Die Woche der kleinen Künste 2016 - Freitag - ein großartiges Finale!
Die Woche der kleinen Künste 2016 - Donnerstag - Weltmusik & Popstars!
News - Geld für barrierearme und klimagerechte Gebäudesanierung - 55.000 Euro Darlehen pro Wohnung möglich -
Suche:

Geld für barrierearme und klimagerechte Gebäudesanierung - 55.000 Euro Darlehen pro Wohnung möglich

26 APRIL 2012


Gütersloh. Wer sich damit beschäftigt, sein Wohnhaus für die Zukunft fit zu machen, der sollte die Förderung des Landes NRW mit in seine Überlegun-gen einbeziehen. Mit dem Ziel, sich künftig in jedem Alter in seiner Wohnung und seinem Wohnumfeld komfortabel bewegen zu können, werden Maßnahmen zum Barriereabbau gefördert. Dies kann beispielsweise der Umbau eines Badezimmers oder der Anbau einer Rampe sein. Diese För-dermöglichkeit kann von jedermann in Anspruch genommen werden, sie ist nicht an Einkommensgrenzen gebunden. Maximal können 15.000 Euro als zinsgünstiges Baudarlehen gewährt werden. Es gelten ein Zins von 0,5 Prozent, ein laufender Verwaltungskostenbeitrag von 0,5 Prozent und eine Tilgung von 2 Prozent jährlich. Die Auszahlung des Darlehens erfolgt zu 99,6 Prozent.

Damit das Wohnhaus auch energetisch für die Zukunft gerüstet ist, gibt es zinsgünstige Darlehen für die Gebäudesanierung. Dieses Förderangebot ist kombinierbar mit der Barrierereduzierung, aber auch selbstständig wählbar. Es kann seit vergangenem Jahr auch von Eigenheimbesitzern in Anspruch genommen werden, die in der Wohnraumförderung geltenden Einkom-mensgrenzen einhalten. Förderfähig sind alle Wohnungsbestände, bei denen der Bauantrag vor dem 1. Januar 1995 gestellt wurde. Die geförderten Maßnahmen müssen die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) erfüllen, was durch einen Sachverständigen zu bescheinigen ist. Das maximal mögliche Darlehen je Wohnung beträgt 40.000 Euro. Die Darlehenskonditionen entsprechen denen der Barrierereduzierung.

Ansprechpartnerin für diese Förderangebote ist in der Abteilung Bauen, Wohnen, Immissionen beim Kreis Gütersloh Sabine Niebrügge-Schabbehard (Tel.: 05241/85-1909). Informationen finden sich auch im In-ternet auf der Seite des Kreises Gütersloh unter der Rubrik Bauen & Woh-nen. Auch die NRW.BANK informiert über die Programme „Reduzierung von Barrieren“ und „Verbesserung der Energieeffizienz“ auf der Seite www.nrwbank.de unter „Förderlotse“, Förderthema „Wohnen“.

Zum Thema: Weitere Finanzierungsmöglichkeiten
Die NRW.BANK bietet mit dem dieses Jahr erstmalig aufgelegten Förder-programm „Gebäudesanierung“ allen Selbstnutzern von Eigenheimen un-abhängig vom Einkommen zinsverbilligte Darlehen an. Der mögliche Kredit-betrag liegt zwischen 2.500 und 75.000 Euro. Die Laufzeit beträgt zwischen 8 und 20 Jahre. Dieses Förderprogramm ist über die Hausbanken zu bean-tragen. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet mit den Förderpro-grammen “Altersgerecht Umbauen“ und „Energetisch Sanieren“ interessante Angebote. Weitere Auskünfte hierzu gibt es bei den Hausbanken oder unter www.kfw.de Auch eine Nachfrage bei der Stadt- oder Gemeindeverwaltung kann sich lohnen, soweit diese Zuschüsse oder zinsgünstige Darlehen zur energetischen Sanierung vergibt.



zur Übersicht


Königstraße wird asphaltiert

31 AUGUST 2016

Gütersloh (gpr). Die Baustelle in der Königstraße wird früher fertig als geplant. Durch den gut organisierten Einsatz der Firma Dieckmann aus Versmold konnte die Bauzeit um vier Wochen verkürzt werden. Die letzten Arbeiten finden in Abstimmung mit den Anliegern, den kulturellen Veranstaltern und der Baufirma nun am Montag und Dienstag, 5. und 6. September, statt. An diesen ...

mehr lesen...

Chancen von Mädchen und Frauen im Sport

31 AUGUST 2016

Sport im Dialog/ Veranstaltung am 5. September/Jetzt anmelden Gütersloh (gpr) Mit der Veranstaltung „Sport im Dialog“ zum Thema „Mädchen und Frauen im Sport“, soll jetzt vor Ort diskutiert werden, wie Chancen von Frauen im Sport verbessert werden können. Dazu sind vor allem ehrenamtlich tätige Frauen, Vorstände, Sportlerinnen aber auch alle ...

mehr lesen...

Fünf Veranstaltungshinweise des Klinikum Gütersloh

31 AUGUST 2016

Welche Rechte habe ich in der Elternzeit und wie viel Elterngeld steht mir zu? Am Mittwoch, 07. September informieren Elisabeth Celik und Milena Uekötter (Jugendamt Kreis Gütersloh) in der Elternschule des Klinikum Gütersloh über die rechtlichen Rahmenbedingungen für die junge Familie. Die Expertinnen zeigen, wie ein Antrag auf Elterngeld gestellt wird, wie sich der jeweilige ...

mehr lesen...

Integrationsrat zu Gast im neuen Begeg-nungszentrum

31 AUGUST 2016

Auf Einladung des Vereins zur Förderung der Integration und Bildung in Gütersloh e.V. tagte der Integrationsrat der Stadt Gütersloh am Montag in den neuen Vereins-Räumlichkeiten in der Rhedaer Straße. Die Mitglieder nutzten damit die Gelegenheit, den Verein und sein neues Domizil kennenzulernen. Die neue Bildungs- und Begegnungsstätte bietet auf 1 400 Quadratmetern Raum für ...

mehr lesen...

Bertelsmann erzielt operatives Rekordergebnis im ersten Halbjahr 2016

31 AUGUST 2016

Bertelsmann hat das erste Halbjahr 2016 mit einem operativen Rekordergebnis und einem deutlich gesteigerten Konzernergebnis abgeschlossen. Auch das Wachstumsprofil des internationalen Medien-, Dienstleistungs- und Bildungskonzerns verbesserte sich aufgrund strategischer Fortschritte in allen acht Unternehmensbereichen weiter. Erstmals berichtet Bertelsmann heute in seiner ...

mehr lesen...

Geführte Fahrradtouren nur noch mit Helm

31 AUGUST 2016

Seit vier Jahren bietet der Radsportclub (RSC) Rietberg in Kooperation mit der Stadt Rietberg in den Monaten April bis Oktober geführte Fahrradtouren für alle Bürger an. Durchschnittlich 20 Hobbyradler steigen immer am zweiten Samstag eines Monats in den Sattel. In der Spitze waren es sogar schon einmal 38 Personen. Alle Touren sind bisher unfallfrei abgelaufen. Dennoch ...

mehr lesen...

Der letzte Cowboy feiert Gütersloh-Premiere

30 AUGUST 2016

Am Samstag, den 3. September 2016, startet das Schauspielprogramm am Theater Gütersloh mit der Uraufführung „Der letzte Cowboy (solitary man)“ von Fink Kleidheu und Thommie Bayer. Die Vorstellung der Koproduktion des Theater Gütersloh und der Ruhrfestspiele Recklinghausen in der Regie von Christian Schäfer beginnt um 19.30 Uhr. Im Anschluss an die Vorstellung ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_