Stadtwerke Gütersloh modernisieren: Start der Umbaumaßnahmen an der Welle
Was geht ab in Gütersloh? - NEUERÖFFNUNG wilsmann anziehbar
News - Im Einklang mit der Natur / Dem Klimawandel begegnen - Kinderuni zeigt Indianerleben -
Suche:

Im Einklang mit der Natur / Dem Klimawandel begegnen - Kinderuni zeigt Indianerleben

19 SEPTEMBER 2012


Fünfzig Kinder erfuhren in der Kinderuni der VHS von Referentin Carmen Kwasny (zweite von rechts), was man vom Leben der Indianer für den Klimaschutz lernen kann. (Foto: Stadt Gütersloh)
Gütersloh (gpr). Indianergeschichten faszinieren. Die Pferde, das Leben im Zelt, die Zeichensprache mit Fingern, Händen und Gesten sind aber längst nicht alles, was man von den Indianern lernen kann. Die Indianer leben in einem Kreislauf aus grüner Energie. „Womit heizen die Indianer?“ fragte Carmen Kwasny am Montag in ihrer Vorlesung im Rahmen der Kinderuni der Volkshochschule Gütersloh. Die kleinen Studenten im Alter von 8 bis 12 Jahren haben dazu eine Idee: „Mit den Fladen der Bisons, die die Sonne getrocknet hat.“ Überhaupt wird vom Bison alles verwertet: Der Bisonmagen dient als Topf, die Blase als Wasserbehälter und das Leder liefert die Hülle für das Tipi. Und das ist rund, wie so vieles im Leben der Indianer, in dem der Kreis eine besondere Symbolik besitzt.

Die Unterhaltung auf indianisch ist gar nicht so schwer. Zwei ausgestreckte Finger bedeuten zum Beispiel „Freund“. Kwasny räumt aber auch mit dem Unfug von dem so genannten Indianergeheul auf, das entsteht, wenn man einen Schrei ausstößt und sich dabei mit der Hand auf den Mund schlägt. „Das gibt es nicht bei den Indianern“, sagte Kwasny. „Schon gar nicht bei den Männern.“ Bei den Frauen kann man so etwas Ähnliches hören: Die Indianerfrauen stoßen einen hohen Ton aus und bewegen dabei die Zunge im Mund auf und ab. Mit diesem Trällern bringen sie ihre Begeisterung zum Ausdruck.

Von den 50 Kindern sind allein 24 von der Grundschule Avenwedde mit ihrer Lehrerin Gabriele Martensmeier in die Vorlesung zur Kinderuni gekommen. Ein Indianercamp haben sie bereits besucht, jetzt wollten sie in der Kinderuni mehr erfahren über indianische Riten. Doch Carmen Kwasny, Leiterin der Native American Association of Germany, erläutert auf Einladung der Volkshochschule und des BUND, Ortsgruppe Gütersloh, nicht nur den Alltag der Indianer, ihre Tänze und Gewohnheiten, sie zeigt auch auf, dass die Indianer den Kreislauf der Natur nutzen. Und daraus lassen sich viele Tipps ableiten, wie man dem Klimawandel begegnen kann. Gefördert wurde diese Veranstaltung der Kinderuni von der Bürgerstifung Gütersloh und vom Förderverein der Volkshochschule.



zur Übersicht


Jonas Kaufmann benötigt längere Auszeit

09 DEZEMBER 2016

Nachdem Startenor Jonas Kaufmann nach einer gesundheitsbedingten Zwangspause letzten Monat wieder fit war und daraufhin kurzfristig ein Konzert am 13.11. im Theater Gütersloh anberaumt wurde, hat ihn eine Erkältung wieder zurückgeworfen, so dass er inzwischen alle weiteren Konzerte in diesem Jahr absagen musste. Darunter eine Japan-Tournee und den Auftritt anlässlich der ...

mehr lesen...

Der Gütersloher Weihnachtsmarkt vom 12. bis zum 18. Dezember 2016

09 DEZEMBER 2016

Montag, 12. Dezember und Mittwoch, 14. Dezember um 15 und 16 UhrTri tra trullala der Kasperle ist wieder da!Seit Jahrzehnten begeistern die Geschichten von Kasper und der Großmutter kleine und große Kinder auf dem Gütersloher Weihnachtsmarkt. Die Puppen nehmen jeweils montags und mittwochs um 15 und 16 Uhr bis Weihnachten das Publikum mit auf eine Reise ins Märchenland, wo der ...

mehr lesen...

Bertelsmann stattet Grundschulen in Gütersloh mit moderner IT aus

09 DEZEMBER 2016

Die 3.556 Grundschülerinnen und -schüler in Gütersloh dürfen sich auf eine verbesserte Computer-Ausrüstung zum Lernen freuen: Bertelsmann spendet der Stadt insgesamt 600.000 Euro, um die IT-Ausstattung an den hiesigen 17 Grundschulen auszubauen und zu modernisieren. Mit dem Geld werden in den kommenden Monaten mobile IT-Endgeräte für den Unterricht angeschafft. Immanuel ...

mehr lesen...

St. Petersburg wird im April 2017 vom Forum erneut besucht

09 DEZEMBER 2016

Vom 25. April bis 1.Mai 2017 organisiert das Forum Russische Kultur Gütersloh wieder eine Reise nach St. Petersburg. Die Fahrt zum Flughafen Düsseldorf erfolgt mit einem Bus der Firma Bröskamp ab dem Marktplatz. Die Gruppe fliegt mit Russia Airlines. Neben den Besichtigungen gibt es den Besuch einer Aufführung im Marinskij-Theater. Der Rossika-Chor gibt in einem der ...

mehr lesen...

Wanderausstellung der Weberei voller Erfolg

09 DEZEMBER 2016

Die Fotoausstellung der Weberei „Gütersloh aus Sicht geflüchteter Menschen“ war zunächst als einmaliges Projekt gedacht, doch die Nachfrage war so groß, dass die Ausstellung nun erneut den Standort wechselt, zum vierten Mal. 15 Geflüchtete wurden mit Digitalkameras ausgestattet, sie sollten auf Bildern festhalten, was sie bewegt, freut und was sie mit ihrer neuen ...

mehr lesen...

Rietberger Adventsmarkt geöffnet

09 DEZEMBER 2016

Mit reichlich Tannengrün geschmückt und im Glanz von allerlei Lichtern und Kerzen erstrahlt der neue Markt in Rietberg festlich in weihnachtlichem Ambiente. Mit Hilfe von 17 »Weihnachtsengeln« hat Bürgermeister Andreas Sunder am Donnerstagnachmittag den 29. Adventsmarkt in der Rietberger Altstadt eröffnet. Die Mädchen aus den Kindergruppen des TuS Viktoria Rietberg versprühten ...

mehr lesen...

Nikolaus besucht schwerkranke Menschen auf der Palliativstation

08 DEZEMBER 2016

Die Adventszeit im Kreis der Familie verbringen – das ist nicht allen Menschen vergönnt. Um den schwerkranken Patienten der Palliativstation am Klinikum Gütersloh trotzdem ein wenig Weihnachtsstimmung zu vermitteln, kamen am 6. Dezember der Nikolaus und sein Gefährte Knecht Ruprecht auf die Station. Mittlerweile ist der Besuch am Nikolaustag zur Tradition geworden: ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_