GT:Rockt mit Jule Malischke
Tally-ho! Der Gütersloher Tweed Run ging in die zweite Runde!
News - Isselhorster beurteilen Dorf überwiegend gut -
Suche:

Isselhorster beurteilen Dorf überwiegend gut

27 JULI 2012


Ein Fragebogen wird ausgefüllt. Bild: Jochen Czayka
Die ersten Ergebnisse der Bürgerbefragung durch den CDU-Ortsverband Isselhorst zeigen, dass die Mehrheit der Befragten mit der Qualität des Wohnens im Dorf mehr als nur zufrieden ist. Neben der überwiegend guten Beurteilung der Wohnqualität wird auch das Angebot für den täglichen Bedarf mehrheitlich als gut empfunden. Das zeigen die ersten Ergebnisse der CDU-Befragung, die sich nun im Endspurt befindet. Bis Ende Juli hofft man noch auf weitere Rückläufe der Fragebögen. Anschließend beginnt die detaillierte Auswertung. Neben den überwiegenden positiven Stimmen gibt es aber auch deutliche Kritik der Bürger insbesondere an der Verkehrssituation an den neuralgischen Punkten der Haller Straße im Bereich des Denkmals und der Einmündung der Steinhagener Straße. Darüber hinaus äußern die Bürger Wünsche hinsichtlich der Einzelhandelsstruktur. Zum Beispiel wird nach der Schließung der Schlecker-Filiale in Isselhorst ein Drogeriemarkt vermisst.

Im Rahmen der meist guten Beurteilung finden sich im Meinungsbild der Bürger aber auch Ansätze für eine Steigerung der Attraktivität Isselhorsts im Bereich des Dorfkerns. Unzufrieden ist man über die Situation im Kreuzungsbereich der B61 mit der Haller Straße. Dort verschandeln nach Ansicht der Bürger die ehemalige Gaststätte Upmann und das weitestgehend verwaiste IGA-Gelände das insgesamt harmonische Dorfbild.

Der CDU-Ortsverband bittet alle interessierten Isselhorster noch einmal um Mitwirkung bei der Befragung, damit in der Endauswertung die Ergebnisse möglichst repräsentativ sind. Bis Ende Juli kann der Fragebogen von der Webseite der CDU-Gütersloh heruntergeladen werden http://www.cdu-guetersloh.de/index.php?ka=7&ska=20&idn=141 . Auf der Webseite findet man ebenfalls die Vorstandsmitglieder des Ortsverbandes, die gerne für Fragen oder Hilfestellung zur Verfügung stehen.



zur Übersicht


Das richtige Signal

27 APRIL 2015

SPD Gütersloh begrüßt die Entscheidungen in Harsewinkel und Herzebrock-Clarholz zum Aussetzen der Anträge auf die Rückgabe von Flächen! "Das ist das richtige Signal für eine gemeinsame, interkommunale Entwicklung der Gewerbeflächen am Flughafen Gütersloh im Interesse der Nachbarschaft von Gütersloh, Harsewinkel und Herzebrock-Clarholz, und es ist eine Entscheidung für die ...

mehr lesen...

Radeln und Surfen am Puls der Zeit

27 APRIL 2015

Die Internetseite der BahnRadRouten steht ab sofort im responsiven Design zur Verfügung! Kreis Gütersloh. Ab sofort können Radfahrer und Fans der BahnRadRouten die Internetseite der drei Fernradrouten mit jedem Endgerät bequem nutzen. Ob mit dem Smartphone, dem Tablet oder weiterhin am großen Bildschirm – alle Informationen stehen passend mit wenigen Klicks zur Verfügung. ...

mehr lesen...

Großdemonstration in Gütersloh: Mehr als 2000 Menschen fordern Genozid-Mahnmal

27 APRIL 2015

Mehr als 2000 GütersloherInnen demonstrierten am 24. April, dem 100. Gedenktag an den Völkermord von 1915 an Assyrern/Aramäern, Armeniern und Pontus-Griechen im Osmanischen Reich. Auch der Bundestag nannte die damaligen Geschehnisse einen Genozid. Zuvor hatte es am Morgen eine Debatte im Bundestag gegeben, die die schrecklichen Geschehnisse von 1915 im Osmanischen Reich zum ...

mehr lesen...

Starke Industrie und hohes BIP

27 APRIL 2015

Strukturbericht 2015 für den Kreis Gütersloh veröffentlicht! Kreis Gütersloh. Der Kreis Gütersloh ist der Motor einer der wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands. Das zeigt der aktuelle Strukturbericht für den Kreis Gütersloh, den die pro Wirtschaft GT erneut in Zusammenarbeit mit dem EWAS-Institut herausgegeben hat. Der Kreis Gütersloh zeigt sich besonders ...

mehr lesen...

Wirtschaftsstudie Bertelsmann Stiftung

27 APRIL 2015

„BREXIT“ könnte teuer werden – vor allem für Großbritannien… Ein Austritt Großbritanniens aus der EU könnte das Land über 300 Milliarden Euro kosten. Den übrigen EU-Staaten würde ein Ausscheiden ökonomisch nur geringere Verluste verursachen. Die britischen Unterhauswahlen könnten aber die Weichen stellen für einen herben wirtschaftlichen und vor allem politischen Rückschlag ...

mehr lesen...

Citymarkt zieht zum Kolbeplatz

27 APRIL 2015

Gütersloh (gpr). Aufgrund der Innenstadtveranstaltung „Gütersloh in voller Blüte“, wird der der Citymarkt am Donnerstag, 30. April und Samstag, 2. Mai, vom Berliner Platz auf den Kolbeplatz und die angrenzenden Straßenzüge ziehen. Das teilt der Fachbereich Ordnung der Stadt Gütersloh mit. ...

mehr lesen...

Müllabfuhr verschiebt sich

27 APRIL 2015

Gütersloh (gpr). Wegen des Maifeiertages am Freitag, 1. Mai, verschiebt sich die Abfuhr der Restmüll- und Komposttonnen sowie der gelben Säcke und Papiertonnen auf den nachfolgenden Samstag, 2. Mai. Das teilt der Fachbereich Stadtreinigung der Stadt Gütersloh mit. ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_