Umsonst & Draussen - Woche der kleinen Künste 2014
Im Stadtmuseum kommt niemand unter die Räder - Ausstellung von historischen Fahrwerks aus Gütersloh
News - SPD-Landtags-kandidat zu Gast beim wertkreis Gütersloh -
Suche:

SPD-Landtags-kandidat zu Gast beim wertkreis Gütersloh

23 APRIL 2012


(von links nach rechts) Dieter Weise, Jürgen Linnemann, Irmgard Duhme, Martin Henke, Ute Jost, Uta Heiden, Verena Vösgen, Bettina Päuser, Petra Zachan, Michael Gutzeit, Hans Feuß, Dirk Bathe. Foto: wertkreis Gütersloh gGmbH
SPD-Landtagskandidat besuchte den wertkreis Gütersloh. Begleitet wurde er von den Verwaltungs- und Aufsichtsratsmitgliedern Ute Jost und Michael Gutzeit. Zu Beginn erfolgte ein Meinungsaustausch mit Geschäftsführer Martin Henke, dem Leiter der Werkstatt Gütersloh Dirk Bathe und Jürgen Linnemann, dem 1. Vorsitzenden des Werkstattrates.

Martin Henke berichtet, dass über 1460 Menschen mit Behinderungen in den Werkstätten für verschiedene Firmen im Kreis Gütersloh arbeiten. Darüber hinaus sind rund 170 bei externen Unternehmen beschäftigt. Dirk Bathe: „Wir sind gut aufgestellt und arbeiten für Holz-, Metall- und Verpackungsunternehmen. Unsere Mitarbeiter liefern gute Arbeit ab. Zu unseren Kunden gehören auch die große Firmen wie Claas und Miele.“ Die Integrationsunternehmen Kiebitzhof und Flussbett-Hotel genießen sehr große Anerkennung. Das konnte Hans Feuß bestätigen: „Ich habe schon zweimal an ganztägigen Seminaren im Flussbett-Hotel teilgenommen. Da war alles spitze, vom Ambiente über den Service bis zur Verpflegung.“

Im Anschluss an das Gespräch erfolgte eine Führung durch die Werkstätten. Hans Feuß zeigte sich überrascht von der Leistungsfähigkeit der Menschen mit Behinderungen, besonders haben ihn die Arbeiter an den CNC-Maschinen in der Schlosserei beeindruckt.

Die Vertreter des wertkreis Gütersloh gaben dem Kandidaten noch mit auf den Weg, sich in Düsseldorf für den „NRW-Kompromiss“ einzusetzen, dass auch für schwerstmehrfach behinderte Menschen weiter in die Rente eingezahlt wird. Hans Feuß abschließend: „Das Thema Inklusion findet sich in unserem Regierungsprogramm. Wir sind für ein inklusives NRW. Nach der Regierungsübernahme werden wir das mit einem Aktionsplan für NRW im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention umsetzen.“

Zum Abschluss erhielt Hans Feuß eine Einladung für den Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai. Hans Feuß: „Da bin ich dabei.“

Homepage des wertkreises Gütersloh: www.wertkreis-gt.de


zur Übersicht


Engagierte Jobvermittlung mit Happy-End - Das Allround-Talent ist angekommen

24 JULI 2014

Gütersloh/Rheda-Wiedenbrück. Auf den ersten Blick ist die Situation alles andere als ungewöhnlich: Ein souverän wirkender junger Mann spricht mit einer Bewerberin, es geht um ihr vierwöchiges Schnupperpraktikum mit Aussicht auf anschließende Übernahme. Sebastian Bellinger, der das Bewerbungsgespräch führt, hat einen guten Eindruck von der Kandidatin. Das skurrile an der ...

mehr lesen...

BfGT Fraktion besucht Naturschutzgebiet

24 JULI 2014

BfGT Fraktion besucht Naturschutzgebiet Die Sitzungsfreie Zeit in der Sommerpause nutzten die daheim gebliebenen Mitglieder der BfGTFraktion, um sich ausführlich über das größte Gütersloher Naturschutzgebiet „Große Wiese“ zu informieren. Unter der sachkundigen Führung des Vorsitzenden des Naturschutz-Teams Gütersloh e. V., Franz Thiesbrummel, tauchten die Teilnehmer in eine ...

mehr lesen...

CDU-Landtags-abgeordnete Ursula Doppmeier: Schulen und Lehrkräfte nur unzureichend auf Inklusion vorbereitet

24 JULI 2014

Kreis Gütersloh, 24. Juli 2014. Viele Schulen im Kreis Güters-loh sind nur unzureichend auf die Inklusion zum anstehenden Schuljahr vorbereitet. Einem Großteil der Lehrkräfte fehlt es an den notwendigen Qualifikationen, um den gemeinsamen Unterricht von behinderten und nicht-behinderten Kindern bewältigen zu können. Daher ist es erschreckend, dass Fort-bildungsprogramme für ...

mehr lesen...

Familienfreizeit des Bürgerzentrum Lukas - Entspannter Austausch zu Erziehungsfragen

24 JULI 2014

Gütersloh (gpr). Auch in diesem Jahr haben zehn Familien aus Gütersloh zwei abwechslungsreiche Ferienwochen in den Niederlanden verbracht. Die Familienfreizeit des Bürgerzentrum Blankenhagen fand bei sommerlichen Temperaturen in Assen statt. Die Familien hatten zum einen die Möglichkeit die vielfältigen Freizeitangebote des Bungalowparks Witterzoomer wie Freibad, Badesee, ...

mehr lesen...

Erweiterungs-bauten für Gebäudebrüter - Artenschutzmaßnahmen am Städtischen Gymnasium

24 JULI 2014

Gütersloh (gpr). Für Anbauten der etwas anderen Art wurde jetzt die Ferienzeit am Städtischen Gymnasium genutzt: Naturfreunde montierten mit Unterstützung der Umweltstiftung Gütersloh verschiedene Nisthilfen für gebäudebrütende Vogelarten auf dem Schulgelände in der Innenstadt. Viele Vogel- und Fledermausarten, die ihre Quartiere bevorzugt in Gebäuden beziehen, leiden ...

mehr lesen...

KNEIPP-VEREIN: BUSREISE INS KNEIPP-ZENTRUM BAD WÖRISHOFEN

24 JULI 2014

"Sich zu Hause fühlen und Kneipp authentisch erleben" – im Kneipp-Bund Hotel im Kneipp-Zentrum inmitten des wunderschönen Allgäus. Hier schlägt das Herz der Kneipp-Bewegung! Der Kneipp-Verein Gütersloh lädt Mitglieder und Freunde zu dieser erholsamen Herbstreise vom 20. September bis zum 02. Oktober nach Bad Wörishofen ein. Die TeilnehmerInnen lernen das Allgäu kennen, das ...

mehr lesen...

Miele auf der IFA: "Simply magic" Neue Meilensteine bei Wäschepflege, Staubsaugern – und "vernetztem Haus"

23 JULI 2014

Gütersloh, 23. Juli 2014. – Zur IFA 2014 wertet Miele seine Waschmaschinen und Trockner der aktuellen Baureihen W1/T1 durch neue Alleinstellungsmerkmale weiter auf. Mit Blick auf das Energielabel bei den Staubsaugern präsentiert sich der Familienkonzern komplett neu aufgestellt, getreu seinem Markenversprechen "Immer besser". Den 3000 Quadratmeter großen Miele-Auftritt finden ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_