Büdel kocht im La Vita - Bachsaibling auf Quittenwirsing
Gezielte Nachwuchsförderung - GT:Rockt stellt die Band Eject vor
News - Aktiv Artenschutz betreiben. Städtische Umweltberatung sucht ehrenamtliche Berater -
Suche:

Aktiv Artenschutz betreiben. Städtische Umweltberatung sucht ehrenamtliche Berater

27 APRIL 2012


Hornissennest: Das große Nest muss nicht unbedingt eine Bedrohung für Menschen darstellen. Um die Gütersloher in Bezug auf Wespen und Hornissen aufzuklären, sucht Beate Gahlmann vom Fachbereich Umweltschutz der Stadt Gütersloh nun ehrenamtliche Helfer. Foto: ZÖ Stadt Gütersloh
Gütersloh (gpr). Wer kennt das nicht: Beim Kaffeetrinken im Garten an sonnigen Tagen setzen sich sofort Wespen an den frisch gebackenen Kuchen und an die süße Limonade. Für viele ein Störfaktor, der bis hin zur Bedrohung wahrgenommen wird. Nur wenigen ist bewusst, dass die meisten Arten friedlich sind und lediglich eine Saison lang leben. Um Betroffene besser aufklären zu können, sucht die Stadt Gütersloh nun Ehrenamtliche, denen der Artenschutz am Herzen liegt.

Bedarf an Aufklärung ist da: Über 500 Beratungsanfragen verbuchte der Fachbereich Umweltschutz im vergangenen Sommer. „Bei einem Großteil, etwa 70 Prozent der Betroffenen, ist eine aufklärende Beratung im Büro oder am Telefon ausreichend“, erzählt Umweltberaterin Beate Gahlmann von ihrer Erfahrung. Aufwändig und zeitintensiver wird es allerdings, wenn Beratungen vor Ort stattfinden müssen – im vergangen Jahr fanden über 160 Termine im gesamten Stadtgebiet statt.

Auch diesen Sommer möchte der Fachbereich Umweltschutz im Sinne des Artenschutzes weiterhin Aufklärung betreiben, ist allerdings aufgrund der wegfallenden Zivis personell eingeschränkt. „Wir hoffen jetzt auf die Unterstützung von Ehrenamtlichen, die sich dazu bereit erklären, ein Gebiet zu betreuen“, wendet Gahlmann sich an die Öffentlichkeit. Vorkenntnisse müssen interessierte Naturfreunde nicht mitbringen: Ausreichend Informationsmaterial, eine Einführung in die praktischen Aufgaben sowie eine Schutzausrüstung werden von der städtischen Umweltberatung zur Verfügung gestellt. „Inwiefern sich jemand einbringt, ist individuell, je nach Möglichkeit abstimmbar“, betont die Umweltberaterin. Anfallende Kosten, wie zum Beispiel Benzinkosten, werden von der Stadt getragen.

Die meisten Nester stellen keine weitere Bedrohung dar: Das aus Speichel und Holz gebaute Heim der Wespen unterscheidet sich je nach Art in der Größe. Die Gallische Feldwespe hat nur wenige Tiere pro Nest, die Nester der Mittleren und Sächsische Wespe sind eher mittelgroß und nur mit wenigen Hundert Insekten besetzt. Ein paar tausende Tiere hingegen leben den Sommer über in den großen Nestern der Deutschen und der Gewöhnlichen Wespe. „Niemand hat ein Abo auf ein Wespennest, es ist purer Zufall“, verdeutlicht Gahlmann. Bei besonderer Gefahrenlage wird das Abtöten von den Insekten auch von der Umweltberatung befürwortet, im Normalfall geht aber keinerlei Bedrohung von den Wespen aus. So konnte beispielsweise im vergangenen Sommer ein Nest der Mittleren Wespe direkt am Kindergarten unbedenklich erhalten werden – die Kinder haben rasch verstanden, dass die Tiere sie in Ruhe lassen, wenn sie sie im Gegenzug ebenfalls nicht stören.

Nähere Informationen erteilt Beate Gahlmann vom Fachbereich Umweltschutz der Stadt Gütersloh unter der Telefonnummer 822088 oder per Mail an Beate.Gahlmann@gt-net.de.




zur Übersicht


Gütersloh blüht auf - Alle Veranstaltungen auf einem Blick

02 MAERZ 2015

Vom 19. März bis zum 3. Mai steht die Gütersloher Innenstadt ganz im Zeichen des „Gütersloher Frühlings”. Am Eröffnungswochenende vom 19. bis 22. März gibt die grüne Branche aus Gütersloh zum zwölften Mal mitten in der Stadt eine Kostprobe ihres Könnens. Bis zum 3. Mai steht auf dem Berliner Platz auch die „Innenstadt-Oase”, eine wunderschöne Parklandschaft, die von den ...

mehr lesen...

Pflegefamilien verbrachten Wochenende in Meschede

02 MAERZ 2015

Gütersloh (gpr). Dreizehn Pflegefamilien mit insgesamt 16 Kindern verbrachten jetzt wieder ein gemeinsames Wochenende in Meschede-Eversberg im Sauerland, das vom Pflegekinderdienst der Stadt Gütersloh für die Pflege- und Adoptivfamilien sowie für Bewerber organisiert wurde. Zum Thema „Pflegekinder in der Schule“ referierte Dr. Martina Cappenberg aus Münster. Sie lieferte ...

mehr lesen...

Imagine Dragons live erleben

02 MAERZ 2015

Radio Gütersloh präsentiert kostenloses Akustik-Open Air auf dem Rathausplatz Gütersloh. Am 4. März 2015 holt Radio Gütersloh die vier Indie-Rocker der Band Imagine Dragons für ein exklusives Akustik-Konzert nach Gütersloh. Auf dem Rathausplatz haben alle Fans die Möglichkeit, mit Frontmann Dan Reynolds und seine Dragons Ben McKee, Daniel Platzman und Wayne Predigt live bei ...

mehr lesen...

Seniorenbeirat bei Daheim - Pflege in Bewegung

02 MAERZ 2015

Auf seiner Informationsrundreise durch die hiesigen Senioreneinrichtungen machte der Gütersloher Seniorenbeirat diesmal beim Daheim e.V. halt. Susann Klingert und Burkhard Kankowski stellten den 1989 gegründeten Verein vor, der bewusst auf den individuellen Bedarf älterer Menschern eingeht. Dabei wurde er am Anfang durch seine offene Arbeit kritisch beäugt. Inzwischen ist ...

mehr lesen...

Bauarbeiten am 7. März - Das Bürgerbüro bleibt geschlossen

02 MAERZ 2015

Gütersloh (gpr). Wegen der Bauarbeiten im zentralen Technikraum des Rathauses ist am Samstag, 7. März, die Stromversorgung des Rathauses nicht sichergestellt. Weil die technischen Systeme nicht zur Verfügung stehen, muss das Bürgerbüro an diesem Tag geschlossen bleiben. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für diese Maßnahme. ...

mehr lesen...

Stadtführerin und Fuhrmann zu Besuch im "Generationendialog"

02 MAERZ 2015

Beim Generationenprojekt der Bürgerstiftung dreht sich alles um die Heimatstadt Gütersloh Gütersloh. Der Duft von frischen Waffeln und liebevoll gedeckte Tische luden ein zu einem Kaffeetrinken der besonderern Art: Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenzentrums Am Bachschemm auf Besuch in der Nachbarschaft im Parkhotel Gütersloh. Dort genossen sie im Restaurant „Bellini“ ...

mehr lesen...

2. Gütersloher Tweed Run

02 MAERZ 2015

Im letzten Jahr war der Tweed Run ein charmanter Höhepunkt im Gütersloher Veranstaltungskalender. Der zum ersten Mal von der Gütersloh Marketing GmbH organisierte und veranstaltete stylische Radausflug erwies sich als Publikumsmagnet, für den die Teilnehmer zum Teil weite Anreisen auf sich nahmen. Die Neuauflage findet am 19. April statt. Schluss mit hässlicher ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_