GT:Rappt - Von Chicago nach Gütersloh - US-Rapper issAnjel präsentiert seinen Track "2 a.m."
COUNTDOWN DIE RUTSCHE STEHT
News - Erster Teilbereich der neuen »Welle« ist eröffnet -
Suche:

Erster Teilbereich der neuen »Welle« ist eröffnet

07 NOVEMVER 2017


Ab jetzt herrscht wieder reger Schwimmbetrieb: Stadtwerke-Geschäftsführer Ralf Libuda (v. l.), die Schwimmer Ergun Yakup, Marion Müller, Michaela Geupel sowie Marvin Oliwa (Fachangestellter für Bäderbetriebe) und Bäderleiter Marko Rempe freuen sich über die Teil-Eröffnung. // Foto: Stadt Gütersloh|
Das freut die Schwimmbegeisterten in Gütersloh: Nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen haben die Stadtwerke Gütersloh heute Mittag die Türen zum ersten Teilbereich der neuen „Welle“, Stadtring Sundern 10, wieder für den täglichen Schwimmbetrieb geöffnet.
„Es ist toll, dass wir den Güterslohern schon jetzt den Sportbereich wieder zur Verfügung stellen können“, zeigt sich Stadtwerke-Geschäftsführer Ralf Libuda zufrieden. „Damit haben wir auf der Zielgeraden einen weiteren großen Schritt gemacht.“Zahlreiche Schwimmer nutzten bereits die Gelegenheit, um ihre ersten Bahnen in den rundum sanierten Becken der „Welle“ zu ziehen. Und das Interesse war groß: Kurzzeitig bildeten sich immer wieder kleine Schlangen an der Kasse. Bei ihrem ersten Besuch konnten die Gäste auch gleich die zahlreichen Neuerungen in Augenschein nehmen. Im Zuge der Sanierungsarbeiten hat sich im Sportbereich schließlich manches verändert. Das Kursbecken ist komplett ersetzt und mit einem höhenverstellbaren Boden versehen worden. So kann die Wassertiefe künftig flexibel an die für die verschiedenen Kurse notwendigen Höhen angepasst werden. Das Sportbecken hat indes etwa neue Halterungen für Spielgeräte und neue Startblöcke bekommen. Neue Feinstein-Fliesen, geflieste Sitzbänke, helle Holzlamellen-Decke: Der Raum zeigt sich insgesamt nun in modernstem Design. Eine Glaswand zwischen den Becken sorgt dabei für eine deutlich ruhigere Raumakustik. Komfortabel gestalten sich auch die an die Sammelumkleiden angrenzenden neuen Duschräume. Sie bieten nun doppelt so viel Platz. Das Gesamtpaket ist bei den Besuchern des ersten Tages bereits gut angekommen. Libuda bestätigt erfreut: „Wir haben heute schon sehr viele positive Rückmeldungen und lobende Worte bekommen.“Der Zugang zum Sportbereich erfolgt derzeit noch über den Nebeneingang auf der linken Seite des „Welle“-Gebäudes. Der Sportbereich ist montags bis mittwochs sowie freitags und samstags von 6 bis 21 Uhr geöffnet. Donnerstags kann von 6 bis 20 Uhr geschwommen werden. Sonn- und feiertags ist von 8 bis 21 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt bis zur kompletten Eröffnung des Freizeitbades „Die Welle“ 4,20 Euro, ermäßigt 2,70 Euro.


zur Übersicht


Salonnachmittag in der Volkshochschule Gütersloh

22 NOVEMVER 2017

Mit dem Programm „Klavier vierhändig“ zeigen Stefan Matthewes und Piotr Oczkowski am Sonntag, 3. Dezember, um 17 Uhr, eine ganz besondere Form des Ensemblespiels: Zwei Musiker teilen sich ein Instrument, das sie normalerweise alleine beherrschen. Die Pianisten widmen sich Werken von Mozart, Schubert, Dvorak und Brahms. Damit bietet die Volkshochschule in der ...

mehr lesen...

Informationsveranstaltung für die Schulträger im Kreis Gütersloh trifft Nerv

22 NOVEMVER 2017

Die Leitungen der Schulverwaltungen der 13 Kommunen im Kreis Gütersloh und des Kreises Gütersloh kamen am vergangenen Donnerstag in Gütersloh zusammen, um sich über das Projekt ‚Schule und digitale Bildung‘ zu informieren und über eine mögliche Teilnahme auszutauschen. Eingeladen hatten als Projektverantwortliche Gudrun Mackensen, Abteilungsleiterin Bildung im ...

mehr lesen...

Experten für Migration und Integration im Kreishaus Gütersloh

22 NOVEMVER 2017

45 Fachleute aus den Beratungsdiensten des Bereichs Migration und Integration trafen sich zum fachlichen Austausch im Kreishaus Gütersloh. Neben dem generellen Fachgespräch in großer Runde standen außerdem Vorträge von externen Referenten auf der Tagesordnung. Zu Beginn begrüßte Agnieszka Salek als Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums des Kreises Gütersloh und ...

mehr lesen...

Reinhard Mohn Stiftung zieht erfolgreiche Zwischenbilanz 

22 NOVEMVER 2017

Die Reinhard Mohn Stiftung ist in der ostwestfälischen  Bildungslandschaft etabliert und gut vernetzt. Mit derzeit 15 Bildungsprojekten in Zusammenarbeit mit insgesamt 150 Kitas, Schulen und Berufskollegs verfolgt sie das Ziel, die Bildungschancen von 19.000 Kindern und Jugendlichen, unabhängig von ihrer Herkunft oder sozialen Lage, zu verbessern. Dabei konzentriert sich ...

mehr lesen...

Termine und Veranstaltungen in Gütersloh 2018

22 NOVEMVER 2017

In Gütersloh finden das ganze Jahr über viele attraktive Veranstaltungen statt. Das fängt mit dem Gütersloher Frühling an und geht bis zum Gütersloher Weihnachtsmarkt. Auch im Jahr 2018 plant die Gütersloh Marketing GmbH (gtm) wieder zahlreiche Events, die für noch mehr Leben in der Gütersloher Innenstadt sorgen und sie zum Anziehungspunkt für Gütersloher und Gäste machen. ...

mehr lesen...

Bertelsmann: Bücher und Geschichten für 2.117 Kinder in Gütersloh

17 NOVEMVER 2017

Bertelsmann engagiert sich auch in diesem Jahr wieder beim bundesweiten Vorlesetag: 93 Bertelsmann-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter besuchten am heutigen Vormittag 29 Kindergärten und Schulen in Gütersloh, um dort insgesamt 2.117 Kindern Geschichten vorzulesen. Für Kinder und Einrichtungen gab es außerdem Buchgeschenke: Insgesamt 2.781 Bücher – so viele wie noch nie ...

mehr lesen...

Erstes Unternehmerfrühstück der Stadt Verl stößt auf große Resonanz

17 NOVEMVER 2017

Rund 100 Gäste konnten Bürgermeister Michael Esken und Wirtschaftsförderin Sandra Claes zum ersten Unternehmerfrühstück der Stadt Verl begrüßen. Treffpunkt war das vor einem Jahr eröffnete Büro- und Kundenzentrum der Hermann Bock GmbH an der Nickelstraße. Bei den Verler Unternehmerinnen und Unternehmer kam das neue Angebot ausgesprochen gut an. Ab 7.30 Uhr ein bis zwei ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_