Anno 1280 - das Mittelalterfest 2017
Schirmhimmel über der Mittleren Berliner Straße
News - Jahresbericht der Stadtbibliothek Rietberg: Nagelneue Bücher und Filme besonders gefragt -
Suche:

Jahresbericht der Stadtbibliothek Rietberg: Nagelneue Bücher und Filme besonders gefragt

20 MAERZ 2017


Julia Neumann und Jennifer Bader (von links) demonstrieren Dominik Bartels, Leiter der städtischen Abteilung Schule, Kultur und Sport, sowie Bibliotheksleiter Manfred Beine (rechts) die neuen Arbeitsplätze mit Sprachlernsoftware. // Foto: Stadt Rietberg|
Die Stadtbibliothek Rietberg stabilisiert ihre Besucher- und Ausleihzahlen auf insgesamt einem hohen Niveau. Das geht aus dem Jahresbericht für das zurückliegende Jahr hervor. 2016 ging die Zahl der Ausleihen (86.589) gegenüber dem Rekordjahr 2015 um lediglich ein Prozent zurück.
Die weiterhin gute Resonanz unter den Kunden führt Bibliotheksleiter Manfred Beine auf mehrere Gründe zurück. „Die Aktualität, Transparenz und die Übersicht der Aufstellung von Büchern begünstigen eine intensive Nutzung und eine höhere Umschlagquote.“ Das weist Beine am neu gestalteten Bereich der Belletristik nach: Waren die Romane bislang nach Autoren geordnet, so sind sie seit Jahresende 2015 nach Themenbereichen sortiert. Trotz leicht rückläufiger Zahlen in anderen Bereichen wurden 2016 dagegen Romane häufiger ausgeliehen (14.593-mal) – ein Plus von 727 Ausleihen im Vergleich zu 2015.Der Umbau der Regale und eine teilweise Neumöblierung haben die Attraktivität und die Aufenthaltsqualität der Bibliothek zusätzlich gesteigert, so Beine. „Diese Entwicklung spiegeln auch die Zahlen der Ausleihen wider.“Besonders nachgefragt sind Neuerscheinungen auf dem Buch- und Filmmarkt, die die Stadtbibliothek Rietberg inzwischen schon kurz nach der Erstveröffentlichung für die Ausleihe anbieten kann.Einen leichten Zuwachs verzeichnet die Stadtbibliothek bei der Zahl ihrer Nutzer: 2016 waren insgesamt 2.086 Kundinnen und Kunden registriert – 39 mehr als 2015. Mehr als die Hälfte, nämlich 1.232 Leserinnen und Leser, sind jünger als 18 Jahre. Ein wichtiges Standbein der Stadtbibliothek Rietberg ist die Vielzahl an Veranstaltungen für unterschiedliche Zielgruppen. Deren Anzahl (103) hat den Spitzenwert aus dem Jahr 2015 um 20 Veranstaltungen übertroffen. Bei Sommer-Lese-Club, »Lesewiese«, Bilderbuchkino, Methodentagen, Lesungen, Poetry-Slam, Zeichenclub, eBook-Sprechstunden, Literatürkçe, Vorlesepaten-Seminar, Lesenacht, Ausstellung, Manga-Workshop, Schulranzen-Aktion und Bibliotheksbesuchen von Kindergartengruppen und Schulklassen verzeichnete das Bibliotheks-Team 2195 Besucher. Die meisten sind Kinder und Jugendliche. „Dies ist auch beabsichtigt, denn das Hauptaugenmerk unserer Arbeit liegt auf der Leseförderung. Über 80 Prozent der Veranstaltungen sind auf diese Zielgruppe ausgerichtet“, erklärt Manfred Beine. Ein ganz neuer Schwerpunkt ist die Sprachförderung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Migrationshintergrund. Weil der Zugang zum Internet für viele Flüchtlinge bekanntlich von großer Wichtigkeit ist, auch um so Kontakt zu ihren Familien und Freunden zu halten, will die Bibliothek mit dem Vorhalten von entsprechender Technik ihren Anteil zur Integration dieser Flüchtlinge leisten. Die Anzahl der Kunden-Computer mit Internetzugang ist mithilfe einer Förderung des Landes NRW von zwei auf drei PCs erhöht werden. Die Benutzung erfolgt nach vorheriger Anmeldung beim Bibliothekspersonal.Auch beim Sprache lernen und bei der Leseförderung setzt die Stadtbibliothek stark auf elektronische Medien. So sind zur Erleichterung des Erlernens der deutschen Sprache drei zusätzliche Laptops mit einer Sprachlernsoftware angeschafft worden. Diese Geräte werden nur zum Zwecke der Sprachförderung an Kundinnen und Kunden zur Arbeit in der Bibliothek herausgegeben. Da die Geräte mit Kopfhörern ausgestattet sind, ist das Üben der deutschen Sprache in den Räumen der Stadtbibliothek möglich, ohne andere Bibliothekskunden zu stören. Zudem gibt es zusätzliche Medien, mit deren Hilfe ehrenamtliche Betreuer gemeinsam mit Flüchtlingen lernen können.


zur Übersicht


Westdeutsche ?Streetdancefactory? Meisterschaft Hip Hop 2017

29 MAI 2017

1500 Hip Hop Tänzer battlen in der Tanzschule Stüwe-Weissenberg Fette Beats, wummernde Bässe! Am kommenden Pfingstwochenende werden 1500 Hip Hop Tänzer nach Gütersloh anreisen. 90 Formationen haben sich angemeldet, um sich die Qualifikation für die Deutsche SDF Meisterschaft 2017 zu ertanzen. Dazu kommen 140 Solotänzer, 60 Duos und 13 Kleingruppen.
Aufgeteilt in fünf ...

mehr lesen...

Deutsch-türkischer Elternkurs gibt Hilfestellung für die kindliche Erziehung

29 MAI 2017

„Zum Lernen ist man nie zu alt“ Gütersloh (gpr). „Schade, dass ich das nicht schon viel früher gemacht habe.“ – Dieses positive Fazit konnte nicht nur Hatice Avan aus dem Elternkurs „Starke Eltern – Starke Kinder“ ziehen, sondern auch die anderen Mütter waren sich einig: Das deutsch-türkische Seminar war ein voller ...

mehr lesen...

Volksbank Bielefeld-Gütersloh: 62.100 Euro für Vereine in Gütersloh

29 MAI 2017

„Ehrenamtliche fördern den Zusammenhalt“ Gütersloh/Ummeln. Ganze 62.100 Euro: Diese Summe hat die Volksbank Bielefeld-Gütersloh im vergangenen Jahr an Vereine und Institutionen aus Gütersloh und seinen Stadtteilen sowie aus Ummeln gespendet. Jetzt lud sie 39 Vertreter der Spendenempfänger in ihre Gütersloher Zentrale ein – als Dankeschön für deren ...

mehr lesen...

Neuzugewanderte Kinder lernen die ?Bretter, die die Welt bedeuten? kennen

29 MAI 2017

Projekt des Kommunalen Integrationszentrums - ‚Theaterpädagogik und Sprachförderung in Grundschulen‘ Rheda-Wiedenbrück/Gütersloh. „Ich heiße Hasan, bin neun Jahre alt und mag Computerspiele“, spricht das Grundschulkind selbstbewusst durch seine eigenhändig gebastelte Tröte. Beim Glockenschlag kommt jedes der Kinder einzeln in den Raum, nimmt ...

mehr lesen...

Förderverein spendet Ruhesessel und Fortbildung

29 MAI 2017

Bereits rund 50 Mitglieder im „Verein der Freunde und Förderer des Klinikum Gütersloh“ Gütersloh (kgp). Ende Dezember 2016 wurde der „Verein der Freunde und Förderer des Klinikum Gütersloh“ gegründet – nun ist er zu seiner ersten Mitgliederversammlung zusammengekommen. Mitte Mai begrüßte der geschäftsführende Vorstand mit Maria Unger, Dr. ...

mehr lesen...

Großveranstaltung beeinträchtigt Stadtbus-Verkehr

29 MAI 2017

Aufgrund der Großveranstaltung „Stadtwerke City Nacht“ am Freitag, 2. Juni, müssen die Gütersloher Stadtbuslinien ab 18 Uhr und teilweise während des gesamten Veranstaltungszeitraums umgeleitet werden. Die innerstädtischen Bushaltestellen in diesem Bereich, mit Ausnahme des Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB), werden nicht bedient und weiträumig umfahren. In der ...

mehr lesen...

Kommunalaufsicht zur Eingabe Weberei

29 MAI 2017

Zuschuss für zusätzliche Raumvermietungen rechtlich zulässig Gütersloh. Die Kommunalaufsicht des Kreises Gütersloh sieht keinen Anlass dafür, gegen die Gewährung des Zuschusses von 45.000 Euro an die Bürgerkiez gGmbH für im Betrieb der Weberei erbrachte zusätzliche Raumvermietungen einzuschreiten.
Eine anonyme ‚Interessengemeinschaft in der Gütersloher ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_