Frühe Leidenschaft - GT:Rockt mit Natalie Handwerk
Das Gedächtnis der Stadt: Auf Schatzsuche im Lager des Stadtmuseums
News -
Suche:

Erstmalig wieder mit ausgeglichenem Haushalt

05 MÄRZ 2012



Gute Nachrichten aus dem Rathaus: Nach vielen Jahren gelingt es erstmalig wieder, einen in Ertrag und Aufwand strukturell ausgeglichenen Haushaltsplan zu verabschieden (Erträge: 215,4 Mio. €., Aufwendungen 214,7 Mio. €). Vorgesehen sind darüber hinaus Investitionen in Höhe von 26,5 Mio. €. Diese können zu einem überwiegenden Teil durch Zuschüsse und eigene Liquidität finanziert werden, die dafür geplante Kreditaufnahme beträgt aber immerhin noch 5,9 Mio. €. „Dies zeigt, dass es selbst in einem guten Jahr mit einem strukturell ausgeglichenen Haushalt angesichts der erforderlichen Investitionen nicht gelingt, ohne Neuverschuldung auszukommen oder gar die über Jahre angewachsenen Altkredite in Höhe von aktuell 109,4 Mio. € zurückzuführen“, so die Kämmerin der Stadt Gütersloh, Christine Lang. Für den ausgeglichenen Haushaltsplan der Stadt Gütersloh, den nur wenige Kommunen in NRW darstellen können, sind im Wesentlichen vier Erfolgsfaktoren verantwortlich: Erstens die grundsätzliche Effizienz der Verwaltungsarbeit, die immer wieder in interkommunalen Vergleichen bestätigt wird. Zweitens die in den letzten Jahren umgesetzten Konsolidierungsmaßnahmen nicht zuletzt auf der Einnahmeseite. Drittens im Vergleich zu den Vorjahren hohe Schlüsselzuweisungen von 14,5 Mio. € und viertens aufgrund der guten Konjunktur hohe Steuereinahmen. „Insbesondere die letzen beiden Faktoren sind jedoch fragil und für zukünftige Jahre ungewiss“, sagt Lang. Hinzu kommen für die nächsten Jahre absehbar höhere Aufwendungen, zum Beispiel für den weiteren gesetzlich geforderten Ausbau der Kindertagesbetreuung oder die immer stärkere Inanspruchnahme der Betreuung im Offenen Ganztag. Auch dürfe man sich nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Stadt im Bereich der Bauunterhaltung nicht das eigentlich Notwendige tun könne, so Lang. Darüber hinaus stehen in den nächsten Jahren große Investitionen an, die über den jährlichen Mindestinvestitionsbedarf von 20 Mio. € weit hinausgehen, etwa der weitere Bau von Kindertageseinrichtungen, die Sanierung der Stadthalle und der Neubau der Feuerhauptwache. Diese zukünftigen Herausforderungen können nur gemeistert werden, wenn der Kurs der Sparsamkeit und Effizienz weiterhin eingehalten wird. Spielräume für zusätzliche freiwillige Leistungen sind weiterhin nicht vorhanden.





zur Übersicht


Erster "Thursday After Work Club" ein voller Erfolg

29 MAI 2015

Lockere Atmosphäre, nette Gespräche und leckere Cocktails – der erste „Thursday After Work Club“ gestern Abend in der Gütersloher Weberei mit Unterstützung von Bertelsmann war ein toller Erfolg: Rund 400 Gäste verschiedener Gütersloher Unternehmen gesellten sich bei gediegener Lounge-Musik ab 18 Uhr zu Kollegen und Bekannten. Ob Praktikant oder ...

mehr lesen...

Neue Masterstudiengänge

28 MAI 2015

11. Unternehmeraustausch zum praxisintegrierten Studium am Studienort Gütersloh Gütersloh! Marcus Miksch, Leiter des Ressorts wissenschaftliche Weiterbildung und praxisintegrierte und berufsbegleitende Studienkonzepte An der Fachhochschule (FH) Bielefeld , begrüßte bereits zum elften Mal die kooperierenden Unternehmensvertreter der Fachhochschule Bielefeld am Studienort ...

mehr lesen...

Basketball-Woche für Kids

28 MAI 2015

Gütersloh. Eine Woche lang Basketball kennenlernen oder gar zusätzlich zum Vereinssport die Basketball-Leidenschaft vertiefen? Beides ist möglich in einem Ferienangebot der Volkshochschule im Rahmen der "ERLEBNISWOCHEN - Ferien.Bilden.Schüler. Bildungsferien mit der Familie-Osthushenrich-Stiftung“. Ob Einsteiger oder Fortgeschrittene, alle sind ...

mehr lesen...

Abo-Verkauf erfolgreich gestartet

28 MAI 2015

Das Theater Gütersloh meldet als Zwischenstand erneut mehr als 4.000 verkaufte Abonnements für die Spielzeit 15/16. Die Reihen Boulevard I, Vier Jahreszeiten, Fidolino, Theater für Kinder ab 4 II, Theater für Kinder ab 6 sind bereits ausgebucht.

Für die weiteren Reihen gibt es noch Abonnements. Darunter etwa die Reihe Musik und Theater I, die nicht nur ...


Interesse am Ingenieurwesen

28 MAI 2015

Ravensberger Erfinder werden Deutscher Vizemeister Kreis Gütersloh. Das Juniorteam der Ravensberger Erfinderwerkstatt e. V. belegte bei der Deutschen Meisterschaft von „Formel 1 in der Schule“ den zweiten Platz. Mehmet Gür, Malte und Birte Schäffer sowie Julie Anzalone kämpften sich mit ihrem selbst weiterentwickelten Modellrennauto durch den OWL Cup ...

mehr lesen...

Die dritte Runde: Stadt Trial vorm Rathaus

27 MAI 2015

Gütersloh. Runde eins war trotz schlechten Wetters im vergangenen September ein voller Erfolg, runde zwei konnte es noch toppen. Am Samstag, den 30. Mai, startet nun der 3. ADAC Gütersloh Stadt Trial auf dem Konrad Adenauer Platz. Auch diesmal hat sich für den Start hat ein erfahrenes Fahrerfeld angemeldet, was eine hochklassige Motorsportveranstaltung garantiert. Die ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_