Note 1 für ''Singleplayer'' - Der Film zur erfolgreichen Abschlussprüfung unseres Auszubildenden Dominique Osea
Zu wenig Erzieherinnen in Kitas: Qualität bleibt in der frühkindlichen Bildung oft auf der Strecke
News - Polizei Gütersloh: Gütersloher Pferdehändler half bei der ... -
Suche:

Polizei Gütersloh: Gütersloher Pferdehändler half bei der ...

23 FEBRUAR 2012

Gütersloh (ots) - Pressebericht der Polizei Minden: Heimische Polizisten klären Pferdediebstähle in Bayern und Hessen - Überglückliche Besitzer holen ihre Lieblinge ab Für insgesamt 4 Pferde ging eine abenteuerliche Odyssee durch mehrere Bundesländer im heimischen Mühlenkreis glücklich zu Ende. Ihre überglücklichen Besitzer, darunter auch zwei Kinder, konnten ihre Lieblinge am Mittwochabend wieder in Empfang nehmen und ihren heimischen Ställen zuführen. In der Nacht zum 16. Februar verschwanden zwei Haflinger Pferde von ihrer eingezäunten Weide in Motten-Speicherz (Bayern). Unbekannte hatten die Wache im Schutz der Dunkelheit von ihrer Weide geführt und rund zwei Kilometer entfernt auf einen Pferdetransporter aufgeladen. Die Eltern der beiden Besitzer, zwei Kinder im Alter von 12 und 13 Jahren, erstatteten sofort Strafanzeige bei der bayerischen Polizei. Sie hatten, wie sie später unter Tränen berichteten, große Angst, dass ihren Pferden etwas angetan wird und sie ihre Lieblinge nicht wiedersehen würden. Ein paar Tage später, in der Nacht zum 20. Februar, verschwanden von einer Weide aus dem benachbarten Schlüchtern (Hessen) zwei weitere Pferde. Die beiden Stuten, ein Schimmel und ein Schecke, gehören zwei Frauen, die im selben Verein ihrem Reitsport nachgehen und die ihre Pferde auf der gemeinsamen, eingezäunten Weide abgestellt hatten. Zwischenzeitlich meldete sich ein pfiffiger Pferdehändler bei der Polizei in Gütersloh. Ihm waren die beiden Haflinger zum Kauf angeboten worden. Zu einem offensichtlichen Dumpingpreis von unter 1.000 Euro, obwohl ähnliche Tiere mit rund 5.000 gehandelt werden. Der Händler lehnte den Kauf ab, insbesondere auch wegen der fehlenden Dokumente. Stattdessen notierte er sich - vorsichtshalber - die Kennzeichen des Zugfahrzeuges und des Pferdeanhängers. Die Polizei stellte bei der Überprüfung derselben heraus, dass das Kennzeichen des PKW eigentlich an ein anderes Auto gehört. Der Anhänger, so ermittelten die Polizisten, war unterschlagen worden. Die Gütersloher Kollegen übermittelten ihre Erkenntnisse den Kollegen in Bayern. Sie trafen den Fahrzeugbesitzer an und konfrontierten ihn mit dem Tatvorwurf des Pferdediebstahls und den weiteren damit verbundenen Straftaten. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. In seiner Vernehmung gab er nicht nur den Diebstahl und den Verkaufsversuch zu, sondern er räumte auf Vorhalt der Beamten auch den Pferdediebstahl im benachbarten Hessen ein. Da der erste Versuch, die Pferde zu Geld zu machen, an der Cleverness des Gütersloher Pferdehändlers scheiterte, hatte der Mann einen weiteren Anlauf unternommen. Im Raum Hüllhorst war er erfolgreicher. Einem ortsansässigen Pferdehändler verkaufte er alle vier Tiere. Die Lübbecker Kripo stattete dem Hüllhorster einen Besuch ab. Der Händler führte die Beamten zu einem Stall in einem nicht mehr bewirtschafteten Bauernhof im Kreis Herford. Hier trafen die Polizisten auf die beiden in Bayern vermissten Haflinger. Auf Grund der detaillierten Beschreibung konnte die "Identität" die Vierbeiner zweifelsfrei festgestellt werden. Von einem ebenfalls verkauften Schecken und einem Schimmel wollte der Hüllhorster nichts wissen. Von dem Pferdehändler, den er von einem Pferdemarkt in Leer flüchtig kannte, hätte er ganz bestimmt keine weiteren Tiere gekauft. Die Polizisten stellten die beiden Wallache sicher und informierten über die bayerischen Kollegen den Eigentümer. Der Vater der beiden Kinder, die ihre Pferde schon sehnlichst erwarteten, hatte die beiden Frauen mitgebracht, die noch immer ihren Schecken und Schimmel vermissten. Gemeinsam mit den Kripobeamten fuhren sie zu dem Stall. Nachdem ihn die Polizisten mit den Ermittlungsergebnissen konfrontiert hatten, musste der Hüllhorster schließlich zugeben, dass er auch diese Vierbeiner käuflich erworben hatte. Er erschien nicht am verabredeten Treffpunkt am Stall, sondern ließ durch ein Familienmitglied ausrichten, dass er die beiden noch fehlenden Pferde aus Schüttorf (nahe der holländischen Grenze) holen wollte. Dieses Versprechen hielt er. Nach einigen Stunden konnten die beiden Frauen aus Hessen unter Freudentränen ihre Vierbeiner in Empfang nehmen und gemeinsam mit ihren Tieren die Heimreise antreten.


zur Übersicht


Gütersloher Sommer - die Zweite: Bonedry – alles andere als knochentrocken

28 JULI 2014

Gütersloh (vv). Der Gütersloher Sommer geht am Sonntag, 3. August, in die zweite Runde. Heute steht „Bonedry“ – das Rhythm and Soul Orchestra aus Osnabrück auf der Bühne. Diese Band verweigert sich stur jeglicher Computermusik und setzt einzig und allein auf hausgemachten Soul und tritt mannstark mit einem fetten Bläsersatz und einem kompletten Background Chor auf! Die acht ...

mehr lesen...

Aktiv auf den Social-Media-Plattformen - Gütersloh Marketing verstärkt Online-Präsenz

28 JULI 2014

Ohne Social-Media Plattformen geht heute kaum noch etwas. Daher erweitert auch die Gütersloh Marketing GmbH (gtm) sukzessive ihre Online-Aktivitäten. Auf Facebook ist die gtm schon seit längerem vertreten, jetzt gibt es auch einen Instagram-Account. Auch auf Tourismusportalen ist die gtm, und damit Gütersloh, präsent. Auf Facebook und der Fotoplattform Instagram zeigt sich ...

mehr lesen...

Behördengang per E-Mail - Rangfolge der beliebtesten Online-Dienstleistungen der Stadt Gütersloh ermittelt - Flyer E-Service erschienen

28 JULI 2014

Gütersloh (gpr). Sperrmüll, Bewohnerparkausweis oder Hundesteuer: Die Stadtverwaltung Gütersloh bietet heute schon viele Online-Dienstleistungen an. Mit der Nutzung des fortschreitenden E-Government-Angebots kann so mancher Weg ins Rathaus und somit viel Zeit gespart werden. Das kommt gut an bei den Gütersloher Bürgern. Doch auf welchen Online-Dienstleistungen liegt der größte ...

mehr lesen...

Stadtpark und Botanischer Garten in Gütersloh zum zweiten Mal mit dem „Green Flag Award“ ausgezeichnet - ''Gartenqualität very British''

28 JULI 2014

Gütersloh (gpr). In Großbritannien ist der „Green Flag Award“ für Parks so bekannt wie die „Blaue Flagge für schöne und saubere Strände.“ Der Verein „Keep Britain Tidy“ vergibt seit 1966 in England jedes Jahr die Auszeichnung, welche nur besonders qualitätsvollen Parkanlagen verliehen wird. Seit 2009 wurden erstmals Gärten und Parks in Deutschland ausgezeichnet. In ...

mehr lesen...

FC Gütersloh - aktuelle News

27 JULI 2014

ALLGEMEINES FCG mit neuem 1. Vorsitzendem Wie die meisten bereits mitbekommen haben, ist mit Andre Niermann das Amt des 1. Vorsitzendem neu besetzt worden. Der Unternehmer aus Gütersloh ist seit vielen Jahren Förderer des Vereins und war bisher im Aufsichtsrat vertreten. Das Ziel in seiner Amtszeit ist das Thema des höherklassigen Fußballs nochmal zu intensivieren. An ...

mehr lesen...

Wenn die Nacht zum Tag wird. Einblick in den Nachtdienst von Gesundheits- und Krankenpflegerin Birgit Dönnewald

26 JULI 2014

Gütersloh (seh). Wenn bei den meisten Menschen längst der Feierabend eingeläutet ist, treten die Nachtschwestern ihren Dienst an. Eine von ihnen ist die erfahrene Gesundheits- und Krankenpflegerin Birgit Dönnewald. Seit einigen Jahren arbeitet sie auf der neurologischen Station 8 im Sankt Elisabeth Hospital. Pünktlich um 20.45 Uhr findet die Übergabe mit den Kollegen statt, ...

mehr lesen...

Modellkommune Gütersloh

26 JULI 2014

Bürgermeisterin Maria Unger als „Botschafterin“ für kommunales E-Government auf dem Podium beim Zukunftskongress in Berlin Gütersloh (gpr). Modellkommune Gütersloh – bei der Diskussion um die Weiterentwicklung elektronischer Dienstleistungsangebote in der Verwaltung schaut man momentan besonders aufs Rathaus: Im Rahmen des Projektes „Modellkommune E-Government“ des ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_