Im Stadtmuseum kommt niemand unter die Räder - Ausstellung von historischen Fahrwerks aus Gütersloh
Große Ehre: Die Gütersloher Suppenküche e.V. ist für den Deutschen Engagementpreis nominiert
News - Aktive Arbeitsmarktpolitik statt Fachkräftemangel - Vertreter aus dem Kreis Gütersloh diskutierten in Berlin über die Kürzungspläne im Bereich der Arbeitsmarktpolitik der Bundesregierung -
Suche:

Aktive Arbeitsmarktpolitik statt Fachkräftemangel - Vertreter aus dem Kreis Gütersloh diskutierten in Berlin über die Kürzungspläne im Bereich der Arbeitsmarktpolitik der Bundesregierung

08 JULI 2011


v.l.n.r.: Wolfgang Terwey (Arbeitslosenselbsthilfe Gütersloh e.V.), Udo Mescher (GAB), Thorsten Kinner (ProArbeit e.V.), Ingo Rödiger (GAB), Brigitte Kaese (ProArbeit e.V.), Jürgen Delker (Arbeitslosenselbsthilfe Gütersloh e.V.) und Klaus Brandner (Mitglied des deutschen Bundestages)
Aufgrund der wirtschaftlichen Erholung sind die Arbeitslosenzahlen insgesamt zurückgegangen – doch die Zahlen zeigen, dass der Arbeitsmarkt weiterhin gespalten ist: Fachkräftemangel auf der einen Seite, verfestigte Langzeitarbeitslosigkeit auf der anderen Seite.
Aus diesem Grund hat der Bundestagsabgeordnete Klaus Brandner Fachleute aus dem Kreis Gütersloh eingeladen, um mit ihm und der SPD-Bundestagsfraktion im Rahmen einer Konferenz im Berliner Reichstagsgebäude über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Aktiven Arbeitsmarktpolitik zu diskutieren.

Der Einladung folgten Wolfgang Terwey und Jürgen Delker von der Arbeitslosenselbsthilfe Gütersloh e.V., Udo Mescher und Ingo Rödiger von der Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung Harsewinkel (GAB) und Brigitte Kaese und Thorsten Kinner von der Pro Arbeit e.V. Rheda-Wiedenbrück.

Diskutiert wurde über das Vorhaben des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, die Mittel für die aktive Arbeitsmarktpolitik massiv zu kürzen. Brandner sieht darin einen arbeitsmarktpolitischen Kahlschlag. „Es sind erhebliche Einsparungen vorgesehen, obwohl weiterhin Mittel für tiefgreifende und individuelle Maßnahmen zur Unterstützung von Langzeitarbeitslosen notwendig sind. Die Chance wird vertan, aktive Arbeitsmarktpolitik zu betreiben und somit den Fachkräftemangel zu bekämpfen.“ Die schwarz-gelben Kürzungspläne summieren sich von 2012 bis 2015 auf 26,5 Mrd. €: bei der Bundesagentur für Arbeit (SGB III) werden 11,5 Mrd. € und beim Bund zu Lasten der Langzeitarbeitslosen (SGB II) 15 Mrd. € gekürzt. Die geladenen Vertreter aus dem Kreis Gütersloh werden die Maßnahmen deutlich spüren. „Die Kürzung der Mittel bedeutet eine enorme Einschränkung unserer Arbeit,“ beklagte Wolfgang Terwey und Brigitte Kaese ergänzte, dass „sinnvolle Maßnahmen, wie die Jobperspektive dadurch gefährdet werden“. Auch für Udo Mescher steht fest, dass die Pläne der Bundesregierung zu einer erheblichen Erschwerung seiner Arbeit führen werden.


zur Übersicht


Familienfreizeit des Bürgerzentrum Lukas - Entspannter Austausch zu Erziehungsfragen

24 JULI 2014

Gütersloh (gpr). Auch in diesem Jahr haben zehn Familien aus Gütersloh zwei abwechslungsreiche Ferienwochen in den Niederlanden verbracht. Die Familienfreizeit des Bürgerzentrum Blankenhagen fand bei sommerlichen Temperaturen in Assen statt. Die Familien hatten zum einen die Möglichkeit die vielfältigen Freizeitangebote des Bungalowparks Witterzoomer wie Freibad, Badesee, ...

mehr lesen...

Erweiterungs-bauten für Gebäudebrüter - Artenschutzmaßnahmen am Städtischen Gymnasium

24 JULI 2014

Gütersloh (gpr). Für Anbauten der etwas anderen Art wurde jetzt die Ferienzeit am Städtischen Gymnasium genutzt: Naturfreunde montierten mit Unterstützung der Umweltstiftung Gütersloh verschiedene Nisthilfen für gebäudebrütende Vogelarten auf dem Schulgelände in der Innenstadt. Viele Vogel- und Fledermausarten, die ihre Quartiere bevorzugt in Gebäuden beziehen, leiden ...

mehr lesen...

KNEIPP-VEREIN: BUSREISE INS KNEIPP-ZENTRUM BAD WÖRISHOFEN

24 JULI 2014

"Sich zu Hause fühlen und Kneipp authentisch erleben" – im Kneipp-Bund Hotel im Kneipp-Zentrum inmitten des wunderschönen Allgäus. Hier schlägt das Herz der Kneipp-Bewegung! Der Kneipp-Verein Gütersloh lädt Mitglieder und Freunde zu dieser erholsamen Herbstreise vom 20. September bis zum 02. Oktober nach Bad Wörishofen ein. Die TeilnehmerInnen lernen das Allgäu kennen, das ...

mehr lesen...

Miele auf der IFA: "Simply magic" Neue Meilensteine bei Wäschepflege, Staubsaugern – und "vernetztem Haus"

23 JULI 2014

Gütersloh, 23. Juli 2014. – Zur IFA 2014 wertet Miele seine Waschmaschinen und Trockner der aktuellen Baureihen W1/T1 durch neue Alleinstellungsmerkmale weiter auf. Mit Blick auf das Energielabel bei den Staubsaugern präsentiert sich der Familienkonzern komplett neu aufgestellt, getreu seinem Markenversprechen "Immer besser". Den 3000 Quadratmeter großen Miele-Auftritt finden ...

mehr lesen...

Tier und Mensch ohne Berührungsangst Teilnehmer der „Erlebniswochen“ lernen „Leben und Arbeit auf dem Bauernhof“ hautnah kennen Angebot von VHS und Familie-Osthushenrich-Stiftung

23 JULI 2014

Gütersloh (gpr). Das Mittagessen hier muss man sich erst einmal verdienen. Auf dem Hof Roggenkamp kommt heute nur auf den Tisch, was zuvor mit eigener Hand geerntet wurde: Kartoffeln zum Beispiel, auf kurzem Weg aus der Erde aufs Backblech. „Leben und arbeiten auf einem kleinen Bauernhof“ ist das Projekt der „Erlebniswochen“ überschrieben, den Bildungsferien, die die ...

mehr lesen...

Livemusik aus England Montys Travelling Music Show am 31. Juli in der MusikGalerie

23 JULI 2014

Gütersloh. In die Konzertreihe der Musikgalerie am Dreiecksplatz reiht sich am 31. Juli erneut ein internationaler Gast ein: John Montague (UK) kommt mit seinem Trio nach Gütersloh und spielt ein Konzert in gemütlicher Ladenatmosphäre. Beginn ist um 19:30 Uhr, eine vorherige Anmeldung ist ratsam. Die Formation um den Gitarristen John Montague ist ein sehr vielseitiges ...

mehr lesen...

Jeder Tag ist ein Abenteuer - Lisa Bokel liebt ihren Beruf

23 JULI 2014

Gütersloh (gpr). Erbsen ernten, Kräuter schnuppern und im Lehm stampfen: Die Kinder der Kindertagesstätte am Müthers Kamp spielen am liebsten draußen. Ob im Bauwagen, im Gemüsegarten, im Sand- und Wasserbereich oder an der Baustelle: Auch Lisa Bokel, Praktikantin im Annerkennungsjahr für den Beruf der Erzieherin, liebt die Abenteuer in der Natur. „Mit den Kindern kann man sich ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_