FC Gütersloh eringt 1:0 Derbysieg gegen Lippstadt
Büdel kocht - Entenbrust mit Holundersauce, karamellisiertem Kürbis und Brokkolispargel
News -
Suche:

Erstmalig wieder mit ausgeglichenem Haushalt

05 MÄRZ 2012



Gute Nachrichten aus dem Rathaus: Nach vielen Jahren gelingt es erstmalig wieder, einen in Ertrag und Aufwand strukturell ausgeglichenen Haushaltsplan zu verabschieden (Erträge: 215,4 Mio. €., Aufwendungen 214,7 Mio. €). Vorgesehen sind darüber hinaus Investitionen in Höhe von 26,5 Mio. €. Diese können zu einem überwiegenden Teil durch Zuschüsse und eigene Liquidität finanziert werden, die dafür geplante Kreditaufnahme beträgt aber immerhin noch 5,9 Mio. €. „Dies zeigt, dass es selbst in einem guten Jahr mit einem strukturell ausgeglichenen Haushalt angesichts der erforderlichen Investitionen nicht gelingt, ohne Neuverschuldung auszukommen oder gar die über Jahre angewachsenen Altkredite in Höhe von aktuell 109,4 Mio. € zurückzuführen“, so die Kämmerin der Stadt Gütersloh, Christine Lang. Für den ausgeglichenen Haushaltsplan der Stadt Gütersloh, den nur wenige Kommunen in NRW darstellen können, sind im Wesentlichen vier Erfolgsfaktoren verantwortlich: Erstens die grundsätzliche Effizienz der Verwaltungsarbeit, die immer wieder in interkommunalen Vergleichen bestätigt wird. Zweitens die in den letzten Jahren umgesetzten Konsolidierungsmaßnahmen nicht zuletzt auf der Einnahmeseite. Drittens im Vergleich zu den Vorjahren hohe Schlüsselzuweisungen von 14,5 Mio. € und viertens aufgrund der guten Konjunktur hohe Steuereinahmen. „Insbesondere die letzen beiden Faktoren sind jedoch fragil und für zukünftige Jahre ungewiss“, sagt Lang. Hinzu kommen für die nächsten Jahre absehbar höhere Aufwendungen, zum Beispiel für den weiteren gesetzlich geforderten Ausbau der Kindertagesbetreuung oder die immer stärkere Inanspruchnahme der Betreuung im Offenen Ganztag. Auch dürfe man sich nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Stadt im Bereich der Bauunterhaltung nicht das eigentlich Notwendige tun könne, so Lang. Darüber hinaus stehen in den nächsten Jahren große Investitionen an, die über den jährlichen Mindestinvestitionsbedarf von 20 Mio. € weit hinausgehen, etwa der weitere Bau von Kindertageseinrichtungen, die Sanierung der Stadthalle und der Neubau der Feuerhauptwache. Diese zukünftigen Herausforderungen können nur gemeistert werden, wenn der Kurs der Sparsamkeit und Effizienz weiterhin eingehalten wird. Spielräume für zusätzliche freiwillige Leistungen sind weiterhin nicht vorhanden.





zur Übersicht


Schulranzen und -rücksäcke für 30.000 Euro

21 NOVEMVER 2014

Gütersloh. Der Schulrucksack oder -ranzen ist für jeden Erstklässler das wichtigste äußere Symbol: Jetzt bist Du Schulkind. Damit auch diejenigen, deren Eltern nicht so viel Geld haben, nicht auf diese wichtige Erstausstat-tung verzichten müssen, spenden Monika und Markus Stratmann von der Rheda-Wiedenbrücker Firma Ranzenfee & Koffertroll zusammen mit ihren Lieferanten ...

mehr lesen...

Jetzt anmelden für „Thermografie plus Energiebera-tung“

21 NOVEMVER 2014

Heiße Bilder an kalten Tagen decken Energieverluste am Haus auf ! Gütersloh. Viele Häuser in der Region wurden in Zeiten gebaut, als Energie billig und Energie sparen kein Thema war. Da ist es nicht verwunderlich, dass Privathaushalte bis zu 75 Prozent der eingesetzten Energie für die Heizung aufwenden. Bei kontinuierlich steigenden Heizkosten empfiehlt der Kreis Gütersloh, ...

mehr lesen...

Italienreise weckt Erinnerungen

21 NOVEMVER 2014

Demenztheater für Wohngemeinschaften der Diakonie Rheda-Wiedenbrück, 20. November 2014 – Der alte Italien-Schlager dudelt im Kofferradio, der Geruch der Sonnencreme weckt Urlaubsgefühle: Bei einer Aufführung im evangelischen Gemeindehaus Wiedenbrück hat das Kölner Theaterkollektiv „Demenzionen“ am Donnerstag mehr als 50 demenzkranke Senioren mit auf eine Reise an die Adria ...

mehr lesen...

Bücher und Geschichten für 1.150 Kinder

21 NOVEMVER 2014

Zum zehnten Mal beteiligte sich Bertelsmann am bundesweiten Vorlesetag Gütersloh. Bereits zum zehnten Mal hat Bertelsmann den bundesweiten Vorlesetag unterstützt: Rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Gütersloh folgten am Freitag dem Aufruf, Kindern vorzulesen und in ihnen so die Begeisterung für Bücher zu wecken. Insgesamt 1.150 Kinder aus zwölf Kindertagesstätten ...

mehr lesen...

„The Mumbai Project“: Weltmusiker bei Jazz in Gütersloh

21 NOVEMVER 2014

Gütersloh. Jarry Singla & Eastern Flowers sind mit “The Mumbai Project” am Sonntag, 23. November, im Theatersaal bei „Jazz in Gütersloh“ zu Gast. In Westfalen gibt der Kölner Pianist auf seiner Tournee, die von der Kunststiftung NRW zu deren 25-jährigen Bestehen angeregt wurde, nur dieses eine Konzert. Doch diese Begegnung von drei mit indischen Wurzeln als Deutsche lebende ...

mehr lesen...

Entwurf für neue Kita-Beitragssatzung auf dem Prüfstand

21 NOVEMVER 2014

Jugendhilfeausschuss diskutierte in erster Lesung - Entscheidung in der nächsten Sitzung Gütersloh (gpr). Die Beitragssatzung für Kindertageseinrichtungen, Tagespflege und offenen Ganztag steht wieder auf dem Prüfstand. In erster Lesung diskutierte jetzt (20.11.2014) der Jugendhilfeausschuss über die von der Verwaltung erarbeiteten Vorschläge. Eine endgültige ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_