DIE WELLE - EP 2 - Ein Meer aus Staub und Stahl
DAS GLEIS13 WÄCHST RASANT
News - Im Einklang mit der Natur / Dem Klimawandel begegnen - Kinderuni zeigt Indianerleben -
Suche:

Im Einklang mit der Natur / Dem Klimawandel begegnen - Kinderuni zeigt Indianerleben

19 SEPTEMBER 2012


Fünfzig Kinder erfuhren in der Kinderuni der VHS von Referentin Carmen Kwasny (zweite von rechts), was man vom Leben der Indianer für den Klimaschutz lernen kann. (Foto: Stadt Gütersloh)
Gütersloh (gpr). Indianergeschichten faszinieren. Die Pferde, das Leben im Zelt, die Zeichensprache mit Fingern, Händen und Gesten sind aber längst nicht alles, was man von den Indianern lernen kann. Die Indianer leben in einem Kreislauf aus grüner Energie. „Womit heizen die Indianer?“ fragte Carmen Kwasny am Montag in ihrer Vorlesung im Rahmen der Kinderuni der Volkshochschule Gütersloh. Die kleinen Studenten im Alter von 8 bis 12 Jahren haben dazu eine Idee: „Mit den Fladen der Bisons, die die Sonne getrocknet hat.“ Überhaupt wird vom Bison alles verwertet: Der Bisonmagen dient als Topf, die Blase als Wasserbehälter und das Leder liefert die Hülle für das Tipi. Und das ist rund, wie so vieles im Leben der Indianer, in dem der Kreis eine besondere Symbolik besitzt.

Die Unterhaltung auf indianisch ist gar nicht so schwer. Zwei ausgestreckte Finger bedeuten zum Beispiel „Freund“. Kwasny räumt aber auch mit dem Unfug von dem so genannten Indianergeheul auf, das entsteht, wenn man einen Schrei ausstößt und sich dabei mit der Hand auf den Mund schlägt. „Das gibt es nicht bei den Indianern“, sagte Kwasny. „Schon gar nicht bei den Männern.“ Bei den Frauen kann man so etwas Ähnliches hören: Die Indianerfrauen stoßen einen hohen Ton aus und bewegen dabei die Zunge im Mund auf und ab. Mit diesem Trällern bringen sie ihre Begeisterung zum Ausdruck.

Von den 50 Kindern sind allein 24 von der Grundschule Avenwedde mit ihrer Lehrerin Gabriele Martensmeier in die Vorlesung zur Kinderuni gekommen. Ein Indianercamp haben sie bereits besucht, jetzt wollten sie in der Kinderuni mehr erfahren über indianische Riten. Doch Carmen Kwasny, Leiterin der Native American Association of Germany, erläutert auf Einladung der Volkshochschule und des BUND, Ortsgruppe Gütersloh, nicht nur den Alltag der Indianer, ihre Tänze und Gewohnheiten, sie zeigt auch auf, dass die Indianer den Kreislauf der Natur nutzen. Und daraus lassen sich viele Tipps ableiten, wie man dem Klimawandel begegnen kann. Gefördert wurde diese Veranstaltung der Kinderuni von der Bürgerstifung Gütersloh und vom Förderverein der Volkshochschule.



zur Übersicht


Dritter Workshop zum Rahmenplan Friedrichsdorf

24 FEBRUAR 2017

Einladung zum Dialog Gütersloh (gpr). Unter dem Titel „Blick nach oben – der Balkon Güterslohs“ lädt der  Fachbereich Stadtplanung der Stadt Gütersloh die Friedrichsdorfer Bürgerinnen und Bürger am Montag, 13. März, um 18 Uhr zu einem dritten Workshop ins evangelische Gemeindehaus Friedrichsdorf, Brackweder Straße 21 ein. Bei der Erarbeitung des ...

mehr lesen...

Workshop über die optimalen Nutzungsmöglichkeiten des Gehirns

24 FEBRUAR 2017

Gütersloh. Immer mehr Denk- und Erinnerungsprozesse werden an das Handy, an das Navi oder in den elektronischen Kalender ausgelagert. Auf Dauer kann das zu Problemen führen, wenn das Gehirn nicht mehr optimal gefordert wird. Ein Gedächtnis- und Konzentrationstraining ist sinnvoll. Denn eine gute Konzentration und eine optimale Wahrnehmung sind in vielen beruflichen und ...

mehr lesen...

Anwandern und Genießen

24 FEBRUAR 2017

Saisoneröffnung des "Weg für Genießer" am 2. April Kreis Gütersloh. Die Wandersaison auf dem Weg für Genießer beginnt in diesem Jahr offiziell am 2. April. Zum vierten Geburtstag des Wanderweges halten die fünf beteiligten Orte wieder ein attraktives Aktiv- und Rahmenprogramm für alle Wanderer und diejenigen, die es werden möchten, bereit.

Gefeiert wird ...

mehr lesen...

Länger Schwimmen im Hallenbad an Rosenmontag

24 FEBRUAR 2017

Da am Montag, 27. Februar 2017, das Schulschwimmen ausfällt, bleibt das Hallenbad an der Kahlertstraße 70 durchgehend von 6 bis 16 Uhr für die Öffentlichkeit geöffnet. Zusätzlich stehen während des Vereinsschwimmens von 18:30 bis 22:00 Uhr zwei Bahnen zur Verfügung. Weitere Infos unter ...

mehr lesen...

Stadt und Kreis kooperieren in Sachen Fortbildung

24 FEBRUAR 2017

Gemeinsames Programm enthält 19 Angebote Gütersloh (gpr). Vielfältige Themen, eine Mischung aus Neuem und Bewährtem: Mit insgesamt 19 Veranstaltungen setzen die Stadt und der Kreis Gütersloh ihre Zusammenarbeit bei Fortbildungsangeboten für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fort. Organisiert und durchgeführt wird das Angebot auch in diesem Jahr wieder von der Volkshochschule ...

mehr lesen...

Niederländisch ? Einstieg mit Muße

24 FEBRUAR 2017

Gütersloh. Ohne Zeitdruck und in einem gemäßigten Tempo erarbeiten sich Interessierte ohne Vorkenntnisse den Einstieg in die niederländische Sprache. Ab Donnerstag, 2. März, stehen an 15 Terminen abwechslungsreiche Aktivitäten und Übungen für den schrittweisen Einstieg in die niederländische Sprache auf dem Programm. In lockerer Atmosphäre kommen dabei auch die Landeskunde ...

mehr lesen...

Klopf Dich frei mit der Emotional Freedom Techniques®

24 FEBRUAR 2017

Gütersloh. Die Emotional Freedom Techniques® (EFT) ist eine sanfte Selbsthilfetechnik, mit deren Hilfe die individuelle Entspannung gefördert werden kann. Dieses leichte, rhythmische Klopfen auf bestimmte Akupressurpunkte kann Anspannungen reduzieren und auch Linderung bei körperlichen Beschwerden wie Migräne ermöglichen. Bei einem Workshop der Volkshochschule (VHS) ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_