Erster Sieg im Heidewald 2015 - Der FC ringt Tabellenführer Rot Weiß Ahlen nieder
FC Gütersloh gewinnt gegen RW Ahlen - Das Interview mit Lars Schröder
News -
Suche:

Erstmalig wieder mit ausgeglichenem Haushalt

05 MÄRZ 2012



Gute Nachrichten aus dem Rathaus: Nach vielen Jahren gelingt es erstmalig wieder, einen in Ertrag und Aufwand strukturell ausgeglichenen Haushaltsplan zu verabschieden (Erträge: 215,4 Mio. €., Aufwendungen 214,7 Mio. €). Vorgesehen sind darüber hinaus Investitionen in Höhe von 26,5 Mio. €. Diese können zu einem überwiegenden Teil durch Zuschüsse und eigene Liquidität finanziert werden, die dafür geplante Kreditaufnahme beträgt aber immerhin noch 5,9 Mio. €. „Dies zeigt, dass es selbst in einem guten Jahr mit einem strukturell ausgeglichenen Haushalt angesichts der erforderlichen Investitionen nicht gelingt, ohne Neuverschuldung auszukommen oder gar die über Jahre angewachsenen Altkredite in Höhe von aktuell 109,4 Mio. € zurückzuführen“, so die Kämmerin der Stadt Gütersloh, Christine Lang. Für den ausgeglichenen Haushaltsplan der Stadt Gütersloh, den nur wenige Kommunen in NRW darstellen können, sind im Wesentlichen vier Erfolgsfaktoren verantwortlich: Erstens die grundsätzliche Effizienz der Verwaltungsarbeit, die immer wieder in interkommunalen Vergleichen bestätigt wird. Zweitens die in den letzten Jahren umgesetzten Konsolidierungsmaßnahmen nicht zuletzt auf der Einnahmeseite. Drittens im Vergleich zu den Vorjahren hohe Schlüsselzuweisungen von 14,5 Mio. € und viertens aufgrund der guten Konjunktur hohe Steuereinahmen. „Insbesondere die letzen beiden Faktoren sind jedoch fragil und für zukünftige Jahre ungewiss“, sagt Lang. Hinzu kommen für die nächsten Jahre absehbar höhere Aufwendungen, zum Beispiel für den weiteren gesetzlich geforderten Ausbau der Kindertagesbetreuung oder die immer stärkere Inanspruchnahme der Betreuung im Offenen Ganztag. Auch dürfe man sich nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Stadt im Bereich der Bauunterhaltung nicht das eigentlich Notwendige tun könne, so Lang. Darüber hinaus stehen in den nächsten Jahren große Investitionen an, die über den jährlichen Mindestinvestitionsbedarf von 20 Mio. € weit hinausgehen, etwa der weitere Bau von Kindertageseinrichtungen, die Sanierung der Stadthalle und der Neubau der Feuerhauptwache. Diese zukünftigen Herausforderungen können nur gemeistert werden, wenn der Kurs der Sparsamkeit und Effizienz weiterhin eingehalten wird. Spielräume für zusätzliche freiwillige Leistungen sind weiterhin nicht vorhanden.





zur Übersicht


13 Kurse voller Abenteuer und Forscherdrang

20 APRIL 2015

Erlebniswochen von VHS und Familie Osthushenrich-Stiftung sind beliebt! Gütersloh (gpr). Am Computer zu spielen macht Spaß. Noch besser aber ist es, ein eigenes Computerspiel zu entwickeln. In der „Odyssee der Planetenforscher“ konnten acht Jungen und drei Mädchen eintauchen in die Welt der Irrpfade, Aliens und vermissten Personen, die letztendlich doch zur Erde ...

mehr lesen...

Gütersloh verliebt sich

20 APRIL 2015

Erste Aktionswoche gegen Homophobie vom 9. bis 17. Mai! Gütersloh. Die erste Aktionswoche gegen Homophobie findet vom 9. bis 17. Mai 2015 in Gütersloh statt. Veranstaltungen rund um die Themen Homo- und Transphobie sowie Homosexualität und Trans* finden in der Martin-Luther-Kirche, auf dem Berliner Platz, im Gemeindezentrum der Matthäus-Kirche, im Schulzentrum Ost, in der ...

mehr lesen...

Neues aus dem Wapelbad

20 APRIL 2015

das Wapelbad wird bereits eifrig besucht und wir arbeiten jeden Tag an vielen Ecken. Die ersten Schulklassen sind jetzt schon im Wapelbad und wir haben Mühe allen gerecht zu werden. Mittlerweile ist im ganzen Kreis Gütersloh das Wapelbad als "die Location" für Klassenfeiern bekannt. Die Schulklassen kommen jetzt auch schon ohne Anmeldung. Logo steht das Wapelbad allen ...

mehr lesen...

Zukunft des Flugplatzareals in Gütersloh

20 APRIL 2015

Bürgerdialog am 28. April ! Gütersloh (gpr). Im Laufe des kommenden Jahres werden die britischen Streitkräfte das Flugplatzgelände „Princess Royal Barracks“ an der Marienfelder Straße aufgeben und an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, die Eigentümerin des Flugplatzgeländes ist, zurückgeben. Die Stadt Gütersloh hat sich bereits frühzeitig mit dem Abzug der ...

mehr lesen...

Sparkasse und Stadtwerke kooperieren

17 APRIL 2015

Bürgersparbrief für das neue Hallenbad! Die Baumaßnahmen für das neue Hallenbad am Nordbad laufen auf Hochtouren. Der Freibadbereich wird derzeit auf Hochglanz gebracht, damit der Eröffnung Anfang Mai nichts im Wege steht. Aktuell haben die Stadtwerke und die Sparkasse ein Angebot ins Leben gerufen, bei dem sich Bürgerinnen und Bürger an der Entstehung ihres Hallenbades ...

mehr lesen...

Freibad-Saison startet im Mai

17 APRIL 2015

Im Mai startet in Gütersloh wieder die Freibadsaison in den Bädern der Stadtwerke Gütersloh. Wie gewohnt öffnet der Außenbereich der Welle bereits am 1. Mai. Das Nordbad folgt aufgrund der Bauarbeiten für das neue Hallenbad am 9. Mai. Die Vorbereitungen laufen derzeit auf Hochtouren. Der neue Eingangsbereich des Freibades am Nordbad ist inzwischen fertig gestellt. An sehr ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_