GT:Rappt meets PA Sports by Media Markt Gütersloh und GüterslohTV
Stadtwerke Gütersloh und Stadtwerke Bielefeld präsentieren den Windpark Hasselbach
News - Gute Noten für die Volkshochschule -
Suche:

Gute Noten für die Volkshochschule

20 JUNI 2011


Spaß am Lernen in der Freizeit: Emma und Marlene Meurer entdecken im Kurs von Christiane Thiesbrummel ihre künstlerische Ader.
Gütersloh (gpr). Beliebt, gut besucht und für jedes Interesse ist etwas dabei:
Die Gütersloher Volkshochschule in der Hohenzollernstraße zieht Bilanz und kann auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2010 zurückblicken.

Das 10-köpfige Team der VHS unter Leitung von Dr. Birgit Osterwald hat im vergangenen Jahr, trotz starker Einsparmaßnahmen, ein attraktives und vielseitiges Programm aufgestellt. Rund 11.600 Teilnehmer – also etwa 11 Prozent der Gütersloher – zog es deshalb in einen der 892 Kurse. Mit einem Anteil von 73 Prozent scheinen sich besonders die Frauen vom Angebot angezogen zu fühlen. Damit die Qualität des Unterrichts stabil bleibt, fragt die VHS alle drei Semester nach der Zufriedenheit ihrer Kunden. Mit der Note 1,98 wurde das Engagement der Bildungseinrichtung sehr positiv bewertet. Für die Turnhalle, die nach gründlicher Sanierung in neuem Glanz erstrahlt, gab es sogar eine 1,2.

Von Sprachen über Naturwissenschaften, Kurse für den Beruf bis hin zu Sport und Kultur ist für Alt und Jung etwas Passendes im Programm zu finden. Neben den fortlaufenden Kursen, die sich seit Jahren bewähren, setzt das VHS-Team immer wieder auch auf aktuelle und neue Themen. So können in der VHS bereits Jugendliche einen Führerschein machen – einen „Demokratieführerschein“. 2010 konnte er erstmals an zehn junge Menschen verliehen werden, die sich im Kurs intensiv mit politischen Themen
beschäftigt hatten. Ebenfalls regen Zulauf hat das vielseitige Programm der Erlebniswochen „Ferien.Bilden.Schüler“ mit der Osthushenrich-Stiftung“ bei den Kindern und Jugendlichen.

Auch für „ältere Semester“ hört das Lernen nicht auf. Im vergangenen Sommer ist die erste Gütersloher Seniorenuni erfolgreich an den Start gegangen. 29 Studierende meldeten sich an und besuchten im Sinne eines „Studium generale“ Kurse zu Themen aus Philosophie, Literatur, Physik, Astronomie, Theologie und Soziologie und bekamen eine Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten.

Die Arbeit der Volkshochschule wird vom Land Nordrhein-Westfalen, der Stadt Gütersloh und durch Teilnehmerbeiträge finanziert. Im Rahmen der Haushaltskonsolidierungen musste auch die VHS mit geringerer finanzieller Unterstützung auskommen. Das politisch für 2012 vorgegebene Ziel, den städtischen Zuschussbedarf auf 400.000 Euro zu reduzieren, konnte bereits 2010 erfüllt und mit 384.762 Euro sogar unterschritten werden.


zur Übersicht


Familienfreundliche Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor

17 AUGUST 2017

Kreis Gütersloh. Möchte ein Unternehmen wettbewerbsfähig bleiben, muss es Nachwuchs-, Fach- und Führungskräfte langfristig binden. Ein entscheidender Erfolgsfaktor ist dabei die Gestaltung einer familienfreundlichen, nachhaltigen und gesunden Unternehmenskultur. „Eine langfristige Mitarbeiterbindung gelingt heutzutage nur durch eine Unternehmenskultur mit ...

mehr lesen...

Kira Köster ? unterwegs in Europa

17 AUGUST 2017

Gütersloh/Broxtowe. Die Idee reifte schon in der ersten Woche ihrer Ausbildung: Kira Köster, Bachelor of Law beim Kreis Gütersloh und inzwischen im dritten Ausbildungsjahr, hat ein vierwöchiges Praktikum bei der Verwaltung in Broxtowe (England) absolviert. 2015 in der Einführungswoche hörte sie, dass ein Auslandspraktikum oder sogar ein Auslandsemester möglich sei – man ...

mehr lesen...

Guss-Ring lässt in der Partnerstadt Graudenz gießen

17 AUGUST 2017

Gütersloh (gpr). Kunden hat das Gütersloher Unternehmen Guss-Ring in ganz Deutschland und auch in der Schweiz, Österreich, Holland und Skandinavien. In die Beschaffung von individuellen Guss- und Schmiedeteilen steckt das Unternehmen seine gesamten Erfahrungen, seine Agilität und seine Know How in Sachen Metall. Geschäftsführer Richard Hoberg und das 17-köpfige Mitarbeiterteam ...

mehr lesen...

Schulstraße wegen Abbrucharbeiten gesperrt

17 AUGUST 2017

Gütersloh (gpr). Durch die Abbrucharbeiten am Gebäude Schulstraße 1 wird die Schulstraße am Montag, 21. und Dienstag, 22. August, sowie am Montag, 28. und Dienstag, 29. August, im Bereich der Baustelle für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können den Bereich noch passieren. An den genannten Tagen wird die Einbahnstraßenregelung aufgehoben, sodass die ...

mehr lesen...

Das zdi-Zentrum pro MINT GT stellt sich vor

17 AUGUST 2017

Kreis Gütersloh. Welche berufliche Perspektiven gibt es im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) im Kreis Gütersloh? Wie baue ich ein Modell mit einem 3D-Drucker? Wie gestalten Lehrerinnen und Lehrer ihren MINT-Unterricht praxisnäher? Diese Fragen beantwortet das zdi-Zentrum pro MINT GT, die zentrale Anlaufstelle für die Förderung des ...

mehr lesen...

Bildung und Teilhabe: Für Schulranzen, Füller, Hefte und Co.

17 AUGUST 2017

Gütersloh. Bald geht die Schule wieder los. Und damit heißt es wieder: Das Material zum Schuljahresbeginn muss her. Schulranzen, Sportzeug, Füller, Hefte, Taschenrechner oder Bastelmaterial – vieles ist zu besorgen. Auch stehen in einigen Schulen im Herbst Ausflüge und Klassenfahrten an. Damit alle Kinder die Möglichkeit haben an den angebotenen Schulaktivitäten ...

mehr lesen...

Berufliche Perspektive für Zuwanderinnen schaffen

16 AUGUST 2017

Gütersloh. Die Zahl der geflüchteten Mädchen und Frauen hat in Deutschland in den vergangenen Jahren stark zugenommen: Zwischen 2012 und 2016 stellten mehr als eine halbe Millionen Frauen in Deutschland einen Asylantrag. Auch beim Jobcenter Kreis Gütersloh wird dies deutlich: „Knapp 40 Prozent der geflüchteten erwerbsfähigen Leistungsberechtigten in der Grundsicherung ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_