Geschafft! Der FC Gütersloh Gewinnt sein erstes Spiel gegen den SC Roland 1962
Lebenshilfe Kreisvereinigung Gütersloh - Der Film zum Jubiläum! 10 Jahre Wohngruppe Schillerstraße
News - Mädchen in „Männerwelten“ …und Jungen in Frauenberufen - über 240 Gütersloher Teilnehmer am bundesweiten Girls und Boys Day -
Suche:

Mädchen in „Männerwelten“ …und Jungen in Frauenberufen - über 240 Gütersloher Teilnehmer am bundesweiten Girls und Boys Day

26 APRIL 2012


Großer Ansturm im Rathaus: Insgesamt 57 Mädchen und vier Jungen haben am Donnerstagmorgen im Rahmen der bundesweiten Girls- und Boys-Day im öffentlichen Dienst erste Berufserfahrungen gesammelt. Foto: Zentrale Öffentlichkeitsarbeit Stadt Gütersloh
Gütersloh (gpr). Es ist gar nicht so einfach, einen abgesackten Pflasterstein aus der Fläche zu lösen. Mit passendem Werkzeug und etwas Geduld stellten sich Kim und Evangelia der Herausforderung am Girls Day. Sie waren zwei der insgesamt 57 Teilnehmerinnen bei der Stadt Gütersloh, die am Donnerstag (26. April) bei der bundesweiten Kampagne für einen Tag lang Erfahrungen in männertypischen Berufen sammelten.

„Wir möchten euch heute die Chance geben, neue Möglichkeiten auszuprobieren und euch bei eurer beruflichen Orientierung weiterhelfen“, sagte Bürgermeisterin Maria Unger bei der Begrüßung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Girls und Boys Day im Rathaus. In sieben verschiedenen Fachbereichen konnten die 57 Mädchen einen Einblick in ein gemeinhin als „eher männlich“ bekanntes Berufsleben gewinnen: Bei der Feuerwehr, der Immobilienwirtschaft, der Bauordnung, der Stadtreinigung, der Vermessung, im IT-Bereich sowie in der Stadthalle und im Theater lernten die Mädchen verschiedene Arbeitsbereiche kennen.

Während Julia und Lena bei einem Baustellentermin live miterlebten, wie sich eine Architektin auf dem Bau durchsetzen muss, nahmen Lea-Marie, Lara und Vanessa in der Abteilung Informationsverarbeitungs- und Kommunikationsservice das Innere eines PCs genau unter die Lupe. Und in der Zeit, in der sich Franca und Julia durch das Archiv der Bauordnung im Rathaus wühlten, lernten 40 Siebt- bis Zehntklässlerinnen den Arbeitsalltag der städtischen Feuerwehr kennen. Dort durfte jedes Mädchen nach einem kurzen einführenden Theorieteil ein kleines Feuer löschen und sich die umfangreiche Ausstattung eines Rettungswagens genau angucken.

Bereits zum zehnten Mal hat die Gleichstellungsstelle für Frau und Mann der Stadt Gütersloh den bundesweiten Girls Day vor Ort ausgerichtet. Insgesamt 175 Mädchen nahmen die Gelegenheit war, in 15 Betriebe und Einrichtungen mit über 25 verschiedenen Arbeitsbereichen reinzuschnuppern. Zeitgleich konnten auch die männlichen Teilnehmer des Boys Days Erfahrungen in frauentypischen Berufen sammeln: 73 Jungen waren in 20 Einrichtungen unterwegs. Vier von ihnen lernten beispielsweise im Rathaus die Arbeitsabläufe eines Verwaltungsfachangestellten kennen.



zur Übersicht


Der süße Duft des Erfolgs - Top Management-Coach Sabine Asgodom in der Stadthalle

23 OKTOBER 2014

Im Rahmen der Lesestadt Gütersloh ist eine der bekanntesten Management-Coaches in Gütersloh zu Gast. Sabine Asgodom, die gerne auch als Grande Dame des Coachings bezeichnet wird, zeigt am 27. Oktober in der Stadthalle den Zuschauern Tipps und Tricks aus ihrem Buch „Der süße Duft des Erfolgs“. Sabine Asgodom gehört zu den Top-Coaches in Deutschland und kann auf über 20 Jahre ...

mehr lesen...

Förderprogramm Bildungsscheck NRW läuft aus

23 OKTOBER 2014

Am 31. Oktober endet das Programm des NRW-Arbeitsministeriums Kreis Gütersloh. Mit dem Bildungsscheck NRW können Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten eine Förderung für Weiterbildungen ihrer Mitarbeiter beantragen. Das Programm wurde hervorragend angenommen. Wie das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales am 21. Oktober mitteilte, läuft das Förderprogramm ...

mehr lesen...

Mehr Ausbildungsplätze mit einer regionalen Umlage?

22 OKTOBER 2014

Podiumsdiskussion über Problemlösungen für den OWL-Ausbildungsmarkt! Gütersloh. Fehlende Ausbildungsplätze und Fachkräftemangel, „wie passt das eigentlich zusammen?“ Micha Heitkamp, Vorsitzender der Jusos OWL und Moderator der Veranstaltung, fand einen provokanten Einstieg. Als Vertreter der SPD-Jugendorganisation hatte er gemeinsam mit der DGB-Gewerkschaftsjugend zur ...

mehr lesen...

Umbau Kaiserstraße

22 OKTOBER 2014

Unterführung Lindenstraße und Anschluss Kirchstraße voll gesperrt! Gütersloh (gpr). Ab Montag, 27. Oktober, bis einschließlich Freitag, 31. Oktober, werden die Deckenbauarbeiten in den Anschlussbereichen Kaiserstraße und Kirchstraße unter einer Vollsperrung durchgeführt. Während dieser Zeit wird der stadtauswärts fahrende Verkehr auf der Kaiserstraße nur noch bis zur ...

mehr lesen...

Nachmittag für pflegende Angehörige - Anmeldung bis zum 25. November

22 OKTOBER 2014

Gütersloh (gpr). Auch in diesem Jahr führt der Seniorenbeirat der Stadt Gütersloh seine schon traditionelle Veranstaltung für die „Pflegenden Angehörigen“ im Saal Stüwe-Weissenberg, Kirchstraße 22, durch. Sponsoren wie zum Beispiel die Krankenkassen, die Sparkasse und die Volksbank machen es möglich, dass pflegende Angehörige am Donnerstag, 4. Dezember, ab 14 Uhr einen ...

mehr lesen...

Am 31. Oktober endet das Programm des NRW-Arbeitsministeriums

22 OKTOBER 2014

Kreis Gütersloh. Mit dem Bildungsscheck NRW können Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten eine Förderung für Weiterbildungen ihrer Mitarbeiter beantragen. Das Programm wurde hervorragend angenommen. Wie das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales am 21. Oktober mitteilte, läuft das Förderprogramm bereits zum 31. Oktober 2014 aus. „Der Bildungsscheck ist ein ...

mehr lesen...

Gefragt in der digitalen Welt: Kreative und Technikfreaks

22 OKTOBER 2014

Stefan Postler servierte Ideen zur Kommunikation! Gütersloh (gpr). Die Kommunikation ist transparenter geworden. Jeder kann seine Inhalte bloggen, twittern, posten und ins Netz hochladen. Was früher das Revier der Zeitungen und Verlage war, ist zu einer kommunikativen Spielwiese für alle geworden. „Die Kommunikation hat sich demokratisiert“, sagte Stefan Postler, ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_