Cuba: Gesichter des Wandels - Portraits zwischen Armut und Wohlstand
''Sei ein Becherheld'' - Coffee-To-Go im eigenen Becher?
News - Mädchen in „Männerwelten“ …und Jungen in Frauenberufen - über 240 Gütersloher Teilnehmer am bundesweiten Girls und Boys Day -
Suche:

Mädchen in „Männerwelten“ …und Jungen in Frauenberufen - über 240 Gütersloher Teilnehmer am bundesweiten Girls und Boys Day

26 APRIL 2012


Großer Ansturm im Rathaus: Insgesamt 57 Mädchen und vier Jungen haben am Donnerstagmorgen im Rahmen der bundesweiten Girls- und Boys-Day im öffentlichen Dienst erste Berufserfahrungen gesammelt. Foto: Zentrale Öffentlichkeitsarbeit Stadt Gütersloh
Gütersloh (gpr). Es ist gar nicht so einfach, einen abgesackten Pflasterstein aus der Fläche zu lösen. Mit passendem Werkzeug und etwas Geduld stellten sich Kim und Evangelia der Herausforderung am Girls Day. Sie waren zwei der insgesamt 57 Teilnehmerinnen bei der Stadt Gütersloh, die am Donnerstag (26. April) bei der bundesweiten Kampagne für einen Tag lang Erfahrungen in männertypischen Berufen sammelten.

„Wir möchten euch heute die Chance geben, neue Möglichkeiten auszuprobieren und euch bei eurer beruflichen Orientierung weiterhelfen“, sagte Bürgermeisterin Maria Unger bei der Begrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Girls und Boys Day im Rathaus. In sieben verschiedenen Fachbereichen konnten die 57 Mädchen einen Einblick in ein gemeinhin als „eher männlich“ bekanntes Berufsleben gewinnen: Bei der Feuerwehr, der Immobilienwirtschaft, der Bauordnung, der Stadtreinigung, der Vermessung, im IT-Bereich sowie in der Stadthalle und im Theater lernten die Mädchen verschiedene Arbeitsbereiche kennen.

Während Julia und Lena bei einem Baustellentermin live miterlebten, wie sich eine Architektin auf dem Bau durchsetzen muss, nahmen Lea-Marie, Lara und Vanessa in der Abteilung Informationsverarbeitungs- und Kommunikationsservice das Innere eines PCs genau unter die Lupe. Und in der Zeit, in der sich Franca und Julia durch das Archiv der Bauordnung im Rathaus wühlten, lernten 40 Siebt- bis Zehntklässlerinnen den Arbeitsalltag der städtischen Feuerwehr kennen. Dort durfte jedes Mädchen nach einem kurzen einführenden Theorieteil ein kleines Feuer löschen und sich die umfangreiche Ausstattung eines Rettungswagens genau angucken.

Bereits zum zehnten Mal hat die Gleichstellungsstelle für Frau und Mann der Stadt Gütersloh den bundesweiten Girls Day vor Ort ausgerichtet. Insgesamt 175 Mädchen nahmen die Gelegenheit war, in 15 Betriebe und Einrichtungen mit über 25 verschiedenen Arbeitsbereichen reinzuschnuppern. Zeitgleich konnten auch die männlichen Teilnehmer des Boys Days Erfahrungen in frauentypischen Berufen sammeln: 73 Jungen waren in 20 Einrichtungen unterwegs. Vier von ihnen lernten beispielsweise im Rathaus die Arbeitsabläufe eines Verwaltungsfachangestellten kennen.



zur Übersicht


Große Bühne für WDR Big Band, Michel Portal, Richie Beirach und Gregor Hübner

11 FEBRUAR 2016

Gütersloh (gpr). „WDR 3 Jazz“ mit der WDR Big Band, Michel Portal, Richie Beirach und Gregor Hübner wird am Samstag, 5. März im Theater Gütersloh ein Live-Erlebnis der besonderen Art. Wer Jazz als Dialog zwischen den Musikern schätzt, wird sich die Kommunikation der insgesamt 25 Musiker auf der Bühne nicht entgehen lassen. Der deutsche Geiger Gregor ...

mehr lesen...

Mietniveau-Erhebung im Kreis Gütersloh - Vermieter werden um Beteiligung gebeten

11 FEBRUAR 2016

Gütersloh. Derzeit erfolgt eine breit angelegte Vermieterbefragung zu den Wohnungsmieten im gesamten Kreis Gütersloh, um das aktuelle Mietkostenniveau zu ermitteln. Die Vermieter im Kreis Gütersloh erhielten dazu vor kurzem mit ihren Grundsteuerbescheiden einen Fragebogen zur Erhebung der Wohnungsmieten. Eine Beteiligung ist auch nach Ablauf der Rückgabefrist am 15. Februar ...

mehr lesen...

Musical zum Mitmachen für Jugendliche und junge Erwachsene aus OWL

11 FEBRUAR 2016

Gütersloh, 11. Februar 2016. Zum dritten Mal lädt die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung in diesem Sommer Jugendliche und junge Erwachsene von 14 bis 19 Jahren aus OWL zur Teilnahme am „Musical Summer Camp“ nach Gütersloh ein. Bewerbungen für die Audition am 23. April sind bis zum 10. April bei der Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung möglich. Vorausgesetzt werden ...

mehr lesen...

Exzellenzcluster CITEC entwickelt ein System, das Sportler und Reha-Patienten unterstützt

11 FEBRUAR 2016

Ein neues System in einem virtuellen Raum hilft, Sportbewegungen und andere motorische Handlungen einzuüben und zu verbessern: Sechs Forschungsgruppen des Exzellenzclusters Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC) der Universität Bielefeld arbeiten in dem Projekt „ICSPACE“ an solch einem virtuellen Trainingsraum. CITEC fördert das Großprojekt bis 2017 mit 1,6 ...

mehr lesen...

Die Jugendfreizeit der Ev. Jugend Friedrichsdorf geht 2016 wieder nach Italien

11 FEBRUAR 2016

Dieses Mal geht es für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren nach Lignano an der Adria. Wir sind auf einem Campingplatz in Mobilhomes mit Dusche und WCs untergebracht. Das Meer und ein Swimming Pool sind fußläufig erreichbar, wo wir auch viel Zeit verbringen werden. Wer Lust hat, ohne seine Eltern einen Sommerurlaub in der Sonne am Mittelmeer zu machen, ist herzlich eingeladen ...

mehr lesen...

Pfleiderer stattet das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund mit Holzwerkstoffen aus

11 FEBRUAR 2016

Davon können andere Museen nur träumen: Mit 55.000 verkauften Tickets allein in den ersten zwei Monaten ist das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund seit seiner Eröffnung Ende Oktober 2015 zum Pilgerort für große und kleine Ballsport-Enthusiasten geworden. Sie erleben dort die großen Momente des deutschen Fußballs nach, vom „Wunder von Bern“ bis zum WM-Sieg 2014 in ...

mehr lesen...

Kultursekretariat Gütersloh und Kulturdezernent Andreas Kimpel bei Ministerin Kampmann

10 FEBRUAR 2016

Gütersloh (gpr). Meinungsaustausch auf höchster Ebene in Sachen Kultur: Claudia Schwidrik-Grebe, neue Geschäftsführerin des Kultursekretariats NRW mit Sitz in Gütersloh, Güterslohs Kulturdezernent Andereas Kimpel und der Vorstand des Kultursekretariats erörterten jetzt im Rahmen eines gemeinsamen Antrittsbesuchs bei Ministerin Christina Kampmann Ziele und Arbeitsschwerpunkte ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_