GT:Rappt - Shpresim präsentiert seinen Track ,,Domino-Effekt'
Cuba: Gesichter des Wandels - Portraits zwischen Armut und Wohlstand
News -
Suche:

Raphael Gualazzi mit einem Sextett

18 APRIL 2012



Der italienische Sänger und Pianist Raphael Gualazzi gastiert am Mittwoch, 2. Mai, im Kleinen Saal der Stadthalle Gütersloh. Der Zweitplatzierte des letztjährigen Eurovision Songcontest in Düsseldorf war im letzten Jahr der Überraschungsstar des Contest, denn er ist ein vom Jazz der US-Südstaaten geprägter Stilist. In der Reihe „Jazz in Gütersloh“ tritt er nun mit einem Sextett auf, das sowohl italienisch wie jazzig besetzt ist. Für melodische Begleitung sorgt der Gitarrist Guiseppe Conte. Der Percussionist und Drummer Christian Chicco Marini bildet mit dem Bassisten Alex Gorbi die Rhythmusgruppe, zur Bläsersektion gehören Luigi Faggi Grigione am Flügelhorn und an der Trompete sowie die Saxophonisten Max Valentini und Enrico Benvenuti. In dieser Besetzung spielt Gualazzi sein bisher erfolgreichstes Programm: „Reality and Fantasy“ liefert auf Tonträgern und live mehr als ein Dutzend guter Gründe dafür, dem überbordenden Talent Raphael Gualazzi Gehör zu schenken. Er muss keine Hits fabrizieren, um welche landen zu können. Er braucht auch keine Wettbewerbe, die er scheinbar mühelos gewinnt, und erst recht keine Skandale, um sich eine treue Anhängerschaft von Hipsters und Song- und Jazzliebhabern zu erspielen. Für die Veranstaltung im Kleinen Saal der Stadthalle Gütersloh gibt es die Eintrittskarten im Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen. (Mehr: www.jazz-gt.de)





zur Übersicht


Bio ist die Zukunft - Mestemacher powert Öko

12 FEBRUAR 2016

Volle Auftragsbücher und gute Gespräche markieren laut Mestemacher das Messeergebnis BioFach 2016 in Nürnberg. Auf der Weltleitmesse des ökologischen Sektors der Lebensmittelwirtschaft sind die Bio-Vollkornbäcker Aussteller der ersten Stunde. Das verbundene Unternehmen Detmers Getreide-Vollwertkost GmbH ist ebenfalls seit der Gründung der BioFach Messe in Nürnberg mit von der ...

mehr lesen...

Gehaltsspende der Stadt- und Klinikumsmitarbeiter sichert die Arbeit der Notfallseelsorge

12 FEBRUAR 2016

Gütersloh (gpr). Was dem einen das Kleingeld hinter dem Komma ist, ist dem anderen eine große Unterstützung. Das gilt jedenfalls seit vielen Jahren für die Ehrenamtlichen der Notfallseelsorge im Kreis Gütersloh. Denn verlässlich werden sie von vielen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung und des Klinikums Gütersloh unterstützt. Diese verzichten auf ...

mehr lesen...

Kulturentwicklungsplanung (KEP) geht auf die Zielgerade

12 FEBRUAR 2016

Gütersloh (gpr). Hätten Sie’s gewusst? Gemeinhin ist vom Theater die Rede, wenn Kulturstandorte in Gütersloh abgefragt werden. Auch die Weberei wird genannt, das Veerhoffhaus steht für Bildende Kunst, das Stadtmuseum für Traditionspflege. Im Protokoll der „Arbeitsgruppe Kulturstandort und Kreativwirtschaft“ sind jedoch insgesamt über 50 Orte aufgezählt, an ...

mehr lesen...

Stadtverwaltung: Bauordnung, Stadtplanung und Gutachterausschuss ziehen um

12 FEBRUAR 2016

Gütersloh (gpr). Weiter geht es mit den Umzügen bestimmter Fachbereiche der Stadtverwaltung in den Neubau der Sparkasse: Nach Bürgermeisterbüro, Öffentlichkeitsarbeit, Personalabteilung und Gleichstellungsstelle packen in der kommenden Woche auch die Bauordnung, der Fachbereich Stadtplanung und die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses die Umzugskisten, weil ihre Etage ...

mehr lesen...

Gehaltsspende der Stadt- und Klinikums-mitarbeiter sichert die Arbeit der Notfallseelsorge

12 FEBRUAR 2016

Gütersloh (gpr). Was dem einen das Kleingeld hinter dem Komma ist, ist dem anderen eine große Unterstützung. Das gilt jedenfalls seit vielen Jahren für die Ehrenamtlichen der Notfallseelsorge im Kreis Gütersloh. Denn verlässlich werden sie von vielen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung und des Klinikums Gütersloh unterstützt. Diese verzichten auf ...

mehr lesen...

Kultur-entwicklungs-planung (KEP) geht auf die Zielgerade

12 FEBRUAR 2016

Gütersloh (gpr). Hätten Sie’s gewusst? Gemeinhin ist vom Theater die Rede, wenn Kulturstandorte in Gütersloh abgefragt werden. Auch die Weberei wird genannt, das Veerhoffhaus steht für Bildende Kunst, das Stadtmuseum für Traditionspflege. Im Protokoll der „Arbeitsgruppe Kulturstandort und Kreativwirtschaft“ sind jedoch insgesamt über 50 Orte aufgezählt, an denen in Gütersloh ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_