Gewinner-Modus Startup-Preis - Foss und Haas - ''OLE'' - Online Learning Environment
Büdel kocht im La Vita - Carpaccio vom Kalbsfilet mit Spargel, Morcheln und Wiesenkräuter
News - Wo die Eisberge zu Hause sind. Eine Kajaktour entlang der Nordwestküste Grönlands -
Suche:

Wo die Eisberge zu Hause sind. Eine Kajaktour entlang der Nordwestküste Grönlands

01 FEBRUAR 2012


Der Bielefelder Weltenbummler Udo Bramsemann vor der grönländischen Küste. Foto: Udo Bramsemann
Gütersloh. Grönland - kann man da paddeln? Ist da nicht alles mit Eis bedeckt? Das waren die häufigsten Fragen, die Weltenbummler Udo Bramsemann gestellt wurden, wenn er von seinem Plan erzählte, an der Westküste Grönlands eine Kajaktour zu unternehmen. Mit Grönland verbinden Viele Eis und Schnee, bizarr geformte Eisberge, karge felsige Fjorde und kleine Dörfer mit bunten Häusern, vor denen Schlittenhunde heulen.

Was Bramsemann auf seiner Fahrt dann erlebte, berichtet er am Mittwoch, den 8. Februar in der Reihe „Mittwochs um halb vier“ im VHS-Haus, Hohenzollernstraße 43. Ziel der Tour war Ummanak, weit oberhalb des Polarkreises an der Nordwestküste Grönlands gelegen. Hier ist man weit entfernt von der Hektik des Alltages und die touristische Infrastruktur ist nur in den großen Orten zu finden. Verlässt man diese, ist man auf das angewiesen, was man mit sich führt. Und so hat sich der Referent ganz bewusst für das Kajak als Fortbewegungsmittel entschieden. Die Wurzeln des Kajaks liegen in Grönland, auch wenn sich ein modernes Kajak deutlich von den Jagdkajaks der Inuit unterscheidet. Kaum ein anderes Boot vermittelt einen so direkten Kontakt zur Natur wie das Kajak. Für Reisen in die menschenleeren, entlegenen Fjorde des hohen Nordens, bietet es eine unvergleichliche Reichweite bei minimalem materiellem Aufwand.

Der Vortrag beginnt um 15.30 Uhr. Eine Tageskasse wird eingerichtet.


zur Übersicht


Fahrgastunterstände: Nummer eins am Adlerweg aufgebaut

26 MAI 2015

In dieser Woche werden an zehn Standorten die ersten neuen Fahrgastunterstände aufgebaut. Den Auftakt macht das Bushäuschen am Adlerweg in Friedrichsdorf.

Dort haben Tom Weikert und Andreas Biedermann von der Firma Hohrenk Systemtechnik GmbH innerhalb von zwei Stunden das Gerüst aus Aluminium montiert und das Dach angebracht. Danach schließen sich die Arbeiten zur ...


Austausch zwischen Gewerkschaften und Verwaltungsspitze!

26 MAI 2015

Tarifauseinandersetzung im Fokus! Gütersloh (gpr). Die Tarifauseinandersetzung um die Bewertung der Sozial- und Erziehungsarbeit prägte diesmal das jährliche Gespräch zwischen der Gütersloher Verwaltungsspitze und lokalen Gewerkschaftsvertretungen. Der von Bürgermeisterin Maria Unger initiierte Meinungsaustausch hat Tradition. Diesmal saßen neben Werner Kellas (DGB OWL), ...

mehr lesen...

Vereinsmitglieder genießen 24-Stunden-Vorteil

26 MAI 2015

Einzelkartenverkauf für neue Theaterspielzeit beginnt im Juni Gütersloh (…) Wer das Theater als Mitglied des Vereins „Theater in Gütersloh e. V.“ fördert, soll auch belohnt werden. Darauf haben sich Theaterleitung und Vereinsvorstand geeinigt. So gilt erstmals für den Vorverkauf für die neue Spielzeit eine besondere Regelung: Mitglieder des Vereins können bereits am 12. Juni ...

mehr lesen...

Lange Asylverfahren sind hohe Hürde bei Jobsuche von Flüchtlingen

26 MAI 2015

Ob Deutschland mehr Flüchtlinge als heute aufnehmen soll, sehen die Deutschen zwiespältig. Weitgehend einig jedoch sind sie sich laut einer TNS Emnid-Umfrage im Auftrag der Bertelsmann Stiftung, Asylbewerbern schneller einen Weg in den Job zu ebnen. Was eine Integration in den Arbeitsmarkt derzeit so schwierig macht, zeigt eine neue Studie. Gütersloh, 26. Mai 2015. In ...

mehr lesen...

Regionale Informationen für die Region

26 MAI 2015

Erste Ausgabe: Selbsthilfe-Newsletter! Gütersloh. Informationen rund um die Selbsthilfe, Termine, Vortragsveran-staltungen, Gruppen-Neugründungen und vieles mehr können sich jetzt alle Interessenten bequem zu schicken lassen. Im Kreis Gütersloh ist der Selbsthilfe-Newsletter der Bürgerinformation Gesundheit und Selbsthilfe-Kontaktstelle (BIGS) an den Start gegangen. „Mit ...

mehr lesen...

Zweiter Jahrgang verabschiedet

26 MAI 2015

Absolventen des Studienorts Gütersloh feiern ihre Bachelorabschlüsse Gütersloh (fhb). 54 Absolventen des Studienorts Gütersloh der Fachhochschule (FH) Bielefeld wurden am Freitag, 22. Mai, verabschiedet. Der zweite Jahrgang der praxisintegrierten Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Mechatronik / Automatisierung feierte in Stadthalle und Skylobby des Theaters ...

mehr lesen...

Vorbildliches Vorgehen

26 MAI 2015

Vertreter von Bund und Land sehen Gütersloh beim Breitbandausbau auf bestem Weg - Bürgerforum Breitband im Kleinen Saal der Stadthalle Gütersloh (gpr). Bund und Land haben sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Bis zum Jahr 2018 sollen alle Haushalte weitgehend mit Breitbandanschlüssen von mindestens 50 Mbit/s im Download ausgestattet sein. Gütersloh wird diese Marke bereits ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_