Note 1 für ''Singleplayer'' - Der Film zur erfolgreichen Abschlussprüfung unseres Auszubildenden Dominique Osea
Zu wenig Erzieherinnen in Kitas: Qualität bleibt in der frühkindlichen Bildung oft auf der Strecke
News - Schnitzen, Spielen, Kochen. Bildungsferien der VHS haben begonnen - Kinder entfalten Kreativität beim Skulpturen-Kurs -
Suche:

Schnitzen, Spielen, Kochen. Bildungsferien der VHS haben begonnen - Kinder entfalten Kreativität beim Skulpturen-Kurs

17 JULI 2012


Bei der Arbeit: Carlo (links) schnitzt an seinem Boot, während Ivo sich für eine fließende Form entschieden hat. Foto: Zentrale Öffentlichkeitsarbeit Stadt Gütersloh
Gütersloh (gpr). Am Ende eines jeden Tages konnten sich die Resultate sehen lassen: Die unbearbeiteten Holzklötze haben sich über die Woche hinweg zu vielen kleinen Kunstwerken entwickelt. 14 Kinder erprobten im Rahmen der Bildungsferien der Volkshochschule Gütersloh den Umgang mit Schnitzeisen und Holzhammer. Zusammen mit Künstler Johannes Zoller ließen sie ihrer Kreativität beim Skulpturen-Kurs freien Lauf. Während Moritz Schritt für Schritt ein Kaninchen aus dem harten Walnussholz schnitzte, arbeitete Tischnachbar Fynn an einem Herzlich-Willkommen-Schild. Jeder der neun- bis zwölfjährigen Teilnehmer durfte sich selbst überlegen, was für eine Skulptur er aus dem Holzklotz entwerfen wollte. Die Resultate hätten kaum unterschiedlicher ausfallen können: Viele Mädchen und Jungen widmeten sich Tiermotiven wie Fischen oder Mäusen, einige versuchten sich an detailgetreuen Gesichtern und andere hingegen beschäftigten sich mit Elementen wie Wasser und Feuer. „Es ist sehr spannend, was sich die Kinder ausgedacht haben und wie motiviert sie ihre Ideen umsetzen“, zeigt sich Johannes Zoller, Leiter der Modulwoche „Skulpturen-Werkstatt auf dem Kibitzhof“, begeistert von der Kreativität der Teilnehmer.

Doch nicht nur das Hämmern und Schnitzen stand in der vergangenen Woche auf dem Programm, sondern auch das gemeinsame Kochen und Spielen. „Das Arbeiten an den Skulpturen kann auf Dauer sehr anstrengend sein. Wer zwischendurch eine Pause braucht, kann etwas essen oder spielen gehen“, berichtet Zoller. In der Küche erwartete Köchin Claudia Westerbarkey-Schierl bereits die Teilnehmer: Sie hatte zusammen mit den Mädchen und Jungen die Zutaten für die Mahlzeiten eingekauft und diese mit ihnen zubereitet - jeden Tag gab es ein gesundes Mittagessen. „Vom Kartoffel schälen bis zum Abwasch nach dem Essen haben die Kinder alles selbst gemacht“, erzählt die leidenschaftliche Hobby-Köchin erfreut. Im Nu waren die Töpfe ausgekratzt und alle Teller leer gegessen, selbstgemacht schmeckt es eben am besten.

Der Skulpturen-Kurs ist ein Modul von insgesamt 31 Angeboten der VHS Gütersloh in den Sommerferien. „Fast alle Kurse sind früh ausgebucht, obwohl wir das Angebot im Vergleich zum vergangenen Jahr wieder erweitert haben“, zeigt sich Henrike Dulisch von der VHS erfreut über das große Interesse. Finanziell unterstützt wird das Projekt „Erlebniswochen – Ferien. Bilden. Schüler.“ von der Familie-Osthushenrich-Stiftung.


zur Übersicht


Gütersloher Sommer - die Zweite: Bonedry – alles andere als knochentrocken

28 JULI 2014

Gütersloh (vv). Der Gütersloher Sommer geht am Sonntag, 3. August, in die zweite Runde. Heute steht „Bonedry“ – das Rhythm and Soul Orchestra aus Osnabrück auf der Bühne. Diese Band verweigert sich stur jeglicher Computermusik und setzt einzig und allein auf hausgemachten Soul und tritt mannstark mit einem fetten Bläsersatz und einem kompletten Background Chor auf! Die acht ...

mehr lesen...

Aktiv auf den Social-Media-Plattformen - Gütersloh Marketing verstärkt Online-Präsenz

28 JULI 2014

Ohne Social-Media Plattformen geht heute kaum noch etwas. Daher erweitert auch die Gütersloh Marketing GmbH (gtm) sukzessive ihre Online-Aktivitäten. Auf Facebook ist die gtm schon seit längerem vertreten, jetzt gibt es auch einen Instagram-Account. Auch auf Tourismusportalen ist die gtm, und damit Gütersloh, präsent. Auf Facebook und der Fotoplattform Instagram zeigt sich ...

mehr lesen...

Behördengang per E-Mail - Rangfolge der beliebtesten Online-Dienstleistungen der Stadt Gütersloh ermittelt - Flyer E-Service erschienen

28 JULI 2014

Gütersloh (gpr). Sperrmüll, Bewohnerparkausweis oder Hundesteuer: Die Stadtverwaltung Gütersloh bietet heute schon viele Online-Dienstleistungen an. Mit der Nutzung des fortschreitenden E-Government-Angebots kann so mancher Weg ins Rathaus und somit viel Zeit gespart werden. Das kommt gut an bei den Gütersloher Bürgern. Doch auf welchen Online-Dienstleistungen liegt der größte ...

mehr lesen...

Stadtpark und Botanischer Garten in Gütersloh zum zweiten Mal mit dem „Green Flag Award“ ausgezeichnet - ''Gartenqualität very British''

28 JULI 2014

Gütersloh (gpr). In Großbritannien ist der „Green Flag Award“ für Parks so bekannt wie die „Blaue Flagge für schöne und saubere Strände.“ Der Verein „Keep Britain Tidy“ vergibt seit 1966 in England jedes Jahr die Auszeichnung, welche nur besonders qualitätsvollen Parkanlagen verliehen wird. Seit 2009 wurden erstmals Gärten und Parks in Deutschland ausgezeichnet. In ...

mehr lesen...

FC Gütersloh - aktuelle News

27 JULI 2014

ALLGEMEINES FCG mit neuem 1. Vorsitzendem Wie die meisten bereits mitbekommen haben, ist mit Andre Niermann das Amt des 1. Vorsitzendem neu besetzt worden. Der Unternehmer aus Gütersloh ist seit vielen Jahren Förderer des Vereins und war bisher im Aufsichtsrat vertreten. Das Ziel in seiner Amtszeit ist das Thema des höherklassigen Fußballs nochmal zu intensivieren. An ...

mehr lesen...

Wenn die Nacht zum Tag wird. Einblick in den Nachtdienst von Gesundheits- und Krankenpflegerin Birgit Dönnewald

26 JULI 2014

Gütersloh (seh). Wenn bei den meisten Menschen längst der Feierabend eingeläutet ist, treten die Nachtschwestern ihren Dienst an. Eine von ihnen ist die erfahrene Gesundheits- und Krankenpflegerin Birgit Dönnewald. Seit einigen Jahren arbeitet sie auf der neurologischen Station 8 im Sankt Elisabeth Hospital. Pünktlich um 20.45 Uhr findet die Übergabe mit den Kollegen statt, ...

mehr lesen...

Modellkommune Gütersloh

26 JULI 2014

Bürgermeisterin Maria Unger als „Botschafterin“ für kommunales E-Government auf dem Podium beim Zukunftskongress in Berlin Gütersloh (gpr). Modellkommune Gütersloh – bei der Diskussion um die Weiterentwicklung elektronischer Dienstleistungsangebote in der Verwaltung schaut man momentan besonders aufs Rathaus: Im Rahmen des Projektes „Modellkommune E-Government“ des ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_