Geschafft! Der FC Gütersloh Gewinnt sein erstes Spiel gegen den SC Roland 1962
Lebenshilfe Kreisvereinigung Gütersloh - Der Film zum Jubiläum! 10 Jahre Wohngruppe Schillerstraße
News - Gütersloher Plattform zur „Woche der Sonne“. Städtisches Umweltamt gibt Infos zu Solarenergie -
Suche:

Gütersloher Plattform zur „Woche der Sonne“. Städtisches Umweltamt gibt Infos zu Solarenergie

26 APRIL 2012


Foto: ZÖ Stadt Gütersloh
Gütersloh (gpr). Die bundesweite „Woche der Sonne“ bietet vom 4. bis 13. Mai mit vielen Aktionen und Veranstaltungen in ganz Deutschland die Möglichkeit, sich über die Nutzung der umweltfreundlichen Solarenergie zu informieren und beraten zu lassen. Auch der städtische Fachbereich Umweltschutz, unterstützt durch Kooperationspartner im Rahmen der Gütersloher Energieaktionstage, beteiligt sich mit verschiedenen Angeboten an dieser Kampagne. Am Donnerstag, 3. Mai, finden in der Zeit von 14 bis 20 Uhr Solarberatungen in der Eickhoffstraße 33 statt. Hier gibt Energieberater Bernd Ellger in halbstündigen kostenlosen Beratungsgesprächen wertvolle Tipps zur Nutzung von Solarwärme und Solarstrom. Termine werden unter der Telefonnummer 0163/8184270 vergeben. In Kooperation mit der Sparkasse Gütersloh informieren am Freitag, 11. Mai, Experten im Immobilienzentrum der Sparkasse, Konrad-Adenauer-Platz 1, in Fachvorträgen über Solarwärme, Photovoltaik und kontrollierbare Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung. Anmeldungen und Informationen über Bernd Schüre unter Telefon 05241/82 2089.

Viele Gütersloher Bürger und Firmen nutzen bereits die Solarenergie, beispielsweise für die Warmwassererzeugung und zur Heizungsunterstützung, weiterhin steigt die Zahl der Solarstromnutzer. Unternehmen, die bereits Solarenergie nutzen, wird vom Fachbereich Umweltschutz eine „Solarplattform“ angeboten. Hier können Solaranlagen auf Gütersloher Dächern oder Fassaden im städtischen Umweltportal gezeigt und erläutert werden. Hier gibt es Bilder und Informationen zu Typ, Größe, Leistung, Standort und Erfahrungswerte. Interessierte Unternehmen, Verwaltungen oder Schulen können sich unter Telefon 08251/822250 oder 822089 mit dem Fachbereich Umwelt in Verbindung setzen. Eine Kontaktaufnahme per email ist ebenfalls möglich: andrea.floetotto@gt-net.de und bernd.schuere@gt-net.de.

Weitere Termine und Informationen gibt es auf der städtischen Internetseite www.klimaschutz.guetersloh.de.


zur Übersicht


Lesung im Seniorenheim: Thomas Letocha in Gütersloh

23 OKTOBER 2014

Der Autor von „Oma Else kann’s nicht lassen“ ist im Rahmen des Programms von „Lesestadt Gütersloh“ am 26. Oktober in der Stadt / Zwei Veranstaltungen für alle Interessierten! Im Rahmen von „Lesestadt Gütersloh“ präsentiert Bertelsmann zwei besondere Veranstaltungen: Schriftsteller Thomas Letocha liest am Sonntag, den 26. Oktober, gleich zweimal aus seinem Buch „Oma Else ...

mehr lesen...

Der süße Duft des Erfolgs - Top Management Coach Sabine Asgodom in der Stadthalle

23 OKTOBER 2014

Im Rahmen der Lesestadt Gütersloh ist eine der bekanntesten Management-Coaches in Gütersloh zu Gast. Sabine Asgodom, die gerne auch als Grande Dame des Coachings bezeichnet wird, zeigt am 27. Oktober in der Stadthalle den Zuschauern Tipps und Tricks aus ihrem Buch „Der süße Duft des Erfolgs“. Sabine Asgodom gehört zu den Top-Coaches in Deutschland und kann auf über 20 Jahre ...

mehr lesen...

Förderprogramm Bildungsscheck NRW läuft aus

23 OKTOBER 2014

Am 31. Oktober endet das Programm des NRW-Arbeitsministeriums Kreis Gütersloh. Mit dem Bildungsscheck NRW können Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten eine Förderung für Weiterbildungen ihrer Mitarbeiter beantragen. Das Programm wurde hervorragend angenommen. Wie das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales am 21. Oktober mitteilte, läuft das Förderprogramm ...

mehr lesen...

Mehr Ausbildungsplätze mit einer regionalen Umlage?

22 OKTOBER 2014

Podiumsdiskussion über Problemlösungen für den OWL-Ausbildungsmarkt! Gütersloh. Fehlende Ausbildungsplätze und Fachkräftemangel, „wie passt das eigentlich zusammen?“ Micha Heitkamp, Vorsitzender der Jusos OWL und Moderator der Veranstaltung, fand einen provokanten Einstieg. Als Vertreter der SPD-Jugendorganisation hatte er gemeinsam mit der DGB-Gewerkschaftsjugend zur ...

mehr lesen...

Umbau Kaiserstraße

22 OKTOBER 2014

Unterführung Lindenstraße und Anschluss Kirchstraße voll gesperrt! Gütersloh (gpr). Ab Montag, 27. Oktober, bis einschließlich Freitag, 31. Oktober, werden die Deckenbauarbeiten in den Anschlussbereichen Kaiserstraße und Kirchstraße unter einer Vollsperrung durchgeführt. Während dieser Zeit wird der stadtauswärts fahrende Verkehr auf der Kaiserstraße nur noch bis zur ...

mehr lesen...

Nachmittag für pflegende Angehörige - Anmeldung bis zum 25. November

22 OKTOBER 2014

Gütersloh (gpr). Auch in diesem Jahr führt der Seniorenbeirat der Stadt Gütersloh seine schon traditionelle Veranstaltung für die „Pflegenden Angehörigen“ im Saal Stüwe-Weissenberg, Kirchstraße 22, durch. Sponsoren wie zum Beispiel die Krankenkassen, die Sparkasse und die Volksbank machen es möglich, dass pflegende Angehörige am Donnerstag, 4. Dezember, ab 14 Uhr einen ...

mehr lesen...

Am 31. Oktober endet das Programm des NRW-Arbeitsministeriums

22 OKTOBER 2014

Kreis Gütersloh. Mit dem Bildungsscheck NRW können Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten eine Förderung für Weiterbildungen ihrer Mitarbeiter beantragen. Das Programm wurde hervorragend angenommen. Wie das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales am 21. Oktober mitteilte, läuft das Förderprogramm bereits zum 31. Oktober 2014 aus. „Der Bildungsscheck ist ein ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_