Miele und Media Markt: Die Prestige-Linie für Gütersloh
Gütersloher Kaffeekunst
News - 15 neue ''Ranger'' auf dem Skateplatz - Jugendliche übernehmen Verantwortung -
Suche:

15 neue ''Ranger'' auf dem Skateplatz - Jugendliche übernehmen Verantwortung

03 DEZEMBER 2010


Fühlen sich als die Skateplatz-Ranger“zuständig, wenn es auf dem Skateplatz an der Weberei etwas zu regeln gibt: (Hinten von links) Sabine Teschner (Leiterin), Stephan Bormann, Nils Neumeyer, Dustin Bunk, Marvin Thomas, Kaan Cavdar, Daniel Schüren (Leiter), Oliver Smith, Carlo Brummel; Mitte von links: Jonathan Yilmaz, Marc Gouveia-Ramos, Daniel Ratz, Luca Soppart; (Vorn von links): Tom-Brian Schuhmacher, Justus Koch, Nico Funke
Gütersloh (gpr). Beteiligung wird in der Jugendarbeit groß geschrieben. So auch auf dem Skateplatz an der Weberei, der von der städtischen mobilen Jugendarbeit betrieben wird. In einem Grundkurs, der auch ein Deeskalationstraining beinhaltet, wurden im November 15 Jungen, die regelmäßig auf dem Skateplatz ihrem Hobby nachgehen, zu „Skateplatz-Rangern“ ausgebildet. Was das bedeutet, beschreibt der 14-jährige Oliver Smith: „Wir kümmern uns um unseren Platz; machen Vorschläge für Aktionen, Events oder neue kleine Geräte zum Skaten und wir sorgen auch dafür, dass mal sauber gemacht wird. Wenn es aber Probleme gibt, die wir nicht klären können, dann gehen wir zu den Sozialarbeitern im Bauteil 5 und sagen Bescheid.“

Die Skateplatzranger haben sich ihren Namen selbst ausgesucht und sie sind nicht die erste Generation von jugendlichen „Kümmerern“ auf dem Skateplatz. Von den Skateplatz-Scouts, die vor zwei Jahren angetreten sind, um die Belange der Skater zu vertreten, sind noch drei Jungen dabei. „Es ist gut, dass sich jetzt auch andere um den Platz kümmern. Die jüngeren haben mehr Zeit. Wir müssen uns mehr um Schule und um Bewerbungen kümmern,“ schildert Dustin Bunk, 16 Jahre, die Entwicklung. Ansprechpartner für die Jugendlichen sind Sabine Teschner und Daniel Schüren. Sie haben den Kurs geleitet und sind vom Team der mobilen Jugendarbeit für den Skateplatz zuständig.



zur Übersicht


Mehr Klarheit, wie es für Unternehmer mit der Erbschaftsteuer weitergeht

17 DEZEMBER 2014

Das Bundesverfassungsgericht hat jetzt entschieden, dass es grundsätzlich in Ordnung ist, kleine und mittelständische Unternehmen von der Erbschaftsteuer zu verschonen. Dieses Urteil war auch im Kreis Gütersloh mit großer Spannung erwartet worden. Es geht dabei nicht darum, Unternehmer zu privilegieren, sondern um den Erhalt der Arbeitsplätze. Denn wenn Erbschaftsteuer aus dem ...

mehr lesen...

Müllabfuhr: Termin-verschiebungen während der Feiertage

17 DEZEMBER 2014

Gütersloh (gpr). Aufgrund der Weihnachtsfeiertage, wird die Müllabfuhr wie folgt vorverlegt: Von Montag (22.12.) auf Samstag (20.12.) Von Dienstag (23.12.) auf Montag (22.12.) Von Mittwoch (24.12.) auf Dienstag (23.12.) Von Donnerstag (25.12.) auf Mittwoch (24.12.) Die Abfuhr von Freitag (26.12.) verschiebt sich auf den darauffolgenden Samstag (27.12.). Die Abfuhr ...

mehr lesen...

Stadtarchiv über die Feiertage geschlossen

17 DEZEMBER 2014

Gütersloh (gpr). Das Archiv der Stadt Gütersloh bleibt in der Zeit von Montag, 22. Dezember bis einschließlich Montag, 5. Januar, geschlossen. Am Dienstag, 6. Januar sind die Mitarbeiter wieder zu den üblichen Öffnungszeiten, dienstags, mittwochs und donnerstags von 10 bis 12.30 Uhr, dienstags und donnerstags von 14 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung zu erreichen. ...

mehr lesen...

SkF und SKFM stellen das Programmheft 2015 vor

17 DEZEMBER 2014

Druckfrisch stellten die beiden Betreuungsvereine im Kreis Gütersloh nun das neue, informative Programmheft für gesetzliche Betreuer und Bevollmächtigte vor. Erstellt wurde das Programm von Jennie Schmid-Zirnsak vom Sozialdienst katholischer Frauen und Männer (SKFM) für den Kreis Gütersloh e.V., sowie von Astrid Peters und Hendrik Bolte vom Sozialdienst katholischer Frauen ...

mehr lesen...

Der FC Gütersloh gibt mit René Kagels und Alexander Schiller zwei - Verstärkungen für die kommende Rückrunde bekannt

17 DEZEMBER 2014

René Kagels (27) wechselt vom SV Rödinghausen II in den Heidewald. Der Abwehrspezialist spielte bereits in der Jugend für den FC Gütersloh. Im Seniorenbereich war Kagels unter anderem für den VfL Herford, Rot-Weiß Ahlen und den SV Rödinghausen am Ball. Alexander Schiller (38) trainiert schon seit einigen Wochen mit der Mannschaft des FCG und spielte bereits in den Spielzeiten ...

mehr lesen...

Weihnachtsmarkt Erlös für den Weissen Ring

17 DEZEMBER 2014

Gütersloh. Es war eine Premiere und die brachte dem Weissen Ring einen Spendenscheck über 679,80 Euro: Erstmals hatte der Personalrat mit tat-kräftiger Unterstützung einiger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor dem Kreishaus Gütersloh einen Weihnachtsmarkt organisiert. Der kleine Markt mit den dekorierten Holzbuden stand nur wenige Stunden und dennoch konnte ...

mehr lesen...

Kreisausschuss einstimmig für Michael Buschsieweke als neuen Geschäftsführer

17 DEZEMBER 2014

Gütersloh. Der Kreisausschuss des Kreistages hat in seiner heutigen Sit-zung der Gesellschafterversammlung des wertkreises Gütersloh empfohlen, Michael Buschsieweke als neuen Geschäftsführer zu berufen. Das Votum für den 52-jährigen Gütersloher fiel einstimmig aus. Buschsieweke ist seit 23 Jahren Akademieleiter der Kolping Akademie für Gesundheits-und Sozi-alwesen gGmbH. Seit ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_