Ab in die Zelle! Cafe & Bar Celona wirbt für weniger Handy und mehr Miteinander
Konrad-Adenauer-Platz wird >>Grüne Mitte<< - Entwurf für die Neugestaltung
News -
Suche:

Raphael Gualazzi mit einem Sextett

18 APRIL 2012



Der italienische Sänger und Pianist Raphael Gualazzi gastiert am Mittwoch, 2. Mai, im Kleinen Saal der Stadthalle Gütersloh. Der Zweitplatzierte des letztjährigen Eurovision Songcontest in Düsseldorf war im letzten Jahr der Überraschungsstar des Contest, denn er ist ein vom Jazz der US-Südstaaten geprägter Stilist. In der Reihe „Jazz in Gütersloh“ tritt er nun mit einem Sextett auf, das sowohl italienisch wie jazzig besetzt ist. Für melodische Begleitung sorgt der Gitarrist Guiseppe Conte. Der Percussionist und Drummer Christian Chicco Marini bildet mit dem Bassisten Alex Gorbi die Rhythmusgruppe, zur Bläsersektion gehören Luigi Faggi Grigione am Flügelhorn und an der Trompete sowie die Saxophonisten Max Valentini und Enrico Benvenuti. In dieser Besetzung spielt Gualazzi sein bisher erfolgreichstes Programm: „Reality and Fantasy“ liefert auf Tonträgern und live mehr als ein Dutzend guter Gründe dafür, dem überbordenden Talent Raphael Gualazzi Gehör zu schenken. Er muss keine Hits fabrizieren, um welche landen zu können. Er braucht auch keine Wettbewerbe, die er scheinbar mühelos gewinnt, und erst recht keine Skandale, um sich eine treue Anhängerschaft von Hipsters und Song- und Jazzliebhabern zu erspielen. Für die Veranstaltung im Kleinen Saal der Stadthalle Gütersloh gibt es die Eintrittskarten im Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen. (Mehr: www.jazz-gt.de)





zur Übersicht


Geflügelpest: Tierseuchenverfügung ist aufgehoben ? für viele Halter ändert sich nichts

24 JANUAR 2017

Die Tierseuchenverfügungen zum Schutz gegen die Geflügelgrippe vom 20. und 21. Dezember vergangenen Jahres sind aufgehoben. Damit gelten die in der Verfügung genannten Einschränkungen wie beispielsweise der Transport von Geflügel und Geflügelprodukten nicht mehr. Dies gilt jedoch nur für einen Teil des damals eingerichteten Sperrbezirks beziehungsweise Beobachtungsgebiets. 30 ...

mehr lesen...

1.000. Antrag zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse gestellt

24 JANUAR 2017

Maksims Dovgaluks aus Lettland ist der 1.000. Antragsteller, der bei der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) den Antrag zur Anerkennung seines ausländischen Berufsabschlusses gestellt hat. Dovgaluks hat in Riga eine kaufmännische Ausbildung in der Industrie abgeschlossen und möchte seinen Abschluss nun nach dem hiesigen „Kaufmann für ...

mehr lesen...

Spenden der Fans retten vorerst den FC Gütersloh

24 JANUAR 2017

Der finanziell angeschlagene FC Gütersloh bekommt vier Wochen Zeit. Die Sammelaktion von Initiator Udo Beilmann und der „3. ManSchafft“ (dem ehrenamtlichen Helferteam) hat am Montag den Durchbruch gebracht: Durch zwei größere Spenden ist jetzt das nötige Geld für die ausstehenden November-Gehälter zusammen gekommen. Ausgezahlt werden sie nun zeitnah im Laufe der ...

mehr lesen...

Gut gehen mit gesunden Füßen

23 JANUAR 2017

Es wird gesagt, dass die „Dinge besser gehen, wenn wir mehr gehen“. Dies ist jedoch leichter gesagt als getan: High Heels, falsches Schuhwerk oder auch anlagebedingte oder erworbene knöcherne Fehlstellungen und Überlastungen der Bänder, der Sehnen und Fußgelenke können schmerzhafte Auswirkungen haben. Dr. Andreas Elsner, Sektionsleiter für Fußchirurgie und ...

mehr lesen...

Mit Louis Sclavis startet das Jazzfest im Theater Gütersloh

23 JANUAR 2017

Ein sehr persönliches Erlebnis verspricht das Gastspiel der „European Jazz Legend“ Louis Sclavis am Donnerstag, 2. Februar, um 18 Uhr. Sclavis kommt mit einem sehr jungen Quartett nach Gütersloh und präsentiert, wie er seinen Musikstil voller Wärme und Harmonik weitergibt. Dieses Konzert auf der Studiobühne des Theaters Gütersloh wird wie eine Art Studiokonzert ...

mehr lesen...

Verleihung des Klimaschutzpreises 2016 in Rietberg

23 JANUAR 2017

Wie rettet man die Erde? Am besten in vielen kleinen Schritten. Und nur dann, wenn alle mitmachen. Die Stadt Rietberg hat jetzt gemeinsam mit der Firma Innogy (vorher RWE) zum achten Mal einen Klimaschutzpreis verliehen. Dieses Mal waren Kinder und Jugendliche aufgefordert, sich als Klimabotschafter mit eigenen Ideen zu beteiligen. Insgesamt 2500 Euro Preisgeld ist jetzt unter ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_