Was geht ab bei Rampelmann und Spliethoff in Beelen
BLOG GLEIS13 - BALD IST ES GESCHAFFT!
News - Das programmierbare Haus Abschlussveranstaltung des regio iT Root Camp 2018 -
Suche:

Das programmierbare Haus Abschlussveranstaltung des regio iT Root Camp 2018

16 APRIL 2018


Bildzeile: Die Schülerinnen und Schüler präsentierten ihre Ergebnisse unter anderem vor Vertretern der regio iT GmbH und des zdi-Zentrum pro MINT GT.|
Kreis Gütersloh. 17 Schülerinnen und Schüler des Ratsgymnasiums Rheda-Wiedenbrück, der von-Zumbusch-Gesamtschule Herzebrock-Clarholz und der Gesamtschule Verl haben in der zweiten Woche der Osterferien im IT Root Camp des kommunalen IT-Dienstleisters regio iT Grundkenntnisse der Informatik erlernt. Angeleitet wurden sie dabei von Auszubildenden der regio iT und Ausbilder Serhan Akyol. „Mich hat es sehr beeindruckt, dass die Schülerinnen und Schüler extra eine Woche ihrer Osterferien investiert haben und wir sie sogar jeden Tag um 16.00 Uhr nach Hause schicken mussten, weil sie gerne noch länger geblieben wären“, freut sich Akyol über die große Motivation der Schülerinnen und Schüler. Das IT Root Camp wurde im Rahmen einer Maßnahme für vertiefte Berufs- und Studienorientierung ermöglicht, die durch die Regionaldirektion NRW der Agentur für Arbeit und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft gefördert und vom zdi-Zentrum pro MINT GT im Kreis Gütersloh koordiniert wird. Das IT Root Camp soll den Schülerinnen und Schülern ein Bild vermitteln, welche beruflichen Perspektiven im IT-Bereich ergriffen werden können.
Am ersten Tag des Camps erhielten die Teilnehmenden die Möglichkeit, einen PC zu demontieren und komplett wieder zusammenzubauen. An Tag zwei und drei programmierten die Gruppen dann mittels Laptop und Calliope Minis verschiedene Funktionen in Modellhäusern und bereiteten ihre Ergebnisse mit Hilfe von PowerPoint und HTML auf. Am letzten Tag der Woche präsentierten sie ihre Ergebnisse vor Eltern, Lehrern, Vertretern der regio iT und des zdi-Zentrums pro MINT GT im Kreishaus Gütersloh. „Unser Ziel ist es, Kinder und Jugendliche früh für den MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) Bereich zu begeistern“, erklärt Matthias Vinnemeier vom zdi-Zentrum pro MINT GT. „Es freut uns sehr, dass das mit dem Format des regio iT Root Camp so wunderbar funktioniert.“ Und das Ergebnis konnte sich sehen lassen: So wurde das Überlaufen einer Badewanne verhindert, oder ein Haus im Sinne eines Escape Rooms programmiert. Als Belohnung für ihren Einsatz und ihre Motivation erhielten die Schülerinnen und Schüler am Ende der Abschlussveranstaltung Teilnahmezertifikate.

Hintergrund:
Das zdi-Zentrum pro MINT GT ist die zentrale Anlaufstelle im Kreis Gütersloh für die Förderung des naturwissenschaftlichen und technischen Nachwuchses. Das zdi-Zentrum generiert Projekte und Kooperationen im MINT-Bereich. Vorrangiges Ziel ist es, Kinder und Jugendliche durch spannende Projekte und Workshops für naturwissenschaftliche und technische Berufe zu faszinieren, zu begeistern und zu gewinnen. Träger von pro MINT GT ist die Wirtschaftsförderungsgesellsch<wbr />aft pro Wirtschaft GT. Weitere Informationen unter: www.pro-mint-gt.de.

Bildzeile: Die Schülerinnen und Schüler präsentierten ihre Ergebnisse unter anderem vor Vertretern der regio iT GmbH und des zdi-Zentrum pro MINT GT.


zur Übersicht


Keine Plätze mehr für den 5. Gütersloher Tweed Run

18 APRIL 2018

Für den 5. Gütersloher Tweed Run gibt es keine Starterplätze mehr. 80 Teilnehmer aus Duisburg, Köln, Niedersachsen oder Ostwestfalen, schwingen sich für diesen Ausflug im britischen Stil auf ihre historischen oder Vintage-Räder. Und sind dabei natürlich entsprechend stilvoll gekleidet. Das Rahmenprogramm startet um 12 Uhr am Gütersloher Stadtmuseum. Zuschauer sind herzlich ...

mehr lesen...

5. und 6. Mai: Die Innenstadt in voller Blüte

18 APRIL 2018

Ein ereignisreiches Wochenende erwartet Gütersloher und Besucher zum Abschluss des Gütersloher Frühlings am 5. und 6. Mai. Dann steht „Gütersloh in voller Blüte“ und die Parklandschaft auf dem Berliner Platz sowie die Rasenfläche auf dem Kolbeplatz können ein letztes Mal in vollen Zügen genossen werden. An diesem Wochenende findet auch das Straßentheaterfestival ...

mehr lesen...

10 JAHRE TONETOASTER RECORDS - Langenberger Musiklabel feiert runden Geburtstag

16 APRIL 2018

Am 16.04.2008 gründeten die beiden Langenberger Frank Scheller und Michael Langewender das Musiklabel Tonetoaster Records. „Die Idee wurde allerdings schon nach einem Konzertbesuch im Dezember 2007 geboren“, erinnert sich Michael Langewender, der das Label seit 2011 alleine führt. „Wir hatten einfach Lust, Musikern und Musik, die wir persönlich mögen, eine ...

mehr lesen...

Gesund in GT: Rund um den Fuß ? Vom Hallux valgus über den Fersensporn bis zum Plattfuß

16 APRIL 2018

Gütersloh (kgp). Es wird gesagt, dass die „Dinge besser gehen, wenn wir mehr gehen“. Dies ist jedoch leichter gesagt als getan: High Heels, falsches Schuhwerk oder auch anlagebedingte oder erworbene knöcherne Fehlstellungen und Überlastungen der Bänder, der Sehnen und Fußgelenke können schmerzhafte Auswirkungen haben. Dr. Andreas Elsner, Sektionsleiter für ...

mehr lesen...

Ausgetrickst - Nicht mit uns Kölner Altentheater-Ensemble im Städtischen Gymnasium/Jetzt anmelden

16 APRIL 2018

Gütersloh (gpr). Unterhaltsamme Szenen zur Prävention von Trickbetrügereien an älteren Menschen bringt das Altentheater des Freien Werkstatt Theaters Köln am Dienstag, 24. April, um 15 Uhr auf die Bühne der Aula im Städtischen Gymnasium. Veranstalter sind der Seniorenbeirat und die Kriminalpolizei. Unter dem Titel “Uns passiert so etwas doch nie!"  setzt sich ...

mehr lesen...

Erster digitaler Stammtisch gut angenommen

16 APRIL 2018

Der Seniorenbeirat wagte es und hatte mit seinem ersten „digitalem Stammtisch“ Erfolg. Betrat man doch auch hier in Gütersloh Neuland. Gemeinsam konnten dann auch Frau Dr. Birgit Osterwald von der VHS, Guido Steinke von der Berliner Verbraucherinitiative und Jürgen Jentsch vom Seniorenbeirat zahlreiche Gäste begrüßen. Sie alle waren gekommen um unter der ...

mehr lesen...

Unterirdisch alles im Fluss/Kanäle werden digital gewartet Fachkräfte im Kanalbetrieb Gütersloh mit Laptops unterwegs

16 APRIL 2018

Gütersloh (gpr). Papierkram war gestern. Noch vor wenigen Monaten erhielten Tobias Bücker und Andreas Weiß einen riesengroßen Papierausdruck, auf dem ihr Einsatzgebiet zur Kanalreinigung verzeichnet war. „Das war unhandlich und wenig tauglich, um sich schnell zu orientieren“, sagt Tobias Bücker, Mitarbeiter im Kanalbetrieb Gütersloh, der seit acht Jahren als ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_