Note 1 für ''Singleplayer'' - Der Film zur erfolgreichen Abschlussprüfung unseres Auszubildenden Dominique Osea
Zu wenig Erzieherinnen in Kitas: Qualität bleibt in der frühkindlichen Bildung oft auf der Strecke
News - Im Einklang mit der Natur / Dem Klimawandel begegnen - Kinderuni zeigt Indianerleben -
Suche:

Im Einklang mit der Natur / Dem Klimawandel begegnen - Kinderuni zeigt Indianerleben

19 SEPTEMBER 2012


Fünfzig Kinder erfuhren in der Kinderuni der VHS von Referentin Carmen Kwasny (zweite von rechts), was man vom Leben der Indianer für den Klimaschutz lernen kann. (Foto: Stadt Gütersloh)
Gütersloh (gpr). Indianergeschichten faszinieren. Die Pferde, das Leben im Zelt, die Zeichensprache mit Fingern, Händen und Gesten sind aber längst nicht alles, was man von den Indianern lernen kann. Die Indianer leben in einem Kreislauf aus grüner Energie. „Womit heizen die Indianer?“ fragte Carmen Kwasny am Montag in ihrer Vorlesung im Rahmen der Kinderuni der Volkshochschule Gütersloh. Die kleinen Studenten im Alter von 8 bis 12 Jahren haben dazu eine Idee: „Mit den Fladen der Bisons, die die Sonne getrocknet hat.“ Überhaupt wird vom Bison alles verwertet: Der Bisonmagen dient als Topf, die Blase als Wasserbehälter und das Leder liefert die Hülle für das Tipi. Und das ist rund, wie so vieles im Leben der Indianer, in dem der Kreis eine besondere Symbolik besitzt.

Die Unterhaltung auf indianisch ist gar nicht so schwer. Zwei ausgestreckte Finger bedeuten zum Beispiel „Freund“. Kwasny räumt aber auch mit dem Unfug von dem so genannten Indianergeheul auf, das entsteht, wenn man einen Schrei ausstößt und sich dabei mit der Hand auf den Mund schlägt. „Das gibt es nicht bei den Indianern“, sagte Kwasny. „Schon gar nicht bei den Männern.“ Bei den Frauen kann man so etwas Ähnliches hören: Die Indianerfrauen stoßen einen hohen Ton aus und bewegen dabei die Zunge im Mund auf und ab. Mit diesem Trällern bringen sie ihre Begeisterung zum Ausdruck.

Von den 50 Kindern sind allein 24 von der Grundschule Avenwedde mit ihrer Lehrerin Gabriele Martensmeier in die Vorlesung zur Kinderuni gekommen. Ein Indianercamp haben sie bereits besucht, jetzt wollten sie in der Kinderuni mehr erfahren über indianische Riten. Doch Carmen Kwasny, Leiterin der Native American Association of Germany, erläutert auf Einladung der Volkshochschule und des BUND, Ortsgruppe Gütersloh, nicht nur den Alltag der Indianer, ihre Tänze und Gewohnheiten, sie zeigt auch auf, dass die Indianer den Kreislauf der Natur nutzen. Und daraus lassen sich viele Tipps ableiten, wie man dem Klimawandel begegnen kann. Gefördert wurde diese Veranstaltung der Kinderuni von der Bürgerstifung Gütersloh und vom Förderverein der Volkshochschule.



zur Übersicht


Gütersloher Sommer - die Zweite: Bonedry – alles andere als knochentrocken

28 JULI 2014

Gütersloh (vv). Der Gütersloher Sommer geht am Sonntag, 3. August, in die zweite Runde. Heute steht „Bonedry“ – das Rhythm and Soul Orchestra aus Osnabrück auf der Bühne. Diese Band verweigert sich stur jeglicher Computermusik und setzt einzig und allein auf hausgemachten Soul und tritt mannstark mit einem fetten Bläsersatz und einem kompletten Background Chor auf! Die acht ...

mehr lesen...

Aktiv auf den Social-Media-Plattformen - Gütersloh Marketing verstärkt Online-Präsenz

28 JULI 2014

Ohne Social-Media Plattformen geht heute kaum noch etwas. Daher erweitert auch die Gütersloh Marketing GmbH (gtm) sukzessive ihre Online-Aktivitäten. Auf Facebook ist die gtm schon seit längerem vertreten, jetzt gibt es auch einen Instagram-Account. Auch auf Tourismusportalen ist die gtm, und damit Gütersloh, präsent. Auf Facebook und der Fotoplattform Instagram zeigt sich ...

mehr lesen...

Behördengang per E-Mail - Rangfolge der beliebtesten Online-Dienstleistungen der Stadt Gütersloh ermittelt - Flyer E-Service erschienen

28 JULI 2014

Gütersloh (gpr). Sperrmüll, Bewohnerparkausweis oder Hundesteuer: Die Stadtverwaltung Gütersloh bietet heute schon viele Online-Dienstleistungen an. Mit der Nutzung des fortschreitenden E-Government-Angebots kann so mancher Weg ins Rathaus und somit viel Zeit gespart werden. Das kommt gut an bei den Gütersloher Bürgern. Doch auf welchen Online-Dienstleistungen liegt der größte ...

mehr lesen...

Stadtpark und Botanischer Garten in Gütersloh zum zweiten Mal mit dem „Green Flag Award“ ausgezeichnet - ''Gartenqualität very British''

28 JULI 2014

Gütersloh (gpr). In Großbritannien ist der „Green Flag Award“ für Parks so bekannt wie die „Blaue Flagge für schöne und saubere Strände.“ Der Verein „Keep Britain Tidy“ vergibt seit 1966 in England jedes Jahr die Auszeichnung, welche nur besonders qualitätsvollen Parkanlagen verliehen wird. Seit 2009 wurden erstmals Gärten und Parks in Deutschland ausgezeichnet. In ...

mehr lesen...

FC Gütersloh - aktuelle News

27 JULI 2014

ALLGEMEINES FCG mit neuem 1. Vorsitzendem Wie die meisten bereits mitbekommen haben, ist mit Andre Niermann das Amt des 1. Vorsitzendem neu besetzt worden. Der Unternehmer aus Gütersloh ist seit vielen Jahren Förderer des Vereins und war bisher im Aufsichtsrat vertreten. Das Ziel in seiner Amtszeit ist das Thema des höherklassigen Fußballs nochmal zu intensivieren. An ...

mehr lesen...

Wenn die Nacht zum Tag wird. Einblick in den Nachtdienst von Gesundheits- und Krankenpflegerin Birgit Dönnewald

26 JULI 2014

Gütersloh (seh). Wenn bei den meisten Menschen längst der Feierabend eingeläutet ist, treten die Nachtschwestern ihren Dienst an. Eine von ihnen ist die erfahrene Gesundheits- und Krankenpflegerin Birgit Dönnewald. Seit einigen Jahren arbeitet sie auf der neurologischen Station 8 im Sankt Elisabeth Hospital. Pünktlich um 20.45 Uhr findet die Übergabe mit den Kollegen statt, ...

mehr lesen...

Modellkommune Gütersloh

26 JULI 2014

Bürgermeisterin Maria Unger als „Botschafterin“ für kommunales E-Government auf dem Podium beim Zukunftskongress in Berlin Gütersloh (gpr). Modellkommune Gütersloh – bei der Diskussion um die Weiterentwicklung elektronischer Dienstleistungsangebote in der Verwaltung schaut man momentan besonders aufs Rathaus: Im Rahmen des Projektes „Modellkommune E-Government“ des ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_