Ab in die Zelle! Cafe & Bar Celona wirbt für weniger Handy und mehr Miteinander
Konrad-Adenauer-Platz wird >>Grüne Mitte<< - Entwurf für die Neugestaltung
News - Wo die Eisberge zu Hause sind. Eine Kajaktour entlang der Nordwestküste Grönlands -
Suche:

Wo die Eisberge zu Hause sind. Eine Kajaktour entlang der Nordwestküste Grönlands

01 FEBRUAR 2012


Der Bielefelder Weltenbummler Udo Bramsemann vor der grönländischen Küste. Foto: Udo Bramsemann
Gütersloh. Grönland - kann man da paddeln? Ist da nicht alles mit Eis bedeckt? Das waren die häufigsten Fragen, die Weltenbummler Udo Bramsemann gestellt wurden, wenn er von seinem Plan erzählte, an der Westküste Grönlands eine Kajaktour zu unternehmen. Mit Grönland verbinden Viele Eis und Schnee, bizarr geformte Eisberge, karge felsige Fjorde und kleine Dörfer mit bunten Häusern, vor denen Schlittenhunde heulen.

Was Bramsemann auf seiner Fahrt dann erlebte, berichtet er am Mittwoch, den 8. Februar in der Reihe „Mittwochs um halb vier“ im VHS-Haus, Hohenzollernstraße 43. Ziel der Tour war Ummanak, weit oberhalb des Polarkreises an der Nordwestküste Grönlands gelegen. Hier ist man weit entfernt von der Hektik des Alltages und die touristische Infrastruktur ist nur in den großen Orten zu finden. Verlässt man diese, ist man auf das angewiesen, was man mit sich führt. Und so hat sich der Referent ganz bewusst für das Kajak als Fortbewegungsmittel entschieden. Die Wurzeln des Kajaks liegen in Grönland, auch wenn sich ein modernes Kajak deutlich von den Jagdkajaks der Inuit unterscheidet. Kaum ein anderes Boot vermittelt einen so direkten Kontakt zur Natur wie das Kajak. Für Reisen in die menschenleeren, entlegenen Fjorde des hohen Nordens, bietet es eine unvergleichliche Reichweite bei minimalem materiellem Aufwand.

Der Vortrag beginnt um 15.30 Uhr. Eine Tageskasse wird eingerichtet.


zur Übersicht


Geflügelpest: Tierseuchenverfügung ist aufgehoben ? für viele Halter ändert sich nichts

24 JANUAR 2017

Die Tierseuchenverfügungen zum Schutz gegen die Geflügelgrippe vom 20. und 21. Dezember vergangenen Jahres sind aufgehoben. Damit gelten die in der Verfügung genannten Einschränkungen wie beispielsweise der Transport von Geflügel und Geflügelprodukten nicht mehr. Dies gilt jedoch nur für einen Teil des damals eingerichteten Sperrbezirks beziehungsweise Beobachtungsgebiets. 30 ...

mehr lesen...

1.000. Antrag zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse gestellt

24 JANUAR 2017

Maksims Dovgaluks aus Lettland ist der 1.000. Antragsteller, der bei der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) den Antrag zur Anerkennung seines ausländischen Berufsabschlusses gestellt hat. Dovgaluks hat in Riga eine kaufmännische Ausbildung in der Industrie abgeschlossen und möchte seinen Abschluss nun nach dem hiesigen „Kaufmann für ...

mehr lesen...

Spenden der Fans retten vorerst den FC Gütersloh

24 JANUAR 2017

Der finanziell angeschlagene FC Gütersloh bekommt vier Wochen Zeit. Die Sammelaktion von Initiator Udo Beilmann und der „3. ManSchafft“ (dem ehrenamtlichen Helferteam) hat am Montag den Durchbruch gebracht: Durch zwei größere Spenden ist jetzt das nötige Geld für die ausstehenden November-Gehälter zusammen gekommen. Ausgezahlt werden sie nun zeitnah im Laufe der ...

mehr lesen...

Gut gehen mit gesunden Füßen

23 JANUAR 2017

Es wird gesagt, dass die „Dinge besser gehen, wenn wir mehr gehen“. Dies ist jedoch leichter gesagt als getan: High Heels, falsches Schuhwerk oder auch anlagebedingte oder erworbene knöcherne Fehlstellungen und Überlastungen der Bänder, der Sehnen und Fußgelenke können schmerzhafte Auswirkungen haben. Dr. Andreas Elsner, Sektionsleiter für Fußchirurgie und ...

mehr lesen...

Mit Louis Sclavis startet das Jazzfest im Theater Gütersloh

23 JANUAR 2017

Ein sehr persönliches Erlebnis verspricht das Gastspiel der „European Jazz Legend“ Louis Sclavis am Donnerstag, 2. Februar, um 18 Uhr. Sclavis kommt mit einem sehr jungen Quartett nach Gütersloh und präsentiert, wie er seinen Musikstil voller Wärme und Harmonik weitergibt. Dieses Konzert auf der Studiobühne des Theaters Gütersloh wird wie eine Art Studiokonzert ...

mehr lesen...

Verleihung des Klimaschutzpreises 2016 in Rietberg

23 JANUAR 2017

Wie rettet man die Erde? Am besten in vielen kleinen Schritten. Und nur dann, wenn alle mitmachen. Die Stadt Rietberg hat jetzt gemeinsam mit der Firma Innogy (vorher RWE) zum achten Mal einen Klimaschutzpreis verliehen. Dieses Mal waren Kinder und Jugendliche aufgefordert, sich als Klimabotschafter mit eigenen Ideen zu beteiligen. Insgesamt 2500 Euro Preisgeld ist jetzt unter ...

mehr lesen...

Tagesmütter und -väter werden gesucht

23 JANUAR 2017

Die Nachfrage an Tagesmüttern und -vätern im Kreis Gütersloh ist groß. Suchende Eltern und anbietende Tagespflegepersonen werden durch die örtlichen Vermittlungsstellen zusammengeführt. Ingrid Wedeking hat die Vermittlungsstelle für Rietberg 15 Jahre lang geführt. Seit diesem Jahr übernimmt diese Aufgabe Agnieszka Kukielka vom Caritasverband Gütersloh. Die Kindertagespflege ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_