Büdel kocht im La Vita - Bachsaibling auf Quittenwirsing
Gezielte Nachwuchsförderung - GT:Rockt stellt die Band Eject vor
News - Friedrichsdorf: Auf ganzer Strecke Sanierung der Fahrbahndecke -
Suche:

Friedrichsdorf: Auf ganzer Strecke Sanierung der Fahrbahndecke

17 JULI 2012


Grafik: GüterslohTV
Gütersloh (gpr). Eine neue Straßendecke auf ganzer Länge – wenn die Sommerferien zu Ende gehen, ist auch die Ortsdurchfahrt in Friedrichsdorf wieder schlaglochfrei. In diesen Tagen werden die Vorarbeiten für die Einrichtung der Baustelle durchgeführt. Am kommenden Wochenende (21./22. Juli) wird es dann ernst: Mit den Asphaltierungsarbeiten am Kreisverkehr Haflinger-/Avenwedder/Friedrichsdorfer Straße und einer Vollsperrung dieses Abschnitts während des gesamten Wochenendes beginnt der erste Bauabschnitt. Auch der Busverkehr wird in dieser Zeit umgeleitet. Ab Montag, 23. Juli, ist der Kreisverkehr dann wieder frei.
Insgesamt wird die Sanierung während der Sommerferien in fünf Bauabschnitten abgewickelt. Dabei sollen Ferienzeit und die Einbeziehung der Wochenenden in die Arbeiten dafür sorgen, dass die Beeinträchtigungen möglichst erträglich bleiben, bittet der städtische Fachbereich Tiefbau um Verständnis. So bleibt der Anliegerverkehr gewährleistet, Hinweisschilder verweisen auf großräumige Umleitungen, über die jeweiligen Verlegungen beim Busverkehr wird u.a. an den Haltestellen informiert. Der zweite Bauabschnitt nach dem Kreisverkehr umfasst ab 23. Juli den Bereich Windelsbleicher Straße von der Friedrichsdorfer Hauptkreuzung (Kirche) bis hin zur Stadtgrenze am Südwestweg. Bis zum 27. Juli sollen die Arbeiten dort beendet sein, auch hier ist eine Vollsperrung nötig. Am 28. und 29. Juli ist dann die Hauptkreuzung in Friedrichsdorf dran. Sie wird für das Wochenende gesperrt, ab 30. Juli soll diese Sperrung wieder aufgehoben sein. Der längste Abschnitt der Baumaßnahme umfasst den Bereich der Avenwedder Straße vom Kreisverkehr bis zum Adlerweg. Vom 30. Juli bis zum 10. August ist hier mit einer Vollsperrung zu rechnen, danach folgt die Sanierung des letzten Abschnitts – Adlerweg bis Hauptkreuzung - vom 13. bis zum 24. August. Danach ist die Durchfahrt wieder freigegeben, Rest- und Markierungsarbeiten werden bei laufendem Verkehr durchgeführt. Fußgänger und Radfahrer sind von den Maßnahmen nicht betroffen.
Rund 460 000 € kostet die Sanierung der stark belasteten Straße, über 50 Prozent Fördermittel werden erwartet.



zur Übersicht


Kanal- und Straßenbauarbeiten im „Forellenweg“

03 MAERZ 2015

Gütersloh (gpr). Bedingt durch die Straßen- und Kanalbauarbeiten im Forellenweg ist ab Montag, 9. März bis Freitag den 27. März, mit Verkehrsbehinderungen auf der Friedrichsdorfer Straße / K 35 in Höhe der Einmündung zum Forellenweg zu rechnen. Tagsüber wird die Geschwindigkeit im besagten Bereich reduziert, halbseitig gesperrt und einspurig am Baustellenbereich vorbei ...

mehr lesen...

Mehr als Skifahren

03 MAERZ 2015

Güterslohs schwedische Partnerstadt Falun hat auf der Nordischen Ski-WM ein Stadtentwicklungsprogramm aufgebaut Falun/Gütersloh (gpr). Glückliches Falun! Rund 500 Millionen TV-Zuschauer warfen in den vergangenen Wochen einen täglichen Blick auf Güterslohs schwedische Partnerstadt. Das Ziel von 200 000 verkauften Karten war bereits nach zehn Tagen nordischer Ski-WM erreicht, ...

mehr lesen...

Das Theater des Jahres zeigt das Stück des Jahres

03 MAERZ 2015

itikerumfrage vom Fachblatt „Theater heute“. Am 8.März um 19.30 Uhr kommt das Theater des Jahres 2014 mit dem besten deutschsprachigen Stück des Jahres nach Gütersloh: Das Maxim Gorki Theater Berlin mit „Es sagt mir nichts, das sogenannte draußen“ von Sibylle Berg. Die Inszenierung von Starregisseur Sebastian Nübling, die in Verbindung mit dem Jungen Theater ...

mehr lesen...

Haushalt verabschiedet

03 MAERZ 2015

„Geprägt durch die exorbitante Steuerkraft“ Gütersloh. Die 13 Kommunen des Kreises Gütersloh müssen rund zwei Millionen Euro weniger an den Kreis Gütersloh in 2015 überweisen als noch im November vergangenen Jahres gedacht. Dass in der Summe die Kreisumlage dennoch höher ausfällt als im vergangenen Jahr, liegt ausschließlich an der hohen Steuerkraft der Städte und Gemeinden ...

mehr lesen...

Verstärkung für den Vorstand

03 MAERZ 2015

Kreis Gütersloh. Der VKM ist wieder in ruhigeren Gewässern unterwegs. Diese frohe Botschaft überbrachte der Vereinsvorstand den Mitgliedern jetzt im Rahmen der Mitgliederversammlung. In deren Mittelpunkt standen die Rückschau auf ein aktives Jahr 2014 sowie der Ausblick auf 2015. Die finanzielle Situation sowie die Berufung eines neuen Vorstandsmitgliedes lassen den Vorstand ...

mehr lesen...

Gütersloh blüht auf - Alle Veranstaltungen auf einem Blick

02 MAERZ 2015

Vom 19. März bis zum 3. Mai steht die Gütersloher Innenstadt ganz im Zeichen des „Gütersloher Frühlings”. Am Eröffnungswochenende vom 19. bis 22. März gibt die grüne Branche aus Gütersloh zum zwölften Mal mitten in der Stadt eine Kostprobe ihres Könnens. Bis zum 3. Mai steht auf dem Berliner Platz auch die „Innenstadt-Oase”, eine wunderschöne Parklandschaft, die von den ...

mehr lesen...

Pflegefamilien verbrachten Wochenende in Meschede

02 MAERZ 2015

Gütersloh (gpr). Dreizehn Pflegefamilien mit insgesamt 16 Kindern verbrachten jetzt wieder ein gemeinsames Wochenende in Meschede-Eversberg im Sauerland, das vom Pflegekinderdienst der Stadt Gütersloh für die Pflege- und Adoptivfamilien sowie für Bewerber organisiert wurde. Zum Thema „Pflegekinder in der Schule“ referierte Dr. Martina Cappenberg aus Münster. Sie lieferte ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_