Gezielte Nachwuchsförderung - GT:Rockt stellt die Band Eject vor
FC Gütersloh erreicht glückliches 2:2 Remis gegen den ASC Dortmund
News -
Suche:

Erstmalig wieder mit ausgeglichenem Haushalt

05 MÄRZ 2012



Gute Nachrichten aus dem Rathaus: Nach vielen Jahren gelingt es erstmalig wieder, einen in Ertrag und Aufwand strukturell ausgeglichenen Haushaltsplan zu verabschieden (Erträge: 215,4 Mio. €., Aufwendungen 214,7 Mio. €). Vorgesehen sind darüber hinaus Investitionen in Höhe von 26,5 Mio. €. Diese können zu einem überwiegenden Teil durch Zuschüsse und eigene Liquidität finanziert werden, die dafür geplante Kreditaufnahme beträgt aber immerhin noch 5,9 Mio. €. „Dies zeigt, dass es selbst in einem guten Jahr mit einem strukturell ausgeglichenen Haushalt angesichts der erforderlichen Investitionen nicht gelingt, ohne Neuverschuldung auszukommen oder gar die über Jahre angewachsenen Altkredite in Höhe von aktuell 109,4 Mio. € zurückzuführen“, so die Kämmerin der Stadt Gütersloh, Christine Lang. Für den ausgeglichenen Haushaltsplan der Stadt Gütersloh, den nur wenige Kommunen in NRW darstellen können, sind im Wesentlichen vier Erfolgsfaktoren verantwortlich: Erstens die grundsätzliche Effizienz der Verwaltungsarbeit, die immer wieder in interkommunalen Vergleichen bestätigt wird. Zweitens die in den letzten Jahren umgesetzten Konsolidierungsmaßnahmen nicht zuletzt auf der Einnahmeseite. Drittens im Vergleich zu den Vorjahren hohe Schlüsselzuweisungen von 14,5 Mio. € und viertens aufgrund der guten Konjunktur hohe Steuereinahmen. „Insbesondere die letzen beiden Faktoren sind jedoch fragil und für zukünftige Jahre ungewiss“, sagt Lang. Hinzu kommen für die nächsten Jahre absehbar höhere Aufwendungen, zum Beispiel für den weiteren gesetzlich geforderten Ausbau der Kindertagesbetreuung oder die immer stärkere Inanspruchnahme der Betreuung im Offenen Ganztag. Auch dürfe man sich nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Stadt im Bereich der Bauunterhaltung nicht das eigentlich Notwendige tun könne, so Lang. Darüber hinaus stehen in den nächsten Jahren große Investitionen an, die über den jährlichen Mindestinvestitionsbedarf von 20 Mio. € weit hinausgehen, etwa der weitere Bau von Kindertageseinrichtungen, die Sanierung der Stadthalle und der Neubau der Feuerhauptwache. Diese zukünftigen Herausforderungen können nur gemeistert werden, wenn der Kurs der Sparsamkeit und Effizienz weiterhin eingehalten wird. Spielräume für zusätzliche freiwillige Leistungen sind weiterhin nicht vorhanden.





zur Übersicht


Ausstellung „GrundschulTalente“ - Begabungsförderung an Grundschulen

27 FEBRUAR 2015

Gütersloh. Einmal in der Woche beschäftigen sich besonders begabte Kin-der in rund der Hälfte aller Grundschulen im Kreis mit außerunterrichtlichen Themen. Exponate und Ergebnisse aus einigen dieser Kurse der Bega-bungsförderung sind nun bis zum 13. März 2015 im Foyer des Kreishauses Gütersloh (Herzebrocker Str. 140) ausgestellt. Finanziell unterstützt wird das Projekt vom ...

mehr lesen...

Lesecluberöffnung in der Hundertwasser-Schule

27 FEBRUAR 2015

Gütersloh (gpr). „Hurra, nun ist es endlich soweit!“ Der mit finanzieller Unterstützung im Rahmen des Projektes „Lesespaß“ eingerichtete Leseclub „Die Bücher-Checker“ an der Förderschule Hundertwasser-Schule in Gütersloh ist eröffnet. Sölve Aßbeck, die „Leseoma“ der Schule hat aus diesem Anlass eine Lesung in den neuen Räumlichkeiten des Leseclubs gehalten. Seit zwei ...

mehr lesen...

Schüler auf dem Weg zur Mehrsprachigkeit - VHS-Kurse verbessern Start in den Beruf

27 FEBRUAR 2015

Gütersloh (gpr). Das Lernpensum an der Schule ist ohnehin schon dicht. Dennoch haben sich 16 Schülerinnen und Schüler aus der Janusz Korczak Gesamtschule und aus der Geschwister-Scholl-Realschule über zwei Schuljahre hinweg und mit einem Volumen von circa 120 Unterrichtsstunden engagiert, um ein internationales Sprachenzertifikat zu erwerben. In Spanisch erhielten sie jetzt ...

mehr lesen...

Speeddating zwischen Unternehmen und Bildungseinrichtungen - Unternehmer und Lehrer planen Kooperationen

27 FEBRUAR 2015

Kreis Gütersloh. Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – kurz MINT – waren das Ziel des 2. Speeddatings in Gütersloh. Unter dem Motto „MINT begeistert! – Schulen und Unternehmen werden Partner“ hatten das zdi-Zentrum pro MINT GT und die Kommunikationsagentur Bull Marketing zu diesem ...

mehr lesen...

Parlamentsmitglied für drei Tage - Jetzt bewerben für den nächsten „Jugend-Landtag“

27 FEBRUAR 2015

Vom 11. bis zum 13. Juni 2015 wird in Düsseldorf der 7. Jugend-Landtag Nordrhein-Westfalen stattfinden. Jugendliche aus ganz NRW im Alter von 16 bis 20 Jahren können dann auf den Stühlen der Abgeordneten im Plenarsaal und in den Sitzungssälen Platz nehmen. Der Jugend-Landtag ist eine dreitägige Veranstaltung mit Übernachtung und Verpflegung. Sämtliche Kosten werden vom ...

mehr lesen...

Herausforderung Chefposition - Auf was es bei einer Führungskraft ankommt, diskutieren Referenten und Teilnehmer beim 23. Business Breakfast bei der p.l.i. solutions in Verl

27 FEBRUAR 2015

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führen, bedeutet Verantwortung übernehmen. Wie viel Führungskompetenz kann man erlernen und welche Rolle die Selbstführung dabei spielt, erfahren Geschäftsführer, Inhaber und Mitarbeiter regionaler Unternehmen am Donnerstag bei der p.l.i. solutions GmbH. Verl/ 27.02.2015. Das Thema Führung ist komplex. Es betrifft Menschen in verschiedensten ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_