DIE WELLE - EP 2 - Ein Meer aus Staub und Stahl
DAS GLEIS13 WÄCHST RASANT
News - Geld für barrierearme und klimagerechte Gebäudesanierung - 55.000 Euro Darlehen pro Wohnung möglich -
Suche:

Geld für barrierearme und klimagerechte Gebäudesanierung - 55.000 Euro Darlehen pro Wohnung möglich

26 APRIL 2012


Gütersloh. Wer sich damit beschäftigt, sein Wohnhaus für die Zukunft fit zu machen, der sollte die Förderung des Landes NRW mit in seine Überlegun-gen einbeziehen. Mit dem Ziel, sich künftig in jedem Alter in seiner Wohnung und seinem Wohnumfeld komfortabel bewegen zu können, werden Maßnahmen zum Barriereabbau gefördert. Dies kann beispielsweise der Umbau eines Badezimmers oder der Anbau einer Rampe sein. Diese För-dermöglichkeit kann von jedermann in Anspruch genommen werden, sie ist nicht an Einkommensgrenzen gebunden. Maximal können 15.000 Euro als zinsgünstiges Baudarlehen gewährt werden. Es gelten ein Zins von 0,5 Prozent, ein laufender Verwaltungskostenbeitrag von 0,5 Prozent und eine Tilgung von 2 Prozent jährlich. Die Auszahlung des Darlehens erfolgt zu 99,6 Prozent.

Damit das Wohnhaus auch energetisch für die Zukunft gerüstet ist, gibt es zinsgünstige Darlehen für die Gebäudesanierung. Dieses Förderangebot ist kombinierbar mit der Barrierereduzierung, aber auch selbstständig wählbar. Es kann seit vergangenem Jahr auch von Eigenheimbesitzern in Anspruch genommen werden, die in der Wohnraumförderung geltenden Einkom-mensgrenzen einhalten. Förderfähig sind alle Wohnungsbestände, bei denen der Bauantrag vor dem 1. Januar 1995 gestellt wurde. Die geförderten Maßnahmen müssen die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) erfüllen, was durch einen Sachverständigen zu bescheinigen ist. Das maximal mögliche Darlehen je Wohnung beträgt 40.000 Euro. Die Darlehenskonditionen entsprechen denen der Barrierereduzierung.

Ansprechpartnerin für diese Förderangebote ist in der Abteilung Bauen, Wohnen, Immissionen beim Kreis Gütersloh Sabine Niebrügge-Schabbehard (Tel.: 05241/85-1909). Informationen finden sich auch im In-ternet auf der Seite des Kreises Gütersloh unter der Rubrik Bauen & Woh-nen. Auch die NRW.BANK informiert über die Programme „Reduzierung von Barrieren“ und „Verbesserung der Energieeffizienz“ auf der Seite www.nrwbank.de unter „Förderlotse“, Förderthema „Wohnen“.

Zum Thema: Weitere Finanzierungsmöglichkeiten
Die NRW.BANK bietet mit dem dieses Jahr erstmalig aufgelegten Förder-programm „Gebäudesanierung“ allen Selbstnutzern von Eigenheimen un-abhängig vom Einkommen zinsverbilligte Darlehen an. Der mögliche Kredit-betrag liegt zwischen 2.500 und 75.000 Euro. Die Laufzeit beträgt zwischen 8 und 20 Jahre. Dieses Förderprogramm ist über die Hausbanken zu bean-tragen. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet mit den Förderpro-grammen “Altersgerecht Umbauen“ und „Energetisch Sanieren“ interessante Angebote. Weitere Auskünfte hierzu gibt es bei den Hausbanken oder unter www.kfw.de Auch eine Nachfrage bei der Stadt- oder Gemeindeverwaltung kann sich lohnen, soweit diese Zuschüsse oder zinsgünstige Darlehen zur energetischen Sanierung vergibt.



zur Übersicht


Rietberg: Altweiberumzug findet statt

23 FEBRUAR 2017

Der Krisenstab hat soeben entschieden, dass der Altweiberumzug wie geplant stattfindet. Nichtsdestotrotz behalten alle Verantwortlichen die Wetterlage laufend im Blick. Gegebenenfalls wird die Grafschaftler Karnevalsgesellschaft als Veranstalter zu einem späteren Zeitpunkt entsprechende Maßnahmen ergreifen, wenn aufgrund von Sturm oder Regen etwa eine Schließung der ...

mehr lesen...

CDU: Ordnungspartnerschaft für mehr Sicherheit

23 FEBRUAR 2017

Prüfauftrag an die Verwaltung Die CDU-Fraktion im Gütersloher Rathaus will noch mehr Sicherheit für die Stadt. Dazu soll die Möglichkeit eines gemeinsamen Präsenz- und Streifendienstes von Polizei und besonders ausgebildeten Mitarbeitern des Ordnungsamtes geprüft werden."'Gemischte Doppelstreife' heißt das Modell, das in vielen Städten in Nordrhein-Westfalen schon ...

mehr lesen...

Seniorenbeirat zeigt ,,Birnenkuchen mit Lavendel''

23 FEBRUAR 2017

Gemeinsam mit dem Bambi-Kino zeigt der Seniorenbeirat einen Film der glücklich macht. Denn mit dieser französischen Komödie verbreitet ein frischer Frühlingswind gute Laune. Mit Herz und Humor präsentiert sich hier ein Stück feiner Filmkunst. Eine romantische Komödie der besonderen Art vor einer überwältigend schönen Naturkulisse. Die Besucher können sich bereits um 14.00 ...

mehr lesen...

Gütersloher Darmtag 2017

23 FEBRUAR 2017

Informationsveranstaltung am 4. März im Sankt Elisabeth Hospital Das Sankt Elisabeth Hospital und das Klinikum Gütersloh beteiligen sich am Samstag, 4. März, mit dem Gütersloher Darmtag 2017 am Aktionsmonat der Felix Burda Stiftung. Von 11 bis 15 Uhr steht den Besuchern im Eingangsbereich sowie im Konferenzraum I des Sankt Elisabeth Hospitals (Stadtring Kattenstroth 130) ein ...

mehr lesen...

Tennis-Club Rot-Weiß weiter auf Erfolgskurs

23 FEBRUAR 2017

Sportliche Leistungen, Finanzen und Vereinsleben auf höchstem Niveau Der langjährige und eingespielte Vorstand des mit 9-Plätzen größten Tennisvereins Gütersloh hatte bei seiner Hauptversammlung im Kesselhaus der Weberei im wahrsten Sinne des Wortes ein Heimspiel. Das Team um Jochen Brinkmann konnte neben Schuldenfreiheit, bemerkenswerter Liquidität auch die sportliche ...

mehr lesen...

Einzelveranstaltungen der VHS Gütersloh im März

23 FEBRUAR 2017

Übersicht über alle möglichen Veranstaltungen Gesprächskreis
Philosophiecafé
Moderation: Kevin M. Dear
VHS, Hohenzollernstraße 43
Sonntag, 05.03.2017, 16:30 Uhr

Vortrag
Die Trotzphase
Referent: Wolfgang Bergmann
VHS, Hohenzollernstraße 43
Montag, 06.03.2017, 19:30 Uhr

Vortrag
Erben und Vererben
Referent: ...

mehr lesen...

Elternschule: Elternzeit und Elterngeld

23 FEBRUAR 2017

Gütersloh (kgp). Welche Rechte habe ich in der Elternzeit und wie viel Elterngeld steht mir zu? Am Mittwoch, 01. März, informieren Elisabeth Celik und Milena Uekötter (Jugendamt Kreis Gütersloh) in der Elternschule des Klinikum Gütersloh über die rechtlichen Rahmenbedingungen für die junge Familie. Die Expertinnen zeigen, wie ein Antrag auf Elterngeld gestellt wird, wie sich ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_