Pachtvertrag fürs Parkbad nicht verlängert - ASH und Rundum GmbH treten zurück
Gib deinem Kaugummi einen Korb - Filmspot als Präventivmaßnahme für ein sauberes Gütersloh
News - SPD-Landtags-kandidat zu Gast beim wertkreis Gütersloh -
Suche:

SPD-Landtags-kandidat zu Gast beim wertkreis Gütersloh

23 APRIL 2012


(von links nach rechts) Dieter Weise, Jürgen Linnemann, Irmgard Duhme, Martin Henke, Ute Jost, Uta Heiden, Verena Vösgen, Bettina Päuser, Petra Zachan, Michael Gutzeit, Hans Feuß, Dirk Bathe. Foto: wertkreis Gütersloh gGmbH
SPD-Landtagskandidat besuchte den wertkreis Gütersloh. Begleitet wurde er von den Verwaltungs- und Aufsichtsratsmitgliedern Ute Jost und Michael Gutzeit. Zu Beginn erfolgte ein Meinungsaustausch mit Geschäftsführer Martin Henke, dem Leiter der Werkstatt Gütersloh Dirk Bathe und Jürgen Linnemann, dem 1. Vorsitzenden des Werkstattrates.

Martin Henke berichtet, dass über 1460 Menschen mit Behinderungen in den Werkstätten für verschiedene Firmen im Kreis Gütersloh arbeiten. Darüber hinaus sind rund 170 bei externen Unternehmen beschäftigt. Dirk Bathe: „Wir sind gut aufgestellt und arbeiten für Holz-, Metall- und Verpackungsunternehmen. Unsere Mitarbeiter liefern gute Arbeit ab. Zu unseren Kunden gehören auch die große Firmen wie Claas und Miele.“ Die Integrationsunternehmen Kiebitzhof und Flussbett-Hotel genießen sehr große Anerkennung. Das konnte Hans Feuß bestätigen: „Ich habe schon zweimal an ganztägigen Seminaren im Flussbett-Hotel teilgenommen. Da war alles spitze, vom Ambiente über den Service bis zur Verpflegung.“

Im Anschluss an das Gespräch erfolgte eine Führung durch die Werkstätten. Hans Feuß zeigte sich überrascht von der Leistungsfähigkeit der Menschen mit Behinderungen, besonders haben ihn die Arbeiter an den CNC-Maschinen in der Schlosserei beeindruckt.

Die Vertreter des wertkreis Gütersloh gaben dem Kandidaten noch mit auf den Weg, sich in Düsseldorf für den „NRW-Kompromiss“ einzusetzen, dass auch für schwerstmehrfach behinderte Menschen weiter in die Rente eingezahlt wird. Hans Feuß abschließend: „Das Thema Inklusion findet sich in unserem Regierungsprogramm. Wir sind für ein inklusives NRW. Nach der Regierungsübernahme werden wir das mit einem Aktionsplan für NRW im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention umsetzen.“

Zum Abschluss erhielt Hans Feuß eine Einladung für den Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai. Hans Feuß: „Da bin ich dabei.“

Homepage des wertkreises Gütersloh: www.wertkreis-gt.de


zur Übersicht


Mit neuen Preisen in die Saison

21 AUGUST 2014

Mit gesenkten Preisen und einer Treuekarte geht der FC Gütersloh in die neue Oberligasaison 2014/2015. Erwachsene zahlen somit nur noch 6 anstelle 8 Euro, bzw. 4 Euro mit Ermäßigung. Für die Tribüne beträgt der Preis nun 11 Euro, bzw. ermäßigt 9 Euro. Für Kinder bis einschließlich 14 Jahre ist der Eintritt wie in der Vorsaison bei Vorlage eines Ausweises frei. Ein Euro je ...

mehr lesen...

Malteser rüsten für mehr Ehren- amt

21 AUGUST 2014

Andreas Bierod neuer Diözesan-Geschäftsführer der Malteser in Paderborn! Paderborn. Die Attraktivität des Malteser Hilfsdienstes (MHD) zu sichern, das ist das Ziel, das sich Andreas Bierod als Ziel gesetzt hat. Als neuer Geschäftsführer der Malteser in der Erzdiözese Paderborn will er dafür sorgen, dass sich in der Hilfsorganisation „weiterhin Menschen jeden Alters aktiv ...

mehr lesen...

Leistungs- spektrum um Frühchennahrung erweitert

21 AUGUST 2014

Neues Herstellungszentrum am Sankt Elisabeth Hospital stellt neben Zytostatika nun auch künstliche Ernährung für Frühchen her! Gütersloh (seh). Nach überraschend kurzer Bauzeit von nur wenigen Wochen ist das neue Herstellungszentrum am Sankt Elisabeth Hospital nun seit gut zwei Monaten in Betrieb: In dem modernen Modulbau wird seit Anfang Juni die Produktion von einfachen ...

mehr lesen...

BürgerKolleg startet seine Seminarreihe

20 AUGUST 2014

Neues Projekt der Bürgerstiftung bietet kostenlose Fortbildungen für Ehrenamtliche in Gütersloh! Gütersloh. Gut gemeint ist manchmal nicht gleich auch gut gemacht: Ein Ehrenamt setzt beispielsweise viel guten Willen voraus. Aber das reicht oft nicht aus. Erst mit dem richtigen Wissen kann daraus auch gute und effektive Arbeit werden. Die Bürgerstiftung Gütersloh will mit ...

mehr lesen...

Architektentreff im Kreishaus Gütersloh

20 AUGUST 2014

StadtBauKultur NRW, Barrierefreiheit Bauen und Planen in Überschwemmungsgebieten! Gütersloh. Schnelles, rechtssicheres und qualitätvolles Bauen soll im Kreis Gütersloh garantiert bleiben. Ganz im Sinne der heimischen Architekten und Leiter der Baugenehmigungsbehörden. Unter Federführung von Bernhard Bußwinkel, Leiter der Abteilung Bauen, Wohnen, Immissionen, findet am ...

mehr lesen...

Mit einem Stipendium des Deutschen Bundestages in die USA

20 AUGUST 2014

Gesche Barg aus Rheda-Wiedenbrück geht für ein Jahr nach Charlotte/North Carolina! In diesen Tagen beginnt für die Rheda-Wiedenbrücker Schülerin Gesche Barg ein Abenteuer: Für ein Jahr tauscht sie die Janusz-Korczak-Gesamtschule in Gütersloh mit der Providence High School in Charlotte im US-Bundesstaat North Carolina und ihre Familie mit einer ameri-kanischen Gastfamilie ...

mehr lesen...

Unternehmens- geschichte spielerisch erleben: Bertelsmann präsentiert neue App

20 AUGUST 2014

Einblick in Bertelsmann-Produkte aus vergangenen Dekaden Gütersloh, 20. August 2014 – Bertelsmann geht neue Wege bei der Präsentation seiner Unternehmensgeschichte: Eine spezielle App bietet Interessierten ab sofort auf innovative Art und Weise Einblick in die Nachkriegsgeschichte des internationalen Medien- und Dienstleistungsunternehmens. Im Fokus der Applikation ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_