Gezielte Nachwuchsförderung - GT:Rockt stellt die Band Eject vor
FC Gütersloh erreicht glückliches 2:2 Remis gegen den ASC Dortmund
News - Wo die Eisberge zu Hause sind. Eine Kajaktour entlang der Nordwestküste Grönlands -
Suche:

Wo die Eisberge zu Hause sind. Eine Kajaktour entlang der Nordwestküste Grönlands

01 FEBRUAR 2012


Der Bielefelder Weltenbummler Udo Bramsemann vor der grönländischen Küste. Foto: Udo Bramsemann
Gütersloh. Grönland - kann man da paddeln? Ist da nicht alles mit Eis bedeckt? Das waren die häufigsten Fragen, die Weltenbummler Udo Bramsemann gestellt wurden, wenn er von seinem Plan erzählte, an der Westküste Grönlands eine Kajaktour zu unternehmen. Mit Grönland verbinden Viele Eis und Schnee, bizarr geformte Eisberge, karge felsige Fjorde und kleine Dörfer mit bunten Häusern, vor denen Schlittenhunde heulen.

Was Bramsemann auf seiner Fahrt dann erlebte, berichtet er am Mittwoch, den 8. Februar in der Reihe „Mittwochs um halb vier“ im VHS-Haus, Hohenzollernstraße 43. Ziel der Tour war Ummanak, weit oberhalb des Polarkreises an der Nordwestküste Grönlands gelegen. Hier ist man weit entfernt von der Hektik des Alltages und die touristische Infrastruktur ist nur in den großen Orten zu finden. Verlässt man diese, ist man auf das angewiesen, was man mit sich führt. Und so hat sich der Referent ganz bewusst für das Kajak als Fortbewegungsmittel entschieden. Die Wurzeln des Kajaks liegen in Grönland, auch wenn sich ein modernes Kajak deutlich von den Jagdkajaks der Inuit unterscheidet. Kaum ein anderes Boot vermittelt einen so direkten Kontakt zur Natur wie das Kajak. Für Reisen in die menschenleeren, entlegenen Fjorde des hohen Nordens, bietet es eine unvergleichliche Reichweite bei minimalem materiellem Aufwand.

Der Vortrag beginnt um 15.30 Uhr. Eine Tageskasse wird eingerichtet.


zur Übersicht


Ausstellung „GrundschulTalente“ - Begabungsförderung an Grundschulen

27 FEBRUAR 2015

Gütersloh. Einmal in der Woche beschäftigen sich besonders begabte Kin-der in rund der Hälfte aller Grundschulen im Kreis mit außerunterrichtlichen Themen. Exponate und Ergebnisse aus einigen dieser Kurse der Bega-bungsförderung sind nun bis zum 13. März 2015 im Foyer des Kreishauses Gütersloh (Herzebrocker Str. 140) ausgestellt. Finanziell unterstützt wird das Projekt vom ...

mehr lesen...

Lesecluberöffnung in der Hundertwasser-Schule

27 FEBRUAR 2015

Gütersloh (gpr). „Hurra, nun ist es endlich soweit!“ Der mit finanzieller Unterstützung im Rahmen des Projektes „Lesespaß“ eingerichtete Leseclub „Die Bücher-Checker“ an der Förderschule Hundertwasser-Schule in Gütersloh ist eröffnet. Sölve Aßbeck, die „Leseoma“ der Schule hat aus diesem Anlass eine Lesung in den neuen Räumlichkeiten des Leseclubs gehalten. Seit zwei ...

mehr lesen...

Schüler auf dem Weg zur Mehrsprachigkeit - VHS-Kurse verbessern Start in den Beruf

27 FEBRUAR 2015

Gütersloh (gpr). Das Lernpensum an der Schule ist ohnehin schon dicht. Dennoch haben sich 16 Schülerinnen und Schüler aus der Janusz Korczak Gesamtschule und aus der Geschwister-Scholl-Realschule über zwei Schuljahre hinweg und mit einem Volumen von circa 120 Unterrichtsstunden engagiert, um ein internationales Sprachenzertifikat zu erwerben. In Spanisch erhielten sie jetzt ...

mehr lesen...

Speeddating zwischen Unternehmen und Bildungseinrichtungen - Unternehmer und Lehrer planen Kooperationen

27 FEBRUAR 2015

Kreis Gütersloh. Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – kurz MINT – waren das Ziel des 2. Speeddatings in Gütersloh. Unter dem Motto „MINT begeistert! – Schulen und Unternehmen werden Partner“ hatten das zdi-Zentrum pro MINT GT und die Kommunikationsagentur Bull Marketing zu diesem ...

mehr lesen...

Parlamentsmitglied für drei Tage - Jetzt bewerben für den nächsten „Jugend-Landtag“

27 FEBRUAR 2015

Vom 11. bis zum 13. Juni 2015 wird in Düsseldorf der 7. Jugend-Landtag Nordrhein-Westfalen stattfinden. Jugendliche aus ganz NRW im Alter von 16 bis 20 Jahren können dann auf den Stühlen der Abgeordneten im Plenarsaal und in den Sitzungssälen Platz nehmen. Der Jugend-Landtag ist eine dreitägige Veranstaltung mit Übernachtung und Verpflegung. Sämtliche Kosten werden vom ...

mehr lesen...

Herausforderung Chefposition - Auf was es bei einer Führungskraft ankommt, diskutieren Referenten und Teilnehmer beim 23. Business Breakfast bei der p.l.i. solutions in Verl

27 FEBRUAR 2015

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führen, bedeutet Verantwortung übernehmen. Wie viel Führungskompetenz kann man erlernen und welche Rolle die Selbstführung dabei spielt, erfahren Geschäftsführer, Inhaber und Mitarbeiter regionaler Unternehmen am Donnerstag bei der p.l.i. solutions GmbH. Verl/ 27.02.2015. Das Thema Führung ist komplex. Es betrifft Menschen in verschiedensten ...

mehr lesen...

Wettbewerb zum Neubau der Feuer- und Rettungswache - Der erste Preis geht an ARQ – Architekten Rintz und Quack

27 FEBRUAR 2015

Gütersloh (gpr). Im Realisierungswettbewerb für den Neubau der Feuer- und Rettungswache der Stadt Gütersloh geht der erste Preis an ARQ – Architekten Rintz und Quack aus Berlin. Vier weitere Preise wurden an Gatermann u. Schossig Architekten, Generalplaner aus Köln, an die struhk architekten Planungsgesellschaft mbH aus Braunschweig, an die Schulz & Schulz Architekten GmbH ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_