GT:Rockt mit Jule Malischke
Tally-ho! Der Gütersloher Tweed Run ging in die zweite Runde!
News - 15 neue ''Ranger'' auf dem Skateplatz - Jugendliche übernehmen Verantwortung -
Suche:

15 neue ''Ranger'' auf dem Skateplatz - Jugendliche übernehmen Verantwortung

03 DEZEMBER 2010


Fühlen sich als die Skateplatz-Ranger“zuständig, wenn es auf dem Skateplatz an der Weberei etwas zu regeln gibt: (Hinten von links) Sabine Teschner (Leiterin), Stephan Bormann, Nils Neumeyer, Dustin Bunk, Marvin Thomas, Kaan Cavdar, Daniel Schüren (Leiter), Oliver Smith, Carlo Brummel; Mitte von links: Jonathan Yilmaz, Marc Gouveia-Ramos, Daniel Ratz, Luca Soppart; (Vorn von links): Tom-Brian Schuhmacher, Justus Koch, Nico Funke
Gütersloh (gpr). Beteiligung wird in der Jugendarbeit groß geschrieben. So auch auf dem Skateplatz an der Weberei, der von der städtischen mobilen Jugendarbeit betrieben wird. In einem Grundkurs, der auch ein Deeskalationstraining beinhaltet, wurden im November 15 Jungen, die regelmäßig auf dem Skateplatz ihrem Hobby nachgehen, zu „Skateplatz-Rangern“ ausgebildet. Was das bedeutet, beschreibt der 14-jährige Oliver Smith: „Wir kümmern uns um unseren Platz; machen Vorschläge für Aktionen, Events oder neue kleine Geräte zum Skaten und wir sorgen auch dafür, dass mal sauber gemacht wird. Wenn es aber Probleme gibt, die wir nicht klären können, dann gehen wir zu den Sozialarbeitern im Bauteil 5 und sagen Bescheid.“

Die Skateplatzranger haben sich ihren Namen selbst ausgesucht und sie sind nicht die erste Generation von jugendlichen „Kümmerern“ auf dem Skateplatz. Von den Skateplatz-Scouts, die vor zwei Jahren angetreten sind, um die Belange der Skater zu vertreten, sind noch drei Jungen dabei. „Es ist gut, dass sich jetzt auch andere um den Platz kümmern. Die jüngeren haben mehr Zeit. Wir müssen uns mehr um Schule und um Bewerbungen kümmern,“ schildert Dustin Bunk, 16 Jahre, die Entwicklung. Ansprechpartner für die Jugendlichen sind Sabine Teschner und Daniel Schüren. Sie haben den Kurs geleitet und sind vom Team der mobilen Jugendarbeit für den Skateplatz zuständig.



zur Übersicht


Das richtige Signal

27 APRIL 2015

SPD Gütersloh begrüßt die Entscheidungen in Harsewinkel und Herzebrock-Clarholz zum Aussetzen der Anträge auf die Rückgabe von Flächen! "Das ist das richtige Signal für eine gemeinsame, interkommunale Entwicklung der Gewerbeflächen am Flughafen Gütersloh im Interesse der Nachbarschaft von Gütersloh, Harsewinkel und Herzebrock-Clarholz, und es ist eine Entscheidung für die ...

mehr lesen...

Radeln und Surfen am Puls der Zeit

27 APRIL 2015

Die Internetseite der BahnRadRouten steht ab sofort im responsiven Design zur Verfügung! Kreis Gütersloh. Ab sofort können Radfahrer und Fans der BahnRadRouten die Internetseite der drei Fernradrouten mit jedem Endgerät bequem nutzen. Ob mit dem Smartphone, dem Tablet oder weiterhin am großen Bildschirm – alle Informationen stehen passend mit wenigen Klicks zur Verfügung. ...

mehr lesen...

Großdemonstration in Gütersloh: Mehr als 2000 Menschen fordern Genozid-Mahnmal

27 APRIL 2015

Mehr als 2000 GütersloherInnen demonstrierten am 24. April, dem 100. Gedenktag an den Völkermord von 1915 an Assyrern/Aramäern, Armeniern und Pontus-Griechen im Osmanischen Reich. Auch der Bundestag nannte die damaligen Geschehnisse einen Genozid. Zuvor hatte es am Morgen eine Debatte im Bundestag gegeben, die die schrecklichen Geschehnisse von 1915 im Osmanischen Reich zum ...

mehr lesen...

Starke Industrie und hohes BIP

27 APRIL 2015

Strukturbericht 2015 für den Kreis Gütersloh veröffentlicht! Kreis Gütersloh. Der Kreis Gütersloh ist der Motor einer der wirtschaftsstärksten Regionen Deutschlands. Das zeigt der aktuelle Strukturbericht für den Kreis Gütersloh, den die pro Wirtschaft GT erneut in Zusammenarbeit mit dem EWAS-Institut herausgegeben hat. Der Kreis Gütersloh zeigt sich besonders ...

mehr lesen...

Wirtschaftsstudie Bertelsmann Stiftung

27 APRIL 2015

„BREXIT“ könnte teuer werden – vor allem für Großbritannien… Ein Austritt Großbritanniens aus der EU könnte das Land über 300 Milliarden Euro kosten. Den übrigen EU-Staaten würde ein Ausscheiden ökonomisch nur geringere Verluste verursachen. Die britischen Unterhauswahlen könnten aber die Weichen stellen für einen herben wirtschaftlichen und vor allem politischen Rückschlag ...

mehr lesen...

Citymarkt zieht zum Kolbeplatz

27 APRIL 2015

Gütersloh (gpr). Aufgrund der Innenstadtveranstaltung „Gütersloh in voller Blüte“, wird der der Citymarkt am Donnerstag, 30. April und Samstag, 2. Mai, vom Berliner Platz auf den Kolbeplatz und die angrenzenden Straßenzüge ziehen. Das teilt der Fachbereich Ordnung der Stadt Gütersloh mit. ...

mehr lesen...

Müllabfuhr verschiebt sich

27 APRIL 2015

Gütersloh (gpr). Wegen des Maifeiertages am Freitag, 1. Mai, verschiebt sich die Abfuhr der Restmüll- und Komposttonnen sowie der gelben Säcke und Papiertonnen auf den nachfolgenden Samstag, 2. Mai. Das teilt der Fachbereich Stadtreinigung der Stadt Gütersloh mit. ...

mehr lesen...



Powered by PRO-Admintool
_