Respekt vor Leben - Ich bin dabei! Bundesweiter Blitzmarathon
Bertelsmann Party 2014 - Kreativität pur
News - 15 neue ''Ranger'' auf dem Skateplatz - Jugendliche übernehmen Verantwortung -
Suche:

15 neue ''Ranger'' auf dem Skateplatz - Jugendliche übernehmen Verantwortung

03 DEZEMBER 2010


Fühlen sich als die Skateplatz-Ranger“zuständig, wenn es auf dem Skateplatz an der Weberei etwas zu regeln gibt: (Hinten von links) Sabine Teschner (Leiterin), Stephan Bormann, Nils Neumeyer, Dustin Bunk, Marvin Thomas, Kaan Cavdar, Daniel Schüren (Leiter), Oliver Smith, Carlo Brummel; Mitte von links: Jonathan Yilmaz, Marc Gouveia-Ramos, Daniel Ratz, Luca Soppart; (Vorn von links): Tom-Brian Schuhmacher, Justus Koch, Nico Funke
Gütersloh (gpr). Beteiligung wird in der Jugendarbeit groß geschrieben. So auch auf dem Skateplatz an der Weberei, der von der städtischen mobilen Jugendarbeit betrieben wird. In einem Grundkurs, der auch ein Deeskalationstraining beinhaltet, wurden im November 15 Jungen, die regelmäßig auf dem Skateplatz ihrem Hobby nachgehen, zu „Skateplatz-Rangern“ ausgebildet. Was das bedeutet, beschreibt der 14-jährige Oliver Smith: „Wir kümmern uns um unseren Platz; machen Vorschläge für Aktionen, Events oder neue kleine Geräte zum Skaten und wir sorgen auch dafür, dass mal sauber gemacht wird. Wenn es aber Probleme gibt, die wir nicht klären können, dann gehen wir zu den Sozialarbeitern im Bauteil 5 und sagen Bescheid.“

Die Skateplatzranger haben sich ihren Namen selbst ausgesucht und sie sind nicht die erste Generation von jugendlichen „Kümmerern“ auf dem Skateplatz. Von den Skateplatz-Scouts, die vor zwei Jahren angetreten sind, um die Belange der Skater zu vertreten, sind noch drei Jungen dabei. „Es ist gut, dass sich jetzt auch andere um den Platz kümmern. Die jüngeren haben mehr Zeit. Wir müssen uns mehr um Schule und um Bewerbungen kümmern,“ schildert Dustin Bunk, 16 Jahre, die Entwicklung. Ansprechpartner für die Jugendlichen sind Sabine Teschner und Daniel Schüren. Sie haben den Kurs geleitet und sind vom Team der mobilen Jugendarbeit für den Skateplatz zuständig.



zur Übersicht


BfGTFraktion verärgert über Verwaltungshaltung - Seit 10 Jahren kämpft die BfGT für die Einrichtung eines Behindertenbeirates, der von der Verwaltung anscheinend nicht erwünscht ist

19 SEPTEMBER 2014

Obwohl bereits im Januar ein einstimmiger Beschluss zur Prüfung gefasst wurde und im August durch Ratsbeschluss mit Stimmen der BfGT, GRÜNEN, LINKEN + SPD ein eindeutiger Auftrag an die Verwaltung erteilt wurde, eine Satzung für einen Behindertenbeirat zu erstellen, sah sich der zuständige Beigeordnete nicht in der Lage, im Ausschuss für Soziales, Familie und Senioren die ...

mehr lesen...

Konzert für Gütersloh - Benefizkonzert des Symphonischen Blasorchesters Gütersloh zusammen mit dem Landespolizeiorchester NRW zugunsten der Bürgerstiftung Gütersloh

19 SEPTEMBER 2014

Gütersloh. „Etwas Gutes tun“ - dieser Gedanke ist für das Symphonische Blasorchester der Feuerwehr Gütersloh und dem dazugehörigen Jugendorchester nicht neu. Nach zahlreichen, erfolgreichen Benefizkonzerten im Kreis Gütersloh möchten die Musikerinnen und Musiker sich jetzt für die Bürgerstiftung Gütersloh einsetzen. Der Erlös ihres Konzerts am 2. November 2014 in der ...

mehr lesen...

Leserbrief - Demokratie wagen - zum Freihandelsabkommen

19 SEPTEMBER 2014

die Initiative 'Demokratie wagen!' misstraut, wie viele andere Bürgerinnen und Bürger auch, den z.Z. laufenden Verhandlungen zu dem Freihandelsabkommen TTIP zwischen den USA und der EU, sowie der Verabschiedung eines solchen Abkommens mit Kanada, namens CETA. Wir begrüßen deshalb, dass der Rat der Stadt Gütersloh sich bereits in einem Ratsbeschluss am 27.06.2014 zu TTIP ...

mehr lesen...

Einrichtung eines Behindertenbeirats auf gutem Weg - Ausschuss für Soziales, Familie und Senioren bildet Arbeitsgruppe

19 SEPTEMBER 2014

Gütersloh (gpr). Die Voraussetzungen für die Einrichtung eines Behindertenbeirats sollen möglichst noch in diesem Jahr geschaffen werden. Im Ausschuss für Soziales, Familie und Senioren nahm die Diskussion am Donnerstag (18. September) noch einmal Fahrt auf. Dabei kristallisierten sich viele Übereinstimmungen zwischen allen Fraktionen heraus. Offen blieb letztlich zunächst, ...

mehr lesen...

Windenergie in Gütersloh - Informationen und Bürgerversammlung am 29. September

18 SEPTEMBER 2014

Gütersloh (gpr). Für Windenergieanlagen herrschen in der Stadt Gütersloh keine optimalen Bedingungen vor. Auf der einen Seite erschweren die Siedlungsstruktur und die Windgeschwindigkeiten die Errichtung großer Windparks, auf der anderen Seite sind bereits mehrere Anlagen in Gütersloh in Betrieb. Durch die Aufgabe des Flugplatzes im westlichen Stadtgebiet könnten sich neue ...

mehr lesen...

Tanzen ist mein Leben - Emma Jürgens leitet die Dance Academy in Schloß Holte-Stukenbrock

18 SEPTEMBER 2014

Kreis Gütersloh. Eigentlich wollte sie im „Phantom der Oper“ tanzen. Dafür war Emma Jürgens zum Casting nach London gefahren. Ein Vortanzen für eine Zaubershow im Stukenbrocker Safaripark sorgte dann aber dafür, dass die Tänzerin ihre Zelte in England abbrach und nach Deutschland zog. „Ich hatte die Zusage für den Safaripark, aber eigentlich wollte ich ja zum Phantom der Oper. ...

mehr lesen...

Die Landesregierung muss Gütersloher Kommunen bei der Aufnahme von Flüchtlingen unterstützen

18 SEPTEMBER 2014

Düsseldorf, 18. September 2014. Die Kommunen müssen sich um immer mehr Flüchtlinge und Asylbewerber kümmern. Hierbei ist neben der vorrangigsten Frage einer angemessenen und menschenwürdigen Unterkunft zunehmend auch die Frage der Finanzierung in den Städten und Gemeinden zu klären. Finanziell müssen hier die Länder die entstehenden Kos-ten ausgleichen. Das klappt in den ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_