Alle an einem Tisch - Menschen mit Behinderung fordern mehr Gleichstellung
Setz einen Helm auf, rette dein Leben - Ein Muss von 0 - 99
News - Experimentieren, probieren und erforschen. 24 junge Forscher unterwegs im Rahmen der Bildungsferien -
Suche:

Experimentieren, probieren und erforschen. 24 junge Forscher unterwegs im Rahmen der Bildungsferien

16 JULI 2012


Experimentieren und Probieren: Tobias (von links), Philip, Paul, Lina und Daniel verkosten süße Leckereien aus der Molekularküche. Foto: Zentrale Öffentlichkeitsarbeit Stadt Gütersloh
Gütersloh (gpr). Ein Besuch in der Biologischen Station, zwei Tagesausflüge zur Universität Bielefeld sowie die Erkundung eines großen Chemielabors in Hamm – jeden Tag ein neues Experiment, so lautete das Motto der „Forscher-Woche“ im Rahmen der Bildungsferien der Volkshochschule Gütersloh, unterstützt von der Familie-Osthushenrich-Stiftung. Insgesamt 24 Mädchen und Jungen erhielten fünf Tage lang einen Einblick in die Welt der Biologie, der Chemie und der Mathematik.

„Wir haben viele Frösche und Kröten in dem Teich gesehen“, erzählte die junge Forscherin Nele begeistert. Zum Auftakt der Erlebniswoche „Ferien. Bilden. Schüler.“ haben die Teilnehmer die Biologische Station Gütersloh/Bielefeld besucht und sich mit dem Leben im Teich und Bach beschäftigt. Mit dem Kescher Kleinstlebewesen fangen und bestimmen sowie Schnecken und Stichlinge untersuchen stand dabei auf dem Programm. Etwas theoretischer hingegen ging es an der Universität Bielefeld zu, als die acht- bis 13-Jährigen in die Welt der Mathematik und der Physik hineinschnupperten. „Nachmittags haben wir eine Rallye durch die Universität gemacht“, sagte Kursleiter Burkhard Klaucke, der zusammen mit den Teilnehmern den größten Hörsaal der Universität, die Bibliothek sowie die Mensa erkundet hat.

„Die Kinder haben Bilder aus Quark-Farben gemalt und Knöpfe aus Quark hergestellt“, resümierte der Kursleiter den Ausflug ins Chemielabor nach Hamm. Nach dem Experimentieren stand dann Spielen auf dem Programm: Im Maximilian-Park haben sich die Mädchen und Jungen ausgetobt.

Der krönende Abschluss der Forscher-Woche fand in der Volkshochschule Gütersloh statt: In der Molekularküche probierten die Kinder aus, was biochemische Prozesse in Zusammenhang mit Lebensmittelzusätzen bewirken können. Das Resultat war selbstgemachte Zuckerwatte und aufgeschäumte Gelatine. So macht Bildung nicht nur Spaß, sondern ist gleichzeitig noch sehr lecker.




zur Übersicht


Maifest am Kiebitzhof und dem Klettergarten grenzenlos

04 MAI 2016

Gütersloh. Der Kiebitzhof der wertkreis Gütersloh gGmbH und der Klettergarten „grenzenlos“ des Sozialpädagogischen Instituts Gütersloh e. V. (SPI) begrüßten zum Maifest Tausende Ausflügler an der Rhedaer Straße. Sie kamen meist per Rad oder zu Fuß und genossen bei Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen das kulinarische Angebot des Kiebitzhofs und die Musik ...

mehr lesen...

Verl: Wochenmarkt feiert 40. Geburtstag

04 MAI 2016

Mit Frische aus der Region sowie Feinkost und Spezialitäten punktet jeden Freitag der Verler Wochenmarkt – und das seit mittlerweile 40 Jahren. Für viele Verlerinnen und Verler, aber auch Kunden aus den Nachbarstädten, ist der Besuch des Marktes zum Auftakt des Wochenendes nicht nur ein fester Termin, sondern auch eine liebgewonnene Tradition. „Die meisten ...

mehr lesen...

Pfleiderer liefert Holzwerkstoffe für die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt

04 MAI 2016

Hamburg/Neumarkt. Wenn am Samstag im Hamburger Hafen das jüngste und größte Schiff der Aida-Flotte getauft wird, hat das Team um Guido Alrich gleich mehrfach Grund zu feiern. Schließlich sticht mit der „AIDAprima“ nicht nur das achte Kreuzfahrtschiff der AIDA Cruises in See, das mit Produkten von Pfleiderer ausgebaut wurde. Nahezu zeitgleich gehen auch die ...

mehr lesen...

Vortrag: Bedeutung von Museen für die Entwicklung Ländlicher Räume

04 MAI 2016

Gütersloh. Die ländlichen Räume in Deutschland stehen vor großen Herausforderungen. Insbesondere muss die Infrastruktur an die veränderten demografischen Verhältnisse angepasst werden. In diesem Zusammenhang stellt sich auch die Frage, wer in Zukunft Träger kultureller Entwicklung in ländlichen Räumen sein wird. Dr. Hagen Eyink aus dem Bundesministerium für Umwelt, ...

mehr lesen...

Wiebke Heine als neue Pfarrerin gewählt

04 MAI 2016

Gütersloh. Wiebke Heine ist in der letzten Woche vom Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Gütersloh zur neuen Pfarrerin in der Region Ost an der Erlöserkirche gewählt worden. Sie tritt die Nachfolge von Andreas Schulze an, der seit dem 1. Januar als Schulpfarrer in Bochum tätig ist. Wiebke Heine ist in Gütersloh geboren, aufgewachsen und hat hier auch ihr Abitur ...

mehr lesen...

Wieder satt: Achtung für Tiere e. V. dankt für spontane Hilfe

04 MAI 2016

„Wir bedanken uns herzlich für alle Spenden, die uns nach unserem Notruf im März erreichten. Ein großes Dankeschön auch den Zeitungen, Zeitschriften und Betreibern von Internetportalen, die unseren Notruf veröffentlicht haben!“ Astrid Reinke, Vorsitzende von Achtung für Tiere e.V., versorgt Hunde, Katzen, Esel und Pferde und ist erleichtert. Der Tierschutzverein ...

mehr lesen...

Rietberg: Rechnungsprüfer tauschen Erfahrungen aus

04 MAI 2016

Rietberg. Die E-Vergabe, ein Vergabe-Portal im Internet, und das E-Government-Gesetz sind nur zwei der Themen, mit denen sich die Rechnungsprüfer im Regierungsbezirk Detmold derzeit beschäftigen. Um Erfahrungen auszutauschen, kamen viele von ihnen jetzt im Rietberger Ratssaal zu einer Arbeitstagung zusammen. Dort begrüßte Bürgermeister Andreas Sunder die rund 25 Teilnehmer ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_