Vokabeltrainer Ostwestfälisch mit Matthias Borner - ''Knüpp''
Preisvergabe zum Entwurf der neuen Feuer- und Rettungswache in Gütersloh
News - Pflegefamilien für ältere Kinder gesucht - Pflegekinderdienst vermittelt/ Neue Kollegin im Team -
Suche:

Pflegefamilien für ältere Kinder gesucht - Pflegekinderdienst vermittelt/ Neue Kollegin im Team

26 JULI 2012


Spielerische Annäherung für Pflegeverhältnisse: Michaela Hartmann und ihre Teamkolleginnen Lisa Morig, Gabriele Giller und Sara Schmücker (v.r.) vom Pflegekinderdienst der Stadt Gütersloh begleiten Eltern und Kinder. (Foto: Stadt Gütersloh)
Gütersloh (gpr). „Es ist immer eine Herausforderung, ein Kind in Pflege zu nehmen“, sagt Gabriele Giller vom Pflegekinderdienst der Stadt Gütersloh. Besonders bei älteren Kindern ab 12 Jahren gehe es zum einen um die Integration in die Familie und zum anderen um die Begleitung in die Selbständigkeit, so Giller.

Doch weil in der Stadt Gütersloh gerade Pflegeeltern gesucht werden, die gerne bereit sind, ältere Kinder und Jugendliche aufzunehmen, will das Team des Pflegerkinderdienstes der Stadt Gütersloh auch auf Chancen aufmerksam machen. Die zukünftigen Pflegeeltern lernen die Biographie des Kindes kennen. „Auch der Kontakt zur Herkunftsfamilie sei oft besser zu gestalten“, sagt Sara Schmücker, weil die älteren Kinder sich bewusst für die Pflegefamilie entscheiden würden. Die älteren Kinder sagen, was sie wollen. Darüber hinaus kann ein älteres Kind auch Schwung in die Pflegefamilie bringen, so dass die Pflegeeltern wieder ganz nah dran sind, wenn es um Facebook, angesagte Musik und Freizeitinteressen geht.

Auch Alleinerziehende sind als Pflegeeltern gefragt. Gesucht werden Menschen, die mitten im Leben stehen und den Jugendlichen bei der Suche nach einer Orientierung behilflich sein können. „Es gibt viele positive Beispiele, wo das gut klappt“, sagt Sara Schmücker, die zusammen mit ihren Kolleginnen 70 Pflegeverhältnisse in der Stadt Gütersloh betreut.

Mit der 38-jährigen Diplom-Sozialarbeiterin Michaela Hartmann, als Nachfolgerin von Andrea Fernkorn, ist das Vierer-Team mit Gabriele Giller, Sara Schmücker und Andrea Geertz jetzt wieder komplett. Unterstützung hat das Team außerdem von der Sozialarbeiterin im Anerkennungsjahr Lisa Morig.

Michaela Hartmann, selbst Mutter von zwei Kindern, freut sich auf den intensiven Kontakt mit den Pflegefamilien. Nach ihrem Einsatz im Kolping-Bildungswerk, wo sie sich um Schulverweigerer gekümmert hat, und dem Einsatz im Allgemeinen Sozialdienst der Stadt Gütersloh sieht sie nun die Chance, die Pflegefamilien längerfristig über Jahre zu begleiten.

Familien und Alleinerziehende, die sich über die Aufgaben als Pflegeeltern informieren möchten, können sich an Gabriele Giller unter der Telefonnummer 822140 oder an Lisa Morig unter der Telefonnummer 822278 melden.



zur Übersicht


Ein wichtiger Schritt zum Neubau Realisierungswettbewerb Feuer- und Rettungswache hat einen Sieger

05 MAERZ 2015

Gütersloh (gpr). Im Realisierungswettbewerb für den Neubau der Feuer- und Rettungswache der Stadt Gütersloh hat die ARQ – Architekten Rintz und Quack aus Berlin den ersten Preis gewonnen. Vier weitere Preise wurden an Gatermann u. Schossig Architekten, Generalplaner aus Köln, an die struhk architekten Planungsgesellschaft mbH aus Braunschweig, an die Schulz & Schulz ...

mehr lesen...

Maria Baptist – Pianistin zwischen Berlin und New York Bei Jazz in Gütersloh im Theatersaal

05 MAERZ 2015

Gütersloh. Nach der WDR 3 / Ö1 – Jazznacht setzt “Jazz in Gütersloh“ seinen Dialog mit Musikerinnen und Musikern zwischen Europa und Amerika fort. Am Samstag, 14. März, um 20 Uhr gastiert die Berliner Pianistin, Komponistin und Dirigentin Maria Baptist im Theatersaal Gütersloh – eine Musikerin, deren Zweitheimat längst in New York liegt. Die brennende Leidenschaft für Jazz ...

mehr lesen...

Musikcamp bei den Ferienspielen - Noch freie Plätze

05 MAERZ 2015

Gütersloh (gpr). Wer spielt ein Holzblas- Blechblas- oder Schlaginstrument? Das Jugendmusikkorps Avenwedde bietet für alle Interessierten ab zehn Jahren im Rahmen der Ferienspiele das dritte Musikcamp an. Es stehen noch einige freie Plätze zur Verfügung. In dem Musikcamp bekommen die Mädchen und Jungen die Möglichkeit, Erfahrungen in einem Projektorchester zu sammeln. ...

mehr lesen...

„Wir wollen Flüchtlingen das Gefühl geben, willkommen zu sein“ - Neue Flüchtlingsberatungsstelle eröffnet – Leiterin vorgestellt

05 MAERZ 2015

Gütersloh – Die großzügige Spendenbereitschaft vieler Gütersloher in der Vorweihnachtszeit hat es möglich gemacht: Die neue Flüchtlingsberatung in Gütersloh nimmt ihre Arbeit auf. Jetzt haben Stadt, Evangelische Kirchengemeinde und Diakonie Gütersloh das Büro an der Schulstraße 9 vorgestellt. Geleitet wird es von Fatma Aydin-Cangüleç. Bislang arbeitete die 34-Jährige in ...

mehr lesen...

Das Tor zur Online-Dienstleistung im Rathaus - Geklickt.erledigt - Bürgerportal.guetersloh.de ist im Netz

05 MAERZ 2015

Gütersloh (gpr). www.buergerportal.guetersloh.de – das ist ab sofort die Tür zu vielen Dienstleistungen der Stadt. Im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung hat Bürgermeisterin Maria Unger die Online-Plattform jetzt auf der Studiobühne des Gütersloher Theaters frei geschaltet. Mit dem Bürgerportal startet die Verwaltung in eine neue Ära elektronischer Angebote für die ...

mehr lesen...

In Gütersloh folgt Stefan Breit auf Ernst Krämer / Der neue Werkleiter für Bielefeld kommt von der Friedhelm Loh Group - Stabwechsel in den beiden größten Werken der Miele Gruppe

05 MAERZ 2015

Gütersloh/Bielefeld, 5. März 2015. – Zum 1. Mai 2015 vollziehen sich Führungswechsel bei Miele in Gütersloh und in Bielefeld: Dr. Ernst Krämer (62) übergibt die Leitung des Werkes Gerätefertigung an Dr. Stefan Breit (48), derzeit Werkleiter Bielefeld. Dr. Krämer selbst, der 1991 zu Miele kam und seit 1. Februar 2000 für das größte Produktionswerk des Familienkonzerns ...

mehr lesen...

Radionutzung im Kreis Gütersloh: E.M.A. NRW 2015 - „Die beste Einschaltquote im Kreis Gütersloh, die wir jemals hatten“

05 MAERZ 2015

Kreis Gütersloh. Mehr als 46 Prozent der Menschen im besten Kreis der Welt hören Radio Gütersloh. Und sie bleiben mit über dreieinhalb Stunden (227 Minuten) ihrem Lokalradio besonders lange treu. Das ergab die jetzt veröffentlichte Reichweitenanalyse, E.M.A. NRW 2015 I. Mit 140.000 Hörern werktäglicher Reichweite hat Radio Gütersloh binnen eines Jahres* mehr als 33.000 Hörer ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_