Abriss des ehemaligen Nordsee Restaurants
Verein Daheim - Tagespflege Spexard
News - Flyer beantwortet zahlreiche Fragen von Schwangeren -
Suche:

Flyer beantwortet zahlreiche Fragen von Schwangeren

04 JANUAR 2018


Der Informationsflyer für Schwangere ist in einer deutschen, russischen und arabischen Version erhältlich. // Foto: Kreis Gütersloh|
„Eine Schwangerschaft wirft viele Fragen auf…“. Mit diesem Satz beginnt der neue Informationsflyer für Schwangere, den es ab sofort im Jobcenter Kreis Gütersloh gibt. Denn nach der ersten Freude über die Schwangerschaft treten häufig auch viele Unsicherheiten auf. Für manche Frauen steht dabei die Frage nach den Kosten, die mit Schwangerschaft und Geburt verbunden sind, ganz oben. „Wie soll ich das Geld für Schwangerschaftsbekleidung aufbringen?“, „An wen kann ich mich wenden, wenn ich nicht mehr weiter weiß?“ oder „Kann mich mein Arbeitsberater zur Arbeitssuche verpflichten, wenn mein Kind unter drei Jahren ist?“ „Dies sind nur einige der Fragen, bei denen der neue Flyer weiterhelfen soll“, erklärt Stefan Susat, Leiter der Abteilung Materielle Hilfen im Jobcenter. Der Flyer will somit grundlegende Fragen im Zusammenhang mit den Leistungen des Jobcenters erklären. Zum Beispiel für welchen Personenkreis Leistungen des Jobcenters in Betracht kommen und um welche besonderen finanziellen Leistungen es sich handelt. „Zudem gibt es weitere interessante Hintergrundinformationen im Zusammenhang mit Schwangerschaft und Arbeitslosengeld-II-Bezug“, ergänzt Susat. Auch werden die Kontaktdaten kreisansässiger Beratungsstellen aufgeführt.Das Informationsblatt für Schwangere wurde vom Jobcenter Kreis Gütersloh in enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatu<wbr />ngsstellen der Diakonie, des Sozialdienstes katholischer Frauen und der pro familia erstellt.Im Jobcenter wird der Flyer ab sofort bei der Beratung von Schwangeren ausgehändigt. Außerdem ist er unter anderem in allen Räumlichkeiten des Jobcenters, bei den Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatu<wbr />ngsstellen im Kreis Gütersloh und den örtlichen Sozial- und Jugendämtern erhältlich. Eine russische und arabische Version sind ebenfalls erhältlich.


zur Übersicht


Goldschmiede Dreier holt den Oscar der Schmuckwelt nach OWL

23 FEBRUAR 2018

Ein Event mit Glamour, Glanz und Glitzer. Zum Abschluss der Internationalen Schmuck-Messe INHORGENTA feierten am vergangenen Sonntag nicht nur die Prominenz die wertvollsten, innovativsten und überzeugendsten Schmuckstücke im Münchner Postpalast. Auch die Gewinner der sieben Kategorien des diesjährigen INHORGENTA AWARDS feierten mit über 500 Gästen aus Wirtschaft, Medien und ...

mehr lesen...

Digitale Strategien zur Meinungsmacht im Internet

23 FEBRUAR 2018

Im Internet hat nur der Wandel Bestand. Und mit diesem Wandel verändert sich auch die Wirtschaft. Das Geheimnis des Erfolgs besteht darin, auf Business-Modelle zu setzen, die auf Internet-Plattformen basieren. Der Begriff Plattform-Revolution bezeichnet dabei den Prozess der Zerschlagung und Transformation von Wirtschaftszweigen durch die großen Internetplattformen wie zum ...

mehr lesen...

Konsum, Bildung und Produktionsbau der Zukunft

23 FEBRUAR 2018

Digitalisierung und Technologisierung verändern das Wirtschaften der Unternehmen rasant – sowohl im Kreis Gütersloh als auch weltweit. Im aktuellen Veranstaltungsprogramm des Zukunfts.Kreis.GT referieren namhafte Referentinnen und Referenten aus Unternehmen und Forschung über drei Schwerpunktthemen zukünftigen Wirtschaftens: Konsum, Bildung und Produktionsbau. Den ...

mehr lesen...

Telefonische Beratung zur Teilzeitberufsausbildung

23 FEBRUAR 2018

Das Thema Teilzeitberufsausbildung steht am Montag, 26. Februar, bei den Jobcentern und Arbeitsagenturen in Ostwestfalen-Lippe im Fokus: An diesem Montag bieten sie von 9 bis 14 Uhr eine individuelle telefonische Beratung für Arbeitgeber und weitere Interessierte an. „Der Bedarf der Unternehmen an gut qualifizierten Arbeitskräften wird in den kommenden Jahren zunehmen. ...

mehr lesen...

Vom Weltenbummler zum überzeugten Gütersloher

23 FEBRUAR 2018

Der Lebenslauf von Dr. Bernd Ruhnke liest sich wie ein Reisetagebuch: Studium und medizinische Ausbildung in mehreren deutschen Städten, berufliche Stationen in Liberia, Kenia und Südafrika, Expeditionsleiter in der Antarktis, weltweite Einsätze als Mitarbeiter bei der Deutschen Luftrettung – und am Ende: Chefarzt im Klinikum Gütersloh. „Ich hatte das Glück, in ...

mehr lesen...

Gartenparadiese für Kinder: Vortrag von Tanja Minardo

22 FEBRUAR 2018

Das Wetter verwöhnt uns mit vielen Sonnenstunden. Aber die Temperaturen sind noch voll auf Winter programmiert. Aber auch bei der Kälte, ist schon jetzt ist die Zeit der Vorbereitungen für das kommende Gartenjahr gekommen. In der Reihe „Lebendige Gärten“ referiert die Gartenexpertin Tanja Minardo am Dienstag, 27. Februar, um 19.30 Uhr, in der Volkshochschule ...

mehr lesen...

Sankt Elisabeth Hospital erzielt Erfolge mit multimodaler Schmerztherapie

22 FEBRUAR 2018

Der Rücken schmerzt ununterbrochen. Weder Physiotherapie noch Schmerzmittel bringen den erwünschten Erfolg – nicht einmal die Reha-Maßnahme. Für Betroffene ist das zermürbend. Eine von ihnen ist Gabriele Gerten. Ihr hat die multimodale Schmerztherapie im Sankt Elisabeth Hospital in Gütersloh geholfen. Unter Arthrose, also Gelenkverschleiß, an Wirbelsäule und Schulter ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_