Janik's Grillshow - Lammburger mit Ziegenweichkäse & Olivenpaste
Badespaß im Hallenbad - Tag der Offenen Tür ein voller Erfolg
News - Pflegefamilien für ältere Kinder gesucht - Pflegekinderdienst vermittelt/ Neue Kollegin im Team -
Suche:

Pflegefamilien für ältere Kinder gesucht - Pflegekinderdienst vermittelt/ Neue Kollegin im Team

26 JULI 2012


Spielerische Annäherung für Pflegeverhältnisse: Michaela Hartmann und ihre Teamkolleginnen Lisa Morig, Gabriele Giller und Sara Schmücker (v.r.) vom Pflegekinderdienst der Stadt Gütersloh begleiten Eltern und Kinder. (Foto: Stadt Gütersloh)
Gütersloh (gpr). „Es ist immer eine Herausforderung, ein Kind in Pflege zu nehmen“, sagt Gabriele Giller vom Pflegekinderdienst der Stadt Gütersloh. Besonders bei älteren Kindern ab 12 Jahren gehe es zum einen um die Integration in die Familie und zum anderen um die Begleitung in die Selbständigkeit, so Giller.

Doch weil in der Stadt Gütersloh gerade Pflegeeltern gesucht werden, die gerne bereit sind, ältere Kinder und Jugendliche aufzunehmen, will das Team des Pflegerkinderdienstes der Stadt Gütersloh auch auf Chancen aufmerksam machen. Die zukünftigen Pflegeeltern lernen die Biographie des Kindes kennen. „Auch der Kontakt zur Herkunftsfamilie sei oft besser zu gestalten“, sagt Sara Schmücker, weil die älteren Kinder sich bewusst für die Pflegefamilie entscheiden würden. Die älteren Kinder sagen, was sie wollen. Darüber hinaus kann ein älteres Kind auch Schwung in die Pflegefamilie bringen, so dass die Pflegeeltern wieder ganz nah dran sind, wenn es um Facebook, angesagte Musik und Freizeitinteressen geht.

Auch Alleinerziehende sind als Pflegeeltern gefragt. Gesucht werden Menschen, die mitten im Leben stehen und den Jugendlichen bei der Suche nach einer Orientierung behilflich sein können. „Es gibt viele positive Beispiele, wo das gut klappt“, sagt Sara Schmücker, die zusammen mit ihren Kolleginnen 70 Pflegeverhältnisse in der Stadt Gütersloh betreut.

Mit der 38-jährigen Diplom-Sozialarbeiterin Michaela Hartmann, als Nachfolgerin von Andrea Fernkorn, ist das Vierer-Team mit Gabriele Giller, Sara Schmücker und Andrea Geertz jetzt wieder komplett. Unterstützung hat das Team außerdem von der Sozialarbeiterin im Anerkennungsjahr Lisa Morig.

Michaela Hartmann, selbst Mutter von zwei Kindern, freut sich auf den intensiven Kontakt mit den Pflegefamilien. Nach ihrem Einsatz im Kolping-Bildungswerk, wo sie sich um Schulverweigerer gekümmert hat, und dem Einsatz im Allgemeinen Sozialdienst der Stadt Gütersloh sieht sie nun die Chance, die Pflegefamilien längerfristig über Jahre zu begleiten.

Familien und Alleinerziehende, die sich über die Aufgaben als Pflegeeltern informieren möchten, können sich an Gabriele Giller unter der Telefonnummer 822140 oder an Lisa Morig unter der Telefonnummer 822278 melden.



zur Übersicht


Themenwochen Klimaschutz im Kreis Gütersloh

28 AUGUST 2015

Motto: Erfolgskreis Gütersloh – Energiewende schaffen
Vom 31.08. bis zum 13.09.2015 finden im gesamten Kreis Gütersloh die Themenwochen Klimaschutz unter dem Motto „Erfolgskreis Gütersloh – Energiewende schaffen“ statt. Der Kreis Gütersloh möchte zusammen mit den Städten und Gemeinden und den Projektpartnern des Integrierten ...

mehr lesen...

Überschuss für die Ausgleichsrücklage

28 AUGUST 2015

Zum vierten Mal in Folge positiver Jahresabschluss für den Haushalt der Stadt Gütersloh – „Polster“ für zu erwartende Tendenzen in den kommenden Jahren
Der Jahresabschluss, den Bürgermeisterin Maria Unger und Kämmerin Christine Lang in der Sitzung am 28. August dem Rat vorlegten, verzeichnet einen Überschuss von 7,15 Mio. Euro. ...

mehr lesen...

Erzählcafé: Neue Heimat Gütersloh

28 AUGUST 2015

Aus Anlass der Wiedergewinnung der Deutschen Einheit vor 25 Jahren zeigt das Stadtmuseum Gütersloh bis zum 3. Oktober die Ausstellung „Der Weg zur deutschen Einheit“. Die Zentrale Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Gütersloh und der Heimatverein laden im Rahmen dieser Ausstellung ein zu einem Erzählcafé am Donnerstag, 3. September, um 15:00 Uhr. Angesprochen sind ...

mehr lesen...

Aktionswochen zum Thema: Pflegende Angehörige

27 AUGUST 2015

In der Zeit von Dienstag, 1. September, bis Freitag, 11. September, sind in der Bürgerinformation Gesundheit und Selbsthilfekontaktstelle des Kreises Gütersloh (BIGS) vielseitige und kostenfreie Informationsmaterialien zum Thema ‚Pflegende Angehörige‘ erhältlich.
Neben Informationen über gesundheitliche Veränderungen im Alter hat die BIG ...

mehr lesen...

Tag des offenen Denkmals in Gütersloh

27 AUGUST 2015

Führungen durch das Gütersloher Traditionsunternehmen Güth&Wolf, historische Schatzsuche per Handy, Bäuerinnenmarkt und Kutschfahrten mit dem Gütersloher Fuhrmann, Fahrten mit der Dampfkleinbahn und Vorführungen historischer Geräte: Allein das Rahmenprogramm zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 13. September bietet eine Fülle spannender Aktionen und Präsenationen zum ...

mehr lesen...

Sommerfest macht seinem Namen alle Ehre

27 AUGUST 2015

Wahrhaft sommerliches Wetter, und absolut ein Fest für alle: Das Inklusive Sommerfest des VKM – Für Menschen mit Förderbedarf e. V. machte seinem Namen am Wochenende alle Ehre. Bei strahlendem Sonnenschein vergnügten sich im Rietberger Gartenschaupark Hunderte Gäste mit Rollstuhl-Parcours, Holzschnitzen, Trommel-Workshop oder schnupperten beim „Snoezelen“ ...

mehr lesen...

Der neue Mädchenmerker ist da

27 AUGUST 2015

Druckfrisch liegt er bereit, der neue Mädchenmerker 2015/2016. Er ist nicht nur ein einfacher Kalender, der durch das nächste Schuljahr führt, sondern bietet Tipps zu den Themen Bewerbung, Ausbildung, Studium und Beruf. Ebenso informiert das Büchlein zu Fragen zur Sexualität, Freundschaft und dem Umgang mit sozialen Medien. Darüber hinaus kommt auch der Spaß nicht zu kurz: ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_