß begrüßt Vereinbarung zur höheren Förderung der Offenen Ganztagsgrundschule Als einen „sinnvollen und notwendigen Schritt“ bezeichnet der örtliche Landtagsabgeordnete Hans Feuß (SPD) die von Land und Kommunen vereinbarte höhere Förderung der Offenen Ganztagsgrundschule. „Der Ganztag ist eine Erfolgsgeschichte, die wir weiterschreiben wollen. Dazu sind die ...

mehr lesen...

Eigentlich Heimat - neue Texte aus dem alten Westen

28 NOVEMVER 2014

Dreifach-Lesung zum Jubiläum der Kunststiftung NRW am 5. Dezember im Museum für Westfälische Literatur. Sie ist 25 Jahre alt und hat viel für die Kunst- und Literaturförderung im Bindestrichland NRW getan. Nun bringt die Kunststiftung NRW zum runden Jubiläum eine Anthologie heraus, in der sich repräsentative und vornehmlich junge Autorinnen und Autoren über ihre Beziehung ...

mehr lesen...

Judith Hartmann verlässt Bertelsmann in freundschaftlichem Einvernehmen

28 NOVEMVER 2014

Gütersloh. Finanzvorstand Judith Hartmann (45) wird Bertelsmann im freundschaftlichen Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat und dem Unternehmen mit Wirkung zum 31. Januar 2015 verlassen. Über die Nachfolge wird der Aufsichtsrat zu gegebener Zeit entscheiden. Bis dahin übernimmt der Vorstandsvorsitzende Thomas Rabe die Zuständigkeit für das Finanzressort kommissarisch ...

mehr lesen...

Bertelsmann-Aufsichtsrat beruft Immanuel Hermreck zum Personalvorstand

28 NOVEMVER 2014

• Neues Vorstandsressort wertet Personalarbeit auf • Führungskräfteentwicklung im Fokus • Zentraler Ansprechpartner für Mitarbeitervertretungen Gütersloh. Der Aufsichtsrat von Bertelsmann hat in seiner heutigen Sitzung Konzernpersonalchef Immanuel Hermreck (45) mit Wirkung zum 1. Januar 2015 zum Mitglied des Vorstands berufen. Hermreck verantwortet in diesem Gremium ...

mehr lesen...

Miele kündigt Weltneuheit an – und zeigt Kochgeräte im XXL-Format

28 NOVEMVER 2014

Gütersloh/Köln, 25. November 2014. – „A new world of cooking“ – unter diesem Motto präsentiert sich Miele auf der LivingKitchen in Köln (19. bis 25. Januar 2015). Bei den Produkten beschreitet der Gütersloher Traditionskonzern gleich in zweifacher Hinsicht neue Wege: Zum einen schafft Miele eine völlig neue Produktkategorie, und zum anderen zeigt das Unternehmen vielseitige ...

mehr lesen...

Zeit und Zuwendung für Kinder und Familien

28 NOVEMVER 2014

Preis der Bürgerstiftung Gütersloh 2014 ging an das Projekt „Hand in Hand – Familienpaten in Gütersloh“ Gütersloh. Familien können stark sein. Sie können Kindern Geborgenheit bieten und ein Ort sein für ein gutes, sicheres, unbelastetes Leben. Doch wenn Familien an den Rand ihrer Belastbarkeit geraten, leiden besonders oft die Kinder. Gut, wenn dann Hilfe von außen kommt. ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_