GT:Rappt meets PA Sports by Media Markt Gütersloh und GüterslohTV
Stadtwerke Gütersloh und Stadtwerke Bielefeld präsentieren den Windpark Hasselbach
News -
Suche:

Erstmalig wieder mit ausgeglichenem Haushalt

05 MÄRZ 2012



Gute Nachrichten aus dem Rathaus: Nach vielen Jahren gelingt es erstmalig wieder, einen in Ertrag und Aufwand strukturell ausgeglichenen Haushaltsplan zu verabschieden (Erträge: 215,4 Mio. €., Aufwendungen 214,7 Mio. €). Vorgesehen sind darüber hinaus Investitionen in Höhe von 26,5 Mio. €. Diese können zu einem überwiegenden Teil durch Zuschüsse und eigene Liquidität finanziert werden, die dafür geplante Kreditaufnahme beträgt aber immerhin noch 5,9 Mio. €. „Dies zeigt, dass es selbst in einem guten Jahr mit einem strukturell ausgeglichenen Haushalt angesichts der erforderlichen Investitionen nicht gelingt, ohne Neuverschuldung auszukommen oder gar die über Jahre angewachsenen Altkredite in Höhe von aktuell 109,4 Mio. € zurückzuführen“, so die Kämmerin der Stadt Gütersloh, Christine Lang. Für den ausgeglichenen Haushaltsplan der Stadt Gütersloh, den nur wenige Kommunen in NRW darstellen können, sind im Wesentlichen vier Erfolgsfaktoren verantwortlich: Erstens die grundsätzliche Effizienz der Verwaltungsarbeit, die immer wieder in interkommunalen Vergleichen bestätigt wird. Zweitens die in den letzten Jahren umgesetzten Konsolidierungsmaßnahmen nicht zuletzt auf der Einnahmeseite. Drittens im Vergleich zu den Vorjahren hohe Schlüsselzuweisungen von 14,5 Mio. € und viertens aufgrund der guten Konjunktur hohe Steuereinahmen. „Insbesondere die letzen beiden Faktoren sind jedoch fragil und für zukünftige Jahre ungewiss“, sagt Lang. Hinzu kommen für die nächsten Jahre absehbar höhere Aufwendungen, zum Beispiel für den weiteren gesetzlich geforderten Ausbau der Kindertagesbetreuung oder die immer stärkere Inanspruchnahme der Betreuung im Offenen Ganztag. Auch dürfe man sich nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Stadt im Bereich der Bauunterhaltung nicht das eigentlich Notwendige tun könne, so Lang. Darüber hinaus stehen in den nächsten Jahren große Investitionen an, die über den jährlichen Mindestinvestitionsbedarf von 20 Mio. € weit hinausgehen, etwa der weitere Bau von Kindertageseinrichtungen, die Sanierung der Stadthalle und der Neubau der Feuerhauptwache. Diese zukünftigen Herausforderungen können nur gemeistert werden, wenn der Kurs der Sparsamkeit und Effizienz weiterhin eingehalten wird. Spielräume für zusätzliche freiwillige Leistungen sind weiterhin nicht vorhanden.





zur Übersicht


Familienfreundliche Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor

17 AUGUST 2017

Kreis Gütersloh. Möchte ein Unternehmen wettbewerbsfähig bleiben, muss es Nachwuchs-, Fach- und Führungskräfte langfristig binden. Ein entscheidender Erfolgsfaktor ist dabei die Gestaltung einer familienfreundlichen, nachhaltigen und gesunden Unternehmenskultur. „Eine langfristige Mitarbeiterbindung gelingt heutzutage nur durch eine Unternehmenskultur mit ...

mehr lesen...

Kira Köster ? unterwegs in Europa

17 AUGUST 2017

Gütersloh/Broxtowe. Die Idee reifte schon in der ersten Woche ihrer Ausbildung: Kira Köster, Bachelor of Law beim Kreis Gütersloh und inzwischen im dritten Ausbildungsjahr, hat ein vierwöchiges Praktikum bei der Verwaltung in Broxtowe (England) absolviert. 2015 in der Einführungswoche hörte sie, dass ein Auslandspraktikum oder sogar ein Auslandsemester möglich sei – man ...

mehr lesen...

Guss-Ring lässt in der Partnerstadt Graudenz gießen

17 AUGUST 2017

Gütersloh (gpr). Kunden hat das Gütersloher Unternehmen Guss-Ring in ganz Deutschland und auch in der Schweiz, Österreich, Holland und Skandinavien. In die Beschaffung von individuellen Guss- und Schmiedeteilen steckt das Unternehmen seine gesamten Erfahrungen, seine Agilität und seine Know How in Sachen Metall. Geschäftsführer Richard Hoberg und das 17-köpfige Mitarbeiterteam ...

mehr lesen...

Schulstraße wegen Abbrucharbeiten gesperrt

17 AUGUST 2017

Gütersloh (gpr). Durch die Abbrucharbeiten am Gebäude Schulstraße 1 wird die Schulstraße am Montag, 21. und Dienstag, 22. August, sowie am Montag, 28. und Dienstag, 29. August, im Bereich der Baustelle für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können den Bereich noch passieren. An den genannten Tagen wird die Einbahnstraßenregelung aufgehoben, sodass die ...

mehr lesen...

Das zdi-Zentrum pro MINT GT stellt sich vor

17 AUGUST 2017

Kreis Gütersloh. Welche berufliche Perspektiven gibt es im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) im Kreis Gütersloh? Wie baue ich ein Modell mit einem 3D-Drucker? Wie gestalten Lehrerinnen und Lehrer ihren MINT-Unterricht praxisnäher? Diese Fragen beantwortet das zdi-Zentrum pro MINT GT, die zentrale Anlaufstelle für die Förderung des ...

mehr lesen...

Bildung und Teilhabe: Für Schulranzen, Füller, Hefte und Co.

17 AUGUST 2017

Gütersloh. Bald geht die Schule wieder los. Und damit heißt es wieder: Das Material zum Schuljahresbeginn muss her. Schulranzen, Sportzeug, Füller, Hefte, Taschenrechner oder Bastelmaterial – vieles ist zu besorgen. Auch stehen in einigen Schulen im Herbst Ausflüge und Klassenfahrten an. Damit alle Kinder die Möglichkeit haben an den angebotenen Schulaktivitäten ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_