Zwischen Alltag und Glamour – Modewelten der Barbie-Puppen
Büdel kocht - Entenbrust mit Holundersauce, karamellisiertem Kürbis und Brokkolispargel
News - Isselhorster beurteilen Dorf überwiegend gut -
Suche:

Isselhorster beurteilen Dorf überwiegend gut

27 JULI 2012


Ein Fragebogen wird ausgefüllt. Bild: Jochen Czayka
Die ersten Ergebnisse der Bürgerbefragung durch den CDU-Ortsverband Isselhorst zeigen, dass die Mehrheit der Befragten mit der Qualität des Wohnens im Dorf mehr als nur zufrieden ist. Neben der überwiegend guten Beurteilung der Wohnqualität wird auch das Angebot für den täglichen Bedarf mehrheitlich als gut empfunden. Das zeigen die ersten Ergebnisse der CDU-Befragung, die sich nun im Endspurt befindet. Bis Ende Juli hofft man noch auf weitere Rückläufe der Fragebögen. Anschließend beginnt die detaillierte Auswertung. Neben den überwiegenden positiven Stimmen gibt es aber auch deutliche Kritik der Bürger insbesondere an der Verkehrssituation an den neuralgischen Punkten der Haller Straße im Bereich des Denkmals und der Einmündung der Steinhagener Straße. Darüber hinaus äußern die Bürger Wünsche hinsichtlich der Einzelhandelsstruktur. Zum Beispiel wird nach der Schließung der Schlecker-Filiale in Isselhorst ein Drogeriemarkt vermisst.

Im Rahmen der meist guten Beurteilung finden sich im Meinungsbild der Bürger aber auch Ansätze für eine Steigerung der Attraktivität Isselhorsts im Bereich des Dorfkerns. Unzufrieden ist man über die Situation im Kreuzungsbereich der B61 mit der Haller Straße. Dort verschandeln nach Ansicht der Bürger die ehemalige Gaststätte Upmann und das weitestgehend verwaiste IGA-Gelände das insgesamt harmonische Dorfbild.

Der CDU-Ortsverband bittet alle interessierten Isselhorster noch einmal um Mitwirkung bei der Befragung, damit in der Endauswertung die Ergebnisse möglichst repräsentativ sind. Bis Ende Juli kann der Fragebogen von der Webseite der CDU-Gütersloh heruntergeladen werden http://www.cdu-guetersloh.de/index.php?ka=7&ska=20&idn=141 . Auf der Webseite findet man ebenfalls die Vorstandsmitglieder des Ortsverbandes, die gerne für Fragen oder Hilfestellung zur Verfügung stehen.



zur Übersicht


Mehr Schlagkraft durch neue Struktur und personelle Verstärkung. Medienfabrik Gütersloh weiter auf Wachstumskurs.

25 NOVEMVER 2014

25. November 2014 Gütersloh. Mit einem erneuten zweistelligen Wachstum zeigt die Medienfabrik Gütersloh, wie man Konzernstärke und inhabergeführte Agenturkultur erfolgreich miteinander verknüpft. Eine neue Struktur und personelle Verstärkung unterstützen diese Entwicklung. Die fast 500 Mitarbeiter der Kommunikations- und Marketingagentur sind ab sofort in drei ...

mehr lesen...

Duales Studium Soziale Arbeit kommt an

25 NOVEMVER 2014

Rund 100 Teilnehmer bei der Informationsveranstaltung im Rathaus Gütersloh (gpr). Große Resonanz auf die Einladung zur Info-Veranstaltung zum Dualen Studium Soziale Arbeit, das die Stadt Gütersloh zusammen mit der SHR Hochschule Hamm ab dem Wintersemester 2015/2016 anbietet: Rund 100 potenzielle Studierende fanden sich am vergangenem Freitag im Ratssaal ein, um sich aus ...

mehr lesen...

„Strandoase zwei“ auf dem Kolbeplatz: der nächste Sommer kommt bestimmt

25 NOVEMVER 2014

Gütersloh (gpr). Nach dem Sommer ist vor dem Sommer: Die kleine „Strandoase“, die GTownMusic OWL im August und September auf dem Kolbeplatz entstehen ließ, hat großen Zuspruch erfahren. Bevor die Pläne für das kommende Jahr konkretisiert werden, lädt die Stadt Gütersloh Anlieger und alle, die Anregungen dazu haben ein, zusammen mit den Initiatoren Carsten Huhn und Ben ...

mehr lesen...

Vorurteile abbauen/ Begegnungen ermöglichen

25 NOVEMVER 2014

Nachlese zum Bürgerdialog der Volkshochschule Gütersloh (gpr). Wer am Bürgerdialog der Volkshochschule teilnimmt, gewinnt etwas. „Man lernt neue Menschen kennen, andere Meinungen und entdeckt neue Sichtweisen“, sagt die 17-jährige Stavroula Charitou, Schülerin am Städtischen Gymnasium. Sie gehörte wie vier weitere Gewinnerinnen zu dem Kreis, der die Gelegenheit erhielt, ...

mehr lesen...

Tipps zum Schutz gegen Kriminalität im Einzelhandel

25 NOVEMVER 2014

Die Kriminalität im Einzelhandel hat in den letzten Jahren immer weiter zugenommen und gehört zu den häufigsten Straftaten überhaupt. Dirk Struckmeier, Kriminalhauptkommissar bei der Kriminalpolizei Gütersloh, referierte im Rahmen der Reihe „gtm IM DIALOG“ darüber, welche Tricks die Straftäter anwenden und wie man sich dagegen schützen kann. In den Räumlichkeiten der ...

mehr lesen...

LOB für Beamte und Beamtinnen im Gütersloher Rathaus: Entscheidung vertagt

25 NOVEMVER 2014

Gütersloh(gpr). Entscheidung vertagt: Ob in das System der „leistungsorientierten Bezahlung“ (LOB) auch weiterhin die Beamten und Beamtinnen im Gütersloher Rathaus einbezogen werden sollen, wird sich im Rahmen der Haushaltsberatungen entscheiden, die mit der Einbringung des Haushalts 2015 am Freitag in den Rat beginnen. Während CDU und SPD am Montag (24.11.2014) Zustimmung zu ...

mehr lesen...

Erinnerungskultur in einer Zuwanderungsgesellschaft

25 NOVEMVER 2014

Antrag zu Mahnmal zum Gedenken an Völkermord 1915 - Grundsatzdiskussion im Hauptausschuss Gütersloh (gpr). Die drei Gütersloher Syrisch-Orthodoxen Kirchengemeinden haben einen Antrag zur Errichtung eines Mahnmals im Gedenken an die Opfer des Völkermords „Seyfo von 1915“ im damaligen Osmanischen Reich (heutige Türkei) gestellt. Die Mitglieder des Hauptausschusses stiegen ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_