GT:Rappt - Von Chicago nach Gütersloh - US-Rapper issAnjel präsentiert seinen Track "2 a.m."
COUNTDOWN DIE RUTSCHE STEHT
News - Erfolgreiche Schwarzgurt-Prüfung -
Suche:

Erfolgreiche Schwarzgurt-Prüfung

04 DEZEMBER 2017


Die beiden Schwestern Maria und Kim Schönrock (re) nach erfolgreicher Prüfung. // Foto: TV Verl|
Wenn am letzten Wochenende im November Sportler der japanischen Sportart Judo aus ganz NRW in Wiedenbrück zusammenkommen, dann findet wieder die jährliche Dan-Prüfung zum Schwarzgurt statt. Kim Schönrock vom TV Verl nahm in diesem Jahr erfolgreich daran teil. Die 29-jährige Judoka vom TV Verl hat damit ein lang gestecktes Ziel erreicht. Einen schwarzen Gürtel im Judo zu erhalten bedeutet viel Arbeit und Trainingsfleiß. Das Einsatz und Leistungsbereitschaft auch in heutigen Zeiten für Kim Schönrock ein Erfolgsrezept sind, stellte sie schon früh unter Beweis. Ihre Judokarriere begann mit fünf Jahren erinnert sich Vater Mark Schönrock, der zu dieser Zeit bereits selbst als Schwarzgurt auf der Matte stand. Etwa ein Jahr später war die erste Prüfung bestanden und der traditionelle Gürtel um den Bauch bereits gelb gefärbt. Weitere Stationen folgten unter unzähligen weiteren mit der Mitgliedschaft im Jugend-Bezirkskader, der Braungurtprüfung mit 16 Jahren und die Teilnahme am Training im Bundesleistungszentrum Köln während des Studiums. Nach einer Pause im Ausland kam sie wieder auf die Matte zurück um als Trainingspartnerin für ihre Schwester Maria Schönrock da zu sein. Da sämtliche Familienmitglieder den japanischen Wettkampfsport betreiben war es eine Selbstverständlichkeit für die jüngere Schwester in der Vorbereitung auszuhelfen. Nachdem Maria Schönrock sich vor inzwischen gut einem Jahr den grünen Gürtel erarbeitet hatte, schmiedete das Trainer-Team des TV Verl bestehend aus Andreas Samp und Maja Kraft bereits den Plan, der für die beiden Schwestern ein intensives Jahr bedeuten sollte. Es wurden zahlreiche Lehrgänge besucht, zusätzlich zum normalen Vereinstraining weitere Einheiten absolviert, so dass die Trainingsstunden schon gar nicht mehr gezählt werden konnten. Auch die Teilnahme an Turnieren gelang beiden in diesem Jahr mit bemerkenswertem Erfolg.

Beim Bodenkampfturnier in Melle erkämpfte sich Kim Schönrock in ihrer Gewichtsklasse den ersten Platz und bei den westdeutschen Kata-Meisterschaften in Bochum belegten die beiden Schwestern den sechsten Platz und verpassten damit denkbar knapp die Qualifikation zu den deutschen Kata-Meisterschaften. Eine Kata stellt eine Technikdemonstration dar und ist das erste Prüfungsfach zum schwarzen Gürtel. Die Bewertungen waren so gut, dass sich Kim Schönrock diese Leistung anerkennen lassen konnte und somit diesen Bestandteil auf der Dan-Prüfung nicht mehr erneut zeigen musste.

Mit Spannung wurde dann der abschließende Tag der Dan-Prüfung erwartet. Mit zwanzig anderen Teilnehmern stellte sich Kim Schönrock der dreiköpfigen Prüfungskommission. Dass sie einen guten Tag erwischt hatte, zeigte sich schon im ersten Prüfungsteil. Sie konnte souverän und technisch anspruchsvoll mit ihren Stand- und Wurftechniken überzeugen. Andere Teilnehmer waren bereits an dieser Stelle weniger gut auf die gestellten Aufgaben vorbereitet und wurden leider durch uneinholbare Mängel von der weiteren Prüfung ausgeschlossen. Als letzte Hürde mussten verschiedenen Hebel- und Würgetechniken sowie Haltegriffe in anwendungsbezogenen Situationen demonstriert werden. Auch hier konnte Kim Schönrock flexibel die Aufgaben erfüllen. Das Ergebnis der Prüfungskommission kam prompt. Zufrieden und erleichtert konnte sie die überreichte Urkunde entgegennehmen und ist nun berechtigt und verpflichtet den schwarzen Gürtel zum Judoanzug zu tragen. Es sei ein tolles Gefühl resümiert sie, als sie erstmals den neuen Gürtel umbindet. In Kürze sollen nun die Ziele für das kommende Jahr festgelegt werden. Nach Ansicht der beiden Schwestern gibt es für die nächste Dan-Vorbereitung und anstehende Kata-Turniere noch viel Arbeit.


zur Übersicht


Azubi-Recruiting Trends 2017

14 DEZEMBER 2017

Weiß ein 16-Jähriger, was Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik oder Agrartechnische Assistenten mit Schwerpunkt Milchwirtschaft und Lebensmittelanalytik machen? Viele Schülerinnen und Schüler vermutlich nicht. Um dem entgegenzuwirken, lud der Arbeitskreis Ausbildungsmarkt im Kreis Gütersloh zu dem Fachvortrag ‚Azubi-Recruiting Trends 2017 − ...

mehr lesen...

9000 Gütsel-Täschken verkauft

14 DEZEMBER 2017

Bei Einführung des Gütsel Täschkens vor einem Jahr wurden in Deutschland pro Kopf und Jahr 70 Einwegplastiktüten verwendet. Jetzt sind es nur noch 40. „Ein echter Erfolg“, meint Marion Grages, Mitarbeiterin im Fachbereich Umweltschutz der Stadt Gütersloh. „Es ist zu hoffen, dass das Gütsel Täschken einen kleinen Beitrag dazu geleistet hat.“ Marion ...

mehr lesen...

Die richtigen Worte finden

14 DEZEMBER 2017

Die alte Dame soll nach einem Schlaganfall ins Pflegeheim. „Meine Familie lässt mich im Stich“, sagt sie verbittert. „Und dabei war ich immer für sie da. Was soll man dazu sagen?“ Die Frage ist berechtigt. Was soll das Gegenüber sagen? Mitleid äußern? Um Verständnis für die Familie bitten, in der alle Vollzeit arbeiten? Beide Reaktionen liegen nahe ...

mehr lesen...

Baumpatenprojekt der Stadtwerke Gütersloh geht in die nächste Runde

14 DEZEMBER 2017

Neben Lesen, Schreiben und Rechnen steht das Erlebnis »Heimische Natur« ganz oben auf dem Stundenplan der Erstklässler der Gütersloher Edith-Stein-Schule. Im Rahmen des gemeinsamen Baumpaten-Projekts der Stadtwerke Gütersloh, der Edith-Stein-Schule und der heimischen Forstwirtschaft ging es also auch für die diesjährigen „i-Dötze“ raus in die Natur. Ziel des ...

mehr lesen...

18 Millionen Überschuss in der Jahresrechnung 2017

14 DEZEMBER 2017

Das laufende Haushaltsjahr 2017 wird voraussichtlich mit einem Jahresüberschuss von 18 Mio. € abschließen. Das berichtete Kämmerin Christine Lang jetzt in der Sitzung des Finanzausschusses (12.12.). Grund für diese Verbesserung gegenüber dem Anfang des Jahres verabschiedeten Haushaltsentwurf seien in erster Linie stark gestiegene Gewerbesteuereinnahmen ( netto 14 Mio. ...

mehr lesen...

Hohe Auszeichnung für Stipendien-Initiative von Google, Bertelsmann und Udacity

14 DEZEMBER 2017

Die gemeinsame Weiterbildungsinitiative von Google, Bertelsmann und Udacity zur Ausbildung von IT-Talenten ist von der Europäischen Kommission prämiert worden. Mariya Gabriel, EU-Kommissarin für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, zeichnete das Projekt am Donnerstag auf einer Veranstaltung in Brüssel mit einem „European Digital Skills Award“ aus. Die drei ...

mehr lesen...

Zu den Herausforderungen zählen Übergänge, Digitalisierung und Integration

14 DEZEMBER 2017

Nahezu alle Schulleitungen der Schulen im Kreis Gütersloh folgten der Einladung des Beirats der Schulleitungen und des Bildungsbüros zur vierten Schulleiter-Vollversammlung ins Ems-Berufskolleg. Der Schwerpunkt der ganztägigen Veranstaltung lag in diesem Jahr auf dem Austausch zu den aktuellen Herausforderungen in der Bildungslandschaft. Kreisdirektorin Susanne Koch und auch ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_