Abriss des ehemaligen Nordsee Restaurants
Verein Daheim - Tagespflege Spexard
News - Bertelsmann erweitert globales Start-up-Netzwerk -
Suche:

Bertelsmann erweitert globales Start-up-Netzwerk

11 JANUAR 2018


// Logo: Bertelsmann|
Bertelsmann hat sein globales Netzwerk aus Start-up-Beteiligungen weiter ausgebaut: Der internationale Medien-, Dienstleistungs- und Bildungskonzern tätigte im vergangenen Jahr über seine im Unternehmensbereich Bertelsmann Investments gebündelten Fonds mehr als 70 Investitionen weltweit. Parallel tätigte das Unternehmen einige Exits; Gewinne aus Beteiligungsverkäufen – allen voran beim China-Fonds Bertelsmann Asia Investments (BAI) – leisteten einen relevanten Anteil zum Konzernergebnis. Insgesamt hielt Bertelsmann zum Jahresende über seine Fonds Anteile an mehr als 160 innovativen Start-ups und Investment-Fonds. Thomas Rabe, Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann, sagte: „Investitionen in junge Digitalfirmen mit innovativen Geschäftsmodellen spielen eine wichtige Rolle bei der Umsetzung unserer Strategie. Durch diese Investitionen stellen wir den Transfer von Wissen sowohl über digitale Trends, die uns bei der Transformation unterstützen, als auch über vielversprechende Märkte sicher. Besonders in unseren strategischen Wachstumsregionen China, Indien und Brasilien haben wir unser Netzwerk an Start-up-Beteiligungen in den vergangenen Jahren massiv erweitert und mehrfach gezeigt, dass wir ein idealer Partner für innovative Gründer sind, die ihre Aktivitäten ausbauen möchten.“

Zu den rund 70 Investitionen in Start-ups und Investment-Fonds, die Bertelsmann 2017 tätigte, gehörten unter anderem Beteiligungen am Bildungsanbieter Eruditus in Indien, der Bike-Sharing-App Mobike in China und dem Video-Unternehmen Wibbitz in den USA. In Brasilien stockte der Konzern gemeinsam mit dem Partner Bozano Investimentos seinen Anteil an Medcel, einem Anbieter von Vorbereitungskursen für Medizinstudenten, auf. Ein Großteil der Start-ups sind in Geschäftsfeldern tätig, die eine hohe Relevanz für den Konzern haben, darunter innovative Medien-Angebote, Dienstleistungen im E-Commerce-Bereich sowie Bildung.

Besondere Erfolge gelangen dem Unternehmensbereich dabei im vergangenen Jahr in China. BAI – 2017 unter anderem vom chinesischen Wirtschaftsmagazin „CBN Weekly“ erneut als einer der besten Risikokapital-Fonds des Landes genannt – unterstützte gleich vier seiner Beteiligungen beim Gang an die Börse: Im September debütierte die Premium-Lifestyle-Plattform Secoo an der New Yorker Technologiebörse Nasdaq, im November der Online- und Finanzdienstleister Yixin Group an der Börse von Hong Kong. Im Dezember tätigten mit dem FinTech-Unternehmen Lexin und der Digital-Marketing-Plattform iClick gleich zwei weitere BAI-Beteiligungen einen IPO an der Nasdaq.


zur Übersicht


Goldschmiede Dreier holt den Oscar der Schmuckwelt nach OWL

23 FEBRUAR 2018

Ein Event mit Glamour, Glanz und Glitzer. Zum Abschluss der Internationalen Schmuck-Messe INHORGENTA feierten am vergangenen Sonntag nicht nur die Prominenz die wertvollsten, innovativsten und überzeugendsten Schmuckstücke im Münchner Postpalast. Auch die Gewinner der sieben Kategorien des diesjährigen INHORGENTA AWARDS feierten mit über 500 Gästen aus Wirtschaft, Medien und ...

mehr lesen...

Digitale Strategien zur Meinungsmacht im Internet

23 FEBRUAR 2018

Im Internet hat nur der Wandel Bestand. Und mit diesem Wandel verändert sich auch die Wirtschaft. Das Geheimnis des Erfolgs besteht darin, auf Business-Modelle zu setzen, die auf Internet-Plattformen basieren. Der Begriff Plattform-Revolution bezeichnet dabei den Prozess der Zerschlagung und Transformation von Wirtschaftszweigen durch die großen Internetplattformen wie zum ...

mehr lesen...

Konsum, Bildung und Produktionsbau der Zukunft

23 FEBRUAR 2018

Digitalisierung und Technologisierung verändern das Wirtschaften der Unternehmen rasant – sowohl im Kreis Gütersloh als auch weltweit. Im aktuellen Veranstaltungsprogramm des Zukunfts.Kreis.GT referieren namhafte Referentinnen und Referenten aus Unternehmen und Forschung über drei Schwerpunktthemen zukünftigen Wirtschaftens: Konsum, Bildung und Produktionsbau. Den ...

mehr lesen...

Telefonische Beratung zur Teilzeitberufsausbildung

23 FEBRUAR 2018

Das Thema Teilzeitberufsausbildung steht am Montag, 26. Februar, bei den Jobcentern und Arbeitsagenturen in Ostwestfalen-Lippe im Fokus: An diesem Montag bieten sie von 9 bis 14 Uhr eine individuelle telefonische Beratung für Arbeitgeber und weitere Interessierte an. „Der Bedarf der Unternehmen an gut qualifizierten Arbeitskräften wird in den kommenden Jahren zunehmen. ...

mehr lesen...

Vom Weltenbummler zum überzeugten Gütersloher

23 FEBRUAR 2018

Der Lebenslauf von Dr. Bernd Ruhnke liest sich wie ein Reisetagebuch: Studium und medizinische Ausbildung in mehreren deutschen Städten, berufliche Stationen in Liberia, Kenia und Südafrika, Expeditionsleiter in der Antarktis, weltweite Einsätze als Mitarbeiter bei der Deutschen Luftrettung – und am Ende: Chefarzt im Klinikum Gütersloh. „Ich hatte das Glück, in ...

mehr lesen...

Gartenparadiese für Kinder: Vortrag von Tanja Minardo

22 FEBRUAR 2018

Das Wetter verwöhnt uns mit vielen Sonnenstunden. Aber die Temperaturen sind noch voll auf Winter programmiert. Aber auch bei der Kälte, ist schon jetzt ist die Zeit der Vorbereitungen für das kommende Gartenjahr gekommen. In der Reihe „Lebendige Gärten“ referiert die Gartenexpertin Tanja Minardo am Dienstag, 27. Februar, um 19.30 Uhr, in der Volkshochschule ...

mehr lesen...

Sankt Elisabeth Hospital erzielt Erfolge mit multimodaler Schmerztherapie

22 FEBRUAR 2018

Der Rücken schmerzt ununterbrochen. Weder Physiotherapie noch Schmerzmittel bringen den erwünschten Erfolg – nicht einmal die Reha-Maßnahme. Für Betroffene ist das zermürbend. Eine von ihnen ist Gabriele Gerten. Ihr hat die multimodale Schmerztherapie im Sankt Elisabeth Hospital in Gütersloh geholfen. Unter Arthrose, also Gelenkverschleiß, an Wirbelsäule und Schulter ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_