DIE NEUE WELLE ERLEBEN - AB DEM 23. JANUAR 2018!
Neubau der Feuer- und Rettungswache Gütersloh
News - Die neue »Welle«: Freizeit-Spaß auf höchstem Niveau -
Suche:

Die neue »Welle«: Freizeit-Spaß auf höchstem Niveau

22 DEZEMBER 2017


Es gibt viel zu entdecken: Die neue „Welle“ bietet zahlreiche Höhepunkte für Groß und Klein. // Fotos: Stadtwerke Gütersloh|
100 Meter lange Rutschen, ganzjährig geöffnetes Außenschwimmbecken, Textildampfbad mit integrierter Tropendusche, virtuelle Meereswelt: Diese und viele weitere Höhepunkte halten die Stadtwerke Gütersloh in ihrem rundum sanierten und neu gestalteten Freizeitbad „Die Welle“ bereit. Aus baulicher Sicht ist das Vorhaben mit dem heutigen Tag abgeschlossen – nicht einmal ein Jahr nachdem das Bad für umfangreiche Baumaßnahmen geschlossen worden war. Die Wiedereröffnung des kompletten Bads ist für Dienstag, 23. Januar, um 10 Uhr geplant. „Prinzipiell könnte unsere Welle noch heute öffnen. Die Baumaßnahmen sind abgeschlossen“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Ralf Libuda. Doch damit der Neustart reibungslos gelingt, ist den Verantwortlichen ein ordentlicher Probelauf vorab wichtig. „Wir möchten die gewohnt hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards ohne Einschränkungen und vom ersten Betriebstag an gewährleisten“, betont Libuda. „Trotz einiger unvorhersehbarer Posten bleiben die Kosten von knapp über elf Millionen Euro im Wesentlichen im geplanten Rahmen“, sind Ralf Libuda und Bäder-Leiter Marko Rempe zufrieden. Eine neunwöchige Unterbrechung der Bauarbeiten aufgrund von Bodenuntersuchungen durch Kampfmittelexperten ab Januar hatte die Pläne deutlich in Bedrängnis gebracht. „Die Verzögerung konnten wir in den Folgemonaten fast aufholen“, spricht Rempe ein großes Lob an die ausführenden Gewerke vor Ort. So konnte mit dem Sportbereich bereits Anfang November ein wesentlicher Teil des Freizeitbads deutlich früher als geplant wiedereröffnet werden. Und das kam bei den Gütersloher Schwimmbegeisterten gut an. Am Eröffnungstag hatten sich zeitweise immer wieder kleine Schlangen vor der Kasse gebildet. „Und auch zahlreiche positive Rückmeldungen gab es von den Besuchern des Sportbereichs bereits“, freuen sich Libuda und Rempe. Der Zeitplan zur vollständigen Wiedereröffnung bietet auch für interessierte Gäste spannende Möglichkeiten. Noch vor dem Wiedereröffnungstermin Ende Januar wird es einige Preview-Aktionen in der Welle geben. „Wir planen verschiedene Angebote, die sicherlich für Begeisterung sorgen werden. Selbstverständlich werden wir diese rechtzeitig ankündigen“, so Ralf Libuda. In den vergangenen Tagen waren alle Bereiche der „Welle“ noch einmal geschlossen. Denn für die teils abschließenden Feinarbeiten musste zeitweise die komplette Haustechnik stillgelegt werden. Ein Betrieb des bereits geöffneten Sportbereiches sowie der JärveSauna war somit nicht möglich. Der Kassenbereich befindet sich jetzt wieder am Haupteingang, so wie es die treuen Besucher seit nunmehr 25 Jahren gewöhnt sind.Während der kurzen Schließungsphase ab 18. Dezember hat sich das Personal umfassend auf die neuen Räumlichkeiten vorbereitet. Schulungen gab es etwa im Bereich des Brandschutzes, der komplett auf den modernsten Stand gebracht worden ist. In den meisten Bereichen ist inzwischen schon das Wasser in die Becken eingelassen, sodass die erneuerten Umwälzanlagen und Filter in den Testbetrieb gehen können. Die Rutschenanlage ist einer der neuen Freizeit-Höhepunkte und hat die TÜV-Abnahme bereits bestanden. Das erste Wasser ist in diesem Rahmen also schon durch die drei jeweils 100 Meter langen Röhren geflossen. Ralf Libuda und Marko Rempe sind sich sicher, dass der Umbau neue Maßstäbe unter den Freizeitbädern in der Region setzen wird. Im Januar können sich die Gütersloher also auf eine perfekt vorbereitete „Welle“ und „Freizeitspaß auf höchstem Niveau“ (Libuda) freuen.Der Sportbereich in der „Welle“ ist Heiligabend und Silvester jeweils von 8 bis 14 Uhr geöffnet. Am ersten Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember, bleibt das Freizeitbad am Stadtring Sundern geschlossen. Am zweiten Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember, kann von 8 bis 20 Uhr geschwommen werden. Von Mittwoch, 27. Dezember, bis Samstag, 30. Dezember, steht der Sportbereich von 6 bis 21 Uhr für die Öffentlichkeit zur Verfügung, am Neujahrstag von 10 bis 20 Uhr.


zur Übersicht


Semesterstart: Volkshochschule Gütersloh startet am 29. Januar

18 JANUAR 2018

Gütersloh (gpr). Bedarfsgerecht, zeitgemäß und mit vielen neuen Ideen startet die Volkshochschule Gütersloh am 29. Januar in das Frühjahrssemester. Das gesamte VHS-Team berät und informiert zu neuen und bewährten Bildungsangeboten. Anmeldungen sind möglich per Telefon unter 822925 oder per E-Mail unter vhs@guetersloh.de. Digitalisierung, Achtsamkeit, Integration und Inklusion ...

mehr lesen...

Gütersloher Weinmarkt: Neuer Standort kommt sehr gut an

18 JANUAR 2018

Im letzten Jahr fand der Weinmarkt zum ersten Mal auf dem Theaterplatz statt. Der Umzug an den neuen Standort kam gut an – sowohl bei den Standbetreibern als auch bei den Besuchern. „Das Theater und der großzügige Theaterplatz sind ein ideales Ambiente für den Weinmarkt“, so Veranstalter Rainer Schenke. Auch in Sachen Sicherheit bietet der Platz viele ...

mehr lesen...

Miele spendet an Vesperkirche

16 JANUAR 2018

Gütersloh. Wenige Tage vor Beginn der ersten Gütersloher Vesperkirche freuen sich die Organisatoren über eine weitere Spende. Das Unternehmen Miele unterstützt das Projekt mit 3.000 Euro. Olaf Bartsch, Geschäftsführer Finanzen und Hauptverwaltung bei Miele, überreichte den symbolischen Scheck an Vertreter des Organisationskreises der Vesperkirche. „Wir danken Miele für ...

mehr lesen...

Nachlese: Kickerturnier in der Weberei

16 JANUAR 2018

Kicker und Tischfußball hat ganz Deutschland erreicht. Kickertische sind in vielen Eigenheimen angekommen und fester Bestandteil der Freizeitbeschäftigung geworden. Das zeigte auch das Kickerturnier am 10. Januar in der Weberei. Zum dritten Mal hat sich der Weberei-Wintergarten zur emotionalen Kicker-Arena verwandelt. Seit November wird monatlich klassischer Kneipensport in ...

mehr lesen...

Über "NO LIMITS" zu "In 100 Tagen fit"

16 JANUAR 2018

Passend zum Start des Vorbereitungsprogramms „In 100 Tagen fit“ ist es den Organisatoren der Isselhorster Nacht gelungen, den Extremsportler Joey Kelly für seinen Vortag „NO LIMITS – Wie schaffe ich mein Ziel“ in Isselhorst zu engagieren. Der derzeit mit der „Kelly Family“ durch Deutschland tourende Joey Kelly wird am 5. März ...

mehr lesen...

Kultur-Streetworkerin Inga Michaelis bringt die Mosaiksteine der Kultur zusammen

16 JANUAR 2018

Gütersloh (gpr). „Die Stadt ist voller Kulturakteure“, sagt Inga Michaelis. „Es sind so viele, dass es etwas Zeit braucht, sie kennenzulernen, mit ihnen zu sprechen und aufzugreifen, was sie am meisten bewegt, was sie erwarten und was sie sich wünschen.“ Seit Oktober letzten Jahres ist die 28-Jährige als Kulturstreetworkerin in Gütersloh unterwegs, ...

mehr lesen...

Radio Gütersloh sendet künftig jeden Abend deinfm

14 JANUAR 2018

„dein Leben, deine Musik“ heißt es bei Radio Gütersloh ab sofort/ab Montag jeden Abend.Der Lokalsender weitet die Sendung seiner jungen Marke aus und überträgt künftig nicht mehr nur am Wochenende, sondern jeden Abend ab 21 Uhr deinfm. Radio Gütersloh-Chefredakteur und deinfm-Projektleiter Carsten Schoßmeier freut sich über - und auf - noch mehr junges Radio: ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_