Der FC Gütersloh verliert sein erstes Heimspiel
Bürgerkolleg Gütersloh: Fortbildung für das Ehrenamt!
News - Polizei Gütersloh: Projekt "Schutzengel" geht in die nächste Runde -
Suche:

Polizei Gütersloh: Projekt "Schutzengel" geht in die nächste Runde

27 APRIL 2012

Gütersloh (ots) - Kreis Gütersloh. (KS) Ab Anfang Mai 2012 werden rund 11 000 junge Leute der Jahrgänge 1993 bis 1995 im Kreis Gütersloh einen Brief bekommen, in dem das Projekt Schutzengel unter dem Motto "Be-my-Angel" vorgestellt und erklärt wird. Im Jahr 2011 verunglückten 1574 Menschen bei Verkehrsunfällen auf den Straßen im Kreis Gütersloh, davon 306 Personen aus der Gruppe der sog. "jungen Fahrer" im Alter zwischen 18 - 24 Jahren. Bei 23 Unfällen wurden 25 Verkehrsteilnehmer tödlich verletzt, davon gehörten 10 Personen zum Kreis der "jungen Fahrer". Das sind sieben getötete junge Menschen mehr als im Jahr 2010. Losgelöst von den individuellen Ursachen der jeweiligen Unfälle machen es diese Zahlen erforderlich, das "Projekt Schutzengel" weiter in den Focus der Öffentlichkeit und der Zielgruppe der "jungen Fahrer" zu rücken. In einer gemeinsamen Aktion haben der Kreis Gütersloh, die Polizei Gütersloh und die Verkehrswacht Kreis Gütersloh e.V. im Jahr 2008 das"Projekt Schutzengel" initiiert und kontinuierlich aufgebaut. Ziel dieses Projektes ist es, im Kreis Gütersloh die Unfallzahlen unter Beteiligung junger Fahrer zu reduzieren. Dabei zählt man auf den Einfluss des "Schutzengels", auf seine Freunde und Bekannten Einfluss zu nehmen, nicht mit dem Auto zu rasen oder sich nicht unter Alkohol- oder Drogenkonsum ans Steuer zu setzen und sich stets anzuschnallen. Das ist die eine Facette. Die andere ist eine positive Wirkung auf den sich im Projekt engagierenden "Schutzengel", sich selbst im Straßenverkehr verantwortungsbewusst und regelkonform zu verhalten sowie seine Rolle als Bei- bzw. Mitfahrer konsequent wahrzunehmen. Landrat Sven Georg Adenauer: "Wir wollen nicht mit dem erhobenen Zeigefinger daherkommen, sondern setzen auf die Erkenntnis, dass die Orientierung der Altersgruppe der jungen Fahrer stärker an Menschen gleichen Alters angelehnt ist." Vor diesem Hintergrund sind seit zwei Jahren aktive Schutzengel in den Fahrschulen im Kreis Gütersloh unterwegs und stellen das Projekt vor, um in der Zielgruppe der 18-24-jährigen Verkehrsteilnehmer für das Thema sensibel zu machen und weitere Mitglieder zu werben. Inzwischen haben sich rund 13 200 junge Leute im Kreis Gütersloh als Schutzengel registrieren lassen und einen entsprechenden Ausweis bekommen. Mit diesem Ausweis erhalten die Schutzengel Rabatte beim Einkaufen in Geschäften, Eisdielen, Kinos oder beim Eintritt in Diskotheken oder Veranstaltungen. Darüber hinaus gibt es spezielle "Schutzengel"-Events - z.B. Kinotage, Fahrten zu Motorsportveranstaltungen und Schutzengel-Partys. Auf der Homepage www.be-my-angel.de finden sich zahlreiche Informationen zum Inhalt und Aktivitäten des Projekts sowie eine Registrierungsmöglichkeit für interessierte junge Leute zwischen 16 und 24 Jahren, um selbst "Schutzengel" zu werden und die Projektidee zu unterstützen.


zur Übersicht


Ausbildung in Rekordzeit gemeistert

27 AUGUST 2014

Miele-Azubis erhalten Prüfungszeugnisse! Gütersloh, 26. August 2014. – Die Ausbildung ist abgeschlossen und für 44 ehemalige Miele-Auszubildende beginnt nun ein neuer Abschnitt im Berufsleben. Heute nahmen sie im Rahmen einer Feierstunde im Miele Forum ihre Zeugnisse entgegen. Die geschäftsführenden Gesellschafter Dr. Markus Miele und Dr. Reinhard Zinkann sowie Ekkehard ...

mehr lesen...

Ohne geklärte Identität kein Aufenthaltstitel

27 AUGUST 2014

Perspektive für heranwachsende Ausländer! Gütersloh. Wer nicht an der Klärung seiner eigenen Identität mitwirkt, hat keine Aussicht auf eine Aufenthaltserlaubnis. „Wer uns nicht sagt, wer er ist und wo er herkommt, dem können wir nicht weiterhelfen“, erklärt Landrat Sven-Georg Adenauer. Der Kreis Gütersloh nimmt aus aktuellem Anlass Stellung zu einem Fall, der vom ...

mehr lesen...

Keine Mehrfamilien- häuser auf dem Bockskrug-Grundstück

27 AUGUST 2014

OVG Münster lehnt Zulassung einer Berufung gegen VG-Urteil ab und bestätigt damit das Vorgehen der Stadt! Gütersloh (gpr). Das Oberverwaltungsgericht Münster hat jetzt den Antrag auf Zulassung einer Berufung gegen ein Urteil des Verwaltungsgerichts Minden vom März zur Bebauung des „Bockskrug-Geländes“ an der Parkstraße abgelehnt und damit das Vorgehen der Stadt ...

mehr lesen...

Lust auf Leistung und Erfolg/Sprach- zertifikate mit der VHS erworben

27 AUGUST 2014

Gratulation für sieben Schülerinnen und Schüler der Janusz-Korczak-Schule! Gütersloh (gpr). Wenn ein Bildungsinstitut wie die Volkshochschule Gütersloh mit motivierten Schülerinnen und Schülern zusammenkommt, dann ist die Familie-Osthushenrich-Stiftung gern zur Stelle, um das Projekt finanziell zu unterstützen: „Wir machen das gern, wenn die Schülerinnen und Schüler sich ...

mehr lesen...

Volkshochschule startet am 15. September 1.100 Veranstaltungen/ 25 Prozent neue Angebote

26 AUGUST 2014

Gütersloh.(gpr). Rund 1.100 Veranstaltungen bis zum Juni 2015, eine überaus breite Themenpalette sowie ein Programm, das für Jung und Alt, für den privaten Alltag sowie für die berufliche Karriere unterschiedlichste Angebote bereit hält: „Das Angebot der VHS Gütersloh entwickelt sich ständig weiter, weil wir auf die Nachfrage der Teilnehmer reagieren“, sagte Dr. Birgit ...

mehr lesen...

Jazz in Gütersloh Aboverkauf ist gestartet/Verlosung für Neu-Abonnenten

26 AUGUST 2014

Gütersloh. (gpr). Das Abonnement der Reihe „Jazz in Gütersloh“ (JIG) haben inzwischen über 90 Jazzfreundinnen und Jazzfreunde erworben. Es sichert auch bei sehr begehrten Konzerten Plätze und geringere Eintrittspreise zu den vier Veranstaltungen pro Halbjahr. Zum Start der neuen Spielserie Herbst 2014 verlosen der Fachbereich Kultur und Sport als JIG-Veranstalter und der ...

mehr lesen...

Technik zum Anfassen - Mini-MINT-Mitmachtage laden zum Entdecken von Technik und Naturwissenschaften ein

26 AUGUST 2014

reis Gütersloh. Eine eigene Rakete bauen und die Funktionen des Automotors genauer kennenlernen – all das ist bei den Mini-MINT-Mitmach-Tagen des zdi-Zentrums pro MINT GT und des MINT-Technikums möglich. Als Vorgeschmack auf den MINT-Mitmachtag am 15. November in Gütersloh finden drei Mini-MINT-Mitmach-Tage mit verschiedenen Workshops und Mitmach-Angeboten statt. Am Samstag, ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_