Büdel kocht im La Vita - Bachsaibling auf Quittenwirsing
Gezielte Nachwuchsförderung - GT:Rockt stellt die Band Eject vor
News - Polizei Gütersloh: Projekt "Schutzengel" geht in die nächste Runde -
Suche:

Polizei Gütersloh: Projekt "Schutzengel" geht in die nächste Runde

27 APRIL 2012

Gütersloh (ots) - Kreis Gütersloh. (KS) Ab Anfang Mai 2012 werden rund 11 000 junge Leute der Jahrgänge 1993 bis 1995 im Kreis Gütersloh einen Brief bekommen, in dem das Projekt Schutzengel unter dem Motto "Be-my-Angel" vorgestellt und erklärt wird. Im Jahr 2011 verunglückten 1574 Menschen bei Verkehrsunfällen auf den Straßen im Kreis Gütersloh, davon 306 Personen aus der Gruppe der sog. "jungen Fahrer" im Alter zwischen 18 - 24 Jahren. Bei 23 Unfällen wurden 25 Verkehrsteilnehmer tödlich verletzt, davon gehörten 10 Personen zum Kreis der "jungen Fahrer". Das sind sieben getötete junge Menschen mehr als im Jahr 2010. Losgelöst von den individuellen Ursachen der jeweiligen Unfälle machen es diese Zahlen erforderlich, das "Projekt Schutzengel" weiter in den Focus der Öffentlichkeit und der Zielgruppe der "jungen Fahrer" zu rücken. In einer gemeinsamen Aktion haben der Kreis Gütersloh, die Polizei Gütersloh und die Verkehrswacht Kreis Gütersloh e.V. im Jahr 2008 das"Projekt Schutzengel" initiiert und kontinuierlich aufgebaut. Ziel dieses Projektes ist es, im Kreis Gütersloh die Unfallzahlen unter Beteiligung junger Fahrer zu reduzieren. Dabei zählt man auf den Einfluss des "Schutzengels", auf seine Freunde und Bekannten Einfluss zu nehmen, nicht mit dem Auto zu rasen oder sich nicht unter Alkohol- oder Drogenkonsum ans Steuer zu setzen und sich stets anzuschnallen. Das ist die eine Facette. Die andere ist eine positive Wirkung auf den sich im Projekt engagierenden "Schutzengel", sich selbst im Straßenverkehr verantwortungsbewusst und regelkonform zu verhalten sowie seine Rolle als Bei- bzw. Mitfahrer konsequent wahrzunehmen. Landrat Sven Georg Adenauer: "Wir wollen nicht mit dem erhobenen Zeigefinger daherkommen, sondern setzen auf die Erkenntnis, dass die Orientierung der Altersgruppe der jungen Fahrer stärker an Menschen gleichen Alters angelehnt ist." Vor diesem Hintergrund sind seit zwei Jahren aktive Schutzengel in den Fahrschulen im Kreis Gütersloh unterwegs und stellen das Projekt vor, um in der Zielgruppe der 18-24-jährigen Verkehrsteilnehmer für das Thema sensibel zu machen und weitere Mitglieder zu werben. Inzwischen haben sich rund 13 200 junge Leute im Kreis Gütersloh als Schutzengel registrieren lassen und einen entsprechenden Ausweis bekommen. Mit diesem Ausweis erhalten die Schutzengel Rabatte beim Einkaufen in Geschäften, Eisdielen, Kinos oder beim Eintritt in Diskotheken oder Veranstaltungen. Darüber hinaus gibt es spezielle "Schutzengel"-Events - z.B. Kinotage, Fahrten zu Motorsportveranstaltungen und Schutzengel-Partys. Auf der Homepage www.be-my-angel.de finden sich zahlreiche Informationen zum Inhalt und Aktivitäten des Projekts sowie eine Registrierungsmöglichkeit für interessierte junge Leute zwischen 16 und 24 Jahren, um selbst "Schutzengel" zu werden und die Projektidee zu unterstützen.


zur Übersicht


Gütersloh blüht auf - Alle Veranstaltungen auf einem Blick

02 MAERZ 2015

Vom 19. März bis zum 3. Mai steht die Gütersloher Innenstadt ganz im Zeichen des „Gütersloher Frühlings”. Am Eröffnungswochenende vom 19. bis 22. März gibt die grüne Branche aus Gütersloh zum zwölften Mal mitten in der Stadt eine Kostprobe ihres Könnens. Bis zum 3. Mai steht auf dem Berliner Platz auch die „Innenstadt-Oase”, eine wunderschöne Parklandschaft, die von den ...

mehr lesen...

Pflegefamilien verbrachten Wochenende in Meschede

02 MAERZ 2015

Gütersloh (gpr). Dreizehn Pflegefamilien mit insgesamt 16 Kindern verbrachten jetzt wieder ein gemeinsames Wochenende in Meschede-Eversberg im Sauerland, das vom Pflegekinderdienst der Stadt Gütersloh für die Pflege- und Adoptivfamilien sowie für Bewerber organisiert wurde. Zum Thema „Pflegekinder in der Schule“ referierte Dr. Martina Cappenberg aus Münster. Sie lieferte ...

mehr lesen...

Imagine Dragons live erleben

02 MAERZ 2015

Radio Gütersloh präsentiert kostenloses Akustik-Open Air auf dem Rathausplatz Gütersloh. Am 4. März 2015 holt Radio Gütersloh die vier Indie-Rocker der Band Imagine Dragons für ein exklusives Akustik-Konzert nach Gütersloh. Auf dem Rathausplatz haben alle Fans die Möglichkeit, mit Frontmann Dan Reynolds und seine Dragons Ben McKee, Daniel Platzman und Wayne Predigt live bei ...

mehr lesen...

Seniorenbeirat bei Daheim - Pflege in Bewegung

02 MAERZ 2015

Auf seiner Informationsrundreise durch die hiesigen Senioreneinrichtungen machte der Gütersloher Seniorenbeirat diesmal beim Daheim e.V. halt. Susann Klingert und Burkhard Kankowski stellten den 1989 gegründeten Verein vor, der bewusst auf den individuellen Bedarf älterer Menschern eingeht. Dabei wurde er am Anfang durch seine offene Arbeit kritisch beäugt. Inzwischen ist ...

mehr lesen...

Bauarbeiten am 7. März - Das Bürgerbüro bleibt geschlossen

02 MAERZ 2015

Gütersloh (gpr). Wegen der Bauarbeiten im zentralen Technikraum des Rathauses ist am Samstag, 7. März, die Stromversorgung des Rathauses nicht sichergestellt. Weil die technischen Systeme nicht zur Verfügung stehen, muss das Bürgerbüro an diesem Tag geschlossen bleiben. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für diese Maßnahme. ...

mehr lesen...

Stadtführerin und Fuhrmann zu Besuch im "Generationendialog"

02 MAERZ 2015

Beim Generationenprojekt der Bürgerstiftung dreht sich alles um die Heimatstadt Gütersloh Gütersloh. Der Duft von frischen Waffeln und liebevoll gedeckte Tische luden ein zu einem Kaffeetrinken der besonderern Art: Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenzentrums Am Bachschemm auf Besuch in der Nachbarschaft im Parkhotel Gütersloh. Dort genossen sie im Restaurant „Bellini“ ...

mehr lesen...

2. Gütersloher Tweed Run

02 MAERZ 2015

Im letzten Jahr war der Tweed Run ein charmanter Höhepunkt im Gütersloher Veranstaltungskalender. Der zum ersten Mal von der Gütersloh Marketing GmbH organisierte und veranstaltete stylische Radausflug erwies sich als Publikumsmagnet, für den die Teilnehmer zum Teil weite Anreisen auf sich nahmen. Die Neuauflage findet am 19. April statt. Schluss mit hässlicher ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_