Happy Video - Die ganze Welt tanzt mit Pharrell Williams - Gütersloh jetzt auch!
Schiebermützen und Knickerbocker - der erste Gütersloher Tweed Run
News - Young Fingerstyle Guitar Festival am 14. April im Bambikino -
Suche:

Young Fingerstyle Guitar Festival am 14. April im Bambikino

24 FEBRUAR 2012


BU: Schirmherr von internationalem Rang: Der Fingerstyle-Gitarrist Adam Rafferty begleitet das erste „Young Fingerstyle Guitar Festival“ am 14. April im Bambikino Gütersloh. - Foto: GTownMusic OWL
Gütersloh. Eine Auswahl der besten Nachwuchs-Fingerstyle-Gitarristen aus der gesamten Bundesrepublik auf einer Bühne, dazu ein Schirmherr von internationalem Rang – das gab es in dieser Form bislang selten. Das Concerteam Kulturmanagement und GTownMusic OWL setzen ein Zeichen für den Nachwuchs und bereiten das Publikum mit dem „Young Fingerstyle Guitar Festival“ am 14. April im Bambikino im selben Zuge auf das erste internationale Gitarren-Festival im Herbst 2012 in Gütersloh vor. Der Vorverkauf beginnt Anfang März.

Erfahrungen mit den ersten Einzelveranstaltungen - den International GuitarStyles im Herbst 2011 in der Stadtbibliothek Gütersloh - zeigen, dass das Publikum großes Interesse an der hochklassigen Gitarren-Musik zeigt. Durch den Wegfall von zwei hochkarätigen Akustik-Gitarren Veranstaltungen mit internationalem Publikumseinzug ist zudem in der Region und auch darüber hinaus ein Vakuum entstanden, das nur sporadisch durch Einzel-Events gefüllt werden kann. Dieses Vakuum wird nun genutzt, um eine jährlich stattfindende Veranstaltung mit mittel- und langfristiger Perspektive zu etablieren.

Das erste „Young Fingerstyle Guitar Festival“ setzt bei den Musikern an, die bereits jetzt als die „Stars vom morgen“ gehandelt werden. Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland, die bereits einschlägige Erfahrungen mit den „Großen“ der Szene sammeln konnten und durch ungewöhnlich hohes Talent und Können auffallen, treffen sich in Gütersloh auf der Bühne. Dabei werden sie mit Adam Rafferty von einem der größten Fingerstylern unserer Zeit persönlich unterstützt.

Rafferty konnte als Schirmherr dieses Festival-Warmups ebenso wie als Namensgeber des im Herbst folgenden internationalen Festivals gewonnen werden und unterstützt so beide Veranstaltungen mit seinem Namen und natürlich mit seiner Präsenz vor Ort. Von den „jungen Wilden“ konnten Phil Wiechert und Linda Gossmann, Sönke Meinen, Lukas Stenvers, Judith Beckedorf, Marius Peters und Agustin Amigo für einen Auftritt in Gütersloh gewonnen werden. Entstanden ist somit ein etwa vierstündiges Festival-Programm mit zahlreichen Facetten.

Als Veranstaltungsort konnte mit dem Programmkino „Bambi“ eine ungewöhnliche wie naheliegende Lösung gefunden werden, die dem Konzept für das „kleine“ Festival einen besonderen Charme verleiht. In gemütlicher Atmosphäre und bei angenehmer Akustik finden bis zu 180 Gäste Platz. Das lichtdurchflutete großzügige Foyer bietet zudem ein gemütliches Umfeld für die Pausen außerhalb des Veranstaltungsraumes.

Eröffnet wird das Festival um 16 Uhr im lockeren Rahmen mit einem meet and greet. Im Vordergrund steht der Austausch der jungen Akteure mit interessiertem Publikum als freies und kostenloses Angebot. Die Türen öffnen anschließend um 18 Uhr für das Konzert-Publikum, Beginn des Konzert-Abends ist um 18:30 Uhr.

Der Vorverkauf für das „Young Fingerstyle Guitar Festival“ startet am 1. März bei GTownMusic OWL, Unter den Ulmen 19 in Gütersloh. Die Festivaltickets gibt es zum Vorverkaufspreis von 19,50 Euro. Der Preis an der Abendkasse beträgt – soweit vorhanden – 25 Euro. Weitere Informationen im Internet: www.gtownmusic.de



zur Übersicht


Die ganze Welt tanzt mit Pharrell Williams - Gütersloh jetzt auch!

18 APRIL 2014

New York hat es, Berlin hat es und Gütersloh hat es jetzt auch. Der Hype um den „HAPPY“-Song von Pharrell Williams ist seit ein paar Wochen in Gütersloh angekommen und alle machen mit. Wenn die Dancegroup „Young Culture“ durch die Stadt groovte, blieb kaum ein Gütersloher sitzen. Die Feuerwehr, der Stadtpolizist, ganze Schulklassen inklusive Lehrer und sogar der Stadtrat, ...

mehr lesen...

Stadt hat 15.000 Euro investiert - Neue Warnblinkanlage macht Stromberger Straße sicherer

17 APRIL 2014

Rheda-Wiedenbrück. Eine Neue Warnblinkanlage macht die Kreuzung Stromberger Straße/Westring sicherer. Rund 15.000 Euro investieren die Stadt Rheda-Wiedenbrück und das Land NRW in die Warnblinkanlage. Die Kreuzung der beiden stark genutzten Straßen war in den vergangenen Jahren schon als Unfallhäufungsstelle aufgefallen. Deshalb hatte die Verkehrsunfallkommission zunächst ...

mehr lesen...

Förderdarlehen für Familien - Unterstützung bei Neubau und Erwerb eines Eigen-heims

17 APRIL 2014

Gütersloh. Viele Familien verzichten bei der Realisierung Ihres Eigenheims auf Fördermittel des Landes, obwohl sie anspruchsberechtigt wären. Landrat Adenauer führt dies auf die Förderpolitik des Landes und auf die von ihm schon mehrfach kritisierte Reduzierung der Mittel für die Eigenheimförde-rung zurück. „Vielen scheint gar nicht bekannt zu sein, dass es diese ...

mehr lesen...

Im Einsatz für die Sicherheit - Kreis Gütersloh stellt neuen Verkehrsinformationsbus vor

17 APRIL 2014

Gütersloh. Für die Sicherheit seiner Bürger schickt der Kreis Gütersloh einen neuen Verkehrsinformationsbus auf die Straße. Landrat Sven-Georg Adenauer bedankte sich bei Monika Glöckner, Leiterin des HUK-COBURG Kundendienstbüros in Gütersloh, Georg Ritschel, Leiter des HUK-COBURG Kundendienstbüros in Rheda-Wiedenbrück und Peter Mogwitz, Leiter der DEKRA-Niederlassung in ...

mehr lesen...

Dr. Wolfgang Büscher zum Tod von Dr. Gerd Wixforth

17 APRIL 2014

Der Tod von Dr. Gerd Wixforth macht auch die Gütersloher FDP und mich persönlich betroffen und traurig. Gerd Wixforth hat in seinen 30 Jahren als Stadtdirektor und in den Jahren danach das heutige prosperierende Gütersloh und besonders unser Klinikum, dem er sich besonders verpflichtet fühlte, selbstbewusst geformt, ausgebaut und nachhaltig geprägt. Für mich persönlich ...

mehr lesen...

Für Risiken im Straßenverkehr sensibilisieren - Neues Unfall-Auto vor dem Kreishaus

17 APRIL 2014

Gütersloh. Seit einigen Jahren machen der Kreis Gütersloh und seine Partner Polizei und Verkehrswacht mit einer Dauerausstellung neben dem Straßenverkehrsamt an der Herzebrocker Straße in Gütersloh auf die Un-fallgefahren aufmerksam. Nachdem fünf Jahre ein Opel Astra die Folgen eines Aufpralls auf einen Baum eindrucksvoll verdeutlicht hat, wurde dort jetzt ein echtes ...

mehr lesen...

CDU-Landtags-abgeordnete Ursula Doppmeier: „Evangelische Kitas legen Fundament für christlichen Glauben und müssen erhalten bleiben“

17 APRIL 2014

Düsseldorf/Kreis Gütersloh, 17. April 2014. Die Landtagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Ursula Doppmeier plädiert für den Erhalt der evange-lischen Kitas in Nordrhein-Westfalen und fordert eine Prüfung deren Finanzierung. „Aufgrund von Finanzproblemen droht jeder dritten der 1600 evangelischen Kitas in NRW das Aus. Auch um einige der 32 ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_