150 Jahre DGzRS - Ausstellung ''Die Seenotretter'' im Stadtmuseum
Juli-Gewinner Modus Startup Preis - match it! - Perfect match. Perfect holiday.
News - Im Einklang mit der Natur / Dem Klimawandel begegnen - Kinderuni zeigt Indianerleben -
Suche:

Im Einklang mit der Natur / Dem Klimawandel begegnen - Kinderuni zeigt Indianerleben

19 SEPTEMBER 2012


Fünfzig Kinder erfuhren in der Kinderuni der VHS von Referentin Carmen Kwasny (zweite von rechts), was man vom Leben der Indianer für den Klimaschutz lernen kann. (Foto: Stadt Gütersloh)
Gütersloh (gpr). Indianergeschichten faszinieren. Die Pferde, das Leben im Zelt, die Zeichensprache mit Fingern, Händen und Gesten sind aber längst nicht alles, was man von den Indianern lernen kann. Die Indianer leben in einem Kreislauf aus grüner Energie. „Womit heizen die Indianer?“ fragte Carmen Kwasny am Montag in ihrer Vorlesung im Rahmen der Kinderuni der Volkshochschule Gütersloh. Die kleinen Studenten im Alter von 8 bis 12 Jahren haben dazu eine Idee: „Mit den Fladen der Bisons, die die Sonne getrocknet hat.“ Überhaupt wird vom Bison alles verwertet: Der Bisonmagen dient als Topf, die Blase als Wasserbehälter und das Leder liefert die Hülle für das Tipi. Und das ist rund, wie so vieles im Leben der Indianer, in dem der Kreis eine besondere Symbolik besitzt.

Die Unterhaltung auf indianisch ist gar nicht so schwer. Zwei ausgestreckte Finger bedeuten zum Beispiel „Freund“. Kwasny räumt aber auch mit dem Unfug von dem so genannten Indianergeheul auf, das entsteht, wenn man einen Schrei ausstößt und sich dabei mit der Hand auf den Mund schlägt. „Das gibt es nicht bei den Indianern“, sagte Kwasny. „Schon gar nicht bei den Männern.“ Bei den Frauen kann man so etwas Ähnliches hören: Die Indianerfrauen stoßen einen hohen Ton aus und bewegen dabei die Zunge im Mund auf und ab. Mit diesem Trällern bringen sie ihre Begeisterung zum Ausdruck.

Von den 50 Kindern sind allein 24 von der Grundschule Avenwedde mit ihrer Lehrerin Gabriele Martensmeier in die Vorlesung zur Kinderuni gekommen. Ein Indianercamp haben sie bereits besucht, jetzt wollten sie in der Kinderuni mehr erfahren über indianische Riten. Doch Carmen Kwasny, Leiterin der Native American Association of Germany, erläutert auf Einladung der Volkshochschule und des BUND, Ortsgruppe Gütersloh, nicht nur den Alltag der Indianer, ihre Tänze und Gewohnheiten, sie zeigt auch auf, dass die Indianer den Kreislauf der Natur nutzen. Und daraus lassen sich viele Tipps ableiten, wie man dem Klimawandel begegnen kann. Gefördert wurde diese Veranstaltung der Kinderuni von der Bürgerstifung Gütersloh und vom Förderverein der Volkshochschule.



zur Übersicht


Ausbildungsplatz durch intensives Jobcenter-Coaching

31 JULI 2015

Maßnahme ‚JobFix‘
Gütersloh. Es hat geklappt! Zum 1. August beginnt Marine Steinbach ihre Ausbildung als Gärtnerin in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau im Betrieb von Thomas Echterhoff in Verl. Das Ausbildungsverhältnis kam durch die Maßnahme ‚JobFix’ des Kreises Gütersloh zustande, in der junge Menschen beim ...

mehr lesen...

Chest Pain Unit des Klinikum Gütersloh erhält erneut das Qualitätssiegel

31 JULI 2015

Hilfe für das Herz
Gütersloh (kgp). „Im Zweifel besser einmal mehr überprüfen“, rät Oberärztin Dr. Wiebke Lubahn Patienten und Notärzten. Neben typischen Beschwerden wie Atemnot und Schmerzen in der Brust können auch untypische wie Übelkeit und Erbrechen Zeichen eines Herzinfarktes sein. In der Chest Pain Unit (CPU) des Klinikum Gütersloh ...

mehr lesen...

Glasfaser-Ausbau: Erster Spatenstich im Gütersloher Wohnquartier Fritz-Blank-Straße

31 JULI 2015

Das Leben ohne Internet ist heute kaum noch vorstellbar. Schnelle Internetanschlüsse sind ebenso wichtig wie die Straßen- und Ener- gieversorgung. Hinzu kommt, dass schnelles Internet ein wichtiges Kriterium für die Wohnortwahl bei Privatpersonen und die Ansiedlung von Unternehmen ist. Aufgrund des bevorstehenden Straßenendausbaus im Wohnquartier Fritz-Blank-Straße ...

mehr lesen...

Buntes Showprogramm in der Weberei

31 JULI 2015

Etwas, das vor vielen Jahren in der Weberei begann, kehrt zurück zu seinen Wurzeln im Kulturzentrum: eine variantenreiche Show, in der der gebürtige Rietberger Martin Quilitz, der als Moderator von GOP-Varieté-Shows mit internationalen Artisten zusammenarbeitet, spannende Gäste aus Ostwestfalen und der ganzen Welt trifft.
1985 hatte er mit der ...

mehr lesen...

Mit Wasserdampf gegen Kaugummiflecken

31 JULI 2015

Mit einem Spezialverfahren, bei dem Hitze, Wasser und Reinigungsmittel zum Einsatz kommen, wird jetzt der Berliner Platz gereinigt. Ingo Ploschke von der Reinigungsfirma Gumex bearbeitet seit gut einer Woche das Pflaster, wobei die hartnäckigen Kaugummiflecken entfernt werden.
Mit der Dampfmaschine geht Ingo Ploschke mit 140 bis 180 Grad heißem ...

mehr lesen...

Goethestraße von Dienstag bis Donnerstag gesperrt

31 JULI 2015

Die seit Juni durchgeführten Kanalbauarbeiten an der Goethestraße stehen kurz vor dem Abschluss. Für die letzten Straßenbaumaßnahmen ist die Fahrbahn zwischen Humboldtstraße und Nordring von Dienstag, 4. August bis Donnerstag, 6. August, voll gesperrt. Umleitungen sind eingerichtet. Ab Freitag, 7. August ist die Goethestraße wieder in beiden Richtungen ...

mehr lesen...

Stadt kauft Wohnungen zur Unterbringung von Flüchtlingen und Asylbewerbern

31 JULI 2015

Im Spiekergarten werden 16 Wohnungen erworben
Gütersloh (gpr). Zur Unterbringung von Flüchtlingen und Asylbewerbern wird die Stadt Gütersloh 16 Wohneinheiten im Spiekergarten in Blankenhagen erwerben. Das hat jetzt der Rat der Stadt Gütersloh in seiner heutigen Sitzung am Donnerstag beschlossen. Bei den 16 Wohneinheiten handelt es sich um ehemalige ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_