Büdel kocht im La Vita - Marinierte Gelbschwanz-Makrele mit Wildkräutersalat
Montana Black is back! Fantreffen beim Media Markt Gütersloh
News - 15 neue ''Ranger'' auf dem Skateplatz - Jugendliche übernehmen Verantwortung -
Suche:

15 neue ''Ranger'' auf dem Skateplatz - Jugendliche übernehmen Verantwortung

03 DEZEMBER 2010


Fühlen sich als die Skateplatz-Ranger“zuständig, wenn es auf dem Skateplatz an der Weberei etwas zu regeln gibt: (Hinten von links) Sabine Teschner (Leiterin), Stephan Bormann, Nils Neumeyer, Dustin Bunk, Marvin Thomas, Kaan Cavdar, Daniel Schüren (Leiter), Oliver Smith, Carlo Brummel; Mitte von links: Jonathan Yilmaz, Marc Gouveia-Ramos, Daniel Ratz, Luca Soppart; (Vorn von links): Tom-Brian Schuhmacher, Justus Koch, Nico Funke
Gütersloh (gpr). Beteiligung wird in der Jugendarbeit groß geschrieben. So auch auf dem Skateplatz an der Weberei, der von der städtischen mobilen Jugendarbeit betrieben wird. In einem Grundkurs, der auch ein Deeskalationstraining beinhaltet, wurden im November 15 Jungen, die regelmäßig auf dem Skateplatz ihrem Hobby nachgehen, zu „Skateplatz-Rangern“ ausgebildet. Was das bedeutet, beschreibt der 14-jährige Oliver Smith: „Wir kümmern uns um unseren Platz; machen Vorschläge für Aktionen, Events oder neue kleine Geräte zum Skaten und wir sorgen auch dafür, dass mal sauber gemacht wird. Wenn es aber Probleme gibt, die wir nicht klären können, dann gehen wir zu den Sozialarbeitern im Bauteil 5 und sagen Bescheid.“

Die Skateplatzranger haben sich ihren Namen selbst ausgesucht und sie sind nicht die erste Generation von jugendlichen „Kümmerern“ auf dem Skateplatz. Von den Skateplatz-Scouts, die vor zwei Jahren angetreten sind, um die Belange der Skater zu vertreten, sind noch drei Jungen dabei. „Es ist gut, dass sich jetzt auch andere um den Platz kümmern. Die jüngeren haben mehr Zeit. Wir müssen uns mehr um Schule und um Bewerbungen kümmern,“ schildert Dustin Bunk, 16 Jahre, die Entwicklung. Ansprechpartner für die Jugendlichen sind Sabine Teschner und Daniel Schüren. Sie haben den Kurs geleitet und sind vom Team der mobilen Jugendarbeit für den Skateplatz zuständig.



zur Übersicht


Hauptstraße und Einmündung des Kühlmannwegs wieder frei

28 JULI 2016

Gute Nachrichten für alle Verkehrsteilnehmer sowie die Anlieger der Hauptstraße und des Kühlmannwegs: Die Verlegung der Fernwärmeleitung in der Hauptstraße konnte deutlich schneller abgeschlossen werden als geplant. Spätestens am morgigen Freitag, 29. Juli, wird die Baustelle komplett aufgehoben sein. Damit ist dann die Durchfahrt in der Hauptstraße wieder frei, ebenso der ...

mehr lesen...

Schreiben wie anno dazumal

28 JULI 2016

Wie haben die Menschen vor 100 Jahren eigentlich geschrieben? Und mussten die Schüler damals auch die Schreibschrift lernen? Annette Schelte kann diese Fragen beantworten und zwar mit der Sütterlin-Schrift. 1911 von Ludwig Sütterlin in deutschen Schulen eingeführt, entwickelte sich diese Schrift zu der „deutschen Schrift“. Nach dem Verbot im Dritten Reich fand ...

mehr lesen...

Ein Spezialist für Hüft-Endoprothesen

28 JULI 2016

Ein Fortschritt in der Hüft-Endoprothetik: Zusammen mit drei weiteren Medizinern sowie mit einem Ingenieur und der Firma ImplanTec hat Chefarzt Prof. Dr. Joern Michael eine Kurzschaft-Prothese entwickelt, die vor allem für jüngere Patienten von Vorteil ist. Seit Januar wird die hochinnovative Prothese deutschlandweit eingesetzt, auch im Sankt Elisabeth Hospital hat der ...

mehr lesen...

Abstrakte Kunst im Klinikum Gütersloh

28 JULI 2016

Seine Bilder schlagen eine Brücke zwischen Eindrücken und Gefühlen. Sie sind nicht nur anzuschauen, sondern dürfen auch berührt werden. Der Bielefelder Künstler Antonio Ugia stellt seine farbenfrohen Bilder in einer für ihn ungewöhnlichen Umgebung aus – im Klinikum Gütersloh. Mit dem Projekt „Kunst im Klinikum“ möchte der Künstler mit spanischer Herkunft ...

mehr lesen...

Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt integrieren

28 JULI 2016

Flüchtlingen eine Perspektive und Arbeit geben – das ist momentan eine der Hauptaufgaben des Jobcenters im Kreis Gütersloh. Dabei sind die Arbeitsvermittler immer wieder auf die Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmen angewiesen, die bereit sind, Flüchtlinge in ihren Betrieb zu integrieren. Das Jobcenter kann den Betrieben dafür in der Einarbeitungsphase einen ...

mehr lesen...

Endlich wieder dabei beim Gütersloher Sommer: Four Roses

28 JULI 2016

Endlich sind sie mal wieder dabei! Nach ein paar Jahren Abstinenz sind sie am Sonntag, 31. Juli, ab 16.30 Uhr wieder mal in Gütersloh im Rahmen des Gütersloher Sommers auf der Freilichtbühne in Mohns Park zu hören. Die Four Roses, die beste Leipziger Cover Rockband, begeistert ihr Publikum seit Jahren mit Spielfreude und purer Energie. Gitarrero Flecke spielt die Leute ...

mehr lesen...

Erlebniswochen mit Zaum und Zügel

28 JULI 2016

Pferdefreunde wissen, worauf es ankommt. Nicht nur beim Reiten, sondern auch bei der Pferdepflege. Erst wird das Pferd gestriegelt. „Mit kreisenden Bewegungen“, weiß die achtjährige Paula. Dann kommt die Kardätsche, eine weiche Bürste, zum Einsatz. „Damit wird das Fell glatt gestrichen“, sagt Paula. In den Erlebnisferien, die von der Volkshochschule ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_