GT:Rappt - Romeo >>das hier ist alles!<<
Vokabeltrainer Ostwestfälisch - Folge 21 Prokeln & Pinöckel
News - Pflegefamilien für ältere Kinder gesucht - Pflegekinderdienst vermittelt/ Neue Kollegin im Team -
Suche:

Pflegefamilien für ältere Kinder gesucht - Pflegekinderdienst vermittelt/ Neue Kollegin im Team

26 JULI 2012


Spielerische Annäherung für Pflegeverhältnisse: Michaela Hartmann und ihre Teamkolleginnen Lisa Morig, Gabriele Giller und Sara Schmücker (v.r.) vom Pflegekinderdienst der Stadt Gütersloh begleiten Eltern und Kinder. (Foto: Stadt Gütersloh)
Gütersloh (gpr). „Es ist immer eine Herausforderung, ein Kind in Pflege zu nehmen“, sagt Gabriele Giller vom Pflegekinderdienst der Stadt Gütersloh. Besonders bei älteren Kindern ab 12 Jahren gehe es zum einen um die Integration in die Familie und zum anderen um die Begleitung in die Selbständigkeit, so Giller.

Doch weil in der Stadt Gütersloh gerade Pflegeeltern gesucht werden, die gerne bereit sind, ältere Kinder und Jugendliche aufzunehmen, will das Team des Pflegerkinderdienstes der Stadt Gütersloh auch auf Chancen aufmerksam machen. Die zukünftigen Pflegeeltern lernen die Biographie des Kindes kennen. „Auch der Kontakt zur Herkunftsfamilie sei oft besser zu gestalten“, sagt Sara Schmücker, weil die älteren Kinder sich bewusst für die Pflegefamilie entscheiden würden. Die älteren Kinder sagen, was sie wollen. Darüber hinaus kann ein älteres Kind auch Schwung in die Pflegefamilie bringen, so dass die Pflegeeltern wieder ganz nah dran sind, wenn es um Facebook, angesagte Musik und Freizeitinteressen geht.

Auch Alleinerziehende sind als Pflegeeltern gefragt. Gesucht werden Menschen, die mitten im Leben stehen und den Jugendlichen bei der Suche nach einer Orientierung behilflich sein können. „Es gibt viele positive Beispiele, wo das gut klappt“, sagt Sara Schmücker, die zusammen mit ihren Kolleginnen 70 Pflegeverhältnisse in der Stadt Gütersloh betreut.

Mit der 38-jährigen Diplom-Sozialarbeiterin Michaela Hartmann, als Nachfolgerin von Andrea Fernkorn, ist das Vierer-Team mit Gabriele Giller, Sara Schmücker und Andrea Geertz jetzt wieder komplett. Unterstützung hat das Team außerdem von der Sozialarbeiterin im Anerkennungsjahr Lisa Morig.

Michaela Hartmann, selbst Mutter von zwei Kindern, freut sich auf den intensiven Kontakt mit den Pflegefamilien. Nach ihrem Einsatz im Kolping-Bildungswerk, wo sie sich um Schulverweigerer gekümmert hat, und dem Einsatz im Allgemeinen Sozialdienst der Stadt Gütersloh sieht sie nun die Chance, die Pflegefamilien längerfristig über Jahre zu begleiten.

Familien und Alleinerziehende, die sich über die Aufgaben als Pflegeeltern informieren möchten, können sich an Gabriele Giller unter der Telefonnummer 822140 oder an Lisa Morig unter der Telefonnummer 822278 melden.



zur Übersicht


Miele weit vorn im wichtigsten Vergleich deutscher Nachhaltigkeitsberichte

26 SEPTEMBER 2016

Der Miele Nachhaltigkeitsbericht 2015 überzeugte auf ganzer Linie: Im renommierten Ranking der Berichte deutscher Unternehmen von IÖW und future e.V. belegte das Gütersloher Familienunternehmen hinter BMW den zweiten Platz. Am vergangenen Freitag wurden die Preisträger im Bundesarbeitsministerium in Berlin auf der Konferenz "CSR-Reporting vor der Berichtspflicht" ...

mehr lesen...

Fortbildung zum Thema Kindeswohl(gefährdung)

26 SEPTEMBER 2016

Kinder und Jugendliche vor Gefährdungen zu schützen ist Auftrag der Kinder- und Jugendarbeit. Der Kreis Gütersloh möchte am Donnerstag, 27. Oktober, mit der Veranstaltung ‚Kinder und Jugendliche schützen – Fortbildung zum Thema Kindeswohl(gefährdung)‘ sensibilisieren und informieren. Angesprochen sind alle Aktiven aus der Kinder- und Jugendarbeit. Die ...

mehr lesen...

Der Tag des Flüchltings

26 SEPTEMBER 2016

Am 30. September findet in jedem Jahr im Rahmen der Interkulturellen Woche der Tag des Flüchtlings statt. Der Vorsitzende des Integrationsrates der Stadt Gütersloh, Panagiotis Varlangas, ruft anlässlich dieses Tages dazu auf, sich auch weiterhin für Flüchtlinge zu engagieren. „Auch wenn die Asylantragzahlen deutlich gesunken sind, benötigen immer noch viele unsere ...

mehr lesen...

Gründerforum machte Mut zur Selbstständigkeit

26 SEPTEMBER 2016

„Stellt Fragen, lasst euch alles erklären, was ihr nicht versteh“, rät Freya Oehle dem Publikum des 4. Gründerforums in der Mensa der Von-Zumbusch-Gesamtschule in Herzebrock. Auf Einladung der pro Wirtschaft GT sprach Oehle, die bereits Investor Jochen Schweizer überzeugte, als Mutmacherin und warb für die Selbstständigkeit. Aufgewachsen in Herzebrock-Clarholz ...

mehr lesen...

Stadtführer-Ausbildung in der VHS startet im Oktober

26 SEPTEMBER 2016

Welches Bild von Gütersloh möchte ich vermitteln? Welche Orte sind mir persönlich wichtig? Wie baue ich (m)eine Stadtführung auf? Wie erreiche ich meine Zielgruppe? – Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigen sich ab Oktober die Teilnehmer der Stadtführer-Ausbildung in der Volkshochschule (VHS) Gütersloh. „Es ist eine Veranstaltung, die man so nicht ...

mehr lesen...

Sammelaktion für Gartenabfälle für Gütersloher Bürger

26 SEPTEMBER 2016

Für Gütersloher Bürger besteht am Samstag,15.Oktober, in der Zeit von 7 bis 14 Uhr wieder die Möglichkeit, kompostierbare Gartenabfälle an die aus dem Vorjahr bekannten Sammelstellen zu bringen. Die Anlieferung ist nur in haushaltsüblicher Menge zulässig. Nicht haushaltsüblich sind zum Beispiel Anlieferungen mit Lastwagen, Traktorzügen oder ähnlichem. Es darf kein ...

mehr lesen...

Tag der Sauna

23 SEPTEMBER 2016

Am Samstag, dem 24. September, ist deutschlandweiter Tag der Sauna. Unter dem diesjährigen Motto "natürlich gesund" beteiligt sich auch die JärveSauna der Stadtwerke Gütersloh mit einem breiten Aktionsangebot. Mit einem kostenlosen Welcome-Drink beginnt der Weg in eine gesunde Erholung. Von Schnupperkursen mit AquaCycling & AquaFitness bis hin zu einer Duftreise ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_