Alle an einem Tisch - Menschen mit Behinderung fordern mehr Gleichstellung
Setz einen Helm auf, rette dein Leben - Ein Muss von 0 - 99
News - Mädchen in „Männerwelten“ …und Jungen in Frauenberufen - über 240 Gütersloher Teilnehmer am bundesweiten Girls und Boys Day -
Suche:

Mädchen in „Männerwelten“ …und Jungen in Frauenberufen - über 240 Gütersloher Teilnehmer am bundesweiten Girls und Boys Day

26 APRIL 2012


Großer Ansturm im Rathaus: Insgesamt 57 Mädchen und vier Jungen haben am Donnerstagmorgen im Rahmen der bundesweiten Girls- und Boys-Day im öffentlichen Dienst erste Berufserfahrungen gesammelt. Foto: Zentrale Öffentlichkeitsarbeit Stadt Gütersloh
Gütersloh (gpr). Es ist gar nicht so einfach, einen abgesackten Pflasterstein aus der Fläche zu lösen. Mit passendem Werkzeug und etwas Geduld stellten sich Kim und Evangelia der Herausforderung am Girls Day. Sie waren zwei der insgesamt 57 Teilnehmerinnen bei der Stadt Gütersloh, die am Donnerstag (26. April) bei der bundesweiten Kampagne für einen Tag lang Erfahrungen in männertypischen Berufen sammelten.

„Wir möchten euch heute die Chance geben, neue Möglichkeiten auszuprobieren und euch bei eurer beruflichen Orientierung weiterhelfen“, sagte Bürgermeisterin Maria Unger bei der Begrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Girls und Boys Day im Rathaus. In sieben verschiedenen Fachbereichen konnten die 57 Mädchen einen Einblick in ein gemeinhin als „eher männlich“ bekanntes Berufsleben gewinnen: Bei der Feuerwehr, der Immobilienwirtschaft, der Bauordnung, der Stadtreinigung, der Vermessung, im IT-Bereich sowie in der Stadthalle und im Theater lernten die Mädchen verschiedene Arbeitsbereiche kennen.

Während Julia und Lena bei einem Baustellentermin live miterlebten, wie sich eine Architektin auf dem Bau durchsetzen muss, nahmen Lea-Marie, Lara und Vanessa in der Abteilung Informationsverarbeitungs- und Kommunikationsservice das Innere eines PCs genau unter die Lupe. Und in der Zeit, in der sich Franca und Julia durch das Archiv der Bauordnung im Rathaus wühlten, lernten 40 Siebt- bis Zehntklässlerinnen den Arbeitsalltag der städtischen Feuerwehr kennen. Dort durfte jedes Mädchen nach einem kurzen einführenden Theorieteil ein kleines Feuer löschen und sich die umfangreiche Ausstattung eines Rettungswagens genau angucken.

Bereits zum zehnten Mal hat die Gleichstellungsstelle für Frau und Mann der Stadt Gütersloh den bundesweiten Girls Day vor Ort ausgerichtet. Insgesamt 175 Mädchen nahmen die Gelegenheit war, in 15 Betriebe und Einrichtungen mit über 25 verschiedenen Arbeitsbereichen reinzuschnuppern. Zeitgleich konnten auch die männlichen Teilnehmer des Boys Days Erfahrungen in frauentypischen Berufen sammeln: 73 Jungen waren in 20 Einrichtungen unterwegs. Vier von ihnen lernten beispielsweise im Rathaus die Arbeitsabläufe eines Verwaltungsfachangestellten kennen.



zur Übersicht


Maifest am Kiebitzhof und dem Klettergarten grenzenlos

04 MAI 2016

Gütersloh. Der Kiebitzhof der wertkreis Gütersloh gGmbH und der Klettergarten „grenzenlos“ des Sozialpädagogischen Instituts Gütersloh e. V. (SPI) begrüßten zum Maifest Tausende Ausflügler an der Rhedaer Straße. Sie kamen meist per Rad oder zu Fuß und genossen bei Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen das kulinarische Angebot des Kiebitzhofs und die Musik ...

mehr lesen...

Verl: Wochenmarkt feiert 40. Geburtstag

04 MAI 2016

Mit Frische aus der Region sowie Feinkost und Spezialitäten punktet jeden Freitag der Verler Wochenmarkt – und das seit mittlerweile 40 Jahren. Für viele Verlerinnen und Verler, aber auch Kunden aus den Nachbarstädten, ist der Besuch des Marktes zum Auftakt des Wochenendes nicht nur ein fester Termin, sondern auch eine liebgewonnene Tradition. „Die meisten ...

mehr lesen...

Pfleiderer liefert Holzwerkstoffe für die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt

04 MAI 2016

Hamburg/Neumarkt. Wenn am Samstag im Hamburger Hafen das jüngste und größte Schiff der Aida-Flotte getauft wird, hat das Team um Guido Alrich gleich mehrfach Grund zu feiern. Schließlich sticht mit der „AIDAprima“ nicht nur das achte Kreuzfahrtschiff der AIDA Cruises in See, das mit Produkten von Pfleiderer ausgebaut wurde. Nahezu zeitgleich gehen auch die ...

mehr lesen...

Vortrag: Bedeutung von Museen für die Entwicklung Ländlicher Räume

04 MAI 2016

Gütersloh. Die ländlichen Räume in Deutschland stehen vor großen Herausforderungen. Insbesondere muss die Infrastruktur an die veränderten demografischen Verhältnisse angepasst werden. In diesem Zusammenhang stellt sich auch die Frage, wer in Zukunft Träger kultureller Entwicklung in ländlichen Räumen sein wird. Dr. Hagen Eyink aus dem Bundesministerium für Umwelt, ...

mehr lesen...

Wiebke Heine als neue Pfarrerin gewählt

04 MAI 2016

Gütersloh. Wiebke Heine ist in der letzten Woche vom Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Gütersloh zur neuen Pfarrerin in der Region Ost an der Erlöserkirche gewählt worden. Sie tritt die Nachfolge von Andreas Schulze an, der seit dem 1. Januar als Schulpfarrer in Bochum tätig ist. Wiebke Heine ist in Gütersloh geboren, aufgewachsen und hat hier auch ihr Abitur ...

mehr lesen...

Wieder satt: Achtung für Tiere e. V. dankt für spontane Hilfe

04 MAI 2016

„Wir bedanken uns herzlich für alle Spenden, die uns nach unserem Notruf im März erreichten. Ein großes Dankeschön auch den Zeitungen, Zeitschriften und Betreibern von Internetportalen, die unseren Notruf veröffentlicht haben!“ Astrid Reinke, Vorsitzende von Achtung für Tiere e.V., versorgt Hunde, Katzen, Esel und Pferde und ist erleichtert. Der Tierschutzverein ...

mehr lesen...

Rietberg: Rechnungsprüfer tauschen Erfahrungen aus

04 MAI 2016

Rietberg. Die E-Vergabe, ein Vergabe-Portal im Internet, und das E-Government-Gesetz sind nur zwei der Themen, mit denen sich die Rechnungsprüfer im Regierungsbezirk Detmold derzeit beschäftigen. Um Erfahrungen auszutauschen, kamen viele von ihnen jetzt im Rietberger Ratssaal zu einer Arbeitstagung zusammen. Dort begrüßte Bürgermeister Andreas Sunder die rund 25 Teilnehmer ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_