Von Tabletop und Schwertkampf - die Convention bei Bellator Aleae e.V.
Wir tanzen wieder - Der Flashmob Generationen bewegen
News - Gütersloher Plattform zur „Woche der Sonne“. Städtisches Umweltamt gibt Infos zu Solarenergie -
Suche:

Gütersloher Plattform zur „Woche der Sonne“. Städtisches Umweltamt gibt Infos zu Solarenergie

26 APRIL 2012


Foto: ZÖ Stadt Gütersloh
Gütersloh (gpr). Die bundesweite „Woche der Sonne“ bietet vom 4. bis 13. Mai mit vielen Aktionen und Veranstaltungen in ganz Deutschland die Möglichkeit, sich über die Nutzung der umweltfreundlichen Solarenergie zu informieren und beraten zu lassen. Auch der städtische Fachbereich Umweltschutz, unterstützt durch Kooperationspartner im Rahmen der Gütersloher Energieaktionstage, beteiligt sich mit verschiedenen Angeboten an dieser Kampagne. Am Donnerstag, 3. Mai, finden in der Zeit von 14 bis 20 Uhr Solarberatungen in der Eickhoffstraße 33 statt. Hier gibt Energieberater Bernd Ellger in halbstündigen kostenlosen Beratungsgesprächen wertvolle Tipps zur Nutzung von Solarwärme und Solarstrom. Termine werden unter der Telefonnummer 0163/8184270 vergeben. In Kooperation mit der Sparkasse Gütersloh informieren am Freitag, 11. Mai, Experten im Immobilienzentrum der Sparkasse, Konrad-Adenauer-Platz 1, in Fachvorträgen über Solarwärme, Photovoltaik und kontrollierbare Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung. Anmeldungen und Informationen über Bernd Schüre unter Telefon 05241/82 2089.

Viele Gütersloher Bürger und Firmen nutzen bereits die Solarenergie, beispielsweise für die Warmwassererzeugung und zur Heizungsunterstützung, weiterhin steigt die Zahl der Solarstromnutzer. Unternehmen, die bereits Solarenergie nutzen, wird vom Fachbereich Umweltschutz eine „Solarplattform“ angeboten. Hier können Solaranlagen auf Gütersloher Dächern oder Fassaden im städtischen Umweltportal gezeigt und erläutert werden. Hier gibt es Bilder und Informationen zu Typ, Größe, Leistung, Standort und Erfahrungswerte. Interessierte Unternehmen, Verwaltungen oder Schulen können sich unter Telefon 08251/822250 oder 822089 mit dem Fachbereich Umwelt in Verbindung setzen. Eine Kontaktaufnahme per email ist ebenfalls möglich: andrea.floetotto@gt-net.de und bernd.schuere@gt-net.de.

Weitere Termine und Informationen gibt es auf der städtischen Internetseite www.klimaschutz.guetersloh.de.


zur Übersicht


Gütersloher Weihnachtsmarkt wieder klimaneutral -Stadtwerke Gütersloh gleichen 72 Tonnen CO2 aus.

30 OKTOBER 2014

Der Gütersloher Weihnachtsmarkt wird auch wie auch in den letzten zwei Jahren klimaneutral gestellt. Zur Berechnung wurden u. a. der Stromverbrauch sowie die wahr-scheinlich anfallenden CO2-Emissionen durch die An- und Abreise der Besucher nach dem international anerkannten GHG Protokoll kalku-liert. Die so berechneten Emissionen des Weihnachtsmarktes werden von den ...

mehr lesen...

Entscheidungshilfen für Haussanierung oder Photovoltaikanlage - Jetzt für kostenlose Energieberatung zu Hause anmelden

29 OKTOBER 2014

Gütersloh. Die zweite Runde der Energieberatungswochen, die der Kreis Gütersloh im Rahmen der Initiative ALTBAUNEU durchführt, startet ab dem 6. November. In Gütersloh, Halle, Langenberg, Schloß Holte-Stukenbrock, Versmold und Werther nehmen die örtlichen Umweltberatungs- oder Klima-schutzstellen im Rathaus noch Anmeldungen für eine kostenlose Erstbera-tung „Sanierung“ oder ...

mehr lesen...

Theater Gütersloh vom Bund Deutscher Architekten ausgezeichnet - Expertenjury lobt außergewöhnliches Gestaltungskonzept

29 OKTOBER 2014

Am vergangenen Montag, 27.10.2014, hat das Theater Gütersloh den zweiten Platz beim Architekturwettbewerb „Auszeichnung guter Bauten“ vom Bund Deutscher Architekten erzielt. Im Lichthof des neuen Technischen Rathauses in Bielefeld nahm Andreas Kimpel, Erster Betriebsleiter der Kultur Räume, die Auszeichnung für das Theater dankend entgegen. Besonders positiv hervorgehoben ...

mehr lesen...

Weitere Steuererhöhung für Häuslebauer zeigt: Rot-grüne Finanzpolitik ist unsozial und ungerecht

29 OKTOBER 2014

Düsseldorf, 29. Oktober 2014. Nur drei Jahre nach der letzten Erhöhung haben die Abgeordneten von SPD und Grünen einen Gesetzentwurf zur weiteren Erhöhung der Grunderwerbsteuer auf 6,5 Prozent im Düsseldorfer Landtag vorgelegt. „Dieser Wortbruch reiht sich ein in eine lange Kette und zeigt: Die Haushalts- und Finanzpolitik der Landesregierung ist am Ende. Mit dieser Erhöhung ...

mehr lesen...

Etikettenpflicht für selbstgebackene Kuchen: Minister Remmel sorgt weiter für Unsicherheit bei Ehrenamtlern

29 OKTOBER 2014

„Minister Remmel sorgt mit seinen Aussagen zur Etikettenpflicht für selbstgebackene Kuchen und andere Lebensmittel weiter für Unsicherheit bei Verbänden, Organisationen und Ehrenamtlern von karitativen Veranstaltungen“, so die CDU-Landtagsabgeordnete Ursula Doppmeier. Der Minister rede weiter um den heißen Brei und bekenne sich nicht klar gegen eine Etikettenpflicht von ...

mehr lesen...

Gut vorbereitet für den 2. Gütersloher Tweed Run

29 OKTOBER 2014

Tweed Run Fans können sich freuen. Die Gütersloh Marketing GmbH (gtm) veranstaltet den nächsten Gütersloher Tweed Run am 19. April 2015. Wer teilnehmen will, für den ist stilvolle Bekleidung Pflicht. Der verkaufsoffene Sonntag am 2. November bietet allen Tweed-Run-Fans die Gelegenheit, sich passende Outfits zuzulegen. Bereits der 1. Gütersloher Tweed Run im April diesen ...

mehr lesen...

ISG Mittlere Berliner Straße - Die BERLINER lädt ein!

29 OKTOBER 2014

Die erste gesetzliche Immobilien und Standort Gemeinschaft in Gütersloh, die ISG Mittlere Berliner Straße, lädt am verkaufsoffenen Sonntag, dem 2. November, herzlich zum Besuch an ihrem Informationsstand ein. Die ISG-Initiatoren und Immobilienbesitzer der Mittleren Berliner Straße informieren hier über ihre Planungen und Aktivitäten und die zukünftige Entwicklung der ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_