Büdel kocht - Bärlauchrisotto mit Jakobsmuschel und Scampi
Mit Witz und Ernst - GT-Rockt mit Leider nur Frank
News - Aktive Arbeitsmarktpolitik statt Fachkräftemangel - Vertreter aus dem Kreis Gütersloh diskutierten in Berlin über die Kürzungspläne im Bereich der Arbeitsmarktpolitik der Bundesregierung -
Suche:

Aktive Arbeitsmarktpolitik statt Fachkräftemangel - Vertreter aus dem Kreis Gütersloh diskutierten in Berlin über die Kürzungspläne im Bereich der Arbeitsmarktpolitik der Bundesregierung

08 JULI 2011


v.l.n.r.: Wolfgang Terwey (Arbeitslosenselbsthilfe Gütersloh e.V.), Udo Mescher (GAB), Thorsten Kinner (ProArbeit e.V.), Ingo Rödiger (GAB), Brigitte Kaese (ProArbeit e.V.), Jürgen Delker (Arbeitslosenselbsthilfe Gütersloh e.V.) und Klaus Brandner (Mitglied des deutschen Bundestages)
Aufgrund der wirtschaftlichen Erholung sind die Arbeitslosenzahlen insgesamt zurückgegangen – doch die Zahlen zeigen, dass der Arbeitsmarkt weiterhin gespalten ist: Fachkräftemangel auf der einen Seite, verfestigte Langzeitarbeitslosigkeit auf der anderen Seite.
Aus diesem Grund hat der Bundestagsabgeordnete Klaus Brandner Fachleute aus dem Kreis Gütersloh eingeladen, um mit ihm und der SPD-Bundestagsfraktion im Rahmen einer Konferenz im Berliner Reichstagsgebäude über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Aktiven Arbeitsmarktpolitik zu diskutieren.

Der Einladung folgten Wolfgang Terwey und Jürgen Delker von der Arbeitslosenselbsthilfe Gütersloh e.V., Udo Mescher und Ingo Rödiger von der Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung Harsewinkel (GAB) und Brigitte Kaese und Thorsten Kinner von der Pro Arbeit e.V. Rheda-Wiedenbrück.

Diskutiert wurde über das Vorhaben des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, die Mittel für die aktive Arbeitsmarktpolitik massiv zu kürzen. Brandner sieht darin einen arbeitsmarktpolitischen Kahlschlag. „Es sind erhebliche Einsparungen vorgesehen, obwohl weiterhin Mittel für tiefgreifende und individuelle Maßnahmen zur Unterstützung von Langzeitarbeitslosen notwendig sind. Die Chance wird vertan, aktive Arbeitsmarktpolitik zu betreiben und somit den Fachkräftemangel zu bekämpfen.“ Die schwarz-gelben Kürzungspläne summieren sich von 2012 bis 2015 auf 26,5 Mrd. €: bei der Bundesagentur für Arbeit (SGB III) werden 11,5 Mrd. € und beim Bund zu Lasten der Langzeitarbeitslosen (SGB II) 15 Mrd. € gekürzt. Die geladenen Vertreter aus dem Kreis Gütersloh werden die Maßnahmen deutlich spüren. „Die Kürzung der Mittel bedeutet eine enorme Einschränkung unserer Arbeit,“ beklagte Wolfgang Terwey und Brigitte Kaese ergänzte, dass „sinnvolle Maßnahmen, wie die Jobperspektive dadurch gefährdet werden“. Auch für Udo Mescher steht fest, dass die Pläne der Bundesregierung zu einer erheblichen Erschwerung seiner Arbeit führen werden.


zur Übersicht


Silke Niermann übernimmt die Geschäftsführung der Stadtbibliothek Gütersloh

02 SEPTEMBER 2014

Gütersloh (gpr). Silke Niermann heißt die neue Geschäftsführerin der Stadtbibliothek Gütersloh GmbH. Die 47-jährige Diplom-Bibliothekarin aus Löhne leitet zurzeit die Stadtbibliothek Herford und wird ihren Dienst in Gütersloh zum 1. Januar 2015 antreten. Nachdem Petra Imwinkelried die Rückkehr auf eine Stelle in ihrem Heimatland Schweiz angekündigt hatte, wurde die Leitung ...

mehr lesen...

LWL: Leistungen im Kreis Gütersloh

02 SEPTEMBER 2014

Kreis Gütersloh (lwl). Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat im Jahr 2013 rund 136,6 Millionen Euro (2012: 126,8 Millionen) im Kreis Gütersloh ausgegeben. Behinderten und pflege-bedürftigen Menschen kam der Großteil des Geldes zugute, wie aus einer gemeinsamen Erklärung der LWL-Abgeordneten des Kreises hervorgeht. Rund 76,8 Millionen Euro flossen in diese ...

mehr lesen...

DB startet neuen IC Bus von Düsseldorf über Roermond nach Brüssel

02 SEPTEMBER 2014

Europa-Spezial IC Bus ab 9 Euro • Vier Mal täglich ab 22. September • Buchung ab sofort • Erneut Zusammenarbeit mit DB Arriva! (Düsseldorf, 2. September 2014) Die Deutsche Bahn (DB) baut ihre IC-Bus-Verbindungen in die Niederlande und nach Belgien aus. Ab sofort können Fahrkarten für die neue Linie von Düsseldorf über das niederländische Roermond bis nach Brüssel gebucht ...

mehr lesen...

Kostenlose Sanierungs- und Solarberatung

02 SEPTEMBER 2014

Kreis Gütersloh. Hausbesitzer und Eigentümergemeinschaften aufgepasst: Der Kreis Gütersloh und neun Kommunen bieten im Herbst 2014 im Rah-men der Initiative ALTBAUNEU erneut kostenlose und neutrale Sanierungs- und Solarberatungen zu Hause an. In Borgholzhausen, Herzebrock-Clarholz und Steinhagen beginnen die Energieberatungswochen bereits am 12. September. In den Kommunen ...

mehr lesen...

Integrationsrat hat sich konstituiert

02 SEPTEMBER 2014

Panagiotis Varlangas erneut zum Vorsitzenden gewählt! Gütersloh (gpr). Der „alte“ Vorsitzende des Integrationsrates ist auch der neue Vorsitzende: In der konstituierenden Sitzung am Montag wurde der 46-jährige Panagiotis Varlangas mit großer Mehrheit gewählt. Der Wirtschaftsinformatiker will auch in den nächsten Jahren 100 Prozent geben, um Themen der Integration ...

mehr lesen...

Bürger- freundlichkeit ist Grundtugend bei der Stadtverwaltung

02 SEPTEMBER 2014

Maria Unger begrüßte die neuen Auszubildenden Gütersloh (gpr). 77 Auszubildende - acht unterschiedliche Berufswege: Das Ausbildungsjahr 2014/2015 bei der Stadt Gütersloh hat begonnen. Wie im vergangenen Jahr wurden die neuen Azubis bei der Einführungswoche in den Räumen der Zentralen Akademie für Berufe im Gesundheitswesen GmbH begrüßt. Und so unterschiedlich die 49 ...

mehr lesen...

Jugend-Landtags-Abgeordnete in den Startlöchern

02 SEPTEMBER 2014

Vom 04.-06.September findet in Düsseldorf der 6. Jugend-Landtag Nordrhein-Westfalen statt. Aus ganz NRW reisen Jugendliche im Alter zwischen 15 und 21 Jahren an, um drei Tage lang auf den Abgeordneten-Stühlen Platz zu nehmen. Landtagspräsidentin Carina Gödecke wird, begleitet von ihren Vize- präsidenten, die Veranstaltung am Donnerstag um 16.00 Uhr im Plenarsaal ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_