Janik's Grillshow - Lammburger mit Ziegenweichkäse & Olivenpaste
Badespaß im Hallenbad - Tag der Offenen Tür ein voller Erfolg
News -
Suche:

Erstmalig wieder mit ausgeglichenem Haushalt

05 MÄRZ 2012



Gute Nachrichten aus dem Rathaus: Nach vielen Jahren gelingt es erstmalig wieder, einen in Ertrag und Aufwand strukturell ausgeglichenen Haushaltsplan zu verabschieden (Erträge: 215,4 Mio. €., Aufwendungen 214,7 Mio. €). Vorgesehen sind darüber hinaus Investitionen in Höhe von 26,5 Mio. €. Diese können zu einem überwiegenden Teil durch Zuschüsse und eigene Liquidität finanziert werden, die dafür geplante Kreditaufnahme beträgt aber immerhin noch 5,9 Mio. €. „Dies zeigt, dass es selbst in einem guten Jahr mit einem strukturell ausgeglichenen Haushalt angesichts der erforderlichen Investitionen nicht gelingt, ohne Neuverschuldung auszukommen oder gar die über Jahre angewachsenen Altkredite in Höhe von aktuell 109,4 Mio. € zurückzuführen“, so die Kämmerin der Stadt Gütersloh, Christine Lang. Für den ausgeglichenen Haushaltsplan der Stadt Gütersloh, den nur wenige Kommunen in NRW darstellen können, sind im Wesentlichen vier Erfolgsfaktoren verantwortlich: Erstens die grundsätzliche Effizienz der Verwaltungsarbeit, die immer wieder in interkommunalen Vergleichen bestätigt wird. Zweitens die in den letzten Jahren umgesetzten Konsolidierungsmaßnahmen nicht zuletzt auf der Einnahmeseite. Drittens im Vergleich zu den Vorjahren hohe Schlüsselzuweisungen von 14,5 Mio. € und viertens aufgrund der guten Konjunktur hohe Steuereinahmen. „Insbesondere die letzen beiden Faktoren sind jedoch fragil und für zukünftige Jahre ungewiss“, sagt Lang. Hinzu kommen für die nächsten Jahre absehbar höhere Aufwendungen, zum Beispiel für den weiteren gesetzlich geforderten Ausbau der Kindertagesbetreuung oder die immer stärkere Inanspruchnahme der Betreuung im Offenen Ganztag. Auch dürfe man sich nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Stadt im Bereich der Bauunterhaltung nicht das eigentlich Notwendige tun könne, so Lang. Darüber hinaus stehen in den nächsten Jahren große Investitionen an, die über den jährlichen Mindestinvestitionsbedarf von 20 Mio. € weit hinausgehen, etwa der weitere Bau von Kindertageseinrichtungen, die Sanierung der Stadthalle und der Neubau der Feuerhauptwache. Diese zukünftigen Herausforderungen können nur gemeistert werden, wenn der Kurs der Sparsamkeit und Effizienz weiterhin eingehalten wird. Spielräume für zusätzliche freiwillige Leistungen sind weiterhin nicht vorhanden.





zur Übersicht


Themenwochen Klimaschutz im Kreis Gütersloh

28 AUGUST 2015

Motto: Erfolgskreis Gütersloh – Energiewende schaffen
Vom 31.08. bis zum 13.09.2015 finden im gesamten Kreis Gütersloh die Themenwochen Klimaschutz unter dem Motto „Erfolgskreis Gütersloh – Energiewende schaffen“ statt. Der Kreis Gütersloh möchte zusammen mit den Städten und Gemeinden und den Projektpartnern des Integrierten ...

mehr lesen...

Überschuss für die Ausgleichsrücklage

28 AUGUST 2015

Zum vierten Mal in Folge positiver Jahresabschluss für den Haushalt der Stadt Gütersloh – „Polster“ für zu erwartende Tendenzen in den kommenden Jahren
Der Jahresabschluss, den Bürgermeisterin Maria Unger und Kämmerin Christine Lang in der Sitzung am 28. August dem Rat vorlegten, verzeichnet einen Überschuss von 7,15 Mio. Euro. ...

mehr lesen...

Erzählcafé: Neue Heimat Gütersloh

28 AUGUST 2015

Aus Anlass der Wiedergewinnung der Deutschen Einheit vor 25 Jahren zeigt das Stadtmuseum Gütersloh bis zum 3. Oktober die Ausstellung „Der Weg zur deutschen Einheit“. Die Zentrale Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Gütersloh und der Heimatverein laden im Rahmen dieser Ausstellung ein zu einem Erzählcafé am Donnerstag, 3. September, um 15:00 Uhr. Angesprochen sind ...

mehr lesen...

Aktionswochen zum Thema: Pflegende Angehörige

27 AUGUST 2015

In der Zeit von Dienstag, 1. September, bis Freitag, 11. September, sind in der Bürgerinformation Gesundheit und Selbsthilfekontaktstelle des Kreises Gütersloh (BIGS) vielseitige und kostenfreie Informationsmaterialien zum Thema ‚Pflegende Angehörige‘ erhältlich.
Neben Informationen über gesundheitliche Veränderungen im Alter hat die BIG ...

mehr lesen...

Tag des offenen Denkmals in Gütersloh

27 AUGUST 2015

Führungen durch das Gütersloher Traditionsunternehmen Güth&Wolf, historische Schatzsuche per Handy, Bäuerinnenmarkt und Kutschfahrten mit dem Gütersloher Fuhrmann, Fahrten mit der Dampfkleinbahn und Vorführungen historischer Geräte: Allein das Rahmenprogramm zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 13. September bietet eine Fülle spannender Aktionen und Präsenationen zum ...

mehr lesen...

Sommerfest macht seinem Namen alle Ehre

27 AUGUST 2015

Wahrhaft sommerliches Wetter, und absolut ein Fest für alle: Das Inklusive Sommerfest des VKM – Für Menschen mit Förderbedarf e. V. machte seinem Namen am Wochenende alle Ehre. Bei strahlendem Sonnenschein vergnügten sich im Rietberger Gartenschaupark Hunderte Gäste mit Rollstuhl-Parcours, Holzschnitzen, Trommel-Workshop oder schnupperten beim „Snoezelen“ ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_