Woche der kleinen Künste 2016 - Auftakt nach Maß
Büdel kocht im La Vita - Pfifferlingsüppchen
News - Pflegefamilien für ältere Kinder gesucht - Pflegekinderdienst vermittelt/ Neue Kollegin im Team -
Suche:

Pflegefamilien für ältere Kinder gesucht - Pflegekinderdienst vermittelt/ Neue Kollegin im Team

26 JULI 2012


Spielerische Annäherung für Pflegeverhältnisse: Michaela Hartmann und ihre Teamkolleginnen Lisa Morig, Gabriele Giller und Sara Schmücker (v.r.) vom Pflegekinderdienst der Stadt Gütersloh begleiten Eltern und Kinder. (Foto: Stadt Gütersloh)
Gütersloh (gpr). „Es ist immer eine Herausforderung, ein Kind in Pflege zu nehmen“, sagt Gabriele Giller vom Pflegekinderdienst der Stadt Gütersloh. Besonders bei älteren Kindern ab 12 Jahren gehe es zum einen um die Integration in die Familie und zum anderen um die Begleitung in die Selbständigkeit, so Giller.

Doch weil in der Stadt Gütersloh gerade Pflegeeltern gesucht werden, die gerne bereit sind, ältere Kinder und Jugendliche aufzunehmen, will das Team des Pflegerkinderdienstes der Stadt Gütersloh auch auf Chancen aufmerksam machen. Die zukünftigen Pflegeeltern lernen die Biographie des Kindes kennen. „Auch der Kontakt zur Herkunftsfamilie sei oft besser zu gestalten“, sagt Sara Schmücker, weil die älteren Kinder sich bewusst für die Pflegefamilie entscheiden würden. Die älteren Kinder sagen, was sie wollen. Darüber hinaus kann ein älteres Kind auch Schwung in die Pflegefamilie bringen, so dass die Pflegeeltern wieder ganz nah dran sind, wenn es um Facebook, angesagte Musik und Freizeitinteressen geht.

Auch Alleinerziehende sind als Pflegeeltern gefragt. Gesucht werden Menschen, die mitten im Leben stehen und den Jugendlichen bei der Suche nach einer Orientierung behilflich sein können. „Es gibt viele positive Beispiele, wo das gut klappt“, sagt Sara Schmücker, die zusammen mit ihren Kolleginnen 70 Pflegeverhältnisse in der Stadt Gütersloh betreut.

Mit der 38-jährigen Diplom-Sozialarbeiterin Michaela Hartmann, als Nachfolgerin von Andrea Fernkorn, ist das Vierer-Team mit Gabriele Giller, Sara Schmücker und Andrea Geertz jetzt wieder komplett. Unterstützung hat das Team außerdem von der Sozialarbeiterin im Anerkennungsjahr Lisa Morig.

Michaela Hartmann, selbst Mutter von zwei Kindern, freut sich auf den intensiven Kontakt mit den Pflegefamilien. Nach ihrem Einsatz im Kolping-Bildungswerk, wo sie sich um Schulverweigerer gekümmert hat, und dem Einsatz im Allgemeinen Sozialdienst der Stadt Gütersloh sieht sie nun die Chance, die Pflegefamilien längerfristig über Jahre zu begleiten.

Familien und Alleinerziehende, die sich über die Aufgaben als Pflegeeltern informieren möchten, können sich an Gabriele Giller unter der Telefonnummer 822140 oder an Lisa Morig unter der Telefonnummer 822278 melden.



zur Übersicht


Die Volkshochschule Gütersloh präsentiert ihr neues Angebot für das kommende Semester

24 AUGUST 2016

Insgesamt 1100 Kurse, Vorträge und Exkursionen, 26 000 Unterrichtsstunden, 350 Dozenten: Diese Zahlen beschreiben in Grundzügen das kommende Semester an der Gütersloher Volkshochschule. Und sie lassen erahnen: Das Team hält ein breitgefächertes, individuelles und attraktives Angebot bereit, bei dem für wirklich jeden etwas dabei ist. Volkshochschulleiterin Dr. Birgit Osterwald ...

mehr lesen...

Neue Beratungsangebote für Unternehmen aus dem Kreis Gütersloh

24 AUGUST 2016

Industrie 4.0 wird die Produktion substanziell verändern. Insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im verarbeitenden Gewerbe ist die Digitalisierung der entscheidende Erfolgsfaktor, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Daher müssen KMU sich auf den Wandel in der Produktion vorbereiten und ihre Prozesse Schritt für Schritt anpassen. Mit dem Projekt ...

mehr lesen...

Patientenforum am 30. August im Elisabeth-Carrée

23 AUGUST 2016

Ein medizinischer Notfall kommt immer überraschend. Einige Menschen sind in solch einer Ausnahmesituation verunsichert und wissen nicht, wie sie angemessen reagieren sollen. Um besser auf den Ernstfall vorbereitet zu sein, geben erfahrene Notärzte im Patientenforum einige hilfreiche Tipps für zielgerichtetes Handeln. Wen muss ich anrufen, um Hilfe zu bekommen? Wie kann ich ...

mehr lesen...

Eier legen ist nicht alles

23 AUGUST 2016

Was machen Hühner den lieben langen Tag? Wie heißen ihre einzelnen Körperteile? Was fressen sie besonders gerne? Und welche Bestandteile hat eigentlich ein Ei? – Mit diesen und vielen weiteren Fragen haben sich zehn Mädchen und Jungen jetzt im Vereinsheim des Geflügelzucht- und Gartenbauvereins Isselhorst e. V. beschäftigt. Im Rahmen der Sommerferienspiele der ...

mehr lesen...

Donnerlüttken: Musik, Theater und Wilder Westen

23 AUGUST 2016

Pralles Kinderprogramm rund um das Theater Gütersloh: Beim diesjährigen Kinderkulturfest „Donnerlüttken“ am Sonntag, 28. August, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr steht das „Theater im Wilden Westen“ im Mittelpunkt. Der Eintritt ist frei. Der Wilde Westen bietet für jeden ein Abenteuer. Ein singendes Pony und einen tanzenden Kaktus kann man um 11.30 ...

mehr lesen...

Neugestaltung des Konrad-Adenauer-Platzes: Auftakt zur Bürgerbeteiligung

23 AUGUST 2016

Wie soll der Konrad-Adenauer-Platz in Zukunft gestaltet werden? Um das zu diskutieren und konstruktive Vorschläge zusammenzutragen, lädt der Fachbereich Stadtplanung der Stadt Gütersloh am Montag, 5. September, um 18 Uhr, zu einer Auftaktveranstaltung im Ratssaal des Rathauses I, Berliner Straße 70 ein. Es sollen verschiedene Gestaltungsvarianten vorgestellt werden. Der ...

mehr lesen...

Marimbaphon meets Saxophon: Besonderes Konzerterlebnis in Gütersloh

23 AUGUST 2016

Am kommenden Sonntag (28.8.) um 18 Uhr erwartet die Besucher der Martin-Luther-Kirche am Berliner Platz in Gütersloh ein Konzert der Extraklasse. In der ungewöhnlichen Besetzung von Marimbaphon und Saxophon führen Simon Roloff und Greta Schaller das Publikum quer durch die Musikgeschichte. Das Prelude von Gorge Gershwin, die zweistimmigen Inventionen von Johann Sebastian Bach ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_