GT:Rappt - Romeo >>das hier ist alles!<<
Vokabeltrainer Ostwestfälisch - Folge 21 Prokeln & Pinöckel
News -
Suche:

Erstmalig wieder mit ausgeglichenem Haushalt

05 MÄRZ 2012



Gute Nachrichten aus dem Rathaus: Nach vielen Jahren gelingt es erstmalig wieder, einen in Ertrag und Aufwand strukturell ausgeglichenen Haushaltsplan zu verabschieden (Erträge: 215,4 Mio. €., Aufwendungen 214,7 Mio. €). Vorgesehen sind darüber hinaus Investitionen in Höhe von 26,5 Mio. €. Diese können zu einem überwiegenden Teil durch Zuschüsse und eigene Liquidität finanziert werden, die dafür geplante Kreditaufnahme beträgt aber immerhin noch 5,9 Mio. €. „Dies zeigt, dass es selbst in einem guten Jahr mit einem strukturell ausgeglichenen Haushalt angesichts der erforderlichen Investitionen nicht gelingt, ohne Neuverschuldung auszukommen oder gar die über Jahre angewachsenen Altkredite in Höhe von aktuell 109,4 Mio. € zurückzuführen“, so die Kämmerin der Stadt Gütersloh, Christine Lang. Für den ausgeglichenen Haushaltsplan der Stadt Gütersloh, den nur wenige Kommunen in NRW darstellen können, sind im Wesentlichen vier Erfolgsfaktoren verantwortlich: Erstens die grundsätzliche Effizienz der Verwaltungsarbeit, die immer wieder in interkommunalen Vergleichen bestätigt wird. Zweitens die in den letzten Jahren umgesetzten Konsolidierungsmaßnahmen nicht zuletzt auf der Einnahmeseite. Drittens im Vergleich zu den Vorjahren hohe Schlüsselzuweisungen von 14,5 Mio. € und viertens aufgrund der guten Konjunktur hohe Steuereinahmen. „Insbesondere die letzen beiden Faktoren sind jedoch fragil und für zukünftige Jahre ungewiss“, sagt Lang. Hinzu kommen für die nächsten Jahre absehbar höhere Aufwendungen, zum Beispiel für den weiteren gesetzlich geforderten Ausbau der Kindertagesbetreuung oder die immer stärkere Inanspruchnahme der Betreuung im Offenen Ganztag. Auch dürfe man sich nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Stadt im Bereich der Bauunterhaltung nicht das eigentlich Notwendige tun könne, so Lang. Darüber hinaus stehen in den nächsten Jahren große Investitionen an, die über den jährlichen Mindestinvestitionsbedarf von 20 Mio. € weit hinausgehen, etwa der weitere Bau von Kindertageseinrichtungen, die Sanierung der Stadthalle und der Neubau der Feuerhauptwache. Diese zukünftigen Herausforderungen können nur gemeistert werden, wenn der Kurs der Sparsamkeit und Effizienz weiterhin eingehalten wird. Spielräume für zusätzliche freiwillige Leistungen sind weiterhin nicht vorhanden.





zur Übersicht


Tag der Sauna

23 SEPTEMBER 2016

Am Samstag, dem 24. September, ist deutschlandweiter Tag der Sauna. Unter dem diesjährigen Motto "natürlich gesund" beteiligt sich auch die JärveSauna der Stadtwerke Gütersloh mit einem breiten Aktionsangebot. Mit einem kostenlosen Welcome-Drink beginnt der Weg in eine gesunde Erholung. Von Schnupperkursen mit AquaCycling & AquaFitness bis hin zu einer Duftreise ...

mehr lesen...

Lettische Delegation zu Gast im Kreis Gütersloh

23 SEPTEMBER 2016

Sechs Bürgermeister aus der Region Valmiera sind mit einer 19-köpfigen Delegation sechs Tage zu Gast im Kreis Gütersloh. Wirtschaftsthemen, der deutsche Umgang mit dem Flüchtlingszustrom und auch Perspektiven für die Landwirtschaft waren einige der Themen. Seit 24 Jahren besteht offiziell die Partnerschaft zwischen dem Kreis Gütersloh und der Region Valmiera. Im Juni war eine ...

mehr lesen...

Auf das Modellprojekt folgt der »Digitale Masterplan Verwaltung 4.0«

23 SEPTEMBER 2016

Die Gütersloher Stadtverwaltung setzt weiter auf Digitalisierung. Bürgermeister Henning Schulz kündigte jetzt an, einen „Digitalen Masterplan Verwaltung 4.0“ zu etablieren. Eine entsprechende Vorlage dazu wird er in die November-Sitzung des Hauptausschusses in Vorbereitung der Haushaltsplanungen für das kommende Jahr einbringen. Darin enthalten wird auch der ...

mehr lesen...

Erste Lebensmittelkontrolleurin des Kreises Gütersloh

23 SEPTEMBER 2016

Andrea Heuter ist die erste Lebensmittelkontrolleurin des Kreises Gütersloh. Zwei Jahre erlernte die 31-Jährige beim Kreis den Beruf, den beim Kreis Gütersloh bisher nur Männer ausgeübt hatten. Seit dem ersten März diesen Jahres ist sie ausgelernt und damit vollwertige Mitarbeiterin der Abteilung Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung. Heuter sieht ihre Aufgabe in erster ...

mehr lesen...

Bänke und Sandkasten für den Spiekergarten

23 SEPTEMBER 2016

In Blankenhagen ist Willkommenskultur das Synonym für praktische Hilfe. Nicht nur die unermüdliche Vorsitzende des Bürgervereins, Ursula Höffer, ist unterwegs, um Geld- und Sachspenden einzuwerben, die ein wenig Zuhause ins Umfeld der städtischen Unterkünfte bringen. Sie findet auch immer wieder Mitstreiter und Mitstreiterinnen. So fand sich in dieser Woche eine ...

mehr lesen...

»Gütersloh engagiert« bei Bertelsmann

23 SEPTEMBER 2016

Zum zehnten Mal tauschten Gütersloher Schülerinnen und Schüler für einen Tag die Schulbank mit dem Arbeitsplatz. Im Rahmen der Initiative „Gütersloh engagiert“ waren auch im Corporate Center von Bertelsmann und bei Arvato an der Autobahn Schüler für den guten Zweck im Einsatz. Einen Tag lang erledigten die Siebt- und Achtklässler kleinere Aufgaben und ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_