Vokabeltrainer Ostwestfälisch mit Matthias Borner - ''Knüpp''
Preisvergabe zum Entwurf der neuen Feuer- und Rettungswache in Gütersloh
News - Schnitzen, Spielen, Kochen. Bildungsferien der VHS haben begonnen - Kinder entfalten Kreativität beim Skulpturen-Kurs -
Suche:

Schnitzen, Spielen, Kochen. Bildungsferien der VHS haben begonnen - Kinder entfalten Kreativität beim Skulpturen-Kurs

17 JULI 2012


Bei der Arbeit: Carlo (links) schnitzt an seinem Boot, während Ivo sich für eine fließende Form entschieden hat. Foto: Zentrale Öffentlichkeitsarbeit Stadt Gütersloh
Gütersloh (gpr). Am Ende eines jeden Tages konnten sich die Resultate sehen lassen: Die unbearbeiteten Holzklötze haben sich über die Woche hinweg zu vielen kleinen Kunstwerken entwickelt. 14 Kinder erprobten im Rahmen der Bildungsferien der Volkshochschule Gütersloh den Umgang mit Schnitzeisen und Holzhammer. Zusammen mit Künstler Johannes Zoller ließen sie ihrer Kreativität beim Skulpturen-Kurs freien Lauf. Während Moritz Schritt für Schritt ein Kaninchen aus dem harten Walnussholz schnitzte, arbeitete Tischnachbar Fynn an einem Herzlich-Willkommen-Schild. Jeder der neun- bis zwölfjährigen Teilnehmer durfte sich selbst überlegen, was für eine Skulptur er aus dem Holzklotz entwerfen wollte. Die Resultate hätten kaum unterschiedlicher ausfallen können: Viele Mädchen und Jungen widmeten sich Tiermotiven wie Fischen oder Mäusen, einige versuchten sich an detailgetreuen Gesichtern und andere hingegen beschäftigten sich mit Elementen wie Wasser und Feuer. „Es ist sehr spannend, was sich die Kinder ausgedacht haben und wie motiviert sie ihre Ideen umsetzen“, zeigt sich Johannes Zoller, Leiter der Modulwoche „Skulpturen-Werkstatt auf dem Kibitzhof“, begeistert von der Kreativität der Teilnehmer.

Doch nicht nur das Hämmern und Schnitzen stand in der vergangenen Woche auf dem Programm, sondern auch das gemeinsame Kochen und Spielen. „Das Arbeiten an den Skulpturen kann auf Dauer sehr anstrengend sein. Wer zwischendurch eine Pause braucht, kann etwas essen oder spielen gehen“, berichtet Zoller. In der Küche erwartete Köchin Claudia Westerbarkey-Schierl bereits die Teilnehmer: Sie hatte zusammen mit den Mädchen und Jungen die Zutaten für die Mahlzeiten eingekauft und diese mit ihnen zubereitet - jeden Tag gab es ein gesundes Mittagessen. „Vom Kartoffel schälen bis zum Abwasch nach dem Essen haben die Kinder alles selbst gemacht“, erzählt die leidenschaftliche Hobby-Köchin erfreut. Im Nu waren die Töpfe ausgekratzt und alle Teller leer gegessen, selbstgemacht schmeckt es eben am besten.

Der Skulpturen-Kurs ist ein Modul von insgesamt 31 Angeboten der VHS Gütersloh in den Sommerferien. „Fast alle Kurse sind früh ausgebucht, obwohl wir das Angebot im Vergleich zum vergangenen Jahr wieder erweitert haben“, zeigt sich Henrike Dulisch von der VHS erfreut über das große Interesse. Finanziell unterstützt wird das Projekt „Erlebniswochen – Ferien. Bilden. Schüler.“ von der Familie-Osthushenrich-Stiftung.


zur Übersicht


„MESTEMACHER PREIS SPITZENVATER DES JAHRES“ 2015

06 MAERZ 2015

Zweimal 5.000 Euro für zwei Spitzenväter und ein Sonderpreisgeld von 2.500 Euro für ein Pionier-Team Grußwort Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel , verlesen von Prof. Dr. Ulrike Detmers, Initiatorin Mestemacher Preis Spitzenvater des Jahres Schirmherrin Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig „Gleichstellung ist gleich Frauensache - ...

mehr lesen...

Der beste Kalender für Gütersloh - Adventskalender der Bürgerstiftung mit einem Reinerlös von 32.168 Euro / Förderung des „BürgerKollegs“ für Ehrenamtliche in Gütersloh

06 MAERZ 2015

Gütersloh. Er war der Beste! Der beste Adventskalender, den die Bürgerstiftung bis jetzt für Gütersloh auf die Beine gestellt und verkauft hat: mit Gewinnen im Gesamtwert von fast 35.400 Euro, 150 Sponsoren und 710 Gewinnen. Auch der vierte Kalender, in einer Rekordauflage von 8.000 Stück, war im November 2014 innerhalb weniger Tage komplett ausverkauft. Der Erlös der Aktion ...

mehr lesen...

Neubürgerempfang mit großer Resonanz - Viele Gespräche, Kontakte und sogar neue Freunde

06 MAERZ 2015

Gütersloh (gpr). Auch in diesem Jahr begrüßte Bürgermeisterin Maria Unger rund 250 Neubürgerinnen und Neubürger im Ratssaal. Die Zugezogenen aus nah und fern nutzten am Donnerstag die Gelegenheit, um Kontakte zu knüpfen, Informationen zu beschaffen und das Rathaus kennenzulernen. „Ich habe gehofft, neue Leute kennenzulernen, die in einer ähnlichen Situation sind. Und das ...

mehr lesen...

Ratssaal wird zum Spielplatz 20 angehende Schulkinder besuchen Bürgermeisterin Maria Unger

06 MAERZ 2015

Gütersloh (gpr). Statt politischer Diskussionen gab es am Donnerstag lautes Kinderlachen im Gütersloher Rathaus. 20 angehende Schulkinder der städtischen Kindertagesstätte Bülowstraße und drei Betreuerinnen statteten Bürgermeisterin Maria Unger einen Besuch ab. Geschenke aus den Partnerstädten, der große Schreibtisch, viele Bilder – im Büro der Bürgermeisterin gab es für ...

mehr lesen...

Willkommenskultur - Offenheit gegenüber Einwanderern wächst

06 MAERZ 2015

Die zuwanderungskritischen Demonstrationen haben im Ausland kein sympathisches Bild von Deutschland transportiert, sagte kürzlich der Bundesaußenminister. Dabei wächst hier-zulande die Willkommenskultur, wie eine repräsentative Umfrage belegt. Allerdings nicht überall: Im Osten gibt es gegenläufige Tendenzen. Gütersloh, 6. März 2015. Die Deutschen gewöhnen sich an den ...

mehr lesen...

Ein wichtiger Schritt zum Neubau Realisierungswettbewerb Feuer- und Rettungswache hat einen Sieger

05 MAERZ 2015

Gütersloh (gpr). Im Realisierungswettbewerb für den Neubau der Feuer- und Rettungswache der Stadt Gütersloh hat die ARQ – Architekten Rintz und Quack aus Berlin den ersten Preis gewonnen. Vier weitere Preise wurden an Gatermann u. Schossig Architekten, Generalplaner aus Köln, an die struhk architekten Planungsgesellschaft mbH aus Braunschweig, an die Schulz & Schulz ...

mehr lesen...

Maria Baptist – Pianistin zwischen Berlin und New York Bei Jazz in Gütersloh im Theatersaal

05 MAERZ 2015

Gütersloh. Nach der WDR 3 / Ö1 – Jazznacht setzt “Jazz in Gütersloh“ seinen Dialog mit Musikerinnen und Musikern zwischen Europa und Amerika fort. Am Samstag, 14. März, um 20 Uhr gastiert die Berliner Pianistin, Komponistin und Dirigentin Maria Baptist im Theatersaal Gütersloh – eine Musikerin, deren Zweitheimat längst in New York liegt. Die brennende Leidenschaft für Jazz ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_