Büdel kocht - Bärlauchrisotto mit Jakobsmuschel und Scampi
Mit Witz und Ernst - GT-Rockt mit Leider nur Frank
News - Im Einklang mit der Natur / Dem Klimawandel begegnen - Kinderuni zeigt Indianerleben -
Suche:

Im Einklang mit der Natur / Dem Klimawandel begegnen - Kinderuni zeigt Indianerleben

19 SEPTEMBER 2012


Fünfzig Kinder erfuhren in der Kinderuni der VHS von Referentin Carmen Kwasny (zweite von rechts), was man vom Leben der Indianer für den Klimaschutz lernen kann. (Foto: Stadt Gütersloh)
Gütersloh (gpr). Indianergeschichten faszinieren. Die Pferde, das Leben im Zelt, die Zeichensprache mit Fingern, Händen und Gesten sind aber längst nicht alles, was man von den Indianern lernen kann. Die Indianer leben in einem Kreislauf aus grüner Energie. „Womit heizen die Indianer?“ fragte Carmen Kwasny am Montag in ihrer Vorlesung im Rahmen der Kinderuni der Volkshochschule Gütersloh. Die kleinen Studenten im Alter von 8 bis 12 Jahren haben dazu eine Idee: „Mit den Fladen der Bisons, die die Sonne getrocknet hat.“ Überhaupt wird vom Bison alles verwertet: Der Bisonmagen dient als Topf, die Blase als Wasserbehälter und das Leder liefert die Hülle für das Tipi. Und das ist rund, wie so vieles im Leben der Indianer, in dem der Kreis eine besondere Symbolik besitzt.

Die Unterhaltung auf indianisch ist gar nicht so schwer. Zwei ausgestreckte Finger bedeuten zum Beispiel „Freund“. Kwasny räumt aber auch mit dem Unfug von dem so genannten Indianergeheul auf, das entsteht, wenn man einen Schrei ausstößt und sich dabei mit der Hand auf den Mund schlägt. „Das gibt es nicht bei den Indianern“, sagte Kwasny. „Schon gar nicht bei den Männern.“ Bei den Frauen kann man so etwas Ähnliches hören: Die Indianerfrauen stoßen einen hohen Ton aus und bewegen dabei die Zunge im Mund auf und ab. Mit diesem Trällern bringen sie ihre Begeisterung zum Ausdruck.

Von den 50 Kindern sind allein 24 von der Grundschule Avenwedde mit ihrer Lehrerin Gabriele Martensmeier in die Vorlesung zur Kinderuni gekommen. Ein Indianercamp haben sie bereits besucht, jetzt wollten sie in der Kinderuni mehr erfahren über indianische Riten. Doch Carmen Kwasny, Leiterin der Native American Association of Germany, erläutert auf Einladung der Volkshochschule und des BUND, Ortsgruppe Gütersloh, nicht nur den Alltag der Indianer, ihre Tänze und Gewohnheiten, sie zeigt auch auf, dass die Indianer den Kreislauf der Natur nutzen. Und daraus lassen sich viele Tipps ableiten, wie man dem Klimawandel begegnen kann. Gefördert wurde diese Veranstaltung der Kinderuni von der Bürgerstifung Gütersloh und vom Förderverein der Volkshochschule.



zur Übersicht


Wien sendet Rebekka Bakken und Andy Emler vom WDR Jazzfest Gütersloh

01 SEPTEMBER 2014

Gütersloh. Das WDR 3 Jazzfest im Theater Gütersloh wirkt nach: In der Nacht von Samstag, 6. September, auf Sonntag zwischen 0.05 und 6.00 Uhr können die Hörerinnen und Hörer in Österreich und im Sendegebiet des WDR noch einmal zwei Konzerte aus dem Theater Gütersloh erleben. Herbert Uhlir (ORF) und Bernd Hoffmann (WDR) präsentieren in der 55. gemeinsamen Jazznacht noch ...

mehr lesen...

Stadt Gütersloh sucht Bildungs- und Entwicklungsbegleiter Schulung

01 SEPTEMBER 2014

Gütersloh (gpr). Auch in diesem Jahr haben Interessierte die Möglichkeit, sich zur „Bildungs- und Entwicklungsbegleiterin“ schulen zu lassen. Bei der Umsetzung dieses Projekts wird die Stadt Gütersloh durch den Kreis Lippe unterstützt. Bildungs- und Entwicklungsbegleiter wollen Eltern unterstützen. Sie besuchen einmal wöchentlich junge Familien mit einem Kind im Alter von null ...

mehr lesen...

Neuer Schwer- behinderten Ausweis - Ab September im Scheckkartenformat

01 SEPTEMBER 2014

Gütersloh. Der Schwerbehindertenausweis kommt in Nordrhein-Westfalen zum 01. September 2014 in neuem Scheckkartenformat. Neu ist der Hin-weis auf die Schwerbehinderung in englischer Sprache. Für blinde Men-schen enthält der Ausweis eine Markierung in Braille-Schrift. Für die Ausstellung des neuen Ausweises wird ein Farbfoto in Passbildgröße (45 x 35 Millimeter) benötigt, ...

mehr lesen...

16. Architektentreffen im Kreishaus Gütersloh

29 AUGUST 2014

Von der StadtBauKultur NRW bis zum Umgang mit Überschwemmungsgebieten! Gütersloh. Qualitätvolles, zukunftsgerichtetes und rechtssicheres Bauen war Thema des 16. Architektentreffs. In zwangloser Runde trafen sich zirka 80 Architekten und Behördenvertreter zu Dialog und fachlicher Weiterbil-dung im Kreishaus Gütersloh. Bernhard Bußwinkel, Leiter der Abteilung Bauen, Wohnen, ...

mehr lesen...

Das Jobcenter führt neue Wertgutscheine ein

29 AUGUST 2014

Komfortabler und fälschungssicherer! Gütersloh. Ab dem 1.Oktober verwendet das Jobcenter des Kreises Gü-tersloh neue Wertgutscheine. Bürgerinnen und Bürger, die Leistungen vom Jobcenter erhalten, bekommen unter bestimmten Voraussetzungen und bei dringendem Bedarf einen Wertgutschein. So kommt es beispielsweise vor, dass Leistungsanträge nicht rechtzeitig gestellt werden ...

mehr lesen...

Landrat prüft Rechtslage für Bildung der Liberalen Kreistagsfraktion

29 AUGUST 2014

Nach Entscheidung des Verwaltungsgerichts Minden! Gütersloh. In einem noch nicht rechtskräftig abgeschlossenen Eilverfahren über die Bildung einer Fraktion aus Vertretern der AfD und der örtlichen Wählergruppe UB-UWG im Kreistag des Kreises Minden-Lübbecke hat das Verwaltungsgericht Minden am Montag, 25 August, entschieden, dass diese aus Mitgliedern unterschiedlicher ...

mehr lesen...

Gesunde Genießer für Gütersloh

29 AUGUST 2014

Bürgerstiftung Gütersloh sucht Ernährungs-Experten für Projekt mit Schulkindern! Gütersloh. Das ist lecker – das ist gesund! Wenn Schulkinder am Projekt “Gütersloher gesunde Genießer“ teilnehmen, können sie spielerisch den richtigen Umgang mit gesunder Ernährung erlernen. Das Projekt der Bürgerstiftung läuft schon seit über zwei Jahren erfolgreich in vielen Gütersloher ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_