DIE WELLE - EP 2 - Ein Meer aus Staub und Stahl
DAS GLEIS13 WÄCHST RASANT
News - Ehrenamtlich für Familien im Einsatz - Neun Frauen sind geschult und einsatzbereit -
Suche:

Ehrenamtlich für Familien im Einsatz - Neun Frauen sind geschult und einsatzbereit

23 SEPTEMBER 2013


Sind für die Familien da: (v l.) Andrea Seppler, Bianca Lütkebohle, Dyana Basan, Izabel Riello-Peter, Ulrike Prüller, Marlene Sieber, Claudia Bennewitz-Leisle, Steffi Kosfeld, Annette Knufinke. (Es fehlt: Katrin Dzuballe)
Foto: ZÖ Gütersloh
Gütersloh (gpr). Bianca Lütkebohle, Mutter von drei Kindern, weiß, dass die Bindung zwischen Eltern und Kindern wichtig ist. Als die Stadt Gütersloh ehrenamtliche Bildungs- und Entwicklungsbegleiterinnen suchte, hat sie sich gleich gemeldet. Zusammen mit acht weiteren Frauen hat Bianca Lütkebohle in einer Seminarwoche in Grömitz eine intensive Schulung absolviert, in der die Entwicklung des Kindes, die Rolle von Beziehungen und Erziehungsstile thematisiert wurden. Die Teilnehmerinnen haben sowohl theoretisches Wissen über die Entwicklungsphasen von Kindern erhalten als auch Gesprächstechniken und Spielangebote erlernt. Darüber hinaus konnten die Frauen in Rollenspielen ausprobieren, wie ein Familienbesuch ablaufen könnte.
Mittlerweile kann Bianca Lütkebohle bereits von ihrem ersten Familienbesuch berichten und ist begeistert. „Das Kind hat das Spiel mit der Mutter genossen“, sagte Bianca Lütkebohle. Sprache, Sinneswahrnehmung, Bewegung und Bindung stehen bei dem einstündigen Besuch im Mittelpunkt. Dabei hat die Bildungs- und Entwicklungsbegleiterin die Aufgabe, die Eltern dabei zu unterstützen, wie sie ihr Kind fördern können.
„Wir müssen ganz viel Feingefühl mitbringen, um Vertrauen zu gewinnen“, sagte Marlene Sieber, die sich wie ihre Mitstreiterinnen auf ihre neue Aufgabe freut. In der Seminargruppe seien sie vor allem noch einmal dafür sensibilisiert worden, wie das, was man sagt, ankommt. „Es geht vor allem darum, die Mütter zu stärken“, ergänzt Claudia Bennewitz-Leisle. Bei dem Familienbesuch gehe es um eine Hilfe zur Selbsthilfe.
Aufgabe einer Bildungs- und Entwicklungsbegleiterin ist es, einmal in der Woche junge Familien zu besuchen und ihnen wertvolle Tipps zu geben. Insgesamt kommt eine Bildungs- und Entwicklungsberaterin zwölf Mal für eine Stunde in die Familie. Es ist ein Bildungsangebot von Anfang an, damit die Eltern lernen ihrem Kind vielfältige und passende Anregungen zu vermitteln, damit sich die Kinder in unterschiedlichen Bereichen positiv entwickeln können. Die Familienbegleitung sei ein Angebot im Rahmen der frühen Hilfen, so Ulrike Prüller vom Fachbereich Familie und Soziales der Stadt Gütersloh.

Die Stadt Gütersloh arbeitet bei diesem Projekt mit dem Kreis Lippe zusammen, der bereits auf Erfahrungen von zwei Jahren zurückgreifen kann. Weitere Informationen gibt es bei Ulrike Prüller unter der Telefonnummer 05241-822360 oder per E-Mail an ulrike.prueller@gt-net.de


zur Übersicht


Dritter Workshop zum Rahmenplan Friedrichsdorf

24 FEBRUAR 2017

Einladung zum Dialog Gütersloh (gpr). Unter dem Titel „Blick nach oben – der Balkon Güterslohs“ lädt der  Fachbereich Stadtplanung der Stadt Gütersloh die Friedrichsdorfer Bürgerinnen und Bürger am Montag, 13. März, um 18 Uhr zu einem dritten Workshop ins evangelische Gemeindehaus Friedrichsdorf, Brackweder Straße 21 ein. Bei der Erarbeitung des ...

mehr lesen...

Workshop über die optimalen Nutzungsmöglichkeiten des Gehirns

24 FEBRUAR 2017

Gütersloh. Immer mehr Denk- und Erinnerungsprozesse werden an das Handy, an das Navi oder in den elektronischen Kalender ausgelagert. Auf Dauer kann das zu Problemen führen, wenn das Gehirn nicht mehr optimal gefordert wird. Ein Gedächtnis- und Konzentrationstraining ist sinnvoll. Denn eine gute Konzentration und eine optimale Wahrnehmung sind in vielen beruflichen und ...

mehr lesen...

Anwandern und Genießen

24 FEBRUAR 2017

Saisoneröffnung des "Weg für Genießer" am 2. April Kreis Gütersloh. Die Wandersaison auf dem Weg für Genießer beginnt in diesem Jahr offiziell am 2. April. Zum vierten Geburtstag des Wanderweges halten die fünf beteiligten Orte wieder ein attraktives Aktiv- und Rahmenprogramm für alle Wanderer und diejenigen, die es werden möchten, bereit.

Gefeiert wird ...

mehr lesen...

Länger Schwimmen im Hallenbad an Rosenmontag

24 FEBRUAR 2017

Da am Montag, 27. Februar 2017, das Schulschwimmen ausfällt, bleibt das Hallenbad an der Kahlertstraße 70 durchgehend von 6 bis 16 Uhr für die Öffentlichkeit geöffnet. Zusätzlich stehen während des Vereinsschwimmens von 18:30 bis 22:00 Uhr zwei Bahnen zur Verfügung. Weitere Infos unter ...

mehr lesen...

Stadt und Kreis kooperieren in Sachen Fortbildung

24 FEBRUAR 2017

Gemeinsames Programm enthält 19 Angebote Gütersloh (gpr). Vielfältige Themen, eine Mischung aus Neuem und Bewährtem: Mit insgesamt 19 Veranstaltungen setzen die Stadt und der Kreis Gütersloh ihre Zusammenarbeit bei Fortbildungsangeboten für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fort. Organisiert und durchgeführt wird das Angebot auch in diesem Jahr wieder von der Volkshochschule ...

mehr lesen...

Niederländisch ? Einstieg mit Muße

24 FEBRUAR 2017

Gütersloh. Ohne Zeitdruck und in einem gemäßigten Tempo erarbeiten sich Interessierte ohne Vorkenntnisse den Einstieg in die niederländische Sprache. Ab Donnerstag, 2. März, stehen an 15 Terminen abwechslungsreiche Aktivitäten und Übungen für den schrittweisen Einstieg in die niederländische Sprache auf dem Programm. In lockerer Atmosphäre kommen dabei auch die Landeskunde ...

mehr lesen...

Klopf Dich frei mit der Emotional Freedom Techniques®

24 FEBRUAR 2017

Gütersloh. Die Emotional Freedom Techniques® (EFT) ist eine sanfte Selbsthilfetechnik, mit deren Hilfe die individuelle Entspannung gefördert werden kann. Dieses leichte, rhythmische Klopfen auf bestimmte Akupressurpunkte kann Anspannungen reduzieren und auch Linderung bei körperlichen Beschwerden wie Migräne ermöglichen. Bei einem Workshop der Volkshochschule (VHS) ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_