Parkhauserweiterung am Klinikum Gütersloh - Shuttleservice fährt vom Heidewald
Büdel kocht im La Vita - Bunte Kartoffelwürfel mit Wachtelbrustschnitzel und Spiegeleier
News - Polizei Gütersloh: Projekt "Schutzengel" geht in die nächste Runde -
Suche:

Polizei Gütersloh: Projekt "Schutzengel" geht in die nächste Runde

27 APRIL 2012

Gütersloh (ots) - Kreis Gütersloh. (KS) Ab Anfang Mai 2012 werden rund 11 000 junge Leute der Jahrgänge 1993 bis 1995 im Kreis Gütersloh einen Brief bekommen, in dem das Projekt Schutzengel unter dem Motto "Be-my-Angel" vorgestellt und erklärt wird. Im Jahr 2011 verunglückten 1574 Menschen bei Verkehrsunfällen auf den Straßen im Kreis Gütersloh, davon 306 Personen aus der Gruppe der sog. "jungen Fahrer" im Alter zwischen 18 - 24 Jahren. Bei 23 Unfällen wurden 25 Verkehrsteilnehmer tödlich verletzt, davon gehörten 10 Personen zum Kreis der "jungen Fahrer". Das sind sieben getötete junge Menschen mehr als im Jahr 2010. Losgelöst von den individuellen Ursachen der jeweiligen Unfälle machen es diese Zahlen erforderlich, das "Projekt Schutzengel" weiter in den Focus der Öffentlichkeit und der Zielgruppe der "jungen Fahrer" zu rücken. In einer gemeinsamen Aktion haben der Kreis Gütersloh, die Polizei Gütersloh und die Verkehrswacht Kreis Gütersloh e.V. im Jahr 2008 das"Projekt Schutzengel" initiiert und kontinuierlich aufgebaut. Ziel dieses Projektes ist es, im Kreis Gütersloh die Unfallzahlen unter Beteiligung junger Fahrer zu reduzieren. Dabei zählt man auf den Einfluss des "Schutzengels", auf seine Freunde und Bekannten Einfluss zu nehmen, nicht mit dem Auto zu rasen oder sich nicht unter Alkohol- oder Drogenkonsum ans Steuer zu setzen und sich stets anzuschnallen. Das ist die eine Facette. Die andere ist eine positive Wirkung auf den sich im Projekt engagierenden "Schutzengel", sich selbst im Straßenverkehr verantwortungsbewusst und regelkonform zu verhalten sowie seine Rolle als Bei- bzw. Mitfahrer konsequent wahrzunehmen. Landrat Sven Georg Adenauer: "Wir wollen nicht mit dem erhobenen Zeigefinger daherkommen, sondern setzen auf die Erkenntnis, dass die Orientierung der Altersgruppe der jungen Fahrer stärker an Menschen gleichen Alters angelehnt ist." Vor diesem Hintergrund sind seit zwei Jahren aktive Schutzengel in den Fahrschulen im Kreis Gütersloh unterwegs und stellen das Projekt vor, um in der Zielgruppe der 18-24-jährigen Verkehrsteilnehmer für das Thema sensibel zu machen und weitere Mitglieder zu werben. Inzwischen haben sich rund 13 200 junge Leute im Kreis Gütersloh als Schutzengel registrieren lassen und einen entsprechenden Ausweis bekommen. Mit diesem Ausweis erhalten die Schutzengel Rabatte beim Einkaufen in Geschäften, Eisdielen, Kinos oder beim Eintritt in Diskotheken oder Veranstaltungen. Darüber hinaus gibt es spezielle "Schutzengel"-Events - z.B. Kinotage, Fahrten zu Motorsportveranstaltungen und Schutzengel-Partys. Auf der Homepage www.be-my-angel.de finden sich zahlreiche Informationen zum Inhalt und Aktivitäten des Projekts sowie eine Registrierungsmöglichkeit für interessierte junge Leute zwischen 16 und 24 Jahren, um selbst "Schutzengel" zu werden und die Projektidee zu unterstützen.


zur Übersicht


Die Gewinner sind ermittelt - Feedback zur Theatersaison 2015/2016

27 JUNI 2016

Nach 2014/2015 konnten auch alle Theaterbesucher der Spielzeit 2015/2016 über die ganzjährig ausliegenden Feedback-Karten ihre Meinung zum Theaterprogramm kundtun – und darüber auch an einer Verlosung teilnehmen. Jetzt wurden alle Karten mitAdressen noch einmal in die Box geworfen und die glücklichen Gewinner von Daniel Jokisch gezogen, der ein Freiwilliges Kulturelles ...

mehr lesen...

bambi Kinos Gütersloh: Das Programm für Anfang Juli

27 JUNI 2016

Mit der Reihe Sommerfilmtage 2016 unterhalten die bambi Kinos auch in den nächsten Tagen mit einem ausgewählten Programm bambi Programm vom 30.06. - 06.07.16 Montag ist Kinotag !

So. 15:30h Kinderkino. Empfohlen ab 10 Jahren!  98min.
THE JUNGLE BOOK    

SOMMERFILMTAGE 2016
Do. 30.06. um 20:15h.
AUSTRALIEN IN 100 TAGEN


mehr lesen...

Mehr als 1000 richtige Lösungen

27 JUNI 2016

Gewinnspiel der pro Wirtschaft GT bei den Gerry Weber Open Kreis Gütersloh. Neun Tage Gerry Weber Open gingen wieder schnell vorbei – auch für die pro Wirtschaft GT. Zahlreiche Besucher informierten sich über Rad- und Wandermöglichkeiten im Kreis Gütersloh. „Wir sind sehr zufrieden mit der Anzahl an Besuchern. Wir hatten viele Möglichkeiten, denErfolgsKreis ...

mehr lesen...

Sportabzeichentag mit gemütlichem Abschluss

27 JUNI 2016

Breitensportler werden mit Imbiss belohnt Rietberg. Laufen, springen, werfen – all das und noch mehr ist beim Sportabzeichentag auf dem Sportplatz am Schulzentrum Rietberg möglich. Dort besteht am Mittwoch, 6. Juli, ab 17 Uhr die Gelegenheit, unter fachlicher Anleitung für das Deutsche Sportabzeichen zu üben und im besten Fall auch die leichtathletischen Prüfungen ...

mehr lesen...

Bilderbuchkino vor der Sommerpause

27 JUNI 2016

Rietberg. Beim Bilderbuchkino geht es nicht nur ums Zuhören, sondern auch ums Anschauen. Am Mittwoch, 6. Juli, veranstaltet die Stadtbibliothek Rietberg das vorerst letzte Bilderbuchkino vor der Sommerpause. Dabei liest eine Lesepatin aus dem beliebten Bilderbuch »Conni und das Kinderfest« vor und die entsprechenden Bilder sind auf einer Leinwand zu sehen. Der Ratssaal im ...

mehr lesen...

Ralf Peitzmeier - seit 25 Jahren im LBS-Boot

27 JUNI 2016

RW (LBS). Ralf Peitzmeier (50) blickt in diesen Tagen auf ein heutzutage nicht mehr alltägliches Betriebs- jubiläum zurück Am 1. Juli 1991 begann seine Karriere bei der LBS. Seitdem ist er Überzeugungstäter in Sachen Immobilien und Finanzierung und dazu seit 2003 in seinem Wohnort Rheda Wiedenbrück LBS Gebietsleiter mit zwei Kunden-Centern. Mittlerweile betreut Peitzmeier ...

mehr lesen...

Der Kreis tanzt im Rosengarten

27 JUNI 2016

Am Sonntag tanzte der Kreis Gütersloh auf dem Rosenfest in Bad Rothenfelde. „Der Kreis tanzt“ ist ein Zusammenschluss der Volkstanzgruppen Folklorekreis Gütersloh, Volkstanzgruppe Marienfeld, Volkstanzkreis Halle, Volkstanzgruppe Rheda und dem Verlschen Reigen. Ca. 40 Tänzerinnen und Tänzer in farbenfrohen Trachten zeigten deutsche Volkstänze aus Westfalen. ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_