Show Ya Style - Gemeinsam Tanzen
Die Gütersloher Faltbootgilde ist auf Kurs
News - Mädchen in „Männerwelten“ …und Jungen in Frauenberufen - über 240 Gütersloher Teilnehmer am bundesweiten Girls und Boys Day -
Suche:

Mädchen in „Männerwelten“ …und Jungen in Frauenberufen - über 240 Gütersloher Teilnehmer am bundesweiten Girls und Boys Day

26 APRIL 2012


Großer Ansturm im Rathaus: Insgesamt 57 Mädchen und vier Jungen haben am Donnerstagmorgen im Rahmen der bundesweiten Girls- und Boys-Day im öffentlichen Dienst erste Berufserfahrungen gesammelt. Foto: Zentrale Öffentlichkeitsarbeit Stadt Gütersloh
Gütersloh (gpr). Es ist gar nicht so einfach, einen abgesackten Pflasterstein aus der Fläche zu lösen. Mit passendem Werkzeug und etwas Geduld stellten sich Kim und Evangelia der Herausforderung am Girls Day. Sie waren zwei der insgesamt 57 Teilnehmerinnen bei der Stadt Gütersloh, die am Donnerstag (26. April) bei der bundesweiten Kampagne für einen Tag lang Erfahrungen in männertypischen Berufen sammelten.

„Wir möchten euch heute die Chance geben, neue Möglichkeiten auszuprobieren und euch bei eurer beruflichen Orientierung weiterhelfen“, sagte Bürgermeisterin Maria Unger bei der Begrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Girls und Boys Day im Rathaus. In sieben verschiedenen Fachbereichen konnten die 57 Mädchen einen Einblick in ein gemeinhin als „eher männlich“ bekanntes Berufsleben gewinnen: Bei der Feuerwehr, der Immobilienwirtschaft, der Bauordnung, der Stadtreinigung, der Vermessung, im IT-Bereich sowie in der Stadthalle und im Theater lernten die Mädchen verschiedene Arbeitsbereiche kennen.

Während Julia und Lena bei einem Baustellentermin live miterlebten, wie sich eine Architektin auf dem Bau durchsetzen muss, nahmen Lea-Marie, Lara und Vanessa in der Abteilung Informationsverarbeitungs- und Kommunikationsservice das Innere eines PCs genau unter die Lupe. Und in der Zeit, in der sich Franca und Julia durch das Archiv der Bauordnung im Rathaus wühlten, lernten 40 Siebt- bis Zehntklässlerinnen den Arbeitsalltag der städtischen Feuerwehr kennen. Dort durfte jedes Mädchen nach einem kurzen einführenden Theorieteil ein kleines Feuer löschen und sich die umfangreiche Ausstattung eines Rettungswagens genau angucken.

Bereits zum zehnten Mal hat die Gleichstellungsstelle für Frau und Mann der Stadt Gütersloh den bundesweiten Girls Day vor Ort ausgerichtet. Insgesamt 175 Mädchen nahmen die Gelegenheit war, in 15 Betriebe und Einrichtungen mit über 25 verschiedenen Arbeitsbereichen reinzuschnuppern. Zeitgleich konnten auch die männlichen Teilnehmer des Boys Days Erfahrungen in frauentypischen Berufen sammeln: 73 Jungen waren in 20 Einrichtungen unterwegs. Vier von ihnen lernten beispielsweise im Rathaus die Arbeitsabläufe eines Verwaltungsfachangestellten kennen.



zur Übersicht


Arbeitsmarkt braucht künftig mehr Einwanderung aus Nicht-EU-Staaten

27 MAERZ 2015

Die Deutschen werden weniger und älter. Der demographische Wandel befeuert auch die derzeitige Debatte um Einwanderungsgesetz und Willkommenskultur. Eine Studie der Bertelsmann Stiftung analysiert, wie sich der Bedarf an Zuwanderung bis 2050 entwickeln wird! Gütersloh, 27. März 2015. Deutschland ist in den kommenden Jahrzehnten stärker denn je auf Zuwanderung angewiesen. ...

mehr lesen...

Familiäre Feierstunde

27 MAERZ 2015

Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Maria Unger war gekennzeichnet von persönlichen Erinnerungen. Gütersloh / Broxtowe (gpr). Maria Unger ist Ehrenbürgerin von Broxtowe. Im Rahmen einer Sondersitzung des Rates übergab ihr Bürgermeister Stan Heptinstall am Donnerstagabend die höchste Auszeichnung, die die Gütersloher Partnerstadt zu vergeben hat, die Urkunde eines "Freeman ...

mehr lesen...

Geburtstagsparty mit Shortcut aus Bielefeld im Brauhaus

27 MAERZ 2015

Gütersloh. Die Acoustic Session im Gütersloher Brauhaus feiert am 02. April um 20 Uhr ihren 5-jährigen Geburtstag im Gütersloher Brauhaus. Eröffnet wird der Abend durch die Bielefelder Gute-Laune-Kombo Shortcut, die bereits einige Male auf der offenen Bühne begeistern konnte. Der Eintritt ist wie immer frei. Die Bielefelder Band „shortcut“ spielt wunderschönen, vierstimmig ...

mehr lesen...

Gemeinsam gegen Keime

27 MAERZ 2015

Hygiene-Kampagne der KGNW: Wanderausstellung in Gütersloher Krankenhäusern! Gütersloh (seh). „Keine Keime: Keine Chance für multiresistente Erreger“, unter diesem Motto startet die Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen in diesen Tagen eine landesweite Hygiene-Kampagne. Mit verschiedenen Aktionen soll die Öffentlichkeit informiert und aufgeklärt werden. Dazu zählt auch ...

mehr lesen...

Diakonie und LEG weihen Stadtteilzentrum ein

27 MAERZ 2015

Gütersloh, 27. März 2015 – Aus den Büschen blitzten bunte Ostereier hervor, am Gebäude hingen blau-weiße Wimpel: Mit einem Fest wurde gestern das neue Diakonie Stadtteilzentrum an der Fröbelstraße 1 – 3 eingeweiht. Das umfasst nicht nur den seit 1999 bestehenden Nachbarschaftstreff, sondern auch das neue Büro der „Beratung Leben & Wohnen“. Hilfe in sozialen Belangen finden ...

mehr lesen...

Malwettbewerb bei den Ferienspielen

27 MAERZ 2015

Gütersloh (gpr). Mit einem Bild ihres schönsten, lustigsten oder aufregendsten Erlebnisses bei den Ferienspielen können alle Kinder aus Gütersloh zwischen fünf und 17 Jahren tolle Preise gewinnen. Die Ferienspiele richten anlässlich ihres 40. Jubiläums einen Malwettbewerb unter dem Motto „Meine Ferienspiele – Mein schönstes, lustigstes, aufregendes… Erlebnis bei den ...

mehr lesen...

Stiller Feiertag im April: Karfreitag - Zusätzliche Einschränkungen

27 MAERZ 2015

Gütersloh. Der Karfreitag ist ein besonderer Tag – auch aus der Sicht der Abteilung Ordnung des Kreises Gütersloh. Diese weist daraufhin, dass das Gesetz über Sonn- und Feiertage den Karfreitag (3. April) unter besonderen Schutz stellt. Über die an Sonn- und Feiertagen geltenden üblichen Arbeits-verbote hinaus sind am Karfreitag zusätzliche Einschränkungen zu beach-ten. ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_