Büdel kocht im La Vita - Marinierte Gelbschwanz-Makrele mit Wildkräutersalat
Ein besonderer Themenrundgang: Stadtführung mit Güths Mariechen!
News -
Suche:

Erstmalig wieder mit ausgeglichenem Haushalt

05 MÄRZ 2012



Gute Nachrichten aus dem Rathaus: Nach vielen Jahren gelingt es erstmalig wieder, einen in Ertrag und Aufwand strukturell ausgeglichenen Haushaltsplan zu verabschieden (Erträge: 215,4 Mio. €., Aufwendungen 214,7 Mio. €). Vorgesehen sind darüber hinaus Investitionen in Höhe von 26,5 Mio. €. Diese können zu einem überwiegenden Teil durch Zuschüsse und eigene Liquidität finanziert werden, die dafür geplante Kreditaufnahme beträgt aber immerhin noch 5,9 Mio. €. „Dies zeigt, dass es selbst in einem guten Jahr mit einem strukturell ausgeglichenen Haushalt angesichts der erforderlichen Investitionen nicht gelingt, ohne Neuverschuldung auszukommen oder gar die über Jahre angewachsenen Altkredite in Höhe von aktuell 109,4 Mio. € zurückzuführen“, so die Kämmerin der Stadt Gütersloh, Christine Lang. Für den ausgeglichenen Haushaltsplan der Stadt Gütersloh, den nur wenige Kommunen in NRW darstellen können, sind im Wesentlichen vier Erfolgsfaktoren verantwortlich: Erstens die grundsätzliche Effizienz der Verwaltungsarbeit, die immer wieder in interkommunalen Vergleichen bestätigt wird. Zweitens die in den letzten Jahren umgesetzten Konsolidierungsmaßnahmen nicht zuletzt auf der Einnahmeseite. Drittens im Vergleich zu den Vorjahren hohe Schlüsselzuweisungen von 14,5 Mio. € und viertens aufgrund der guten Konjunktur hohe Steuereinahmen. „Insbesondere die letzen beiden Faktoren sind jedoch fragil und für zukünftige Jahre ungewiss“, sagt Lang. Hinzu kommen für die nächsten Jahre absehbar höhere Aufwendungen, zum Beispiel für den weiteren gesetzlich geforderten Ausbau der Kindertagesbetreuung oder die immer stärkere Inanspruchnahme der Betreuung im Offenen Ganztag. Auch dürfe man sich nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Stadt im Bereich der Bauunterhaltung nicht das eigentlich Notwendige tun könne, so Lang. Darüber hinaus stehen in den nächsten Jahren große Investitionen an, die über den jährlichen Mindestinvestitionsbedarf von 20 Mio. € weit hinausgehen, etwa der weitere Bau von Kindertageseinrichtungen, die Sanierung der Stadthalle und der Neubau der Feuerhauptwache. Diese zukünftigen Herausforderungen können nur gemeistert werden, wenn der Kurs der Sparsamkeit und Effizienz weiterhin eingehalten wird. Spielräume für zusätzliche freiwillige Leistungen sind weiterhin nicht vorhanden.





zur Übersicht


Fokus auf die Geschichte

22 JULI 2016

Der Herbst wird historisch. Bei gleich zwei Veranstaltungen steht die Geschichte vor Ort im Mittelpunkt. Da ist zum einen die Wanderausstellung zum 200-jährigen Jubiläum der rheinischen und westfälischen Kreise, die im Kreishaus Gütersloh am Sonntag, 4. September, eröffnet wird. Und zum anderen der erstmals im Kreis Gütersloh veranstaltete Tag der Archive, der sich am selben ...

mehr lesen...

Führung für Geflüchtete mit Picknick im Park

22 JULI 2016

Am Donnerstag, dem 28. Juli, bietet der Förderkreis Stadtpark-Botanischer Garten bereits zum vierten Mal eine nachmittägliche Führung durch den Stadtpark für geflüchtete Menschen an. Die Erläuterungen zum Park werden von Dolmetschern ins Arabische übersetzt. Einige Teilnehmer aus den vorangegangenen Führungen möchten sich beim Förderkreis für das Angebot bedanken, indem sie ...

mehr lesen...

Freies WLAN in Gütersloh

22 JULI 2016

Drahtlos und mobil ins Internet gehen, das eigene Datenvolumen schonen und kostenfrei surfen. An ausgewählten Plätzen in Gütersloh bietet die Telekommunikationstochter der Stadtwerke Gütersloh über den BITel Hotspot freies WLAN an. Besucher des Kundezentrums der Stadtwerke Gütersloh und der BITel in der Berliner Straße 19 können diese Vorteile ab sofort nutzen. Auch die ...

mehr lesen...

Gütersloh per Praktikum entdecken

22 JULI 2016

Die Dalke ist im Sommer ein schöner Ort zum Verweilen – aber auch zum Entdecken. In diesem Jahr entdeckt eine französische Schülerin den Nebenfluss der Ems in Gütersloh. Agathe Einhorn verbringt drei Wochen bei einer Gastfamilie, um dabei ihre Deutschkenntnisse wieder aufzufrischen und eine neue Stadt zu entdecken. Die 16-jährige Französin wollte aber nicht nur ...

mehr lesen...

Bertelsmann investiert in indisches Start-Up Treebo

22 JULI 2016

Das internationale Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen Bertelsmann, führt eine Finanzierungsrunde (Series B) in den indischen Budget-Hotel Marktplatz „Treebo“ an. Die bisherigen Investoren SAIF Partners und Matrix Partners beteiligen sich ebenfalls an der Runde. Das in 2015 gegründete Unternehmen umfasst schon heute 125 Partnerhotels mit mehr als ...

mehr lesen...

JobRad bringt Mitarbeiter ins Rollen

22 JULI 2016

Auf den Sattel, fertig, los: Passend zum sonnigen Wetter startet wieder die Fahrradsaison. Besonders gerne treten derzeit auch einige Mitarbeiter des Sankt Elisabeth Hospitals in die Pedalen: Sie haben im Rahmen des Konzepts „JobRad“ ein neues Gefährt auf zwei Rädern erhalten und schonen gleichzeitig noch ihren Geldbeutel. „Wenn mein Arbeitgeber nicht ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_