Vokabeltrainer Ostwestfälisch mit Matthias Borner - ''Knüpp''
Preisvergabe zum Entwurf der neuen Feuer- und Rettungswache in Gütersloh
News - SPD-Landtags-kandidat zu Gast beim wertkreis Gütersloh -
Suche:

SPD-Landtags-kandidat zu Gast beim wertkreis Gütersloh

23 APRIL 2012


(von links nach rechts) Dieter Weise, Jürgen Linnemann, Irmgard Duhme, Martin Henke, Ute Jost, Uta Heiden, Verena Vösgen, Bettina Päuser, Petra Zachan, Michael Gutzeit, Hans Feuß, Dirk Bathe. Foto: wertkreis Gütersloh gGmbH
SPD-Landtagskandidat besuchte den wertkreis Gütersloh. Begleitet wurde er von den Verwaltungs- und Aufsichtsratsmitgliedern Ute Jost und Michael Gutzeit. Zu Beginn erfolgte ein Meinungsaustausch mit Geschäftsführer Martin Henke, dem Leiter der Werkstatt Gütersloh Dirk Bathe und Jürgen Linnemann, dem 1. Vorsitzenden des Werkstattrates.

Martin Henke berichtet, dass über 1460 Menschen mit Behinderungen in den Werkstätten für verschiedene Firmen im Kreis Gütersloh arbeiten. Darüber hinaus sind rund 170 bei externen Unternehmen beschäftigt. Dirk Bathe: „Wir sind gut aufgestellt und arbeiten für Holz-, Metall- und Verpackungsunternehmen. Unsere Mitarbeiter liefern gute Arbeit ab. Zu unseren Kunden gehören auch die große Firmen wie Claas und Miele.“ Die Integrationsunternehmen Kiebitzhof und Flussbett-Hotel genießen sehr große Anerkennung. Das konnte Hans Feuß bestätigen: „Ich habe schon zweimal an ganztägigen Seminaren im Flussbett-Hotel teilgenommen. Da war alles spitze, vom Ambiente über den Service bis zur Verpflegung.“

Im Anschluss an das Gespräch erfolgte eine Führung durch die Werkstätten. Hans Feuß zeigte sich überrascht von der Leistungsfähigkeit der Menschen mit Behinderungen, besonders haben ihn die Arbeiter an den CNC-Maschinen in der Schlosserei beeindruckt.

Die Vertreter des wertkreis Gütersloh gaben dem Kandidaten noch mit auf den Weg, sich in Düsseldorf für den „NRW-Kompromiss“ einzusetzen, dass auch für schwerstmehrfach behinderte Menschen weiter in die Rente eingezahlt wird. Hans Feuß abschließend: „Das Thema Inklusion findet sich in unserem Regierungsprogramm. Wir sind für ein inklusives NRW. Nach der Regierungsübernahme werden wir das mit einem Aktionsplan für NRW im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention umsetzen.“

Zum Abschluss erhielt Hans Feuß eine Einladung für den Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai. Hans Feuß: „Da bin ich dabei.“

Homepage des wertkreises Gütersloh: www.wertkreis-gt.de


zur Übersicht


„MESTEMACHER PREIS SPITZENVATER DES JAHRES“ 2015

06 MAERZ 2015

Zweimal 5.000 Euro für zwei Spitzenväter und ein Sonderpreisgeld von 2.500 Euro für ein Pionier-Team Grußwort Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel , verlesen von Prof. Dr. Ulrike Detmers, Initiatorin Mestemacher Preis Spitzenvater des Jahres Schirmherrin Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig „Gleichstellung ist gleich Frauensache - ...

mehr lesen...

Der beste Kalender für Gütersloh - Adventskalender der Bürgerstiftung mit einem Reinerlös von 32.168 Euro / Förderung des „BürgerKollegs“ für Ehrenamtliche in Gütersloh

06 MAERZ 2015

Gütersloh. Er war der Beste! Der beste Adventskalender, den die Bürgerstiftung bis jetzt für Gütersloh auf die Beine gestellt und verkauft hat: mit Gewinnen im Gesamtwert von fast 35.400 Euro, 150 Sponsoren und 710 Gewinnen. Auch der vierte Kalender, in einer Rekordauflage von 8.000 Stück, war im November 2014 innerhalb weniger Tage komplett ausverkauft. Der Erlös der Aktion ...

mehr lesen...

Neubürgerempfang mit großer Resonanz - Viele Gespräche, Kontakte und sogar neue Freunde

06 MAERZ 2015

Gütersloh (gpr). Auch in diesem Jahr begrüßte Bürgermeisterin Maria Unger rund 250 Neubürgerinnen und Neubürger im Ratssaal. Die Zugezogenen aus nah und fern nutzten am Donnerstag die Gelegenheit, um Kontakte zu knüpfen, Informationen zu beschaffen und das Rathaus kennenzulernen. „Ich habe gehofft, neue Leute kennenzulernen, die in einer ähnlichen Situation sind. Und das ...

mehr lesen...

Ratssaal wird zum Spielplatz 20 angehende Schulkinder besuchen Bürgermeisterin Maria Unger

06 MAERZ 2015

Gütersloh (gpr). Statt politischer Diskussionen gab es am Donnerstag lautes Kinderlachen im Gütersloher Rathaus. 20 angehende Schulkinder der städtischen Kindertagesstätte Bülowstraße und drei Betreuerinnen statteten Bürgermeisterin Maria Unger einen Besuch ab. Geschenke aus den Partnerstädten, der große Schreibtisch, viele Bilder – im Büro der Bürgermeisterin gab es für ...

mehr lesen...

Willkommenskultur - Offenheit gegenüber Einwanderern wächst

06 MAERZ 2015

Die zuwanderungskritischen Demonstrationen haben im Ausland kein sympathisches Bild von Deutschland transportiert, sagte kürzlich der Bundesaußenminister. Dabei wächst hier-zulande die Willkommenskultur, wie eine repräsentative Umfrage belegt. Allerdings nicht überall: Im Osten gibt es gegenläufige Tendenzen. Gütersloh, 6. März 2015. Die Deutschen gewöhnen sich an den ...

mehr lesen...

Ein wichtiger Schritt zum Neubau Realisierungswettbewerb Feuer- und Rettungswache hat einen Sieger

05 MAERZ 2015

Gütersloh (gpr). Im Realisierungswettbewerb für den Neubau der Feuer- und Rettungswache der Stadt Gütersloh hat die ARQ – Architekten Rintz und Quack aus Berlin den ersten Preis gewonnen. Vier weitere Preise wurden an Gatermann u. Schossig Architekten, Generalplaner aus Köln, an die struhk architekten Planungsgesellschaft mbH aus Braunschweig, an die Schulz & Schulz ...

mehr lesen...

Maria Baptist – Pianistin zwischen Berlin und New York Bei Jazz in Gütersloh im Theatersaal

05 MAERZ 2015

Gütersloh. Nach der WDR 3 / Ö1 – Jazznacht setzt “Jazz in Gütersloh“ seinen Dialog mit Musikerinnen und Musikern zwischen Europa und Amerika fort. Am Samstag, 14. März, um 20 Uhr gastiert die Berliner Pianistin, Komponistin und Dirigentin Maria Baptist im Theatersaal Gütersloh – eine Musikerin, deren Zweitheimat längst in New York liegt. Die brennende Leidenschaft für Jazz ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_