Büdel kocht im La Vita - Marinierte Gelbschwanz-Makrele mit Wildkräutersalat
Ein besonderer Themenrundgang: Stadtführung mit Güths Mariechen!
News - Im Einklang mit der Natur / Dem Klimawandel begegnen - Kinderuni zeigt Indianerleben -
Suche:

Im Einklang mit der Natur / Dem Klimawandel begegnen - Kinderuni zeigt Indianerleben

19 SEPTEMBER 2012


Fünfzig Kinder erfuhren in der Kinderuni der VHS von Referentin Carmen Kwasny (zweite von rechts), was man vom Leben der Indianer für den Klimaschutz lernen kann. (Foto: Stadt Gütersloh)
Gütersloh (gpr). Indianergeschichten faszinieren. Die Pferde, das Leben im Zelt, die Zeichensprache mit Fingern, Händen und Gesten sind aber längst nicht alles, was man von den Indianern lernen kann. Die Indianer leben in einem Kreislauf aus grüner Energie. „Womit heizen die Indianer?“ fragte Carmen Kwasny am Montag in ihrer Vorlesung im Rahmen der Kinderuni der Volkshochschule Gütersloh. Die kleinen Studenten im Alter von 8 bis 12 Jahren haben dazu eine Idee: „Mit den Fladen der Bisons, die die Sonne getrocknet hat.“ Überhaupt wird vom Bison alles verwertet: Der Bisonmagen dient als Topf, die Blase als Wasserbehälter und das Leder liefert die Hülle für das Tipi. Und das ist rund, wie so vieles im Leben der Indianer, in dem der Kreis eine besondere Symbolik besitzt.

Die Unterhaltung auf indianisch ist gar nicht so schwer. Zwei ausgestreckte Finger bedeuten zum Beispiel „Freund“. Kwasny räumt aber auch mit dem Unfug von dem so genannten Indianergeheul auf, das entsteht, wenn man einen Schrei ausstößt und sich dabei mit der Hand auf den Mund schlägt. „Das gibt es nicht bei den Indianern“, sagte Kwasny. „Schon gar nicht bei den Männern.“ Bei den Frauen kann man so etwas Ähnliches hören: Die Indianerfrauen stoßen einen hohen Ton aus und bewegen dabei die Zunge im Mund auf und ab. Mit diesem Trällern bringen sie ihre Begeisterung zum Ausdruck.

Von den 50 Kindern sind allein 24 von der Grundschule Avenwedde mit ihrer Lehrerin Gabriele Martensmeier in die Vorlesung zur Kinderuni gekommen. Ein Indianercamp haben sie bereits besucht, jetzt wollten sie in der Kinderuni mehr erfahren über indianische Riten. Doch Carmen Kwasny, Leiterin der Native American Association of Germany, erläutert auf Einladung der Volkshochschule und des BUND, Ortsgruppe Gütersloh, nicht nur den Alltag der Indianer, ihre Tänze und Gewohnheiten, sie zeigt auch auf, dass die Indianer den Kreislauf der Natur nutzen. Und daraus lassen sich viele Tipps ableiten, wie man dem Klimawandel begegnen kann. Gefördert wurde diese Veranstaltung der Kinderuni von der Bürgerstifung Gütersloh und vom Förderverein der Volkshochschule.



zur Übersicht


Fokus auf die Geschichte

22 JULI 2016

Der Herbst wird historisch. Bei gleich zwei Veranstaltungen steht die Geschichte vor Ort im Mittelpunkt. Da ist zum einen die Wanderausstellung zum 200-jährigen Jubiläum der rheinischen und westfälischen Kreise, die im Kreishaus Gütersloh am Sonntag, 4. September, eröffnet wird. Und zum anderen der erstmals im Kreis Gütersloh veranstaltete Tag der Archive, der sich am selben ...

mehr lesen...

Führung für Geflüchtete mit Picknick im Park

22 JULI 2016

Am Donnerstag, dem 28. Juli, bietet der Förderkreis Stadtpark-Botanischer Garten bereits zum vierten Mal eine nachmittägliche Führung durch den Stadtpark für geflüchtete Menschen an. Die Erläuterungen zum Park werden von Dolmetschern ins Arabische übersetzt. Einige Teilnehmer aus den vorangegangenen Führungen möchten sich beim Förderkreis für das Angebot bedanken, indem sie ...

mehr lesen...

Freies WLAN in Gütersloh

22 JULI 2016

Drahtlos und mobil ins Internet gehen, das eigene Datenvolumen schonen und kostenfrei surfen. An ausgewählten Plätzen in Gütersloh bietet die Telekommunikationstochter der Stadtwerke Gütersloh über den BITel Hotspot freies WLAN an. Besucher des Kundezentrums der Stadtwerke Gütersloh und der BITel in der Berliner Straße 19 können diese Vorteile ab sofort nutzen. Auch die ...

mehr lesen...

Gütersloh per Praktikum entdecken

22 JULI 2016

Die Dalke ist im Sommer ein schöner Ort zum Verweilen – aber auch zum Entdecken. In diesem Jahr entdeckt eine französische Schülerin den Nebenfluss der Ems in Gütersloh. Agathe Einhorn verbringt drei Wochen bei einer Gastfamilie, um dabei ihre Deutschkenntnisse wieder aufzufrischen und eine neue Stadt zu entdecken. Die 16-jährige Französin wollte aber nicht nur ...

mehr lesen...

Bertelsmann investiert in indisches Start-Up Treebo

22 JULI 2016

Das internationale Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen Bertelsmann, führt eine Finanzierungsrunde (Series B) in den indischen Budget-Hotel Marktplatz „Treebo“ an. Die bisherigen Investoren SAIF Partners und Matrix Partners beteiligen sich ebenfalls an der Runde. Das in 2015 gegründete Unternehmen umfasst schon heute 125 Partnerhotels mit mehr als ...

mehr lesen...

JobRad bringt Mitarbeiter ins Rollen

22 JULI 2016

Auf den Sattel, fertig, los: Passend zum sonnigen Wetter startet wieder die Fahrradsaison. Besonders gerne treten derzeit auch einige Mitarbeiter des Sankt Elisabeth Hospitals in die Pedalen: Sie haben im Rahmen des Konzepts „JobRad“ ein neues Gefährt auf zwei Rädern erhalten und schonen gleichzeitig noch ihren Geldbeutel. „Wenn mein Arbeitgeber nicht ...

mehr lesen...

Gütersloh schwimmt im August

22 JULI 2016

Das ist neu für Gütersloh: Ein Schwimmwettbewerb in den Bädern der Stadtwerke Gütersloh, der über einen ganzen Monat geht und live im Internet verfolgt werden kann. Jeder, der in Gütersloh wohnt, arbeitet, zur Schule geht oder in einem Gütersloher Verein aktiv ist, kann vom 1. bis zum 31. August beim 1. Gütersloher Stadtschwimmen mitmachen. Alle Infos: www.stadtschwimmen.de ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_