Streetart Kunst für die Sparkasse Gütersloh
Von Tabletop und Schwertkampf - die Convention bei Bellator Aleae e.V.
News - Experimentieren, probieren und erforschen. 24 junge Forscher unterwegs im Rahmen der Bildungsferien -
Suche:

Experimentieren, probieren und erforschen. 24 junge Forscher unterwegs im Rahmen der Bildungsferien

16 JULI 2012


Experimentieren und Probieren: Tobias (von links), Philip, Paul, Lina und Daniel verkosten süße Leckereien aus der Molekularküche. Foto: Zentrale Öffentlichkeitsarbeit Stadt Gütersloh
Gütersloh (gpr). Ein Besuch in der Biologischen Station, zwei Tagesausflüge zur Universität Bielefeld sowie die Erkundung eines großen Chemielabors in Hamm – jeden Tag ein neues Experiment, so lautete das Motto der „Forscher-Woche“ im Rahmen der Bildungsferien der Volkshochschule Gütersloh, unterstützt von der Familie-Osthushenrich-Stiftung. Insgesamt 24 Mädchen und Jungen erhielten fünf Tage lang einen Einblick in die Welt der Biologie, der Chemie und der Mathematik.

„Wir haben viele Frösche und Kröten in dem Teich gesehen“, erzählte die junge Forscherin Nele begeistert. Zum Auftakt der Erlebniswoche „Ferien. Bilden. Schüler.“ haben die Teilnehmer die Biologische Station Gütersloh/Bielefeld besucht und sich mit dem Leben im Teich und Bach beschäftigt. Mit dem Kescher Kleinstlebewesen fangen und bestimmen sowie Schnecken und Stichlinge untersuchen stand dabei auf dem Programm. Etwas theoretischer hingegen ging es an der Universität Bielefeld zu, als die acht- bis 13-Jährigen in die Welt der Mathematik und der Physik hineinschnupperten. „Nachmittags haben wir eine Rallye durch die Universität gemacht“, sagte Kursleiter Burkhard Klaucke, der zusammen mit den Teilnehmern den größten Hörsaal der Universität, die Bibliothek sowie die Mensa erkundet hat.

„Die Kinder haben Bilder aus Quark-Farben gemalt und Knöpfe aus Quark hergestellt“, resümierte der Kursleiter den Ausflug ins Chemielabor nach Hamm. Nach dem Experimentieren stand dann Spielen auf dem Programm: Im Maximilian-Park haben sich die Mädchen und Jungen ausgetobt.

Der krönende Abschluss der Forscher-Woche fand in der Volkshochschule Gütersloh statt: In der Molekularküche probierten die Kinder aus, was biochemische Prozesse in Zusammenhang mit Lebensmittelzusätzen bewirken können. Das Resultat war selbstgemachte Zuckerwatte und aufgeschäumte Gelatine. So macht Bildung nicht nur Spaß, sondern ist gleichzeitig noch sehr lecker.




zur Übersicht


Mehr Qualifizierung für Mitarbeiter

31 OKTOBER 2014

Kooperation zwischen der Arbeitslosenselbsthilfe und der IG Metall Gütersloh (ash). Auf der Basis einer Beschäftigtenbefragung fordert die IG Metall in der Tarifrunde 2015 für ihre Mitglieder mehr Bildungszeit in den Betrieben. Die IG Metall Gütersloh-Oelde bietet daher in Kooperation mit der Arbeitslosenselbsthilfe im Vorfeld der bevorstehenden Tarifrunde den ...

mehr lesen...

Linteler können Energiekonzept erstellen - Integriertes Klimaschutzkonzept

30 OKTOBER 2014

Gütersloh. Der Rheda-Wiedenbrücker Ortsteil Lintel soll sich langfristig unabhängig mit Energie versorgen können – Lintel wird also energieautark. Dafür wurde Anfang des Jahres das Projekt „Energieautarker Ortsteil Lintel“ ins Leben gerufen. Als Gemeinschaftsprojekt der Dorfgemeinschaft Lintel, der Stadt Rheda-Wiedenbrück und dem Kreis Gütersloh wird ein ...

mehr lesen...

Die Politikerin „Frieda Nadig - Mutter des Grundgesetzes“

30 OKTOBER 2014

Gütersloh (gpr). Es ist kaum bekannt, dass unter den „Vätern des Grundgesetzes“ vier Frauen waren. Eine von ihnen war die SPD-Politikerin Frieda Nadig aus Ostwestfalen-Lippe. Ihr Leben und Arbeiten beleuchtet die Diplom-Archivarin Dr. Bärbel Sunderbrink in ihrem Vortrag am Mittwoch, 5. November, 19.30 Uhr im Stadtmuseum, Kökerstraße 8 – 11. Die Veranstaltung ist Teil des ...

mehr lesen...

Hans Feuß begrüßt aufgestockte Städtebau- förderung 2014

30 OKTOBER 2014

Kreis Gütersloh profitiert mit rund 4,6 Millionen Euro NRW-Bauminister Michael Groschek (SPD) hat am Donnerstag das Städtebauförderpro-gramm 2014 vorgestellt. Der Bund hat seine Mittel für die Städtebauförderung in NRW von 75 Millionen Euro auf 115 Millionen Euro angehoben. Im Kreis Gütersloh profitieren die Ge-meinden mit rund 4,6 Millionen Euro von der Städtebauförderung. ...

mehr lesen...

Nutzung von Sonnenenergie

30 OKTOBER 2014

Energieberater informiert zum sinnvollen Einsatz der Solartechnik Gütersloh (gpr). Am Donnerstag, 6. November steht von 14 bis 20 Uhr Energieberater Bernd Ellger für Beratungsgespräche beim städtischen Fachbereich Umweltschutz in der Siegfriedstraße 30 zur Verfügung. Er beantwortet diesmal besonders alle Fragen zur Nutzung von Sonnenenergie oder auch zu anderen erneuerbaren ...

mehr lesen...

2. Gütersloher DJK Halbmarathon: Rundkurs gesperrt

30 OKTOBER 2014

Gütersloh (gpr). Am Sonntag, 2. November, findet zum zweiten Mal der DJK Halbmarathon statt. Aus diesem Grund ist folgender Rundkurs in der Zeit von 10 bis cirka 17 Uhr für andere Verkehrsteilnehmer gesperrt: Postdamm, Haverkamp, Blankenhagener Weg, Wulfersweg, Surenhofsweg, Ahornallee, Lutterweg und Am Schlangenbach. Das teilt der Fachbereich Ordnung der Stadt Gütersloh mit. ...

mehr lesen...

Zusätzliches Amt für Kreis-Wirtschaftsförderer - Albrecht Pförtner zum stellvertretenden Vorsitzenden des VWE NRW gewählt

30 OKTOBER 2014

Kreis Gütersloh. Auf der Herbsttagung des VWE NRW (Verband der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaften) in Bochum wurde Albrecht Pförtner jetzt zum stellvertretenden Vorsitzenden und Schatzmeister des Vereins gewählt. „Ich freue mich auf diese neue Aufgabe und freue mich auch darüber, dass dadurch neben dem Ruhrgebiet und Südwestfalen jetzt auch ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_