Anno 1280 - das Mittelalterfest 2017
Schirmhimmel über der Mittleren Berliner Straße
News - Innovationen im Mittelstand. Neuerungen beim Förderprogramm ZIM -
Suche:

Innovationen im Mittelstand. Neuerungen beim Förderprogramm ZIM

27 JULI 2012


Grafik: pro Wirtschaft GT GmbH
Kreis Gütersloh. Kleine und mittlere Unternehmen sollen in ihrer Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit unterstützt werden. Das ist Ziel des Förderprogramms „ZIM“. ZIM steht für das „Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand“. Gefördert werden zum Beispiel Projekte im Unternehmen, mit denen neue Produkte oder Verfahren entwickelt werden oder auch Kooperationsprojekte zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Seit dem 1. Juli diesen Jahres gibt es einige Neuerungen bei ZIM. So wurde zum Beispiel die Programmlaufzeit verlängert. Die Antragsstellung kann noch bis zum 31. Dezember 2014 erfolgen. Außerdem ist das Programm jetzt für Unternehmen bis 500 Beschäftigte geöffnet. Zudem wurde die Netzwerkförderung neu gestaltet und die Anreize für internationale Kooperationen erhöht. Auch aus dem Kreis Gütersloh haben bereits viele Unternehmen das Förderprogramm genutzt. Ansprechpartner bei der pro Wirtschaft GT ist Matthias Vinnemeier, Telefon 05241 851091, E-Mail matthias.vinnemeier@pro-wirtschaft-gt.de.

Weitere Informationen zu Innovationsförderprogrammen gibt es auch auf www.pro-wirtschaft-gt.de



zur Übersicht


FC Gütersloh in letzter Sekunde gerettet

26 MAI 2017

Weitere Sponsorenzusagen sorgen für die Wende Die Rettung des FC Gütersloh ist in greifbare Nähe gerückt. Fünf Tage vor der drohenden Vereinsauflösung hat die Rettungsinitiative um Hans-Hermann Kirschner, Heiner Kollmeyer und Hermann Korfmacher einen entscheidenden Durchbruch erzielt. „Wir haben in den letzten Tagen die erforderlichen Sponsorenzusagen erhalten, die ...

mehr lesen...

Schirmhimmel über der Mittleren Berliner Straße

24 MAI 2017

ISG Mittlere Berliner Straße e.V. realisiert außergewöhnliche Installation Ein Himmel aus bunten Schirmen schwebt jetzt über der Mittleren Berliner Straße. Die ISG Mittlere Berliner Straße, die sich seit Jahren für die Steigerung der Attraktivität des Quartiers engagiert, gab die Installation bei der Gütersloher Innenarchitektin Wendy Godt in Auftrag.
Jan-Erik ...

mehr lesen...

Wahlen zum achten Gütersloher Jugendparlament

24 MAI 2017

Bis 31. Mai als Kandidat der offenen Liste einschreiben Gütersloh (gpr). Das Jugendparlament Gütersloh (JuPa) gibt es seit 16 Jahren. Zurzeit wird die Wahl an den weiterführenden Schulen der Stadt durchgeführt. Wahlberechtigt sind alle Gütersloher im Alter von 12 bis 18 Jahren. Nicht alle Wahlberechtigten besuchen eine Schule, an der JuPa-Wahlen stattfinden. Das sind zum ...

mehr lesen...

Info über neue Bachelor-studiengänge in Gütersloh

24 MAI 2017

Gütersloh (fhb). Die Fachhochschule Bielefeld informiert am Dienstag, 30. Mai, 16 Uhr, in Gütersloh über die neuen Studiengänge „Digitale Logistik“ und „Product-Service Engineering“.

Am Studienort Gütersloh der Fachhochschule (FH) Bielefeld liegt der
Fokus der Studiengänge auf dem Praxisbezug. In enger Kooperation mit
regionalen Unternehmen ...

mehr lesen...

Der Künstler Antonio Ugia stellt seine abstrakten Kunstwerke in Verl aus

24 MAI 2017

Der renommierte Bielefelder Künstler Antonio Ugia präsentiert abstrakte Kunst. Für die Präsentation seiner Bilder sucht der aus Bielefeld stammende Künstler gerne außergewöhnliche Orte. Mit seinen Bildern schlägt der Bielefelder Künstler eine Brücke zwischen Eindrücken und Gefühlen. Abstraktionen und Farbkombinationen reflektieren seine Emotionen. Erfassbar werden sie erst ...

mehr lesen...

Radwege-benutzungspflicht auf dem Stadtring wird verlängert

24 MAI 2017

Nach dem Gerichtsurteil muss eine Prüfung und Anpassung der Ampelschaltungen erfolgen Gütersloh (gpr). Das Verwaltungsgericht Minden hat im April 2017 entschieden: Die Radwegebenutzungspflicht an dem Straßenzug Stadtring Nordhorn-Sundern-Kattenstroth muss aufgehoben werden. In der Praxis jedoch kann die Aufhebung der Benutzungspflicht jedoch nicht bis zum 1.Juni 2017 – dann ...

mehr lesen...

B68: Durchgehend Tempo 60 auf Teilabschnitt

24 MAI 2017

Unfallhäufung wirksam bekämpfen Halle/Westf. Es ist kein klassisches Unfallbild, das sich in der Vergangenheit den Experten bot: Zwischen Borgholzhausen-Bahnhof und Halle/Westf. ist die B68 auf kompletter Strecke unfallträchtig. Es gibt nicht an einigen Stellen ein bestimmtes Unfallmuster, das sich durch eine einzelne Maßnahme beheben ließe. Deshalb wird es jetzt auf ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_