GT:Rappt - Romeo >>das hier ist alles!<<
Vokabeltrainer Ostwestfälisch - Folge 21 Prokeln & Pinöckel
News - Aktiv Artenschutz betreiben. Städtische Umweltberatung sucht ehrenamtliche Berater -
Suche:

Aktiv Artenschutz betreiben. Städtische Umweltberatung sucht ehrenamtliche Berater

27 APRIL 2012


Hornissennest: Das große Nest muss nicht unbedingt eine Bedrohung für Menschen darstellen. Um die Gütersloher in Bezug auf Wespen und Hornissen aufzuklären, sucht Beate Gahlmann vom Fachbereich Umweltschutz der Stadt Gütersloh nun ehrenamtliche Helfer. Foto: ZÖ Stadt Gütersloh
Gütersloh (gpr). Wer kennt das nicht: Beim Kaffeetrinken im Garten an sonnigen Tagen setzen sich sofort Wespen an den frisch gebackenen Kuchen und an die süße Limonade. Für viele ein Störfaktor, der bis hin zur Bedrohung wahrgenommen wird. Nur wenigen ist bewusst, dass die meisten Arten friedlich sind und lediglich eine Saison lang leben. Um Betroffene besser aufklären zu können, sucht die Stadt Gütersloh nun Ehrenamtliche, denen der Artenschutz am Herzen liegt.

Bedarf an Aufklärung ist da: Über 500 Beratungsanfragen verbuchte der Fachbereich Umweltschutz im vergangenen Sommer. „Bei einem Großteil, etwa 70 Prozent der Betroffenen, ist eine aufklärende Beratung im Büro oder am Telefon ausreichend“, erzählt Umweltberaterin Beate Gahlmann von ihrer Erfahrung. Aufwändig und zeitintensiver wird es allerdings, wenn Beratungen vor Ort stattfinden müssen – im vergangen Jahr fanden über 160 Termine im gesamten Stadtgebiet statt.

Auch diesen Sommer möchte der Fachbereich Umweltschutz im Sinne des Artenschutzes weiterhin Aufklärung betreiben, ist allerdings aufgrund der wegfallenden Zivis personell eingeschränkt. „Wir hoffen jetzt auf die Unterstützung von Ehrenamtlichen, die sich dazu bereit erklären, ein Gebiet zu betreuen“, wendet Gahlmann sich an die Öffentlichkeit. Vorkenntnisse müssen interessierte Naturfreunde nicht mitbringen: Ausreichend Informationsmaterial, eine Einführung in die praktischen Aufgaben sowie eine Schutzausrüstung werden von der städtischen Umweltberatung zur Verfügung gestellt. „Inwiefern sich jemand einbringt, ist individuell, je nach Möglichkeit abstimmbar“, betont die Umweltberaterin. Anfallende Kosten, wie zum Beispiel Benzinkosten, werden von der Stadt getragen.

Die meisten Nester stellen keine weitere Bedrohung dar: Das aus Speichel und Holz gebaute Heim der Wespen unterscheidet sich je nach Art in der Größe. Die Gallische Feldwespe hat nur wenige Tiere pro Nest, die Nester der Mittleren und Sächsische Wespe sind eher mittelgroß und nur mit wenigen Hundert Insekten besetzt. Ein paar tausende Tiere hingegen leben den Sommer über in den großen Nestern der Deutschen und der Gewöhnlichen Wespe. „Niemand hat ein Abo auf ein Wespennest, es ist purer Zufall“, verdeutlicht Gahlmann. Bei besonderer Gefahrenlage wird das Abtöten von den Insekten auch von der Umweltberatung befürwortet, im Normalfall geht aber keinerlei Bedrohung von den Wespen aus. So konnte beispielsweise im vergangenen Sommer ein Nest der Mittleren Wespe direkt am Kindergarten unbedenklich erhalten werden – die Kinder haben rasch verstanden, dass die Tiere sie in Ruhe lassen, wenn sie sie im Gegenzug ebenfalls nicht stören.

Nähere Informationen erteilt Beate Gahlmann vom Fachbereich Umweltschutz der Stadt Gütersloh unter der Telefonnummer 822088 oder per Mail an Beate.Gahlmann@gt-net.de.




zur Übersicht


Handwerker- und Bauernmarkt auf dem Kiebitzhof

30 SEPTEMBER 2016

Immer mehr Bauherren und Hausbesitzer streben zum einen nach mehr Unabhängigkeit vom Energieversorger, zum anderen suchen sie in Zeiten niedriger Zinsen eine Alternative zur klassischen Geldanlage. Wer wissen möchte, ob sein Haus für die Installation einer Photovoltaikanlage, einer Wärmepumpe oder sogar für beides in Frage kommt, kann sich am Sonntag, 2. Oktober16, auf dem ...

mehr lesen...

Den Mississippi erleben mit Richie Arndt

30 SEPTEMBER 2016

Gütersloh. Memphis, der Blues, der Mississippi auf dem Huck Finn und Tom Sawyer ihre weltberühmten Abenteuer erlebten, der King of Rock’n’Roll, New Orleans - im Süden der USA steht die Wiege vieler Träume. Die Musik, die großen Bilder von »Vom Winde verweht« bis zum legendären »Graceland« hat der im September 2016 frisch gekürte »German Blues Award«-Gewinner in ...

mehr lesen...

Stadtwerke senken Gaspreis zum zweiten Mal in 2016

30 SEPTEMBER 2016

Gute Nachrichten für alle Gaskunden der Stadtwerke Gütersloh: Die erneut sinkenden Gaspreise bringen durchschnittlich 36 Euro Ersparnis. Rechtzeitig zum Beginn der kalten Jahreszeit senken die Stadtwerke Gütersloh zum 1. Dezember 2016 bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr die Gaspreise in der Grund- und Ersatzversorgung. Der Arbeitspreis pro Kilowattstunde (kWh) reduziert ...

mehr lesen...

Doppellesung mit Ursula Poznanski und Arno Strobel

29 SEPTEMBER 2016

Wenn sie aufeinander treffen, ist Hochspannung garantiert: Die österreichische Autorin Ursula Poznanski und der deutsche Krimiautor Arno Strobel werden am Freitag, 7. Oktober, gemeinsam auf dem Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde-Stromberg ihren neuen psychologischen Spannungsroman „Anonym“ vorstellen. Bevor beide zusammen mit den Zuhörern im Darknet auf ...

mehr lesen...

Wenn jede Minute zählt: Vortrag zum Thema Herzinfarkt

29 SEPTEMBER 2016

Herzinfarkte zählen in Deutschland zu den häufigsten Todesursachen. Privatdozent Dr. Fikret Er, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I des Klinikum Gütersloh, informiert deshalb in einem Vortrag in der Herzebrocker Bolandschule über die Vorsorge, das Erkennen und die Behandlung eines Herzinfarktes. Die kostenfreie Veranstaltung findet am 06. Oktober um 19 Uhr im ...

mehr lesen...

Feierliche Übergabe der Erntekrone an den Landrat

29 SEPTEMBER 2016

In einer feierlichen Zeremonie überreichte der landwirtschaftliche Berufsstand am Dienstag (27.9.2016) die Erntekrone vor zahlreichen Gästen aus Politik und Wirtschaft an den Landrat des Kreises Sven-Georg Adenauer. „Mit diesem Brauch, wollen wir die gute Zusammenarbeit zwischen Kreisverwaltung und Landwirtschaft symbolisieren und pflegen“, so Andreas ...

mehr lesen...

Kinderflohmarkt in der Spiekergasse

29 SEPTEMBER 2016

Bereits zum fünften Mal findet am Samstag, dem 1. Oktober, ein Flohmarkt mit Kindern und für Kinder in der Spiekergasse in Gütersloh statt. Der Veranstalter, die Gütersloh Marketing GmbH, bietet den jungen Teilnehmern von 12 bis 15 Uhr die Möglichkeit zu verhandeln, zu verkaufen und zu tauschen. Dort können die kleinen Teilnehmer ihr Verkaufsgeschick beweisen und ihr ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_