Im Stadtmuseum kommt niemand unter die Räder - Ausstellung von historischen Fahrwerks aus Gütersloh
Große Ehre: Die Gütersloher Suppenküche e.V. ist für den Deutschen Engagementpreis nominiert
News - Im Einklang mit der Natur / Dem Klimawandel begegnen - Kinderuni zeigt Indianerleben -
Suche:

Im Einklang mit der Natur / Dem Klimawandel begegnen - Kinderuni zeigt Indianerleben

19 SEPTEMBER 2012


Fünfzig Kinder erfuhren in der Kinderuni der VHS von Referentin Carmen Kwasny (zweite von rechts), was man vom Leben der Indianer für den Klimaschutz lernen kann. (Foto: Stadt Gütersloh)
Gütersloh (gpr). Indianergeschichten faszinieren. Die Pferde, das Leben im Zelt, die Zeichensprache mit Fingern, Händen und Gesten sind aber längst nicht alles, was man von den Indianern lernen kann. Die Indianer leben in einem Kreislauf aus grüner Energie. „Womit heizen die Indianer?“ fragte Carmen Kwasny am Montag in ihrer Vorlesung im Rahmen der Kinderuni der Volkshochschule Gütersloh. Die kleinen Studenten im Alter von 8 bis 12 Jahren haben dazu eine Idee: „Mit den Fladen der Bisons, die die Sonne getrocknet hat.“ Überhaupt wird vom Bison alles verwertet: Der Bisonmagen dient als Topf, die Blase als Wasserbehälter und das Leder liefert die Hülle für das Tipi. Und das ist rund, wie so vieles im Leben der Indianer, in dem der Kreis eine besondere Symbolik besitzt.

Die Unterhaltung auf indianisch ist gar nicht so schwer. Zwei ausgestreckte Finger bedeuten zum Beispiel „Freund“. Kwasny räumt aber auch mit dem Unfug von dem so genannten Indianergeheul auf, das entsteht, wenn man einen Schrei ausstößt und sich dabei mit der Hand auf den Mund schlägt. „Das gibt es nicht bei den Indianern“, sagte Kwasny. „Schon gar nicht bei den Männern.“ Bei den Frauen kann man so etwas Ähnliches hören: Die Indianerfrauen stoßen einen hohen Ton aus und bewegen dabei die Zunge im Mund auf und ab. Mit diesem Trällern bringen sie ihre Begeisterung zum Ausdruck.

Von den 50 Kindern sind allein 24 von der Grundschule Avenwedde mit ihrer Lehrerin Gabriele Martensmeier in die Vorlesung zur Kinderuni gekommen. Ein Indianercamp haben sie bereits besucht, jetzt wollten sie in der Kinderuni mehr erfahren über indianische Riten. Doch Carmen Kwasny, Leiterin der Native American Association of Germany, erläutert auf Einladung der Volkshochschule und des BUND, Ortsgruppe Gütersloh, nicht nur den Alltag der Indianer, ihre Tänze und Gewohnheiten, sie zeigt auch auf, dass die Indianer den Kreislauf der Natur nutzen. Und daraus lassen sich viele Tipps ableiten, wie man dem Klimawandel begegnen kann. Gefördert wurde diese Veranstaltung der Kinderuni von der Bürgerstifung Gütersloh und vom Förderverein der Volkshochschule.



zur Übersicht


Jeder Tag ist ein Abenteuer - Lisa Bokel liebt ihren Beruf

23 JULI 2014

Gütersloh (gpr). Erbsen ernten, Kräuter schnuppern und im Lehm stampfen: Die Kinder der Kindertagesstätte am Müthers Kamp spielen am liebsten draußen. Ob im Bauwagen, im Gemüsegarten, im Sand- und Wasserbereich oder an der Baustelle: Auch Lisa Bokel, Praktikantin im Annerkennungsjahr für den Beruf der Erzieherin, liebt die Abenteuer in der Natur. „Mit den Kindern kann man sich ...

mehr lesen...

Benefizkonzert am 18. Oktober - Lions Club präsentiert Gospelchor und Schulorchester

22 JULI 2014

Gütersloh/Wiedenbrück. Das traditionelle Benefizkonzert des Lions Clubs Gütersloh-Wiedenbrück bestreitet in diesem Jahr der Langenberger Gospelchor „Rejoice“ – und zwar gemeinsam mit dem Schulorchester des Städtischen Gymnasiums Gütersloh. Es findet statt am Samstag, 18. Oktober, im Theater Gütersloh (Beginn: 20 Uhr). „Nach der tollen Resonanz unseres Konzerts mit dem ...

mehr lesen...

SPD-Ortstermin im Mohns Park - SPD- Fraktion informiert sich über den Neubau der Tribüne

22 JULI 2014

„Unsere Fraktion wird in Zukunft verstärkt „SPD-Ortstermine“ in der Stadt und in den Ortsteilen durchführen, bei denen sich die Mitglieder unserer Fraktion für ihre Arbeit in den Ausschüssen einen konkreten Eindruck über lokale Maßnahmen, Problemlagen oder Projekte verschaffen können. Das können z. B. Bauprojekte, schwierige Verkehrssituationen oder Besuche ...

mehr lesen...

Wo gehobelt wird, fallen Späne: Stadthalle und Theater am Freitag und Montag ohne Strom und nicht erreichbar

22 JULI 2014

Aufgrund andauernder Sanierungsarbeiten werden sowohl die Stadthalle als auch das Theater am kommenden Freitag, 25.07. und Montag, 28.07. vom Stromnetz getrennt. In dieser Zeit sind die Mitarbeiter weder telefonisch noch per Mail zu erreichen. Darüber hinaus vom Stromausfall betroffen ist der Fachbereich Kultur und Sport der Stadt Gütersloh, da dieser ebenfalls in der ...

mehr lesen...

Gut für die Gesundheit Renaturierter Dalke-Grünzug weckt Feriengefühle – Bachelor-Arbeit untersucht Wirkung auf das Wohlbefinden

22 JULI 2014

Gütersloh (gpr). Entspannung, Erholung, Urlaub vom Alltag: Die renaturierte Dalke weckt offensichtlich Ferienstimmung. Das hat der städtische Fachbereich Grünflächen jetzt schriftlich bescheinigt bekommen. In ihrer Bachelor-Arbeit untersuchte Jessica Buhlmann, Studentin der Gesundheitswissenschaft an der Uni Bielefeld die Wirkung des Grünzuges auf seine Besucher. „Zurück ...

mehr lesen...

Gegenwart und Zukunft gestalten - Das Kreisarchiv - schriftliches Gedächtnis des Kreises

22 JULI 2014

Gütersloh. Jeden Tag gehen allerlei Akten über die Bürotische der Kreis-verwaltung: Ausschüsse tagen, es werden Protokolle geschrieben, Perso-nalien verwaltet – doch was passiert, wenn so eine Akte geschlossen wird? Dann sind Ralf Othengrafen und sein Team vom Kreisarchiv im Haus des Bauern in Rheda-Wiedenbrück gefragt. Für Othengrafen als gebürtiger Ostwestfale eine ...

mehr lesen...

Ferienspiele: Kinder basteln Tiere aus Pappmaché

21 JULI 2014

Gütersloh (gpr). In einem zweitägigen Kurs hatte eine kleine Gruppe Kinder im Rahmen der Ferienspiele jetzt die Möglichkeit unter Anleitung von Kursleiterin Annette Gerke-Bischoff das Basteln von Pappmachétieren zu erlernen. Alle waren hier mit Begeisterung bei der Sache. Nachdem sie sich anhand von Abbildungen für ein Tier entschieden hatten ging’s los: Aus Zeitungspapier ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_