Der FC Gütersloh verliert sein erstes Heimspiel
Bürgerkolleg Gütersloh: Fortbildung für das Ehrenamt!
News - Wo die Eisberge zu Hause sind. Eine Kajaktour entlang der Nordwestküste Grönlands -
Suche:

Wo die Eisberge zu Hause sind. Eine Kajaktour entlang der Nordwestküste Grönlands

01 FEBRUAR 2012


Der Bielefelder Weltenbummler Udo Bramsemann vor der grönländischen Küste. Foto: Udo Bramsemann
Gütersloh. Grönland - kann man da paddeln? Ist da nicht alles mit Eis bedeckt? Das waren die häufigsten Fragen, die Weltenbummler Udo Bramsemann gestellt wurden, wenn er von seinem Plan erzählte, an der Westküste Grönlands eine Kajaktour zu unternehmen. Mit Grönland verbinden Viele Eis und Schnee, bizarr geformte Eisberge, karge felsige Fjorde und kleine Dörfer mit bunten Häusern, vor denen Schlittenhunde heulen.

Was Bramsemann auf seiner Fahrt dann erlebte, berichtet er am Mittwoch, den 8. Februar in der Reihe „Mittwochs um halb vier“ im VHS-Haus, Hohenzollernstraße 43. Ziel der Tour war Ummanak, weit oberhalb des Polarkreises an der Nordwestküste Grönlands gelegen. Hier ist man weit entfernt von der Hektik des Alltages und die touristische Infrastruktur ist nur in den großen Orten zu finden. Verlässt man diese, ist man auf das angewiesen, was man mit sich führt. Und so hat sich der Referent ganz bewusst für das Kajak als Fortbewegungsmittel entschieden. Die Wurzeln des Kajaks liegen in Grönland, auch wenn sich ein modernes Kajak deutlich von den Jagdkajaks der Inuit unterscheidet. Kaum ein anderes Boot vermittelt einen so direkten Kontakt zur Natur wie das Kajak. Für Reisen in die menschenleeren, entlegenen Fjorde des hohen Nordens, bietet es eine unvergleichliche Reichweite bei minimalem materiellem Aufwand.

Der Vortrag beginnt um 15.30 Uhr. Eine Tageskasse wird eingerichtet.


zur Übersicht


Bertelsmann-Umsatz steigt mit 7,8 Milliarden Euro auf höchsten Wert seit sieben Jahren

29 AUGUST 2014

Gütersloh, 29. August 2014 – Das internationale Medien- und Dienstleistungsunternehmen Bertelsmann hat im ersten Halbjahr 2014 signifikante Fortschritte bei der Umsetzung seiner Wachstumsstrategie erzielt und beim Umsatz sowie Operating EBITDA zugelegt. Der Konzernumsatz der fortgeführten Aktivitäten erhöhte sich um knapp sieben Prozent auf 7,8 Mrd. Euro, den höchsten Wert ...

mehr lesen...

Arno Klönne: „Menschen- schlachthaus“ - 100 Jahre Erster Weltkrieg

29 AUGUST 2014

Auf Einladung des Arbeitskreises Blumen für Stukenbrock und der Gütersloher Friedensinitiative sprach Prof. Dr. Arno Klönne aus Paderborn am Dienstag, dem 26.8.2014, über den 1. Weltkrieg. Der Seminarraum der Gütersloher Weberei war bis auf den letzten Platz gefüllt. Für Arno Klönne war der Erste Weltkrieg keinesfalls ein unvermeidbares Naturereignis. Der Krieg wurde von ...

mehr lesen...

Neubau der Feuer- und Rettungswache - Realisierungswettbewerb startet im September

29 AUGUST 2014

Gütersloh (gpr). Der Neubau einer Feuer- und Rettungswache am Standort Marktplatz/Friedrich-Ebert-Straße geht in eine weitere Phase. Im Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Immobilienwesen stellte Stadtbaurat Henning Schulz jetzt (28.8.2014) – gemäß Ratsbeschluss vom 22.11.2013 - die Unterlagen für einen Realisierungswettbewerb vor, die Anfang September EU weit ...

mehr lesen...

Gerecht für Alt und Jung/Gleiche Chancen vor Ort und global

29 AUGUST 2014

Mach den Mund auf beim Bürgerdialog.Am 17. September in der Volkshochschule. Gütersloh (gpr). Gibt es zwischen Alt und Jung ein Füreinander, Miteinander oder Gegeneinander? Haben alle die gleichen Chancen, gibt es eine globale Gerechtigkeit? Zu diesen Fragen ist die Meinung der Bürgerinnen und Bürger gefragt, wenn die Volkshochschule Gütersloh am Mittwoch, 17. September, um ...

mehr lesen...

60 Jahre in neun Kartons / Dokumente des Stadtsportverbandes

29 AUGUST 2014

Günter Feisels ehrenamtlicher Einsatz im Stadtarchiv! Gütersloh (gpr). Günter Feisel ist ein Macher. „Nicht auf die anderen warten, sondern selbst die Sache in die Hand nehmen, etwas tun“, sagt der 75-Jährige. Das war schon immer sein Motto. Wer die Dinge anpackt, bekommt auch die Belohnung und den Spaß an der Sache. So wie Günter Feisel, der seit einem halben Jahr das ...

mehr lesen...

Ohne geklärte Identität kein Aufenthaltstitel

28 AUGUST 2014

Perspektive für heranwachsende Ausländer! Gütersloh. Wer nicht an der Klärung seiner eigenen Identität mitwirkt, hat keine Aussicht auf eine Aufenthaltserlaubnis. „Wer uns nicht sagt, wer er ist und wo er herkommt, dem können wir nicht weiterhelfen“, erklärt Landrat Sven-Georg Adenauer. Der Kreis Gütersloh nimmt aus aktuellem Anlass Stellung zu einem Fall, der vom ...

mehr lesen...

Förderung für regionale Betriebe zum Mobilitätsmanagement gestartet

28 AUGUST 2014

Die Stadt Bielefeld und der Kreis Gütersloh gehen zusammen neue Wege! Gemeinsam mit vielen Partnern aus der Region sind der Kreis Gütersloh und die Stadt Bielefeld als eine von zehn bundesweiten Modellregionen für das Projekt Mobil.Pro.Fit. ausgewählt worden. Mit Mobil.Pro.Fit wird örtlichen Betrieben und anderen Einrichtungen die Chance geboten, sich jetzt für die ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_