GT:Rappt - Von Chicago nach Gütersloh - US-Rapper issAnjel präsentiert seinen Track "2 a.m."
COUNTDOWN DIE RUTSCHE STEHT
News - Der vierte Gütersloher »Offene Bücherschrank« steht in Avenwedde-Bahnhof -
Suche:

Der vierte Gütersloher »Offene Bücherschrank« steht in Avenwedde-Bahnhof

07 NOVEMVER 2017


Paten, Spender, Nutzer, Gäste: Der vierte Gütersloher „Offene Bücherschrank“ in Avenwedde kommt bei allen gut an. // Foto: Stadt Gütersloh|
Ruckzuck waren die Regale voll: Keine zwei Minuten dauerte es, bis auch der 4. „Offene Bücherschrank“ in Gütersloh Lesestoff mindestens für den ganzen Winter enthielt. Er steht im Ortsteil Avenwedde-Bahnhof zwischen Kreisverkehr und Elli-Getränkemarkt und wurde jetzt (6.11.2017) im Rahmen einer kleinen Veranstaltung seiner Bestimmung übergeben. Mit von der Partie: der „Vater“ und Designer der Offenen Bücherschränke, Hans-Jürgen Greve.
Er konnte berichten, dass inzwischen über 360 dieser frei zugänglichen Leseangebote in deutschen Städten ihren Platz haben. In Gütersloh stehen sie außer am Standort Avenwedde-Bahnhof noch in Isselhorst, in Blankenhagen und an der Strengerstraße in unmittelbarer Nähe des Rathauses. Nicht nur dort kann man beobachten, dass sie rege genutzt werden: von Lesenden ebenso wie von „Lieferanten“, die in ihren heimischen Regalen Platz schaffen, denn „Geben und Nehmen“ ist hier das Grundprinzip. Auch die erste „Füllung“ am neuen Standort präsentiert die ganze Bandbreite des Gedruckten – von der Adenauer-Biografie bis zum Bilderbuch, für das – ganz altersgemäß - die unteren Regale vorgesehen sind.Die Kinder aus der 4a der Grundschule Avenwedde-Bahnhof jedenfalls nutzten gleich beim Einräumen die Gelegenheit zum Stöbern. Alina Luft, Neela Schmitz, Elissa Hassan, Jaro Wolf, Alexandra Retslav, Nikita Töws, Nuyan Kinik, Fabian Uhr, Noah Agyarey und Denny Schlecht sorgten außerdem für ein kleines Rahmenprogramm, denn sie hatten mit verteilten Rollen die Gedichte über den Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland und die „Apfelkantate“ als kleine literarische Einstimmung einstudiert. Dazu gab es als „Catering“ Apfel- und Birnenstückchen für die zahlreichen Gäste. Zu ihnen gehörten auch die „Paten“, die in Zukunft dafür sorgen werden, dass Ordnung im „offenen Schrank“ herrscht. Für sie sprach Wolfgang Stitz vom Team des Avenwedder Bahnhofs und punktete mit einer Überraschung: Am Schrank wird eine Bank aufgestellt. Wer will, kann also gleich vor Ort mit dem Lesen beginnen.Joachim Martensmeier, Bildungsdezernent der Stadt Gütersloh, dankte Barbara Kutscher, die das Projekt „Offener Bücherschrank“ seitens des Unternehmens Bertelsmann koordinierte, für die großzügige Spende. Er erinnerte daran, dass die vier „Offenen Bücherschränke“ Teil der „Initiative Lesespaß“ sind. Bertelsmann hatte sie aus Anlass des 175-jährigen Unternehmensbestehens ins Leben gerufen. Der offene Bücherschrank in Avenwedde-Bahnhof bildet nun den Abschluss des Projekts, einen Abschluss mit nachhaltiger Wirkung.


zur Übersicht


Salonnachmittag in der Volkshochschule Gütersloh

22 NOVEMVER 2017

Mit dem Programm „Klavier vierhändig“ zeigen Stefan Matthewes und Piotr Oczkowski am Sonntag, 3. Dezember, um 17 Uhr, eine ganz besondere Form des Ensemblespiels: Zwei Musiker teilen sich ein Instrument, das sie normalerweise alleine beherrschen. Die Pianisten widmen sich Werken von Mozart, Schubert, Dvorak und Brahms. Damit bietet die Volkshochschule in der ...

mehr lesen...

Informationsveranstaltung für die Schulträger im Kreis Gütersloh trifft Nerv

22 NOVEMVER 2017

Die Leitungen der Schulverwaltungen der 13 Kommunen im Kreis Gütersloh und des Kreises Gütersloh kamen am vergangenen Donnerstag in Gütersloh zusammen, um sich über das Projekt ‚Schule und digitale Bildung‘ zu informieren und über eine mögliche Teilnahme auszutauschen. Eingeladen hatten als Projektverantwortliche Gudrun Mackensen, Abteilungsleiterin Bildung im ...

mehr lesen...

Experten für Migration und Integration im Kreishaus Gütersloh

22 NOVEMVER 2017

45 Fachleute aus den Beratungsdiensten des Bereichs Migration und Integration trafen sich zum fachlichen Austausch im Kreishaus Gütersloh. Neben dem generellen Fachgespräch in großer Runde standen außerdem Vorträge von externen Referenten auf der Tagesordnung. Zu Beginn begrüßte Agnieszka Salek als Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums des Kreises Gütersloh und ...

mehr lesen...

Reinhard Mohn Stiftung zieht erfolgreiche Zwischenbilanz 

22 NOVEMVER 2017

Die Reinhard Mohn Stiftung ist in der ostwestfälischen  Bildungslandschaft etabliert und gut vernetzt. Mit derzeit 15 Bildungsprojekten in Zusammenarbeit mit insgesamt 150 Kitas, Schulen und Berufskollegs verfolgt sie das Ziel, die Bildungschancen von 19.000 Kindern und Jugendlichen, unabhängig von ihrer Herkunft oder sozialen Lage, zu verbessern. Dabei konzentriert sich ...

mehr lesen...

Termine und Veranstaltungen in Gütersloh 2018

22 NOVEMVER 2017

In Gütersloh finden das ganze Jahr über viele attraktive Veranstaltungen statt. Das fängt mit dem Gütersloher Frühling an und geht bis zum Gütersloher Weihnachtsmarkt. Auch im Jahr 2018 plant die Gütersloh Marketing GmbH (gtm) wieder zahlreiche Events, die für noch mehr Leben in der Gütersloher Innenstadt sorgen und sie zum Anziehungspunkt für Gütersloher und Gäste machen. ...

mehr lesen...

Bertelsmann: Bücher und Geschichten für 2.117 Kinder in Gütersloh

17 NOVEMVER 2017

Bertelsmann engagiert sich auch in diesem Jahr wieder beim bundesweiten Vorlesetag: 93 Bertelsmann-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter besuchten am heutigen Vormittag 29 Kindergärten und Schulen in Gütersloh, um dort insgesamt 2.117 Kindern Geschichten vorzulesen. Für Kinder und Einrichtungen gab es außerdem Buchgeschenke: Insgesamt 2.781 Bücher – so viele wie noch nie ...

mehr lesen...

Erstes Unternehmerfrühstück der Stadt Verl stößt auf große Resonanz

17 NOVEMVER 2017

Rund 100 Gäste konnten Bürgermeister Michael Esken und Wirtschaftsförderin Sandra Claes zum ersten Unternehmerfrühstück der Stadt Verl begrüßen. Treffpunkt war das vor einem Jahr eröffnete Büro- und Kundenzentrum der Hermann Bock GmbH an der Nickelstraße. Bei den Verler Unternehmerinnen und Unternehmer kam das neue Angebot ausgesprochen gut an. Ab 7.30 Uhr ein bis zwei ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_