Büdel kocht im La Vita - Lammkottelet mit Rhababer-Ingwer-Chutney und schwarzem Risotto
Juli-Gewinner Modus Startup Preis - match it! - Perfect match. Perfect holiday.
News - Innovationen im Mittelstand. Neuerungen beim Förderprogramm ZIM -
Suche:

Innovationen im Mittelstand. Neuerungen beim Förderprogramm ZIM

27 JULI 2012


Grafik: pro Wirtschaft GT GmbH
Kreis Gütersloh. Kleine und mittlere Unternehmen sollen in ihrer Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit unterstützt werden. Das ist Ziel des Förderprogramms „ZIM“. ZIM steht für das „Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand“. Gefördert werden zum Beispiel Projekte im Unternehmen, mit denen neue Produkte oder Verfahren entwickelt werden oder auch Kooperationsprojekte zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Seit dem 1. Juli diesen Jahres gibt es einige Neuerungen bei ZIM. So wurde zum Beispiel die Programmlaufzeit verlängert. Die Antragsstellung kann noch bis zum 31. Dezember 2014 erfolgen. Außerdem ist das Programm jetzt für Unternehmen bis 500 Beschäftigte geöffnet. Zudem wurde die Netzwerkförderung neu gestaltet und die Anreize für internationale Kooperationen erhöht. Auch aus dem Kreis Gütersloh haben bereits viele Unternehmen das Förderprogramm genutzt. Ansprechpartner bei der pro Wirtschaft GT ist Matthias Vinnemeier, Telefon 05241 851091, E-Mail matthias.vinnemeier@pro-wirtschaft-gt.de.

Weitere Informationen zu Innovationsförderprogrammen gibt es auch auf www.pro-wirtschaft-gt.de



zur Übersicht


Buntes Showprogramm in der Weberei

31 JULI 2015

Etwas, das vor vielen Jahren in der Weberei begann, kehrt zurück zu seinen Wurzeln im Kulturzentrum: eine variantenreiche Show, in der der gebürtige Rietberger Martin Quilitz, der als Moderator von GOP-Varieté-Shows mit internationalen Artisten zusammenarbeitet, spannende Gäste aus Ostwestfalen und der ganzen Welt trifft.
1985 hatte er mit der ...

mehr lesen...

Mit Wasserdampf gegen Kaugummiflecken

31 JULI 2015

Mit einem Spezialverfahren, bei dem Hitze, Wasser und Reinigungsmittel zum Einsatz kommen, wird jetzt der Berliner Platz gereinigt. Ingo Ploschke von der Reinigungsfirma Gumex bearbeitet seit gut einer Woche das Pflaster, wobei die hartnäckigen Kaugummiflecken entfernt werden.
Mit der Dampfmaschine geht Ingo Ploschke mit 140 bis 180 Grad heißem ...

mehr lesen...

Goethestraße von Dienstag bis Donnerstag gesperrt

31 JULI 2015

Die seit Juni durchgeführten Kanalbauarbeiten an der Goethestraße stehen kurz vor dem Abschluss. Für die letzten Straßenbaumaßnahmen ist die Fahrbahn zwischen Humboldtstraße und Nordring von Dienstag, 4. August bis Donnerstag, 6. August, voll gesperrt. Umleitungen sind eingerichtet. Ab Freitag, 7. August ist die Goethestraße wieder in beiden Richtungen ...

mehr lesen...

Stadt kauft Wohnungen zur Unterbringung von Flüchtlingen und Asylbewerbern

31 JULI 2015

Im Spiekergarten werden 16 Wohnungen erworben
Gütersloh (gpr). Zur Unterbringung von Flüchtlingen und Asylbewerbern wird die Stadt Gütersloh 16 Wohneinheiten im Spiekergarten in Blankenhagen erwerben. Das hat jetzt der Rat der Stadt Gütersloh in seiner heutigen Sitzung am Donnerstag beschlossen. Bei den 16 Wohneinheiten handelt es sich um ehemalige ...

mehr lesen...

Eröffnung und Tag der offenen Tür der neuen Rettungswache in Harsewinkel

30 JULI 2015

Wünsche der Mitarbeiter wurden berücksichtigt
Gütersloh. Die neue Rettungswache in Harsewinkel, Theodor-Storm-Straße, ist fertig und wird seit Ende Juli von 19 Rettungsassistenten genutzt. Am 16. August haben Bürgerinnen und Bürger jeden Alters die Chance sich von 11 bis 17 Uhr die Rettungswache anzuschauen und einen Einblick in die Arbeit der ...

mehr lesen...

Austausch zum Thema Flüchtlings-unterbringung im Ratssaal

30 JULI 2015

Informationen für die Akteure vor Ort
Gütersloh (gpr). Zwanzig Vertreter aus den Sozialräumen in Friedrichsdorf, Spexard und Avenwedde waren am Mittwochabend der Einladung von Bürgermeisterin Maria Unger gefolgt, um sich über die Erstaufnahme von Flüchtlingen in den beiden Turnhallen in Friedrichsdorf und in Spexard auszutauschen. „Wir spüren eine ...

mehr lesen...

Glasfaser stand im Mittelpunkt beim Bürgerforum Breitband

29 JULI 2015

Richtig geschätzt und gewonnen
Gütersloh (gpr). Eine Glasfaser kann vierzigmal mehr als ein Kupferkabel und spielt beim Breitbandausbau eine große Rolle. Beim Bürgerforum Breitband im Mai sollten die Teilnehmer die Gesamtlänge einer Glasfaserspule schätzen. Wer richtig lag, konnte etwas gewinnen. Ulrich Schneider landete einen Volltreffer, schätzte die ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_