GT:Rappt meets PA Sports by Media Markt Gütersloh und GüterslohTV
Stadtwerke Gütersloh und Stadtwerke Bielefeld präsentieren den Windpark Hasselbach
News - Städtisches Gymnasium bekommt Pelletkessel-Anlage -
Suche:

Städtisches Gymnasium bekommt Pelletkessel-Anlage

17 MAERZ 2017


Mehr Klimaschutz mit einer Holzpellet-Heizanlage am Städtischen Gymnasium: (v.l.) Hausmeister Martin Stricker, Axel Rotthaus, Schulleiter Städtisches Gymnasium, Klimaschutzmanager Helmut Hentschel und Peter-Heinz Woste, Technisches Gebäudemanagement der Stadt Gütersloh, haben jetzt den Zuwendungsbescheid des Bundesministerium für Umwelt erhalten. // Foto: Stadt Gütersloh|
Förderbescheid liegt vor/ Weniger CO2-Emissionen
Gütersloh (gpr). Im Städtischen Gymnasium soll zukünftig mit Holzpellets geheizt werden. Im Rahmen des Klimaschutzmanagements erhält die Stadt Gütersloh vom Bundesministerium für Umwelt einen Zuschuss von 142.750 Euro für die Realisierung einer beispielhaften Maßnahme. Der Förderbescheid liegt jetzt vor. Die Stadt Gütersloh verwendet die Förderung zur Umstellung der Wärmeversorgung am Städtischen Gymnasium. Die Gesamtkosten werden mit etwa 350.000 Euro kalkuliert. Der Bund fördert 50 Prozent der Investition, die Planungskosten trägt die Stadt allein.„Zukünftig soll der Wärmebedarf mit einer Holzpellet-Heizanlage gedeckt werden. Geplant ist, im Untergeschoss des Klassentraktes das Pelletlager und zwei Pelletkessel mit zusammen 435 kW Leistung zu installieren“, erklärt Peter-Heinz Woste vom Technischen Gebäudemanagement der Stadt Gütersloh. Die vorhandenen Erdgaskessel bleiben zur Abdeckung der Spitzenlast und für den Sommerbetrieb stehen. Zur Versorgung mit Pellets sind im Jahr etwa 12 Anlieferungen erforderlich. Die Pellets werden vom Silofahrzeug über eine Rohrleitung mit Druckluft in das Lager geblasen. Die Anlieferungen werden außerhalb der Unterrichtszeiten erfolgen.In dieser Auslegung wird der Wärmebedarf zu 90 % aus Holzpellets erzeugt, maximal 10 % aus Erdgas, vor allem bei extremen Witterungsbedingungen im Winter. Die CO2-Emissionen würden bei diesem 90/10-Mix um 80 % sinken. Auch Holzpellets sind eine endliche Ressource. „Die Heizungsumstellung ist, neben dem laufenden Sanierungsprogramm der städtischen Gebäude, eine klimafreundliche Lösung, um den restlichen Wärmebedarf abzudecken“, so Helmut Hentschel, Klimaschutzmanager der Stadt Gütersloh. Die Maßnahme soll in diesem Jahr umgesetzt werden.Die Förderung erfolgt im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative, mit der das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte fördert,  die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausemissionen leisten. Die Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäen ab. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen, wie die in Gütersloh. So trägt die nationale Klimaschutzinitiative zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.


zur Übersicht


Familienfreundliche Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor

17 AUGUST 2017

Kreis Gütersloh. Möchte ein Unternehmen wettbewerbsfähig bleiben, muss es Nachwuchs-, Fach- und Führungskräfte langfristig binden. Ein entscheidender Erfolgsfaktor ist dabei die Gestaltung einer familienfreundlichen, nachhaltigen und gesunden Unternehmenskultur. „Eine langfristige Mitarbeiterbindung gelingt heutzutage nur durch eine Unternehmenskultur mit ...

mehr lesen...

Kira Köster ? unterwegs in Europa

17 AUGUST 2017

Gütersloh/Broxtowe. Die Idee reifte schon in der ersten Woche ihrer Ausbildung: Kira Köster, Bachelor of Law beim Kreis Gütersloh und inzwischen im dritten Ausbildungsjahr, hat ein vierwöchiges Praktikum bei der Verwaltung in Broxtowe (England) absolviert. 2015 in der Einführungswoche hörte sie, dass ein Auslandspraktikum oder sogar ein Auslandsemester möglich sei – man ...

mehr lesen...

Guss-Ring lässt in der Partnerstadt Graudenz gießen

17 AUGUST 2017

Gütersloh (gpr). Kunden hat das Gütersloher Unternehmen Guss-Ring in ganz Deutschland und auch in der Schweiz, Österreich, Holland und Skandinavien. In die Beschaffung von individuellen Guss- und Schmiedeteilen steckt das Unternehmen seine gesamten Erfahrungen, seine Agilität und seine Know How in Sachen Metall. Geschäftsführer Richard Hoberg und das 17-köpfige Mitarbeiterteam ...

mehr lesen...

Schulstraße wegen Abbrucharbeiten gesperrt

17 AUGUST 2017

Gütersloh (gpr). Durch die Abbrucharbeiten am Gebäude Schulstraße 1 wird die Schulstraße am Montag, 21. und Dienstag, 22. August, sowie am Montag, 28. und Dienstag, 29. August, im Bereich der Baustelle für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können den Bereich noch passieren. An den genannten Tagen wird die Einbahnstraßenregelung aufgehoben, sodass die ...

mehr lesen...

Das zdi-Zentrum pro MINT GT stellt sich vor

17 AUGUST 2017

Kreis Gütersloh. Welche berufliche Perspektiven gibt es im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) im Kreis Gütersloh? Wie baue ich ein Modell mit einem 3D-Drucker? Wie gestalten Lehrerinnen und Lehrer ihren MINT-Unterricht praxisnäher? Diese Fragen beantwortet das zdi-Zentrum pro MINT GT, die zentrale Anlaufstelle für die Förderung des ...

mehr lesen...

Bildung und Teilhabe: Für Schulranzen, Füller, Hefte und Co.

17 AUGUST 2017

Gütersloh. Bald geht die Schule wieder los. Und damit heißt es wieder: Das Material zum Schuljahresbeginn muss her. Schulranzen, Sportzeug, Füller, Hefte, Taschenrechner oder Bastelmaterial – vieles ist zu besorgen. Auch stehen in einigen Schulen im Herbst Ausflüge und Klassenfahrten an. Damit alle Kinder die Möglichkeit haben an den angebotenen Schulaktivitäten ...

mehr lesen...

Berufliche Perspektive für Zuwanderinnen schaffen

16 AUGUST 2017

Gütersloh. Die Zahl der geflüchteten Mädchen und Frauen hat in Deutschland in den vergangenen Jahren stark zugenommen: Zwischen 2012 und 2016 stellten mehr als eine halbe Millionen Frauen in Deutschland einen Asylantrag. Auch beim Jobcenter Kreis Gütersloh wird dies deutlich: „Knapp 40 Prozent der geflüchteten erwerbsfähigen Leistungsberechtigten in der Grundsicherung ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_